Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Mrrgh

Gaffer

Herrgott, immer, wenn ich von Gaffern höre, die bei einem Unfall Fotos machen und dann noch aggressiv werden, wenn man sie weggeschickt, könnte ich ausrasten. Gaffer sind das Allerletzte, wertloser Abfall. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (8)

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2154]

Stimmt. Diese Schaulustigen behindern die Arbeit der Sanitäter. Soviel ich weiss wird so ein Verhalten geahndet. Vielleicht sind die Strafen diesbezüglich einfach zu lasch. Es gibt nämlich immer noch genügend solche Leute, die nicht auf die Seite gehen und dann auch noch die Dreistigkeit besitzen Fotos vom Umfallort oder sogar vom verletzten zu machen. Die Strafe für solche Individuen kann eigentlich gar nicht hoch genug sein. Denn wenn Sanitäter nicht genügend Platz/Handelsspieleraum dank solchen Gaffern haben ist das Leben des verletzen gefährdet. Mit andern Worten. Der Gaffer trägt Schuld, wenn der verunfallte sterben sollte.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

GaffervonNatu...

Ich gehöre zu diesen Gaffern.
Das ist eine ganz normale Eigenschaft des Menschen und solange man von den Liebgutdeppen mit Gaffer beschimpft wird,
gaffe ich eben weiter.

Antworten

Der Denker

@GaffervonNaturaus: dann bist du schuld an dem Tod von andern Menschen. Na wie fühlt sich sowas an, du Menschenverachtender seltsamer Typ?

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1925]

@GaffervonNaturaus: Aber was hat man denn davon ein blutiges Unfallopfer anzustarren? Dass man mal kurz hinschaut, weil halt was passiert ist, tut jeder, ist klar! Aber dieses penetrante Gegaffe und am besten noch schön die Kamera drauf halten, weil man ja sonst nix zum Posten hat, ist richtig asozial und ohnehin verboten. Vom Stören der Rettungskräfte fange ich lieber erst gar nicht an... zum Glück wurden dafür jetzt saftige Strafen eingeführt.

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

Mrrgh

@GaffervonNaturaus: Wie asozial bist du denn? Nur, weil es, angeblich, eine menschliche Eigenschaft ist, muss man es nicht machen. Dir würde es auch nicht gefallen, wenn du blutend auf der Straße liegst und dich irgendwelche Vollpfosten fotografieren.

Antworten

CP9

Also andere Menschen anzuschauen finde ich ja ganz normal, aber was nicht normal ist, das man Fotos von einem Unfall macht.

Antworten

rein.zufällig

@CP9: Ich finde es auch menschlich. So sind wir halt. Aber es macht einen Unterschied, ob man auf einen schweren Unfall starrt, dann auch noch Fotos macht und diese ins Netz stellt, wie du schreibst, oder ob man einen Unfall sieht, der noch glimpflich abgelaufen ist und man beiläufig hinsieht. Und bei solchen Sachen fühle ich mich eigenartigerweise selber beobachtet, ob mich jemand sieht, dass ich da zufällig hingeschaut habe. Komisch, oder?

Antworten

Augen zu!

@CP9:

Bei einem Unfall sollte sowas nicht sein. Damit steht man im Weg, dass Hilfskräfte nicht durchkommern. Und der Opfer gegenüber ist das auch nicht fair. Es liegt in der menschlichen natur mal hinzuschauen. Aber dann kann man einen Blick drauf werfen und weitergehen. Man muss da nicht stehen bleiben und zuschauen, was die hilfskröfte machen und im Kreis drummherum stehen. Die wissen schon was sie machen, und werden garantiert keine Rumsteher brauchen. Falls man denkt, dass der seltene Fall Eintritt, dass die Hilfskräfte doch von Passanten hilfe brauchen, kann man auch etwas auf Abstand warten und nicht direkt davor stehen bleiben. Ich finde es Asi. Wenn ich auf der Straße eine Unfall hätte und die Hilfskräfte mich behandeln, würde ich auch nicht wollen, dass ein Kreis fremder Leute drummherum steht und zuschaut. Und das würde doch wohl keiner wollen, denkt mal drüber nach! Einmal hinschauen, wenns sein muss: Was ist passiert? Wird noch hilfe gebraucht? Und dann weiter gehen! Blöd zuschauen wie im Kino hilft keinem etwas! Auch wenn man es interessant findet und wissen will, dann hat man halt mal ein wenig Anstand und überwindet dieses Bedürfnis!

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben