Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

LoveOldMen

FRUST

Die Typen in meinem Alter sind solche widerlichen, empathielosen, schwanzgesteuerten, unreife Idioten!
Ich bin 18 und werde mir jetzt einen netten Mann im Alter von 30-45 suchen, denn dieses junge, inkompetente Gemüse ist für mich nicht mehr zu ertragen!!
Und von wegen alte Säcke! Ich hab noch nie erlebt, dass ein älterer Mann frech zu mir war! Sie waren stets freundlich, höflich, gebildet, hilfsbereit, vernünftig..

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (25)

Lieber Autose...

30-45 Jährige können genauso kacke sein. Haben vllt mehr Weiber gebumst und dadurch mehr "Erfahrung" (würg Bakterien und Geschlechtskranheiten) als jüngere.
Aber so wird die Gruppe ganz in Ordnung sein.. wenn frau die Gewaltstatistiken weglässt...höhö ;D, wobei ich würde an deiner Stelle unter 30 bleiben. Bin auch noch 20 und habe übrigens nur schlechte Erfahrungen mit den ganz alten Säcken gemacht. Ü50. Die schauen mir auf den Arsch, einer griff mir mit seinen Ekelpfoten sogar 3 mal an die Wange und das vor anderen - die blöde rumstanden. Hätte weiter gemacht würde eder heute nicht mehr leben. Ich finde auch die ganz alten neigen eher noch als andere zur Pädophilie bzw. Pädosexualität - weil sie keine bekommen nehme sie sich... . Ich sehe deren lüsternen Blicke, wenn sie minderjährige Mädchen und sogar minderjährige Jungs betrachten. Einige halten sich absolute Kindchenschema-Mädchen die gerade erst 18 geworden sind. So sehen die aber nicht aus. eher wie 12. Aber es ist legal. Naja.
Einer wohnt in meiner Gegend und sagt meiner Cousine mit erhobenen Zeigefinger - die ist kaum aus den Windeln raus! "du wiiiirst mal meine Frau!"
Hoffentlich stirbt der bald oder ich spiel Poltergeist und hack dem Wixxer mit der Axt die Fresse und seinen kack Sack ab. Ich werde Aileen Wuornos übertreffen wenns sein muss! - ich schätze es muss sein!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Frauenversteher

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Mädels bis Anfang 30 auf solche Typen stehen! Gerade in Deutschland können die Weiber doch gar nicht treu sein! Guck dich mal auf der Straße um! Und es kommen jetzt ganz viele Männer nach Deutschland, auf die ihr Frauen gewartet habt! Seit doch froh darüber!

Da braucht ihr auch gar nicht mehr in die Clubs gehen, um euch abschleppen zu lassen! Ihr braucht nur mal durch die Innenstadt gehen und schon habt ihr die wahre Liebe gefunden! Jedenfalls für 1-2 Wochen. Aber es gibt ja genug Ersatz.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1137]

Das ist doch ein ganz alter Hut! Mit Gleichaltrigen wird ein junges Mädel nicht glücklich. Ich hab mir grundsätzlich immer ältere Männer gesucht. So ein junger Spund hat doch noch lauter Flausen im Kopf, kann sich nicht benehmen und hat auch noch nicht die Mittel einer Frau was zu bieten. Außerdem ist es für die persönliche Entwicklung stets von Vorteil, wenn man von den Erfahrungen des Partners intellektuell profitieren kann.

Ich fand die Jungs damals alle schon so krass unreif... und wenn ich jetzt immer wieder mitbekomme, dass Männer jenseits der 30 immer noch Video Spiele zocken, dann krieg ich echt die Krise. Bin heilfroh, dass ich keine 20 mehr bin und nur noch verspielte Kindsköpfe zur Auswahl hätte.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Golden Gate Bridge klingt jetzt original wie tibetanische Klangschalen zur karmischen Reinigung. Ist das der Hammer oder was?!

Glückspilz

@Katharina: Wenn ich so lese was du für einen Mist schreibst, frage ich mich, wer hier unreif ist. Ich weiß nicht, ob du durch deine Verallgemeinerungen versuchst in einem besseren Licht dazustehen oder was das soll, aber das spricht nicht gerade von Intelligenz.

Weiter frage ich mich, was dir ein Mann "bieten" muss, damit du ihn als würdig betrachtest, dass er was? Dass er sich mit dir unterhalten darf? Dass er dich durchfüttern darf?! Lächerlich!

Im Zeitalter der Gleichberechtigung, haben solche Ansichten keinen Platz.
Ein Mann arbeitet nicht für seine Errungenschaften, um irgendwelchen Frauen damit "zu gefallen". Ein Mann schafft etwas, weil er es will!
Ich hoffe, du gehörst nicht zu dem Typ Frau, die der Meinung ist, der Mann hat "Frau und Kind zu versorgen". Denn auch das ist mehr als nur veraltet!
Eine Frau kann genauso arbeiten gehen, als ein Mann!

Falls du ernsthaft in Erwägung ziehen solltest, dass junge Männer, Frauen oder älteren Männern intellektuell unterlegen sind, muss ich dich ebenfalls enttäuschen.

Dein letzter Spruch ist jedoch der Hammer: "(...) wenn ich jetzt immer wieder mitbekomme, dass Männer jenseits der 30 immer noch Video Spiele zocken, dann krieg ich echt die Krise."

Was bildest du dir eigentlich ein? Ich kriege auch die "Krise", wenn ich typisch deutsche, langweilige Frauen sehe, die weder intellektuell, noch menschlich etwas zu bieten haben, denken sie seien die Königin von Liliput höchstpersönlich und könnten irgendwelche Forderungen stellen.

Sorry, aber da kannst du 20 oder 45 sein, lächerlich ist es auf jeden Fall.

Jeder Mann, der von Euch verschont bleibt, ist ein echter Glückspilz.
1

👍

 

👎

0

Antworten

gamer boy

@Katharina: Was ist so schlimm an zockenden Männern?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1137]

@Glückspilz: Tja, das kannst du gerne anders sehen. Ich versuche hier lediglich die TE in ihrem Entschluss zu bestärken, zumal ihr das ein sorgenfreies Leben bieten und so manchen Kummer ersparen wird. Ich kann dank dieser Strategie jedenfalls nicht klagen.

@gamer+boy: Weil Zocken für mich der Inbegriff von Unproduktivität ist und das ist gleichbedeutend mit pleite.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Die Golden Gate Bridge klingt jetzt original wie tibetanische Klangschalen zur karmischen Reinigung. Ist das der Hammer oder was?!

Emanzipation

@Katharina:

Ich bin in meinem subjektiv als feministisch empfundenen Gedankengut ehrlich gesagt nicht ganz einverstanden mit deiner Aussage

,,(...) hat auch noch nicht die Mittel einer Frau was zu bieten.''

Das klingt sehr finanziell ausgerichtet. Natürlich will jeder einen Partner, der einem ,,etwas bieten kann''. was auch immer ,,etwas'' ist. Aber in der heutigen Zeit in einem fortschrittlichen Land finde ich es faul, wenn Frau sich finanziell auf ihrem Partner ausruht. Ich kenne jede Menge Frauen, die hoch studiert haben, dann 2-3 Jahre arbeiten und sich dann die nächsten 20 Jahre komplett auf dem Gehalt ihres Partners ausruhen. Das sind dann die selben, die sich dann 20 Jahre später beschweren, dass sie mit ihrer 3 jährigen Berufserfahrung weniger verdienen, als ein Mann, der durchgehend 25 Jahre gearbeitet hat.
Ich finde das extrem schade weil ich bei vielen bekannten gedacht habe ,,Wow, respekt dass du sowas beruflich machst.'' Und dann enden sie doch nur als die Putze von ihrem Partner am Herd. Nicht weil er sie zwingt, sondern weil sie es so will. und das hat in meinen Augen nichts mit Emanzipation zutun. Gleichzeit konzentriert sich der Typ dann nur auf seinen Job und die Familie soll mal schön die Frau regeln, während er vielleicht die Karriere Leiter immer weiter aufsteigt aber ein scheiß Vater ist, der seine kinder nie sieht.
Und dann 30 Jahre später merkt Frau, dass ihr Typ ein Arschloch ist, aber kann ihn nicht verlassen, weil sie finanziell von ihm abhängig ist. Das ist doch scheiße. Also ich habe in meinem Umfeld beobachtet, dass eine Richterin beruflich genauso erfolgreich ist, wie ihre männlichen Kollegen und beruflich sogar über ihrem Mann steht. ,,Obwohl'' sie eine Frau ist. Das einzige, was eine erfolgreiche Frau von einer Frau die jammert, dass sie weniger als ihre männlichen Kollegen verdient ,,nur weil sie eine Frau ist'' unterscheidet ist, dass die erfolgreiche Frau für ihren Erfolg hart gearbeitet hat und sich von niemandem abhängig macht, während zweitere ihre angebliche Opferrolle als entschuldigung sieht.
Macht euch niemals von einem Mann abhängig, sonst werdet ihr ihn nichtmehr los, wenn er euch ankotzt.


So zum nächsten Punkt:
Es ist trotzdem so, dass ein 26 Jähriger Arzt intellektuell mehr zu bieten hat, als ein 46 Jähriger Bauarbeiter. Es kommt nicht darauf an, wie alt man ist. Sondern was man in der Zeit aus sich und seinem Leben gemacht hat.

Und:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eigentlich alle Menschen komplett scheiße sind. Egal wie alt und welches Geschlecht. Alle Menschen sind notgeil und vögeln sich durch die Gegend. Männer und Frauen können wirklich nicht befreundet sein, ohne früher oder später in der Kiste zu landen. Und ein 45 Jähriger Mann ist für seine 45 Jahre genauso dumm und scheiße, wie ein 25 Jähriger für seine 25 Jahre. Aber es kommt einem als junger Mensch so vor, als sein die älteren ja so schlau unf gebildet, weil sie älter sind und mehr lebenserfahrung haben. Während gleichaltrige ihn dann trotzdem für einen Idioten halten. Es gibt weder gute Männer noch gute Frauen da draußen auf dem Single markt, egal in welcher Alterskathegorie man sucht. Alle Menschn sind Abfall. Und man muss schon extrem niedrige Ansprüche haben, wenn man überhaupt eine beziehung mit IRGENDWEM eingeht.

@TE: Also mach dir keine Sorgen. Du kannst nichts falsch machen, da jede Entscheidung scheiße ist. Und deswegen gibt es auch keine bessere Alternative und auch keine Fehlenscheidungen. Man hat im Leben immer nur die Auswahl zwischen Scheiße oder garnichts.
0

👍

 

👎

0

Antworten

EeN

Na doch, als ich so alt war wie du, war mein Chef mit 32 Jahren schon leicht grau an den Schläfen und hatte einen Bierbauch, er war für mich ein absolut alter Sack!

Aber mit den Jahren verschieben sich die Ansichten und man merkt selber gar nicht, dass man auch älter wird. Da kann ein 32 jähriger Mann auf einmal sehr interessant und äußerst sexy wirken. Klar spielt Lebenserfahrung mit ein, keine Frage.
Ich glaube aber, dass eine Beziehung nicht unbedingt mit dem Alter scheitern muss.

Uns wurde im Biounterricht sogar einmal gesagt, dass Jungen den Mädchen in der Entwicklung 2 Jahre hinterherhinken. Sie können also gar nichts dafür, wenn sie noch unreif wirken.
Aber verallgemeinern darf man das nicht.

Jeder sollte ein Hobby haben und dieses ausleben dürfen. Damit beweist man seinem Partner doch, dass man ihn so liebt, wie er ist. Man kann sogar mitzocken.
Aus Liebe sitzen sogar die meisten Männer geduldig vor der Umkleide und warten auf ihre Angebete oder sie gehen mit zum Gyn. Ja, solche Männer gibt es tatsächlich!
DAS ist der Inbegriff von höchster Liebe...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Katharina: Ich bin ja selten mit dir einer Meinung, aber da gebe ich dir voll und ganz Recht. Ich hatte mit 20 einen Typen, der gerade 18 geworden ist, das war die kürzeste Beziehung, die ich je geführt habe. Auch in meinem damaligen Freundeskreis fand ich die Bengels immer total kindisch und unreif. Ein ältere Mann gibt enem wenigstens das Gefühl eine Frau zu sein, sie sind zuvorkommend, höflich und können sich in der Öffentlichkeit benehmen. Mein jetziger Mann ist zwar NUR 9 Jahre älter als ich, aber ich bin ja nun auch in nem anderen Alter als damals.
Und zockende Kerle finde ich auch richtig schlimm, mein Ex war so einer, der stundenlang vor der X Box hing und da war mit dem auch nix anzufangen, wofür braucht man dann noch ne Frau? Nur zum bu......en???
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Abigail
★★★

Mitglied [496]

Nur das mit dem sorgenfreien Leben funktioniert nicht immer, meiner war, als wir uns kennenlernten noch selbständig, dann ist er leider krank geworden und konnte sein Geschäft nicht weiterführen, sodas wir lange Hartz4 Empfänger waren. Aber das war mir auch nicht so wichtig, vielmehr der geistige Austausch und dieses geborgen fühlen und natürlich auch die Liebe waren mir wichtig.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Glückspilz

@Katharina:
Auweia! Du versuchst sie in ihrem Entschluss zu bestärken? Für mich hört sich das immer noch an, als wenn ihr euch einen Bock zum "melken" sucht!
Ihr wollt einen älteren Partner und der hat sich dann also mit einem Teenie-Mädel abzufinden? Der darf dann die Naivität und die Eskapaden der jüngeren "Partnerin" ausbaden?
Für mich wird das immer so ein gewisses Geschmäckle haben und ich mag mir gar nicht ausmalen was los wäre, wenn sich eine 13 jährige in einen 20 jährigen "verlieben" würde. Dann wäre gerade von solchen Weibern wie euch wieder Alarm!

Im gewissen Sinne kann ich euch für diesen Auftritt hier nur danken! Auch wenn man die Postings hier mit einem gewissen Abstand betrachten muss, bestätigt es mich erneut in meinen Ansichten und darin, dass ich bisher alles richtig gemacht habe.

Und dieser Vergleich vom Zocken mit Unproduktivität und "pleite" ist mal wieder ein Griff ins Klo. Es wird mit Sicherheit Typen geben, die viel "zocken", aber deine Wortwahl lässt erkennen, dass es dir nur um die Kohle geht.

Ich persönlich, assoziiere "pleite" auch mit Kindern und luxusgeilen Alten.
Ich wünsche euch voel Spaß beim Strandliegen reservieren!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Glückspilz: Ich weiß gar nicht, warum du dich so aufregst. Es gibt doch genug junge Frauen, die sich Männer im selben Alter suchen, oder etwas ältere Frauen, die sich auf junge Männer einlassen. Es gibt aber nun mal auch Frauen, die sich in die andere Richtung bewegen. Meine Schwester z.B. hat sich immer jüngere Männer gesucht, aber die haben sich immer von ihr aushalten lassen. Aber sie ist kommt damit gut zurecht.
Es ist doch nur unsere Meinung und auch die Erfahrungen, die wir gemacht haben, Punkt.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Emanzipation: keiner hat gesagt, das wir uns auf unseren Männern ausruhen wollen. Man kann als Frau auch finanziell vom Mann unabhängig sein und trotzdem etwas geboten bekommen, was das auch immer sein mag.
Also, heutzutage kenne ich keine Frau mehr, die sich finanziell vom Mann abhängig macht, es sei denn der Mann ist reich, aber das ist ja eher selten.
Das mit dem Hobby stimmt schon, aber wenn das Hobby einen so einnimmt, das man für andere Sachen keine Zeit oder Lust mehr hat, dann kann es in der Beziehung auch schwierig werden. Mein Ex hat sich jeden Tag vor diese scheiß Konsole gesetzt und war dann für Stunden nicht mehr ansprechbar und wenn er fertig war ist er ins Bett gegangen. Ich war in dieser Ehe eigentlich immer nur alleine, obwohl er da war. Und mitzocken ist halt nicht mein Ding und mit zum Shoppen hatte er keinen Bock drauf im Gegenzug zu meinem jetzigen Mann, der steht mir in allen Dingen bei und der hat auch sein Hobby und das lasse ich ihm auch, man braucht ja auch mal Zeit für sich.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Lilith
★★★★★

Mitglied [1137]

@Emanzipation: Bei der Emanzipation geht es einzig darum, dass Frau die Wahl hat. Wenn sie sich also lieber der häuslichen Reproduktionsarbeit anstatt ihrer Karriere widmen will, dann ist das völlig in Ordnung - sie hat es schließlich so entschieden.

Davon mal abgesehen, hat hier niemand davon gesprochen sich vom Mann komplett aushalten zu lassen. Es geht viel mehr darum, dass der Mann mithalten kann. Eine kultivierte Frau hat nämlich so allerhand teure Hobbies... da kann sie keinen armen Schlucker in löchriger Jogginghose gebrauchen, der sein bisschen Taschengeld für Videospiele raushaut und auch sonst keine anderen Interessen aufweist.

@Glückspilz: Ja, Geld ist super wichtig. Sonst hockt man doch bloß in der Wohnung oder kann höchstens spazieren gehen... wüäh, nicht cool! Ich glaub, manche Leute wissen einfach nicht wie man sich ordentlich amüsiert.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Golden Gate Bridge klingt jetzt original wie tibetanische Klangschalen zur karmischen Reinigung. Ist das der Hammer oder was?!

Glückspilz

@Katharina:
Also ganz ehrlich, wärst du auch nur halbwegs "kultiviert", würdest du nicht solche Sprüche von dir geben. Ich für meinen Teil, finde es schon leicht amüsant, was du hier darstellst!

Meine Güte, hast du irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe oder was? Ein Mann muss weder mit dir "mithalten" können, noch muss er dir etwas bieten. Wenn er das MÖCHTE, ist es natürlich sein Ding. Blöde und Blender gibt es ja genug auf der Welt.

Bei mir bist du aber eindeutig an der falschen Adresse. Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass du die typische Abzockerin bist!

Es ist schon traurig, wenn man es so nötig hat, sich mit Hobbies o.ä. zu profilieren.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1137]

@Glückspilz: Siehste, und manche Männer MÖCHTEN das furchtbar gerne! Ich sehe daher dein Problem nicht.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Die Golden Gate Bridge klingt jetzt original wie tibetanische Klangschalen zur karmischen Reinigung. Ist das der Hammer oder was?!

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Eben.

Vor allem:
Wer nix zu bieten hat bekommt auch nix gescheites. Gilt natürlich für beide Seiten.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Glückspilz

@Katharina: Ich habe ein Problem damit, dass sowas von Frauen eingefordert wird und andere Kerle da im vornherein abgestempelt werden. Das ist niveaulos.

Darüber hinaus auch noch zu behaupten, dass ältere Männer wissen, wie man sich benimmt und jüngere nicht ist frech. Vor allem muss man sich in DEUTSCHLAND nun wirklich nicht über das Benehmen Anderer auslassen.

@Lukas: Nur weil irgendein Individuum meint, dass er oder sie "etwas zu bieten hat", heißt das noch lange nicht, dass derjenige auch etwas "vernünftiges" ist.

Ich weiß sowieso nicht, wie ein Mensch auf die Idee kommt, Anforderungen an einen anderen Menschen zu stellen.
So eine Einstellung ist im Grunde respektlos und keine wirkliche Basis für ein gutes Zusammenleben.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Emanzipation

@Abigail:

Doch ich schon. Ich kenne noch viele Frauen, die damals für ihr erstes Kind in den ,,Mutterschaftsurlaub'' gegangen sind, kaum war das Kind alt genug kam noch eins und dann noch eins. und jetzt sind besagte Frauen immernoch im ,,Mutterschaftsurlaub'' obwohl das jüngtse Kind Anfang 20 ist. Die ist komplett von ihrem Mann abhängig. Zumindest müsste sie sich sonst einen Job suchen, was sie seit weit über 2 Jahrzehnte nicht getan hat. Man bekommt den Eindruck, dass manche nur Kinder bekommen, damit sie nicht arbeiten müssen.

@lukas:

Lol. Das vermute ich auch. Privilegierter gebildeter Mann wird sich privilegierte gebildete Frau auf seinem Niveau suchen. Außer, er ist alt, hässlich oder hat Komplexe, dann sucht er sich ein hübsches junges Dummchen. Aber dann taugt der Typ auch nichts (außer maximal sein Geld.)
Davon abgesehen, dass wie erwähnt sowieso kein Mensch irgendwas taugt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1137]

@Glückspilz: Also jetzt wird's drollig! Selbstverständlich darf jeder Mensch seine Vorlieben haben und Bedingungen aufstellen - genauso funktioniert doch die Paarfindung, auch natürliche Selektion genannt. Da kannste doch nicht rumheulen, weil Einige abgestempelt und ausgesondert werden... der Mensch hat nun mal das Recht auf freie Partnerwahl und das ist gut so. Wer nicht ins Beuteschema passt, hat halt Pech gehabt. Von Frauen wird schließlich auch allerhand erwartet (jung, schlank, attraktiv...) und wir beugen uns dem Diktat - das Spiel geht also in beide Richtungen. C'est la vie!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Golden Gate Bridge klingt jetzt original wie tibetanische Klangschalen zur karmischen Reinigung. Ist das der Hammer oder was?!

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DerechteGeneral am 17.06.2019, 21:56 Uhr.

Glückspilz

@Katharina:
Meine Güte,... Du hast recht und ich hab meine Ruhe!
1

👍

 

👎

0

Antworten

EeN

@Emanzipation:
Hast du schon einmal eine Mutter gesehen, die im 3-Schicht-System arbeiten geht, mehrere Kinder versorgt und den Haushalt aus dem ff zaubert, hoch diszipliniert, du könntest sogar vom Fußboden essen, und die Kinder nebst Mann und die Frau sehen wie geleckt aus, die Frau totchic?

Ich schon!

Nur du kannst nicht hinter die Fassade dieser Frau gucken, weil sie immer lächelt, nie klagt, dass ihr die Kochen schmerzen, dass sie völlig übermüdet ist und doch nur einmal eine halbe Stunde für sich alleine bräuchte um zu regenerieren.

SPRICH NIE WIEDER SO ABFÄLLIG ÜBER MÜTTER!

Wenn eine Frau/Mutter entscheidet, NUR für die Familie da sein zu wollen, dann soll sie das - verdammt noch einmal - auch tun dürfen!
Ich wünschte mir, dass meine Mutter dieses Recht auf Selbstbestimmung hätte haben können. Das gab es damals noch nicht.

Kindergeld/Kinderzuschuss sind ein gesetzlich zustehendes Recht einer Mutter und sie hat das Recht, selber entscheiden zu dürfen, ob sie arbeiten gehen möchte oder den Haushalt/Kindererziehung oder sogar Beides übernehmen möchte.

Das hat überhaupt gar nichts mit irgendeiner Abhängigkeit von irgendwem zu tun.

Haushalt und Kindererziehung sind auch Arbeit, und wenn du keine Kinder hast, würde ich dich bitten, deine Kommentare zu überdenken oder völlig zu lassen. Du hast dann nämlich gar kein Mitspracherecht.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Emanzipation: aber zum Kinder machen gehören immer noch zwei und der Mann hat ja schließlich seinen Lullimann in die Frau gesteckt und Kinder gezeugt und "damals" war auch was ganz anderes. Diese Generation Männer haben teilweise noch die Auffassung, das die eigene Frau nicht arbeiten soll. Meinem Mann wäre es auch lieber, wenn ich nicht arbeiten müsste und fühlt sich desshalb schlecht. Ich würde trotzdem arbeiten gehen, egal ob ich müsste und ich will auch auf gar keinen Fall Kinder in die Welt setzen. Als eine Freundin von mir ihr erstes Kind bekam und wieder arbeiten wollte als das Kind in den Kindergarten ging, hatte sie richtig Streit mit ihrem Mann, denn der wollte die Familie allein versorgen und hat nicht verstanden das sie arbeiten möchte. Sie hat sich durchgesetzt.
Und die Frauen, die heutzutage ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen um nicht arbeiten zu müssen sind auch oft die, die vom Staat leben und der oder die Väter nur zu Besuch kommen. Und wenn die Frau sich dazu entscheidet ihr Leben und ihr finanzielles Dasein von ihrem Mann abhängig zu machen, dann muss der Mann ja auch irgendwie mitspielen und wenn er das tut, so what?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Katharina: ich gebe dir Recht, von uns Frauen wird wirklich viel erwartet. Wir müssen dem Schönheitsideal entsprechen und zu dem auch noch eine gute Hausfrau sein. Am besten neben Beruf und Kindererziehung den Haushalt schmeißen, weil die Kerle ja keinen Bock dazu haben. Mit meinem Ex war das so, wenn das Essen nicht schmeckt oder die Lieblingsjeans noch nicht gewaschen war, wurde rumgemäkelt und wenn ich zugenommen habe auch. Durch diesen Versager habe ich ständig irgendwelche Diäten gemacht und der berühmte Jojoeffekt hat mich auseinander gehen lassen. Meinem Mann ist es egal das ich keine zierliche Elfe bin, der liebt mich so wie ich bin und zeigt es mir auch, auch noch nach 10 Jahren Beziehung.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben