Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Brups

Im Laden! Nicht zum ersten und auch nicht zum letzten mal!

Im Laden einkaufen gewesen, habe alles in der Hand was ich brauche, will schnell zur Kasse (wollte schnell machen weil mich die Dummheit der anderen eh nicht einholt) latschen da zwei Ziegen zur Kasse durch den großzügig eingerichteten Laden mit Gängen um die 3,50m mit ihren breiten Ärschen (und ich übertreibe nicht!) und es ist kein vorbeikommen möglich, bis ich so nah an denen bin bis sie merken (falls die überhaupt IRGENDWAS merken) das jemand hinter ihnen ist. Ich versuche rechts zu überholen, die sind aber so lahm in ihren "BEWEGUNGEN" (oder was auch immer das war) dass mich das ankotzt und ich die Chance sehe doch nach links auszuweichen und von links überhole dabei bleibt mir so viel Platz dass ich fast auf die Palette mit den Getränken klettern muss! WUT!
Ich frage mich schon lange!! was hier nicht richtig läuft mit den Menschen und ich weiß es auch! SIE LASSEN SICH GEHEN in jeglicher Hinsicht!
An der Kasse angekommen (und mir fehlen die Worte aber wirklich) ist ein Spargel vor mir und holt sich eine Flasche Jack Daniel's (nichts anderes) für die Feiertage, um Dampf ab zu lassen (womöglich). Dieser Spargel begutachtete mich von oben bis unten (und das nicht gerade unaufällig), rümpfte die Stirn. (Ich guckte ihn währenddessen an) Er drehte sich wieder um, soweit so gut, juckte mich auch nicht weiter. (Es hat an der Kasse etwas länger gedauert) währendessen drehte sich der Spargel um 90° und stand so dass ich ihn im Profil beobachten konnte wärend er irgenwas murmelte und seine Hackfresse verzog, gerichtet zu mir, und machte einen auf Hochnäsig. Was zur Hölle... (habe ich erst gedacht) Aber... was er hatte? Neid! Er hat verglichen! Während ich in ordentlicher, sauberer Kleidung (nichts besonderes! ausser ordentliches Gesamtbild, schöne Jeans und Pulli! Oder ist das nicht mehr normal?) da stand, sah er wie der letzte Dreck aus und holte sich auch noch eine Flasche alk um es zu verdrängen.
Wow, und sowas passierte nicht zum ersten mal! und sicher nicht das letzte mal.
Wenn du noch ordentlich unterwegs bist wird dir suggeriert dass du etwas falsch machts! LASS DICH GEHEN ist die Devise in der "Arbeiterklasse"
Ich glaube dieser Paradiesvogel hatte mich als Arrogant/Höchnäsig angesehen weil ich zu Aldi in ordentlichen Klamotten gegangen bin und mich beeilt habe, hat vermutlich bei ihm den Anschein erweckt als sei ich schwerst beschäftigt/in schwerster Eile hahaha (traurige Gestalt) dabei will ich nur so wenig kontakt mit GENAU SOWAS haben wie möglich ;)
Diese "reaktion" (für mich unbegreiflich! Unmenschlich!) sagt aber aus wie vergiftet die Leute sind.
Ich kann es nicht mehr sehen... [Melden]


Kommentare (36)

EeN

Ich war jetzt mehrfach zu Gast auf Bahnhöfen und habe auch beobachtet, wer 1. die Rolltreppe benutzt und wer 2. die normale Treppe. Es sind überwiegend die Dicken, die Nr. 1 benutzen.
Aber wieso meinst du, dass der Spargeltarzan sich gehen lässt? Jack Daniel's, also ich bitte dich! Chantré wäre m.E. echt schlimmer...
Und was ich noch schlimmer finde, ist, dass die schönsten Frauen es heutzutage nicht einmal mehr schaffen, sich ihre Fingernägel selber zu maniküren und sich Kack-Kunstscheiß draufbappen lassen. Das sieht nach einer Woche so megascheisse aus, die können ja nicht mal damit popeln.
Dann laufen die trotzdem so heididei durch die Weltgeschichte und achten beim Telefonieren auf der Straße nicht mal drauf, dass die Ampel bereits Rot zeigt.
Hab 'ne Olle angehupt, die hat fast 'nen Herzkasper gekriegt, ey, mir ist echt die Hutschnur geplatzt.

Ab zum Dissi, Einkauf erledigen. Der Euro klemmte im Korb. "Scheisse!" dachte ich mir, "Wieder manipulierte Kacke, wo mein Geld stecken bleibt!". In der Nähe saß ein Bettler/Obdachloser(?).

Hab was vergessen, abends dann nochmal hin zum Dissi, sieh an, ein Korb mit "klemmendem" Euro ....

Antworten

General

So ein Typ ist mir heute auch begegnet. Er glotzte sehr auffällig auf meinen Pullover, weil der wohl teuer war und schick aussah. Die Leute sind selbst schuld wenn sie nicht viel Geld für Kleidung ausgeben wollen. Dann sollen sie gefälligst die anderen Leute in Ruhe lassen, die sich eben besser kleiden. Das zeigt auch wie intolerant einige Menschen sind.

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

Irgendwie kenne ich das auch aus meinem Erleben. Oft frage ich mich schon, ob ich mich zu gut anziehe, wenn ich andere so sehe. Vermutlich komme ich manchmal eingebildet und oberflächlich rüber. Übertrieben habe ich es nie, sondern eher andere mit ihren zerrissenen Lumpen, die bestimmt noch wesentlich teurer als meine Klamotten sind. Mir kommt es auch sehr auf die Qualität an. Ich weiß von einer gutsituierten Bekannten, die manche Qualitätsmarken kauft und extra die Schilder (oder sonstiges) entfernt, um nicht abgehoben zu wirken. Zuletzt wurde ich mal gelobt wegen meinen schicken Schuhen von Lloyd, die ich zuvor geputzt habe. Aber mal ehrlich, die haben glaub ich nichtmal 130 € gekostet und haben eine gute Qualität. Außerdem - und das will ich betonen - darf man sich selbst doch mal soetwas wert sein!!!

Antworten

Lp8 Magnum

@EeN:

Ja ne is klar....;-)

Im Zug bei km 225 iwo Höhe Hannover, schon vorher....
Meine Norddeutsche Gelassenheit verbietet es wirklich, aber es gibt einfach Leute, die "gehen" mal gar net.
Steigt einer ein, etwas älter als ich.
Voll " unausgeglichen ".
Mega zappelig drauf, extrem unruhig, in seiner ganzen Art.
Kein Anschein von Ruhe, welches er auch überhaupt nicht nach aussen vermittelt - konnte.
Ich frage mich, was in denen vorgeht!
Der war def. über 50 !

Dann.....
.....fast 20 km vor dem Bahnhof stehen sie auf, drängeln sich im Gang....
Ich muss....raus !
Nochmals, ja ne is klar.
Alles raus, ich verlasse als Letzter meinen reservierten Platzt und sehe die, die seit 20 min im ice stehen, draußen vorm Bahnhof stehen.
Jasses ne, warum so unausgeglichen?

Ich sage nur "Ammerland"......
Man muss wirklich mal runter fahren können und absolut einfach alles Chillen lassen.
Geht das net mal mehr an der Kasse, haben wir def. etwas falsch gemacht.

Antworten

Lp8 Magnum

@kittian:

Zu gut gibt es nicht, es wird immer über "zu schlecht" geredet!

Antworten

EeN

@Lp8+Magnum:
Naja, wenn ich nicht in Begleitung eines ebenso chilligen Menschen gewesen wäre, wäre ich der erste gewesen, der an der Zugtür gestanden hätte. Derjenige strahlte aber auch eine Gelassenheit aus, die mich voll beruhigte. Ich fahre nämlich äußerst ungerne Zug und kriege immer einen leichten Panikanfall, wenn es ums Umsteigen geht. Dann denke ich, ich finde den richtigen Bahnsteig nicht so schnell oder ich habe das nicht richtig verstanden.
Die sprechen ja auch manchmal mega leise und so undeutlich, dass ich nervös werde. Der Papierausdruck von der Bahn besteht für mich nur aus Hieroglyphen, sorry - war noch nie mein Ding.

Musst du dir mal vorstellen. Da sitzen wir in einem vollen Zug, die Reisenden unterhalten sich wirklich nicht laut, aber die Ansage des Zugbegleiters (oder wer das auch immer war) ist kaum vernehmbar.
Dann sitzen wir im nächsten Zug, wo kaum eine Menschensele mitfährt und die Ansage ist meeega laut.
Hä? Irgendwas stimmt doch da nicht...

Chillige Menschen beneide ich echt. Man läuft ja nur noch gehetzt durch die Gegend. Aber hältst du irgendwo inne (evtl. auch an der Kasse), bist du für andere Gehetzte ein Störfaktor - komisch, oder?


@kittian:
Markenware wird viel zu viel Wert beigemessen. Dabei kann jeder Mensch auch mit No-Name-Konfektion genauso schön und gepflegt aussehen. Nur haben es die Leute heutzutage verlernt genau hinzuschauen und zu kombinieren. Es gibt echt gute und manchmal sogar besser verarbeitete No-Name-Ware als die von den hochgepriesenen Designern wie N, V, AW, CK und Co. Nur die Suche danach braucht ein geschultes Auge. Und diese Zeit nimmt sich heute auch keiner mehr.
Um so mehr erstaunt bin ich jetzt aber, dass es bereits 2 Menschen gibt, die eine Schuhbürste in die Hand nehmen... Wow!!!

Antworten

Suum cuique

@EeN:

Es gibt absolut keine Alternative zu Markenklamotten und Kleidung aus dem - mindestens - mittleren Preissegment. Ich sehe sofort, wenn etwas billig war und so jemand sieht gleich schlampig aus.
,,Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen." Dieses Sprichwort stimmt schon.

Wie man mit sich selbst umgeht, was man sich selbst zugesteht usw. das sagt - zumindest für mich - sehr viel darüber aus, welchen Wert man sich selbst beimisst.

Ich finde es nicht gut, wenn jemand schlecht gekleidet ist.

Antworten

EeN

@Suum+cuique:

... et mihi idem ...

Sehe ich GSD ganz anders. So wird das nichts. Da klassifizierst du zu sehr und neigst zur Oberflächlichkeit.
Den Wert eines Menschen an der Kleidung oder an der Länge seiner Haare oder sonstnochwas zu beurteilen, kann echt nach hinten losgehen.
Selbst ein einfacher Arbeiter in Billigklamotten kann rein menschlich eine Perle sein. Und er muss auch nicht schlampig wirken.
Der Fehler, den viele machen, ist, dass sie zu sehr auf "unwichtigste" Äußerlichkeiten achten und dabei vergessen, dass (vielleicht) der Mensch, den sie suchen (z. B. Single) das Aschenputtel von nebenan ist.

Aber gut :-) Verschiedene Ansichten, verschiedene Geschmäcker.
Das, was der Mensch selber ausstrahlt, hätte bei mir immer Vorrang. Das kann sogar eine gepflegte Handschrift sein und die Geschichte zu diesem Menschen.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1630]

@kittian:

Tatütata.
Hier spricht die Fashionpolice. Kommen sie mit erhobenen Händen raus.

Sorry, aber die Schuhe gehen ja mal gar nicht.
Kauf dir doch mal Botas. Am besten knallbunte, die trag ich auch.

https://botas66.com/en/produkt/insane-remix/
https://botas66.com/en/produkt/rainbow-maker/

Antworten

Eishockeyweltmeister 2019: Finnland 🇫🇮

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@EeN:

Das mit der Schuhpflege habe ich lange Zeit vernachlässigt, aber die Ergebnisse haben mich seit ein paar Monaten doch sehr überzeugt und motiviert. Was die Marken angeht, bin ich aber nicht so versessen und nicht alle teure Marken versprechen besondere Qualität. Ich bewege mich wenn dann ohnehin im mittleren Preissegment, achte gerne auf Rabatte und habe keinen allzu prall gefüllten Kleiderschrank. Ein geschultes Auge und irgendwelche Geheimtipps kenne ich nicht besonders gut, weil ich es im Allgemeinen total lästig finde, mich mit "Shopping" auseinanderzusetzen. Da möchte ich nur möglichst wenig Zeit verlieren.

@lukas:

Selber Hände hoch, hier kommt das Hipsterverhaftungskommando. In einer Besserungsanstalt wirst du jetzt zum seriösen Biedermann erzogen, bei dem jede Schwiegermutter aus besserem Hause nass wird :3

@Suum+cuique:

Auch wenn mans hier echt übertreiben kann, sehe ich es im Grunde genauso, wenn man sich ausschließlich über sein Äußeres definiert. Da gibts natürlich einen großen Unterschied. Jeder weiß bestimmt aus eigener Erfahrung, was die Kleidung die man gerade trägt mit einem unterbewusst macht. Ich sehe es auch so, dass sich nicht selten der Wert darin widerspiegelt, den man sich selbst gibt. Ich meine auch nicht, dass man deshalb nur noch mit Anzug herumlaufen sollte, aber zerrissene Jeans wird man beispielsweise bei mir so schnell nicht sehen.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1630]

@kittian:

Ich bin doch kein Hipster

Antworten

Eishockeyweltmeister 2019: Finnland 🇫🇮

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@lukas: Diese Schuhe wären mir zu bunt.

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@Слава+Росси́я:

Dito, deshalb auch von mir der pauschale Hipstervorwurf.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Heinrich am 22.04.2019, 14:12 Uhr.

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@lukas:

Na gut, in welche Form kann ich dich denn sonst pressen? Und ja, das geht und sooo individuell bist du auch nicht. Ich kann mir dich total schlecht vorstellen.

Antworten

Heinrich
★★

Mitglied [40]

Kein Mensch ist individuell auch wenn es manche immer wieder betonen.

Antworten

Lasst mich doch alle in Ruhe😡

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@kittian: Hipster ist halt wie Gutmensch zu einem Synonym für einen gewissen Menschenschlag geworden. Beim einten mehr politisch, beim anderen eher äusserlich.

@Heinrich: Wir haben alle einen unterschiedlichen Charakter. Auch wenn manche (sogar recht viele) andere Nacheifern sind sie dennoch unterschiedlich.

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

Heinrich
★★

Mitglied [40]

Kein Mensch ist individuell

Antworten

Lasst mich doch alle in Ruhe😡

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@Слава+Росси́я:

Die allermeisten Menschen leben aber nicht als sie selbst, sondern innerhalb einer äußeren Form, die sie annehmen. Eher um soetwas gehts mir dann. Was nützt es mir, wenn jeder Mensch theoretisch anders ist, aber in der gelebten Realität nicht. Bei meinen Katzen sehe ich mehr Individualität, aber dann guck dir mal ne Schafherde an, die den meisten Menschen wohl eher ähnelt. Die lassen sich ne Wolle wachsen, machen Mäh, fressen Gras, kacken und bleiben immer schön aufm Haufen und kuschen vorm Köter.

Antworten

EeN

Individualität kann es nur geben, wenn man eben nicht mit der Masse mitschwimmt. Was ist denn noch toll daran, wenn du an jeder Ecke einen Nike- oder Adidas-Träger, eine Lagerfeld-, Versage-Konsumentin siehst. Totaler Einheitsbrei. Furchtbar!

Aber etwas Selbstgeschneidertes, ein kleiner Fummel - und wenn es nur ein Schal, ein Tuch oder eben der farbige Schnürsenkel aus einem EGAL-Regal ist, macht in meinem Augen einen Menschen schon individuell, weil... Hat nur er/sie...

Im Übrigen - Mut zur Farbe finde ich klasse. Wer sich das wirklich traut, ist praktisch nicht zu toppen. Die Schuhe sind schon krass, aber individuell. Dazu mittig etwas Unifarbenes und oben wieder bunt - perfekter geht es nicht! Ein Sommertraum 🤔

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@EeN:
Also was dann wieder die Klamotten angeht, sehe ich das genauso. Die Klamotten sind Massenware und kommen von der Stange. Auch nichts mehr von Marke Strickomi, sondern die oben genannten. Diese sollen dann wieder im Äußeren etwas definieren, was manch einer im Inneren nicht zu finden glaubt. Dann ist man einfach irgendeiner von den vielen Adidas-Trägern oder so. Fast schon sowas wie Trachten für Menschen mit Komplexen und schlechten Geschmack noch dazu.

Auch wenn ich die Schuhe vom Lukas niemals öffentlich tragen würde, ist mir soein Vogel schon fast lieber als diese ganzen Einheitsmenschen.

Antworten

Heinrich
★★

Mitglied [40]

Man kann sich individuell kleiden ohne wie ein Psycho auszusehen

Antworten

Lasst mich doch alle in Ruhe😡

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@Heinrich: Ach, sind den dann laut deiner Logik alle gleich?

@kittian: Das ist dann ein gesellschaftliches Problem. Gäbe es diese Gleichschaltung nicht, würden die Unterschiede deutlicher zur Geltung kommen.

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

Heinrich
★★

Mitglied [40]

Nein nicht alle sind gleich. Trotzdem ist niemand individuell, wäre jeder individuell, hätte niemand dieselben Charakterzüge und Interessen.

Antworten

Lasst mich doch alle in Ruhe😡

lukas
★★★★★

Mitglied [1630]

@kittian:

Also ich komm ja mittlerweile schon bieder daher.

Ich tu mich da schwer mich jetzt einzuschätzen, ich würde sagen, für meine Verhältnisse sehr normal.
Trage eigentlich überwiegend schwarze Bandshirts (im Winter Hoodies) und Röhrenjeans(grau oder schwarz) bzw. im Sommer Adidas Shorts. Manchmal auch Trikots oder Batik Shirts.
Zu allem aber IMMER eine Umhängetasche mit lauter Buttons dran und halt möglichst bunte Sneaker dazu.



Früher war ich mal so richtig hardcore Emo mit Punk-Elementen, so von 12 - 16 / 17 vielleicht.


Regenbogenzeugs und mehrfarbig knallbunte Sachen find ich eigentlich schon immer toll, seit ich denken kann.

Antworten

Eishockeyweltmeister 2019: Finnland 🇫🇮

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@Heinrich: Nein. Nur weil ein Individuum jemanden ähnelt oder ähneln könnte, heisst das noch lange nicht das er nichts individuelles an sich haben kann bzw. hat.

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

Heinrich
★★

Mitglied [40]

Jemand kann etwas individuelles an sich haben aber er hat keine individuelle Persönlichkeit. Es gibt Milliarden Menschen auf der Erde. Keiner ist individuell.

Antworten

Lasst mich doch alle in Ruhe😡

EeN

@Heinrich:
"Man kann sich individuell kleiden ohne wie ein Psycho auszusehen."

Was meinst du damit? Bunt = Psycho oder was?

Individuell ist man schon, wenn jeder seine eigene individuelle und schon gar nicht deine Meinung vertritt.

Du hingegen bist ein "Individualist", du hebst dich von der Masse ab, indem du eine Behauptung aufstellst, die du erst einmal beweisen musst. Du behauptest, dass es das Individuelle nicht gibt und sprichst der Masse den Beweis des Gegenteils ab. Gratulation!

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@lukas:
Achsoooo, da kommst du her, das erklärt schon mehr.

Bei mir warens damals Billigklamotten mit regelmäßigem Mobbing und Entwertungen seitens der Kinder reicher Eltern. Hab das so zwischen 19 und vllt noch 24 mit recht spießbürgerlicher Kleidung kompensiert. Inzwischen habe ich keinen Tick mehr mit Mänteln und kann auch wieder Jacken anziehen. Jeans finde ich auch nicht mehr "eher unkultivierter", aber immernoch wenigstens dunkel, wenn schon blau. Als Oberteil muss immernoch ein Kragen dabei sein, also Hemd zwar nur noch extrem selten, aber ein Polo muss leider sein. Irgendwie fühlt es sich sonst noch wie nichts an. Vielleicht gelingt es mir diesen Sommer mal, etwas lockerer zu werden, wenn der Kragen nur bei der Hitze stört. Beim Thema Schuhe hält sich bei mir aber noch einiges recht hartnäckig. Leder finde ich da einfach am besten.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@kittian: So aus reiner Interesse (Neugier). Wieso willst du bei deiner Kleidung etwas lockerer werden? Hat das ein bestimmten Grund?

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@Слава+Росси́я:
Ich habe es so wahrgenommen, als würde ich mich damit eher isolieren oder ungesunden Kreisen nacheifern, in denen nur die Fassade zählt. Das heißt natürlich nicht, dass ich jetzt in der Öffentlichkeit zerrissene und extremst verwaschene helle Jeans tragen würde oder Jogginghosen.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@kittian: Danke für die Erklärung.

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

Lp8 Magnum

Meine Mutter hatte damals null Geld für teure Kleidung gehabt. Teilweise sind wir in selbstgenähten Hosen und Pullover rumgelaufen, was mir auch einiges an "Verspottung" einbrachte. Aus diesem Grund schaue ich auch heutzutage null auf das Äußere anderer. Bringt sowieso nichts, b.z.w lässt keinerlei Schluss - Urteil auf den jeweiligen Menschen zu.
Ich habe mich da selbst schon so manches mal, richtig arg verrant, wenn es darum geht....

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1630]

@kittian:

Wo komm ich denn her?



Also dieses "Kleidermobbing" gabs bei uns damals an der Schule absolut nicht, deshalb hab ich da auch keine Komplexe.

Das meiste bestell ich eh im Internet, Impericon, TAASS, EMP, metalshop usw. oder auch bei Amazon.


Ich mag halt eher Wohlfühlklamotten, mit denen ich aber auch ausdrücken kann wer ich bin und zusätzlich befriedige ich damit auch meine Sammelleidenschaft.


Ansonsten hab ich noch einiges im Schrank, das geht wohl so in Richtung Alexander Gauland oder Mr. Bean. Ich brauch bloß noch die Dackelkrawatte, aber ich möcht lieber eine mit Katzenmotiv oder irgendwas knallbuntes oder mit Qietschenten. Das wäre dann halt wieder meine unseriöse, kindische Gagaseite

Mir gefällt dieser britische Style echt gut. Das bestell ich auch aus England.
Sowas in etwa: https://www.harristweedshop.com/harris-tweed-iain-jacket.html

Antworten

Eishockeyweltmeister 2019: Finnland 🇫🇮

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben