Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

ritschi

Heiraten nach 2 Wochen

Nur 2 Wochen Beziehung und schon wollen die verrückten heiraten.

Er ist die Liebe meines Lebens (wie die 20 anderen zuvor du dumme kuh) [Melden]

Anzeigen

Kommentare (12)

Kinnas

Kann solche Leute garnicht verstehen. Nach 2 Wochen kennt man sich noch garnicht richtig. Das ist total unreif. Auch wenn man denkt es ist die grosse Liebe, muss man nicht nach 2 Wochen heiraten.

Aber kenne tatsächlich auch so einen Vorfall. Habe einer Freundin erzählt, dass mein Bekannter schon mit seiner Ische zusammen zieht, obwohl diensich erst vor 4 Wochen in der Disco kennen gelernt haben und nach 2 oder 3 mal treffen schon zusammen gekommen sind.
(Mein Bekannter hat davor aber auch seid mindestens 3 Jahren jeden Tag rumgejammert, dass er unbedingt eine Beziehung will.)
Jedenfalls hat meine Freundin mir darauf hin erzählt, dass sich ihre Eltern schon verlobt haben, nachdem sie sich 2 Wochen kannten. Seitdem kann ich ihre Eltern nicht nehr ernstnehmen. Rein rechberisch könnte es auch sein, dass sie sich verlobt haben, weil die Mutter von ihm schwanger war. Sorry not sorry.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1656]

Ach, solche Menschen sollte man einfach ignorieren.

Antworten

„Das weiß ich als studierte Diplom-Techniksoziologin“ - lustig.

Zweifel?

@Kinnas: Doch, das gibt es. Jedenfalls das mit der Verlobung nach zwei Wochen und die Heirat nach einer gewissen Zeit. Und das Unglaubliche - es kann halten - bis zum Tod.
Nur ihr Jungschvolk versteht das gar nicht, wie auch. Jede zweite Ehe wird kurzerhand geschieden, zu viele Alleinerziehende, zu viel Enttäuschung im Leben, was die Kinder miterleben. Das prägt euer Leben, ihr habt Angst, das ihr nicht den/die Richtige(n) findet. Aber da draußen wartet immer jemand, man muss nur suchen, von allein kommt da keine(r).
Geht raus in die Welt! Und irgendwann steht da jemand, und ihr kriegt diesen Menschen nicht mehr aus eurem Kopf. Ihr setzt alle Hebel in Bewegung und dann ...
Seid einfach mal nicht so pessimistisch. Alles wird gut :-)

Antworten

lukas
★★★★★

Moderator [1268]

@TE

Geht es um dich oder um Leute, die du kennst?

Antworten

Franz Eberhofer

Kinnas

@lukas:

,,Nur 2 Wochen Beziehung und schon wollen die verrückten heiraten.''

Offensichtlich im wen anders.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2164]

Ich finde man sollte sich besser kennen lernen bevor man so einen wichtigen Schritt wagt. Aber das muss jeder selbst wissen. Es gibt ja sogar Leute, die wissen das sie sich nach der Hochzeit sofort wieder scheiden lassen, aber die Hochzeit weil schon alles von den Eltern oder Schwiegereltern bezahlt nicht abblassen wollen. Dafür habe ich ehrlichgesagt kein Verständnis. Wie gesagt muss jeder selbst wissen.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Eva
★★★

Mitglied [493]

Spätestens nach 3 Jahren ist eh die Luft raus.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Adam am 15.06.2018, 00:25 Uhr.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2164]

@Eva: Kann sein. Irgendwann ist bei jeder Beziehung mal die Luft raus. Deswegen muss man sie immer wieder auffrischen.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

00c32

@Zweifel?:

""...Das prägt euer Leben, ihr habt Angst, das ihr nicht den/die Richtige(n) findet. Aber da draußen wartet immer jemand, man muss nur suchen, von allein kommt da keine(r).
Geht raus in die Welt! Und irgendwann steht da jemand, und ihr kriegt diesen Menschen nicht mehr aus eurem Kopf. Ihr setzt alle Hebel in Bewegung und dann ...""

Was du hier schreibst ist für viele Menschen - genau genommen, für die unvegane Mehrheit der Menschen ein unumstößliches Schicksal (ob sie unter einem Elternteil oder als Waise groß wurden ist nahezu egal, weil es nur ihre bereits vorhandenen biologischen Anlagen entfaltet, verkümmern lässt usw.)

Es finden sich immer zwei hochgradig Schwachsinnige, deren einzige Aufgabe es ist, durch ihr schnelles oder langsames aber immer blindes Aneinanderhuschen, nachkommende Konsumenten/Kindergärtenfüllwerk/Schulgänger/Suizidenten/Soldaten/Pflegebedürftige/Altenheimbewohner und alles dazwischen zu erzeugen.

""Seid einfach mal nicht so pessimistisch. Alles wird gut :-)""

Das Problem ist nicht die momentan fehlende Hoffnung weniger, sondern eben der große Mangel an Pessimismus/der Resignation der Massen. Die Masse ist nicht pessimistisch oder resignierend - sie ist ja nicht einmal empathievoll/abstrakt denkend genug, um sich in stufengleiche Lebewesen einfühlen zu können, lediglich optischen Reisen hinkt sie lüstern nach, was man an den Views der Katzen/Baby/Welpenvideos sieht. Die Leute denen du in der Stadt begegnest, sind zu großen Anteilen optimistisch/ignorant gegenüber Leiden. Manchmal rücken sie in apathische "Tankstation" ab, aus denen sie den Stoff zum Weiterleben ziehen. Selbst die Jugendlichen in der Psychatrie sind zu hohe Anteilen "so-wie-damals-weiterlebenswillig".
Sie sind darin bloß etwas unbeholfen, was hauptsächlich an ihren Hormone, Genen, Stoffwechsel, der Gehirnchemie usw. liegt. So kann es vorkommen, dass sie destruktiv handeln, statt konstruktiv, erhaltend.
Solche Menschen werden immer vorkommen selbst wenn der Mensch anfängt Embryonen nach seinen Wünschen gezielt zu manipulieren. Die blinde Natur findet schon Lücken.


""Alles wird gut :-)""
Ja, damit es wieder schlechter werden kann, um dann wieder gut zu werden, um schlechter werden zu können, gut etc. pp. - bis der eigene Tod eintritt wiederholt sich dieses Spiel, für einen selbst und für die Kinder usw.
Nennt man glaube ich Überlebenskampf.

Antworten

Zweifel?

@00c32:
Komm, tu mir mal den Gefallen und registriere dich, dann schreiben wir uns per PN. Ich glaube, du brauchst Nachhilfe für dein ausgeprägt pessimistisch eingestelltes Leben. Ich kann deinen Gedankengängen auch gar nicht mehr folgen, sorry.
Im Übrigen will ich nicht verallgemeinern, aber Hoffnung ist und bleibt für mich immer Lebenselixier.

Antworten

Naja

Ich wollte eigentlich nicht drüber lästern, weil das anderer Leute Privatsache ist und das vielleicht auch im kulturellen Kontext anders ist.
Aber ich habe vor wenigen Tagen ein Mädchen kennen gelernt, die jetzt 23 ist, verheiratet war und sich vor 1 Jahr von ihrem Ehemann scheiden lassen hat. Wegen einem Jungen, den sie gesehen hat und sich auf den ersten Blick in ihn verliebt hat, der in einem anderen Land wohnt und mit dem sie sich jetzt hin und wieder trifft aber nicht fest zusammen ist.
Die Geschichte klang für mich persönlich schon etwas bizarr.
Bin jetzt selber 22 und könnte mir nie im Leben vorstellen, jetzt schon verheiratet gewesen und geschieden zu sein. Ich würde so früh nicht heiraten. Muss ja jeder selbst wissen.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben