Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

echauffiert

Zu ,,Ich hasse moderne Musik''

Liebe/r Parzival

Ich finde es gut, dass du moderne Musik hasst. Denn die Mainstreammusik heutzutage ist absoluter Müll. Die war schon Müll, als ich in deinem Alter war, aber heutzutage ist sie noch sehr viel schlimmer.

Finde es gut, dass es in diesem Alter noch Leute gibt, die das genauso sehen. Sei du stolz darauf und behalte dir diese Werte, egal ob du dafür dumm angemacht wirst.

An der Uni hört auch irgendwie niemand mehr so eine Scheiße. Also entweder stimmt meine These, dass dur komplett dumme Leute sowas hören. Oder die Leute kommen irgendwann zur vernunft, werden Erwachsen und hören so einen Müll nichtmehr.

Man sagt ja, man ,,wird alt, wenn man die Musik der Jugend nur als Krach wahrnimmt.'' aber ich denke, du bist deinem Alter einfach voraus und das wird die später im Leben ein Vorteil sein, wenn du was aus dir machst, während die anderen 30 Jährigen sich immernoch verhalten, wie asoziale 13 Jährige. Sowas gibt es leider.

Musikgeschmack sagt einfach wirklich sehr viel über die Intelligenz und den Charakter eines Menschen aus. Denn niemandem gefällt Musik, der von Leuten produziert wird, dessen Intellekt weit unter dem Eigenen liegt. Und dass der von Capital Bra und co nicht gerade hoch ist, muss ich wohl niemandem erzählen.
Und das ist auch vor allem Künstlerabhängig und nicht Genre Abhängig. Leute, die intelligent sind und Rap mögen, die hören dann auch eher etwas, das musikalisch und poetisch anspruchsvoll ist. Aber nichts, was sich weder reimt, noch ein Versmaß hat, noch auch nur den Hauch von Musikalität benötigt. (Wie eben zb bei Capital Bra, Haftbefehl und co.) Aber sorry, so ist das halt. Alle kleinen asozialen Jungs wollen Rapper werden. Aber wenn man nunmal in der 8. Klasse die Hauptschule abbricht, besitzt man einfach nicht die Sprachgewandheit, gute Texte und Verse zu schreiben. Wenn man in der 8. Klasse die Hauptschule abbricht, und sich danach nicht weiterbildet, dann besitzt man den Rest seines Lebens den intellekt eines Hauptschülers der 8. Klasse.

Und wenn du sowas nicht magst, dann ist bei dir, im Gegensatz zu einem großen Teil unserer Jugend, alles absolut richtig gelaufen!

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (4)

Blaue Saue
★★

Mitglied [91]

OK! Erst mal vollstes Verständnis. Auch ich bevorzuge Musik mit Melodie, so wie klassische Musik und Chanson. Die rhytmusbetonte, moderne Musik sagt mir nicht sehr zu.
Aber die moderne Musik hat einen interessanten Aspekt:
Die Musikstücke beginnen mir erst dann zu gefallen, wenn ich sie einige Male gehört habe. Und ich bin nicht die einzige, die dies so empfindet.
Bei der melodie-betonten Musik dagegen ist die Wirkung die ersten paar Male am stärksten.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Bumbum krachb...

@..
"Denn niemandem gefällt Musik, der von Leuten produziert wird, dessen Intellekt weit unter dem Eigenen liegt."

Glaub ih net, weil auch doofe und sogar politisch anders ausgerichtete Produzenten weltliche Themen harmonisch ansingen (lassen) können und auch "kluge" Menschen mögen harmonische Stücke. Ich sing auch manchmal "mogst mit mir danzen geh i glaub i steh auf dieh"... obwohl mir der Sänger suspekt ist und ich niemanden habe der mit mir Tanzen gehen möchte :(( aber ehe ich was daran ändere binde ich mir lieber ein Strick. Tanzen ist Lebensbejahung, sowas stinkt mir im Angesicht der Leiden hier 🤮


@Blaue+Saue:
erklär mir mal wodurch unterscheidet sich bei dir rhytmusbetonte Musik von melodischer?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Blaue Saue
★★

Mitglied [91]

@Bumbum+krachbum+Geigenspiel: Na, ja! Bei der melodiebetonten Musik ist halt die Melodie das Wichtigste, sie hat nur wenig oder keine Rhythmus-Instrumente.
Und die rhytmusbetonte Musik, hat mehr Rhythmus-Instrumente und die Melodie ist eher Nebensache.
Jedenfalls sehe ich das so. Ich bin allerdings kein Musik-Experte.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

Also, ich finde, dass "moderne" Musik ein weitläufiger Begriff ist. Was ist modern? Also unsere Eltern fanden unsere "moderne " Musik auch zum kotzen. Ich persönlich finde die aktuelle Musik, also so seit ca. 20 Jahren eher langweilig und wenn man es ein paar mal gehört hat, ist man dem dann auch satt. So ein zwei Songs finde ich mal ganz gut und höre sie auch gerne, aber die Musik ab den 7oern bis Mitte 90er war und ist für mich immer noch die Beste, dabei kann ich gut entspannen und ich fühle mich dann auch immer etwas besser. Manchmal höre ich auch gerne Elvis oder Abba. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur nostalgisch!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben