Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

123456

Ein User...Ein Zeuge Jehurensohnas

Hey ich habe auf gutefrage.net gefragt wie man mit dem Tod von seinem geliebten Hund umgehen kann weil man ihn wahrscheinlich einschläfert. Dann kam so ein User mit einem emotionale Intelligenz Quotienten von gleich 0 NULL NULL.
Der meinte ich sei ein Tierquäler und liebe meinen Hund nicht weil ich ihn nicht schon heute einschläfern würde.
Ich sei ein egoistischer ich bezogener Mensch immer nur ich ich ich und sowas wie ich kann ja kein Tier lieben weil ich meine Bedürfnisse vor das Tier stelle.

Der Typ hat wahrscheinlich nicht mal meine Frage gelesen. Der hat mich belästigt überall dumme Kommentare geschrieben. Die wurden zum glück gelöscht. Jetzt meinte er mich anschreiben zu müssen, dass wegen meiner Unfähigkeit seine Beiträge gelöscht wurden.
Ich habe geschaut, was das für einer ist. Themenbereiche sind, GOTT, ZEUGENJEHOVAS, RELIGION, KARMA. Aha wenn der so an Gott oder an Jehurensohnas glaubt, dann sollte der erst recht nicht das Arschloch raushängen lassen. Naja die 20 anderen die geantwortet haben, waren wenigstens nett ein Arschloch muss es halt immer geben -leider

Darum hab ich jetzt ein neues Hobby, was ich jedem ans Herz legen kann, der bei Gutefrage.net diese Art von Usern trifft.
https://www.bilder-upload.eu/bild-34cfb1-1556953116.jpg.html
Ich füge einfach dumme Themenbereiche zu seinen Fragen hinzu, und er kann das nicht löschen, dazu muss er extra den Support anschreiben. Hihi das mach ich jetzt bei jeder Frage und ich warte nur, bis ne neue kommt. Auch wenn es kindisch ist und auch dumm sich drauf einzulassen mir machts spaß. Das ist meine Einzige Art von Rache die ich ausüben kann. [Melden]


Kommentare (6)

Blaue Saue

Mitglied [7]

Ich glaube, dass Du Deinen Hund gut genug kennst, um beurteilen zu können, ob er noch lebensfroh ist. Du wirst es erkennen, wenn es so weit ist, dass Du ihn loslassen musst. Niemand kann das besser als Du! Da muss sich kein Mensch einmischen. Und schon gar nicht von einem Online-Forum aus. Ein Online-Forum ist nicht die physische Realität, man sieht nichts, man hört nichts, man riecht nichts - wie soll man da eine Situation beurteilen können?
Leider glauben einige religiöse Menschen, dass sie im Besitze der einzigen Wahrheit sind. Denn nach ihrer Meinung haben sie ja den "einzig richtigen Glauben". (Es sind bestimmt nicht alle religiösen Menschen so, aber bei einigen ist das schon ein Problem).
Ich hatte mal ein Rättelein, das schwer krebskrank war. Schon telefonierte ich dem Tierarzt wegen eines Einschläferungstermins. Dazu kam es nicht! "Babette" hat die Welt in der Nacht still und leise verlassen... Sie hat den Zeitpunkt des Loslassens selber bestimmt.
Es tut mir sehr leid wegen Deines geliebten Hundes...

Antworten

-.-

Ich musste meine Hündin damals auch einschläfern lassen da sie Paraparese hatte.
Es war eine schwere zeit, da sie vom Kopf her noch sehr klar und fit war!
Aber ein Hund der nicht laufen kann, der leidet.

Ich sage mir immer, so lange man an jemanden denkt, ist er noch lange nicht gestorben.

Antworten

Soosenschoß

Okay deine Rache ist echt lustig. XD Wusste nicht, dass das geht, einfach genial..

Antworten

Anti-Kosmolog...

@Soosenschoß: Hätte auch nicht gedacht das dort so etwas zugelassen wird.

Antworten

HJ

Auf gutefrage.net kriegst keine Hilfe. Da sind nur Möchtegern Klugsche....er. Und so ein Großkotz kommt dort immer vor. Ich musste meinen ersten Kater, um den ich mich selbst kümmern musste, nach 14 Jahren einschläfern lassen, weil er plötzliches Nierenversagen bekommen hat. Ich hätte meinen Schmuser gerne noch behalten, aber der Tierarzt hat mir dann selbst gesagt, dass er den Kampf mit dem Tod schon aufgegeben hat und nur noch erlöst werden möchte. Das wusste ich schon, als ich mit ihm zum Tierarzt fuhr. Mit dem Tod des Tieres ist nicht leicht umzugehen. Da sie dich ja sehr lange begleiten und dadurch Familienmitglieder werden.

Auch wenn ich mir schon öfters sagen lassen musste, das ein Tier nur ein Tier ist und man da keine Gefühle aufbauen sollte. Für mich sind das Idioten, die noch nie ein Tier hatten. Falls du einen Garten hast, begrabe deinen Hund dort. Schmücke das Grab, vielleicht errichte ihm ein kleines Kreuz. Bring dem Hund ein paar Blumen und du kannst auch ruhig weinen. Das ist normal. Am Anfang fühlt es sich an, als ob man dir das Herz herausgerissen hätte, aber mit der Zeit heilt auch diese Wunde. Und bestimmt hast du schöne und glückliche Erinnerungen an dein geliebtes Tier.

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [327]

@HJ: Naja, das ist hier auch nicht anders, denn Besserwisser und Arschlöcher gibt es auch hier, dass hat mit dem Forum an sich nicht viel zu tun, es kommt halt immer darauf an, wer im Forum verkehrt.

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben