Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Person

Raucher verdienen keine Raucherpausen

Raucherpausen sollten abgeschafft werden. Wir intellektuell überlegenen Nichtraucher können auch nicht einfach sagen: “Ich verlasse jetzt meinen Arbeitsplatz für zehn Minuten! Tschüß“ noch dazu verpesten Raucher die Atmosphäre im Raum, da sie abartig stinken. Rauchen ist selbstverschuldet, weswegen Raucher kein Recht haben, sich aufzuregen, wenn ihnen rauchen während der Arbeitszeit verboten wird. Die waren doch so dumm und haben mit dem Dreck angefangen. Diese Trottel sollen in der regulären Mittagspause ihre Lungen vergiften und nicht aller zwanzig Minuten das Büro verlassen, um eine Raucherpause einzufordern. Es ist nicht fair, dass diese stinkenden, faulen und dummen Subjekte ständig eine Pause machen dürfen, während wir sauberen Nichtraucher die ganze Arbeit machen müssen. Ich habe es satt. Raucher sind der Abschaum und Bodensatz der Gesellschaft. Wie kann man sich nur so gehen lassen? Raucher verdienen keine Rechte, sie gehören allesamt nach Guantanamo! Sie gefährden die Gesundheit ihrer Mitmenschen, diese egoistischen Affen.

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (21)

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Als meine Kollegin zu mir meinte ,, ich geh mal kurz auf das Wc" meinte ich ,,vergiss das wieder kommen nicht" sie glotzte blöde.Als sie nach 10 Min wiederkam war meine Frage ,, Hat es geschmeckt?" sie war eingeschnappt.
Heutzutage darf man gar nix mehr sagen, ohne das andere eingeschnappt sind. Die Gesellschaft ist selber schuld, wenn jemand durch dreht.
Dieses ganze Fresse halten und sich alles gefallen lassen, birgt auch gefahren, irgendwann setzt es im Kopf aus und es läuft einer Amok. War ja lange Ruhe bisher !.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Feuerwehr

Scheiß Raucher! Wenn ich diese hässlichen Fressen von denen schon sehe! Widerlich!
Damit meine ich sowohl Zigarettenraucher, als auch Dampfer!

Diese E-Dampfer sind fast noch schlimmer! Pusten ihren Dampf überall hin und alles ist erstmal nebelig! Ich warte immer darauf, dass so einem Dampfer mal so ein Ding in der Klappe explodiert!

Mancherorts kann man vor lauter Dampf gar nichts mehr sehen! Vielleicht sollte man diese Verpestern einfach mal auferlegen, dass sie ihren Dampf in einen KAT zu pusten haben! Da wird der dampf gesammelt! Den können die hinterher mit nach Hause nehmen!

Extrapausen für Dampfer dürfte es gar nicht geben! Oder sie müssen für ihre Pausen bezahlen! Sie kriegen in dieser Zeit keinen Lohn und müssen für diese Extrapause bezahlen! 10€! Das wird dann gesammelt und wenn genug zusammen gekommen ist, kriegen die Nichtraucher ein Grillfest zur Mittagspause spendiert!

Scheiß Dampfer!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

In der Fresse explodieren wäre geil 😃 meine Pleitenachbarin qualmt alle 10 Min. Eine. Im Sommer muss mann warten , bis die Fotze im Bett ist.Heute stank es besonders schlimm.
0

👍

 

👎

0

Antworten

DerThanosVonN...

Also Raucherpausen sind keine Arbeitszeit - die meisten in unserer Firma stempeln aus wenn sie rauchen gehen (inkl. mir). Das ist nicht immer und überall so - aber man stempelt ja auch nicht wenn man auf's Töpfchen geht, oder? Oder wenn man irgendwo (innerhalb des Gebäudes) mit nem Kollegen / ner Kollegin "mal eben kurz" plaudert, oder?

Die Raucher bezahlen es mit Steuern, ihrer Gesundheit und der Freizeit. Was will man denn noch?
0

👍

 

👎

0

Antworten

icke

Wenn die Raucher eine Raucherpause machen draussen auf dem Hof die Luft verpesten, mache ich immer eine "Passiv-Raucher-Pause" und zocke auf dem Bürorechner ein Browsergame.

Was macht Ihr Euch eigentlich über die Raucher heiß?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Antihot

Naja, ich als Ex-Raucherin gehe trotzdem zwei Mal täglich raus (außer jetzt wo es so verdammt heiß ist). Genauso wie meine rauchenden Kollegen. Was mich viel mehr nervt sind die Nachbarn in unserem Mehrfamilienhaus die draußen rauchen. Wir können unsere Wohnung selten bis nie lüften weil es den Rauch bei uns in die Wohnung zieht, das nervt gewaltig!
Ich selber hab übrigens mit einer Dampfe das Rauchen aufgegeben und mittlerweile dampfe ich auch nicht mehr. Meine Dampfe hatte jedoch auch nicht so eine extreme Rauchentwicklung wie gewisse Exemplare heutzutage. Ist immerhin auch schon 8 Jahre her.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Feuerwehr

Oh man! Wir haben "Eure Gesundheit" bzw. "Eure Krankheiten" auch alle mitzutragen! Wir müssen eure Raucherkrankheiten mitbezahlen, eure Fehltage, müssen in dieser Zeit eure Arbeit übernehmen, müssen den Gestank aushalten usw. usf.

Vor allem geht einem dieses Macho-Gehabe auf den Keks. Raucher halten sich alle für so unheimlich cool und "hart".
So'n Raucherhusten ist ja auch so "toll". Den wünscht sich doch glatt jeder!

Ich bin der Meinung, dass die Tabaksteuer auf 50% angehoben werden sollte! Eine Packung Kippen kann ruhig 20 oder 30 € kosten. Das Geld geht dann in Gemeinschafts- und Infrastrukturprojekte!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Bei mir ist alle 10 Min. Das einer qualmt. Hab eine Bodenwindmaschine an der Balkontüre stehen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Sobald es hier nach Malboro oder E Schweisse stinkt, läuft die Windmaschine und bläst den qualm zum Nachbarhaus.ich müste sonst in 8 Min. Takt meine Fenster schliessen. Das ist dann ratz fatz vorbei, sobald es Herbst ist.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Verstehe es n...

Verstehe nicht warum es so viele Raucher gibt. Ich habe noch nie in meinem Leben nur eine einzige Zigarette probiert.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Ich würde viel mehr Giftstoffe reintun, würde der Pharmaindustrie gefallen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

No

@Verstehe+es+nicht:
Verstehe ich auch nicht. Das wahre Gift in der Luft atmen eh alle jeden Tag ein, dazu bedarf es keines Glimmstängels.

Ich wäre sofort für das Verbot von "Gedanken- und Handypausen". Die nimmt sich nämlich jeder, obwohl er arbeiten müsste.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Antihot
Mitglied [2]

Das Dumme bei den erhöhten Giftstoffen ist, dass die Leute noch mehr krank werden und die Allgemeinheit dies noch mehr aus der eigenen Tasche mitfinanzieren muss...
Man sollte eher da ansetzen wo ein nachhaltiger Rauch-stopp erreicht werden kann. Wir Nichtraucher sollten viel mehr positive PR betreiben in unserem Umfeld und so das Umdenken bei den Rauchern fördern anstatt sie zu kritisieren oder ihnen Lungenkrebs zu wünschen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Also unsere Regierung will das die Menschen rauchen, oder warum sieht man wieder mehr Jugendliche rauchen? Da steht eine Schwangere und raucht. Dadurch das viele Jahre keine Preise erhöht werden , wir es denen absichtlich leicht gemacht.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Eva: Die Tabaksteuer wird jedes Jahr erhöht und manchmal sogar zweimal im Jahr.
Ich weiß nicht, wie oft ich damals gesagt habe, wenn die Schachtel mal 5 Mark kostet, dann hör ich damit auf. Mittlerweile kostet eine kleine Schachtel schon 6 Euro und das hat mich auch nicht davon abgehalten. Aber hier vergessen viele, dass es eine Sucht ist. Jeder Raucher weiß, wie gesundheitsschädlich das ist und ich glaube jeder Rauch hat in seinem Leben schon mal oder mehrmals versucht aufzuhören, aber wie gesagt, es ist eine Sucht, die nur schwer zu bekämpfen ist.
Jeder weiß auch wie schädlich weißer Zucker ist, aber auch das ist eine Sucht, versucht mal nur drei Tage komplett auf Zucker zu verzichten, also ich meine auch darauf zu achten das man keine zuckerhaltigen Lebensmittel oder Getränke zu sich nimmt, da drehst du durch und dir schwirrt ständig ein Stück Schokolade oder Kuchen durch den Kopf und du hast nur noch Bock auf Süßkram. Alkohol ist in meinen Augen auch eine Sucht, wenn es eine Regelmäßigkeit gibt und die ganzen daraus resultierenden Alkohliker werden auch krank. Natürlich ist das auch viel Kopfsache, aber der Körper ist auch süchtig.
Meine Freundin hat schon zig Fach versucht vom Rauchen los zu kommen und wenn sie in dieser Phase ist, dann ist sie unausstehlich und immer mies gelaunt, hat Alpträume, Schweißausbrüche und nimmt zu.
Ich versuche es auch gerade zum x. Mal und habe gerade mal drei Tage hinter mir und mir geht es richtig scheiße dabei.
Und Nikotinpflaster, Kaugummis etc. kannste inne Tonne hauen, das hilft nix. Die E-Ziegarrette ist da eher eine Alternative, aber hilft auch nicht jedem. Ich verstehe die passiv Raucher wegen den Rauchern die keine Rücksicht auf die Nichtraucher nehmen, aber es ist halt nicht so einfach davon weg zu kommen.
Ich hoffe, dass ich es diesmal durchhalte, wenn ich zwei Wochen geschafft habe, dann hab ich schon viel erreicht, aber bin dann noch immer nicht über´n Berg. Einmal Raucher immer Raucher, das bleibt einem stets im Kopf und man kann jeder Zeit rückfällig werden, auch nach Jahren.
Das mit den Raucherpause...naja, wenn meine Kollegin sich 10 mal am Tag nen Kaffee macht und dabei ein Quätschchen mit der Kollegin hält, dann finde ich es ungerecht, das ich mich zum rauchen auslesen muss. Die bekommt ihre "Kaffeepause" von 10 Minuten bezahlt und ich bekomme für eine Kippenlänge nix.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Meine blöde Nachbarin raucht beides , E und normale Zigarette. Marlboro , es stinkt wiederlich, obwohl sie pleite ist, letzten So war ich wg. Der Hitze 6:30 wach, ich ging zur Stube und wolte die Kühle ausnutzen, es stank wieder.... die alte kann nicht pennen und qualmt schon in den Morgenstunden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

Ich hoffe das Du es schaffst ! Rauchst Du seit Deiner jugend??
0

👍

 

👎

0

Antworten

Verstehe es n...

@No: "Das wahre Gift in der Luft atmen eh alle jeden Tag ein, dazu bedarf es keines Glimmstängels."

Genau. Und trotzdem gibt es so viele die Zigaretten rauchen. Sogar welche die es eigentlich besser wissen müssten. Ärzte, Leute im Plfegeberuf.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Eva: Ja, leider seit ich 14 bin. Wenn ich in die Vergangenheit reisen könnte, dann würde ich mir gerne selbst eine knallen an dem Tag, als ich die erste probiert habe. Zu meiner Zeit fand man sich noch cool, wenn man geraucht hat und weil es alle gemacht haben, dachte ich, dass ich das auch tun muss um dazuzugehören. Ich verstehe die Jugendlichen heute nicht, die das Rauchen anfangen. Ich hab es mal 6 Monate geschafft nicht zu rauchen, aber leider war ich gestresst und dachte, dass das Rauchen mir den Stress leichter macht. Tja, ich gebe mir alle Mühe durchzuhalten, aber es fällt sooooo schwer.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Eva
★★★★★

Mitglied [3422]

😳🙄🙄 hab als Schülerin ein paar mal gezogen...sonst nie so was angerührt. Gehöre auch zu der seltenen Spezies , die NIE mit Drogen was zu tun hatte. Zum Biounterricht hat ein Schüler zu eine Grastüte mal mitgebracht. Wir hatten eine coole Lehrerin, die meinte noch ,,darf ich das überhaupt wissen das Du das hier mit hast?" War auch das einzige m a l, das ich sowas gesehen hab.
Heute qualmt die alte unten im 10 Min Takt. Muss ja brennen die Lunge 😏😏😏
0

👍

 

👎

0

Antworten

Nichtraucher

Bei mir hilft noch ein Stabventilator. Den kippe ich ein wenig hoch und Stelle Ihn in einem bestimmten Winkel Richtung Balkontüre, das verhindert das schlimmste. Man muß sich heutzutage nur zu helfen wissen.-und nicht vergiften.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben