Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Nervenwrack

Ständig Karies trotz Putzen!

Es kotzt mich so an! Ich benutze zweimal am Tag Zahnpasta für schmerzempfindliche Zähne, die auch noch Schmelz draufputzt. Ich trinke keine Cola oder Limo, weil mir das Zeug zu süß ist. Mundspülung benutze ich auch und trotzdem hab ich jedes halbe Jahr, wenn ich zum Zahnarzt geh, neue Löcher!

Ich hab schon zig Füllungen, von denen eine große in den letzten Jahren mehrmals erneuert werden musste, weil sie dauernd wieder locker geworden ist. An der waren insgesamt 5 (!) Zahnärzte dran ( die erste, dann nach Umzug in einer Gemeinschaftspraxis mit 3 Ärzten, dann Wechsel zum Fünften ) und ich war so froh, dass der Letzte sie endlich so hingekriegt hat, dass sie nicht mehr alle paar Wochen abbricht und inzwischen schon eineinhalb Jahre hält. Aber jetzt ( wieder nach Umzug ) meint die neue Ärztin, die Füllung sei aber schlecht gemacht.

Ich hatte in meiner Jugend so ein Horrorerlebnis bei meiner ehemaligen Zahnärztin ( Schmerzen trotz 2 Spritzen, Zitat "Komisch, eigentlich dürftest du nichts spüren." und die ganze Nacht danach geheult weil es so weh getan hat ), dass ich mich 7 Jahre nicht mehr zu einem Zahnarzt getraut habe. 2011 hab ich mich dann endlich überwunden und die Bilanz waren 2 kleine und ein größeres Loch. Gar nicht so schlim, wie ich erwartet hatte. Aber genau das versteh ich jetzt nicht.
7 Jahre ohne Zahnarzt : 3 Löcher
Alle 6 Monate beim Zahnarzt : ein Loch nach dem andren.

Ich putz meine Zähne auch nicht anders als davor. WTF! Es ist so frustrierend, ich pflege meine Zähne und werd trotzdem bestraft, weil ich anscheinend total scheiß Gene hab. Meine Oma pflegt ihre Zähne und hat nur noch ein paar übrig, während mein Opa gar keine Probleme hat, obwohl er's mit Hygiene im Allgemeinen nicht so ernst nimmt. Meine Eltern haben auch öfter Baustellen im Mund, aber mein Bruder kann sich an seinen letzten Zahnarztbesuch gar nicht mehr erinnern, bei dem scheint alles in Ordnung zu sein.
Eine Freundin von mir trinkt den ganzen Tag süße Getränke und hatte in ihrem Leben vielleicht 1-2 mal Karies und das ist schon ewig her.

Es ist einfach ungerecht. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (11)

Kleckermann

Wenn du in Norddeutschland wohnst kann ich dir einen super Zahnarzt empfehlen. Das ist eher unnormal wenn Füllungen ständig kaputt sind. Was für ein Material ist das denn? Deutet eher auf schlechte Arbeit hin. Vielleicht hast du ja gar keine Karies, sondern der Zahnarzt sagt es nur, um Geld zu verdienen! Sowas gibt es durchaus.

Antworten

Mön

Bitte bitte lesen: "Karies heilen" von R. Nagel
Es ist eine Frage der Nährstoffversorgung ob Zähne anfällig sind für Karies.
Meist fehlen die Vitamine A, D3 und K2 oder werden in falscher Form eingenommen.
Isst Du Vollkornbrot? In Schale in Kleid der Körner befinden sich sog. Antinärstoffe (bes. Phytinsäure) welche dem Körper Mineralien entzieht und verhindert dass Mineralien aufgenommen werden können.
Zahnheilende Lebensmittel kurz zusammen gefasst sind: Fisch, Sauerkraut, Broccoli, Rohmilchkäse,

Bitte nicht vegan essen!

Gruß,
Mön

Antworten

Mön

Und lass das mit dem Zähneputzen 😉
Das macht nur den Zahnschmelz und Zahnfleisch unwiederbringlich kaputt. Ich spüle meinen Mund dreimal am Tag mit einer Salz Lösung und einmal am Tag mit kaltgepresstem Sesamöl.
Das wird Die kein Zahnarzt raten, denn dann verdient er bald kein Geld mehr an Dir.

Antworten

Kleckermann

@Mön: Ääääähh moment mal. Was ist mit Zahnseide ? Die Zahnzwischenräume werden nicht vom Spülen sauber. Ehrlich gesagt kann ich das nicht glauben, was du hier vorschlägst!

Antworten

Tobias Claren

Karies wird besonders durch Speichel... übertragen.
Es ist Strepptokokkus Mutans.
Küssen etc. einstellen, und das Risiko sinkt.
Genau so sollten Mütter auch nicht den Löffel etc. des Kindes/Säugling ablecken...

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1198]

Das mit dem "Zahnschmelz draufputzen" funktioniert überhaupt nicht! Habe jetzt bestimmt schon 5 Jahre lang diese scheiß teure 'Biorepair' Zahncreme benutzt und meine Zähne sind immer noch schmerzempfindlich wie Sau... bin jetzt wieder auf ganz normale Zahnpasta umgestiegen, weil's das Geld einfach nicht wert ist.

Und was 'Kleckermann' eingangs geschrieben hat, stimmt wirklich: manche Zahnärzte behaupten bloß, da wären Löcher in den Zähnen - erst recht wenn sie Geld für die Füllungen verlangen und dir dann auch noch absoluten Schrott einbauen, der ständig erneuert werden muss.

Ganz wichtig: regelmäßig die Zahnbürste wechseln, da tummel sich allerhand Mundkeime in erheblicher Konzentration.

Antworten

Nervenwrack

@Kleckermann:

Bis vor Kurzem hab ich noch im Norden gelebt, jetzt aber nicht mehr. Habe nur Kunststofffüllungen. Ich war in den letzten 5 Jahren bei 5 unterschiedlichen Ärzten, also unterstell ich jetzt mal lieber nicht allen, dass sie mir gesunde Zähne aufgebohrt haben.

@Mön:

Vollkornbrot, Fisch, Broccoli und Käse ess ich für mein Leben gern, also daran kann's nicht liegen. :/

War heute bei der professionellen Zahnreinigung ( die erste in meinem Leben ). Hat total geblutet, aber die Frau meinte, das Problem wäre, dass 99,9% der Leute, wenn ihr Zahnfleisch blutet, den Zahnansatz gar nicht mehr richtig putzen, weil sie sich nicht rantrauen oder meinen, sie machen da noch mehr kaputt. In der Tat ist genau das Gegenteil der Fall, wenn's blutet deutet das auf Entzündungen durch Bakterien hin und man soll erst recht da putzen, das Bluten hört dann nach einer Weile von alleine auf. Hab jetzt auch so spezielle Minibürsten für die Zahnzwischenräume bekommen. Mal schauen, wie das läuft.
Mundspülung benutz ich auch, aber sie meinte, sowas kriegt nun mal nicht den Belag von den Zähnen runtergeschrubt.
Elmex Gelee muss ich jetzt einmal die Woche benutzen und Zahnseide soll ich mir mal überlegen. Mann oh Mann, da brauch ich ja jedesmal 'ne viertel Stunde im Bad. :P

@Tobias+Claren:

Ich bin schon seit langer Zeit Single, also am Speichelaustausch kann's auch nicht liegen. XD

@Lärmgeplagte:

Ja, die Biorepair hab ich auch durch. Interessanterweise hat mir die Zahnarzthelferin heute gesagt, eine der Testsieger in Sachen Zahnpasta gibt's bei Lidl. Da muss man auch keine 4-5€ hinblättern.

Zahnbürste wechsel ich etwa einmal im Monat.

Und was die nicht-existenten Löcher angeht, es wurden schon Röntgenaufnahmen gemacht ( jeweils bei verschiedenen Ärzten ) wo sie mir genau gezeigt haben, wo Karies ( dunkler Schatten ) ist.

Also wenn ich in den nächsten Monaten das volle Programm abzieh, Putzem mit 2 Bürsten, Elmex Gelee, Mundspülung und evtl. Zahnseide, und ich hab beim nächsten Besuch wieder Karies, dann schrei ich. GANZ LAUT! :|

Antworten

Mön

@Kleckermann Guter Einwand Deinerseits! Die Zwischenräume zu reinigen ist natürlich wichtig damit verbleibende Speisereste nicht vor sich hin gammeln. Zahnseide verletzt jedoch oft das Zahnfleisch und führt bei unsachgemäßer Anwendung dazu dass der Belag in die Taschen geschoben wird. Sog. Zahnband ist leichter zu handhaben. Besser jedoch wäre eine Munddusche.

@Nervenwrack Bitte richtig verstehen: Vollkorn meiden! Vollkornprodukte enthalten die Teile des Korns mit den Antinährstoffen. Das Getreide muss ausreichend fermentiert (Sauerteig) werden um die Antinährstoffe raus zu bekommen. Das ist vor allem bei industriell hergestellten Vollkornprodukten nicht gegeben. Ich befürworte auch nicht den Verzehr von Weißmehl. Ein gutes Sauerteigbrot, nur aus Mehl, Wasser und Salz bestehend, wäre gut.

Antworten

Marleen

@Mön: was das hab ich noch nie gehört. Kannst du es genauer beschreiben? Also wann was und ist die salzlösüng selbstgemacht?

Antworten

Bernard
★★★★

Mitglied [572]

@Marleen: Schau doch mal in Kochbüchern nach, dort wirst du sicher fündig, Mön wird dir hier wohl nicht mehr antworten.

Antworten

Wer sich mit Elzappo angelegt, hat schon verloren. Smile.

Kall

Ich verstehe es auch nicht. Ich putze mir immer 3 Mal am Tag die Zähne. Benutze sogar teure Zahnpasta wie Biorepair und Proschmelz. Und habe sogar immer so viel Mundspühlung genommen, bis ich eine Bakterien Disbiose bekommen habe, weil die Bakterien die für meine Verdauung verantwortlich sind abgestorben waren. Benutze auch Zahnseide
Trotzdem habe ich karies an einer stelle und ein bisschen an einer zweiten. Das wurde mir dann weggebort. Am nöchsten Tag ist die Füllung rausgefallen weil die auch nur winzig war. Jetzt habe ich immer schmerzen da und putze direkt auf dem Zahnnerv. Tut echt weh.
Und meine Zähne sind auch echt gelbich obwohl das garnicht sein dürfte bei so viel putzen.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben