Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

General

Langsame Fußgänger versperren Gehwege

Schon wieder ist mir heute eine langsame Fußgängerin begegnet, die vor mir war und den Gehweg blockiert hat, weil sie zu langsam gelaufen ist. Es ist immer dieselbe Scheiße. Ich weiß nicht was die haben. Haben sie Verstopfung und Blähungen und laufen deshalb so langsam ?

Man kann sich doch angewöhnen ein bisschen schneller zu laufen wenn man einen öffentlichen Gehweg benutzt.

Ich habe echt die Schnauze voll. Das nächste Mal nehme ich eine Schneeschaufel mit, wenn ich draußen laufe und wer zu langsam läuft, denn schippe ich zur Seite. [Melden]


Kommentare (19)

sanny
★★★★

Mitglied [563]

@ Wie gesagt Weg Stumpen ! Elenbogen Technik.

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1443]

Bist Du mal ein von denen aufs Maul kriegst. Kräftig hinter den Schlürfen reicht auch.

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [563]

@ Eva Bis jetzt noch nicht.Und wenn dann zurück schlagen wehren logisch ! Oder schaust du zu ?.

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

hc130

General, eine Fußgängerin blockiert also einen Gehweg. Wie breit ist denn bei dir da so ein Gehweg? Bei uns in etwa 1,5 bis 2 m.
So dick war also die Frau?
Manchmal frage ich mich, ob du keine anderen Probleme hast, deine Themen waren schon mal interessanter. Enttäusche mich nicht, man...
Ich glaube, du wärst um einiges gechillter, wenn du langsamer laufen würdest. Vielleicht noch 'ne Tüte Chips und 'ne Cola ... Na, was meinst?

Schönen Tag noch :-)

Antworten

Juvia
★★★

Mitglied [167]

Zieh doch ein gruseliges Clownskostüm an und lauf denen schnell hinterher. Dann rennen sie schon weg. :) ...obwohl ne die Ära ist schon vorrüber.

Antworten

Lach mal :) .... Hehe Danke ! :D

sanny
★★★★

Mitglied [563]

@ Juvia Gute Idee bei so Idioten ,ja das würde immer noch schocken denke schon.

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1443]

@sanny: warum soll ich zuschauen? Erst mal ist man damit nicht gefasst, das der Gegenüber gleich Handgreiflich wird.

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [563]

@Eva hast doch Reflexe ! Reaktion.

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1443]

Ja man wird schlauer.

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [563]

@Eva Heut zu Tage muss man leider auf vieles /alles gefast sein. Wenn doch nun wirklich fast nur Idioten umherlaufen .

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1443]

Stimmt, neulich an der Kasse muste ich mich stark zusammen reissen, da hat eine alte Frau hinter mir meine Sachen vorgeschoben. Sie hatte das halbe Band für sich, was sich auch mal vorbewegte. Ich verstand nicht warum sie das machte. Man ist erst mal baff, soe tratt extrem selbstsicher auf umd quatschte sofort mit dem Kassierer. Er ging auch auf sie ein. Meine Person war quasi nicht vorhanden.an dem Tag war ich stark erkältet und froh daheim zu sein.

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [157]

Ist noch gar nichts. Ich hatte mal 'ne Tussi hinter mir, die hat ihre Gammelpizzen über meine Sachen auf's Band gelegt. Habe die Pizzen dann nach hinten geschoben und ihr eiskalt laut ins Gesicht gesagt, dass ich nicht ihr Futter bezahle, und sie doch bitte arbeiten gehen möge. Jungejunge, der ist die Kinnlade bis auf ihre Schochen geplumpst.

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

unglaublich

@Gegenlärm: Das ist ja dreist, zum Glück hast du es noch bemerkt, wie asozial

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1443]

Am besten ist noch, wenn die keine Stab dazwischen machen, die warten immer bis das der Vorgänger macht.DIe Schwaben vergessen das nie, haben schiss einen Cent mehr zu bez. :-) Es hat mich trotzdem wahnsinnig geärgert.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1443]

Naja die alten Säcke motzen meist gleich los. besonders auf die jüngere Generation.Neid steht denen ins Gesicht geschrieben.

Antworten

Joyce

Kenn ich auch, passiert aber nicht immer.

@hc130 nicht überall ist der Gehweg 1,5m breit. Gerade auf Baustellen und unter Baugerüsten merkt man es und wenn der Weg zufällig auch noch zum Bahnhof führt, gerät man schnell in einer Krisensituation.

Treppen, wo viele aussteigen sind auch anschlussgefährdend, wenn die Zeit einmal knapp ist. Hat man es einmal verpasst, in der Meute ganz vorne dabei zu sein, hat man praktisch keine Chance mehr, zügig vorwärts zu kommen. Das fängt schon an, dass man während der Fahrt noch an der Tür sein muss, noch bevor sich die Schlange bildet.

Antworten

hc130

@Joyce:

Hi, wie meinst'n das im letzten Absatz? Heißt das, dass du dann doch drängeln musst, damit du den Anschluss nicht verpasst?

Okay, Fußgängerwege - Störfaktor Mensch. Ich zieh mir jetzt aber nicht die Hose mit der Kneifzange an. Man kann auch ganz schnell daran vorbeilaufen. Liegt doch an jedem selbst. Klar bin auch auch manchmal abgenervt, wenn vor mir jedem fast stirbt. Aber - man Leute - es gibt Schlimmeres ...

Antworten

Joyce

@hc130:
Ich meine die Treppen, die vom Bahnsteig runter gehen und wo nach dem Ausstieg viele runtergehen.
Rein theoretisch müsste ich drängeln, es ist echt ätzend wenn man umsteigen muss und der erste Zug Verspätung hat.
Aber mit der Zeit bekommt man ein Gefühl davon, um wie viel Uhr man welches markante Gebäude und welche Landschaft spätestens sehen muss, um den Anschluss noch zu kriegen, an welcher Zugtüre die Treppen am Nähsten sind und ab wann sich eine Schlange bildet. Dann stellt man sich halt frühzeitig an die Türe und wenn der Zug steht und Tür aufgeht, kann man fast ungestört runter- und wieder hochsausen.
Wenn ich fremde Bahn-Strecken nutze und nur noch wenig Umstiegszeit habe, empfinde ich in kleineren Bahnhöfen die von der Meute verstopfte Treppe, in größeren Bahnhöfen eher aber die Orientierung im Bahnhof selbst als ein Hindernis.

Antworten

hc130

@Joyce:
Alles klar, ich verstehe das. Meine Bahnhofs-Phobie mal ganz beiseite, ich bewundere wirklich jeden Einzelnen, der weiß, welchen Zug er nehmen, auf welchem Bahnsteig er stehen und welche genaue Position er einnehmen muss, um schnellstmöglich in den Zug zu gelangen. Da kann man tatsächlich verzweifeln. Stresssituationen noch dazu, und der Tag ist gelaufen.

Ja, okay...

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben