Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lisa-Marie
★★★

Mitglied [201]

An meinem Beispiel sieht man, wohin einem Zivilcourage bringen kann!

In meinem Fall zuerst in den Rettungswagen, anschließend ins Krankenhaus Wiener Neustadt in die Notaufnahme!

Kurzum:

Ich wollte am Montag in der großen Pause einen Streit zweier Mitschüler schlichten und bekam im Affekt selbst einen Kinnhaken verpasst!

Woran ich mich noch erinnern kann ist, dass plötzlich bei mir alle Lichter ausgingen und ich mich in stabiler Seitenlage am Boden wiederfand! Der Prof. kniete neben mir und sprach, dass die Rettung schon auf dem Weg ist und ich mich um alles in der Welt nicht viel bewegen soll!

Meine Freundin Steffanie erzählte mir, dass Erkan mir einen K.O.-Schlag verpasst hatte und ich für knapp 2 Minuten weg vom Fenster war!

Nun ja, für mich hat sich die Ohnmacht nur wie ein Wimpernschlag angefühlt, aber Steffi wird doch wissen wovon sie redet!

Kurzum: Im Spital wurde bei mir eine Hirnerschütterung diagnostiziert und mir wurde somit eine Woche Bettruhe verordnet!

Der Grund, warum ich hier poste: Weil ich meinen Dampf über meine eigene Dummheit, wegen meiner Zivilcourage loswerden wollte!

Ich werde, wenn mir danach ist, auf etwaige Kommentare eingehen!

Jedenfalls werde ich vermutlich Anzeige gegen diesen Vollarsch von Erkan erstatten! Denn jetzt mal ehrlich: Welches Arschloch schlägt eine 17 Jährige, noch dazu vor Zeugen in der Schule? Nun ja, Erkan hat´s getan! Ob er seinen Kontrahenten oder mich treffen wollte, weiß ich nicht, aber Tatsache ist, dass er mich mitten auf die Zwölf getroffen hatte!

Bis dann und Tschüß,

K.O.-Queen, Lisa

2

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Eine kleine Hommage an meinen geliebten Heimatort: https://www.youtube.com/watch?v=I-EPvWzzznA

Kommentare (18)

General

Ich hoffe dir geht es mittlerweile besser ,Lisa . Ansonsten wünsche ich natürlich gute Besserung !
4

👍

 

👎

-2

Antworten

lukas

Bei Zivilcourage muss man eben immer genau abwägen, ob es das Wert ist. Ich würde beispielsweise grundsätzlich niemals einschreiten wenn sich zwei in etwa gleichstarke junge Kerle oder Männer an die Gurgel gehen. Wenn es obendrein beides "Erkans" sind schon gleich zehnmal nicht - da wärs mir sogar recht wenn die sich gegenseitig abmurksen. War denn Erkans Kontrahent auch ein ... ?
6

👍

 

👎

-1

Antworten

otto
Mitglied [4]

Hatte so einen ähnlichen fall in meiner klasse damals auch. die Person bereut bis heute den wenigen nicht angezeigt zu haben. aber es erspart auch ggf mehr ärger.
6

👍

 

👎

-1

Antworten

hc130

Bsp.
-Allein gelassen
-Angst
-Seelischer Schaden
-Bleibende körperliche Schäden
-Nachblutungen
-geplatztes Aneurysma
-🕇
-Familie
-Kampf mit Versicherungen
-Täter ➡ Notwehr
-Einstellung des Verfahrens

Dank der Emanzipation werden Frauen nun auch "offiziell" geschlagen und nicht nur hinter verschlossenen Türen.

Frauen/Mädchen schlagen im Übrigen auch derb und haben auch schon Mitschülerinnen krankenhausreif geprügelt. Da bilden sich richtige Weibercliquen. Solche Themen kann man auf YouTube abrufen.

Aber bei allem findest du heute nur noch sehr selten Zivilcourage.

Trotzdem würde ich auch vorher immer abwägen, ob ich körperlich mithalten könnte. Denn, wenn gutes Zureden nichts mehr nützt und der Angriff vorprogrammiert ist, muss mein Fausthieb auch so explizit sitzen und wirken, dass der Angreifer nur handlungsunfähig ohne größeren körperlichen Schaden gemacht wird.
Ich möchte schließlich unversehrt bleiben!
Das eigene Leben muss immer an erster Stelle stehen - Siehe oben!

Finde ich richtig schlimm, @Lisa-Maria, aber offenbar nimmt das mit Schlägertypen an Schulen, egal in welchem Land, kein Ende.
Ich frage mich immer wieder, wo die Aufsichtspersonen bleiben und wie es den Schülern danach geht, wenn sie wieder den regulären Schulalltag mitmachen müssen, ob sie unbefangen weitermachen können oder Angst haben.

Na lass mal, aus Schaden wird man "meistens" klug (ich schreibe aus Erfahrung!) Dein Beulchen wird schon wieder heilen.
Ich kann dir zwar so nicht helfen, aber vllt. deiner "kleinen Seele".

Kieck mal, hat der nicht 'nen hübschen Namen? Und ditt is och noch 'n Österreicher 🤔

https://youtu.be/Ut0CUbqltl4

GSD muss ich nie wieder zur Schule.
5

👍

 

👎

-2

Antworten

2mal6

"Tatsache ist, dass er mich mitten auf die Zwölf getroffen hatte!"
Das hat er sehr gut gemacht!
5

👍

 

👎

-6

Antworten

klee

Vor ein paar Tagen wollte eine Frau in Göttingen ihrer Kollegin helfen. Beide Frauen sind tot. Was jeder machen kann wenn jemand in Gefahr ist, Notruf wählen. Man muss ja nicht selber eingreifen. Aber Notruf wählen kann jeder und sagen wo was genau passiert und den/die Täter beschreiben. Danach kann man abhauen finde ich.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Deleted User am 02.10.2019, 12:21 Uhr.

Lisa-Marie
★★★

Mitglied [201]

@General: Ja, danke dir, es geht mir inzwischen schon ein wenig besser. Doch werde ich mich noch ein paar Tage schonen. Liebe Grüße und noch einen schönen Tag.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Eine kleine Hommage an meinen geliebten Heimatort: https://www.youtube.com/watch?v=I-EPvWzzznA

Lisa-Marie
★★★

Mitglied [201]

@lukas: Nope - Erkan´s Kontrahent hieß Hakan - ein Trottel wie der andere ^^
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Eine kleine Hommage an meinen geliebten Heimatort: https://www.youtube.com/watch?v=I-EPvWzzznA

Lisa-Marie
★★★

Mitglied [201]

@2mal6: "Das hat er sehr gut gemacht", sorry, aber wie soll ich denn das nun verstehen?
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eine kleine Hommage an meinen geliebten Heimatort: https://www.youtube.com/watch?v=I-EPvWzzznA

Bekannter

Selber schuld. Wenn 2 Männer das klären wollen dann halt dich da raus.

Ein 2min. K.O ist halb so wild. Gleich die Rettung wegen nichts gerufen. Zudem eine Gehirnerschütterung in kh's immer diagnostiziert wird.

Das nächste mal geh nicht adhs mäßig dazwischen sondern hol halt jemanden wenn du es nicht erträgst.


Dennoch hoffe ich das du ihn nun anzeigst und et dir was zahlen muss.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Menschenhass

Wenigstens hast du keinen Kieferbruch!!
Genau DESHALB helfe ich nicht, wenn ich genau weiß, dass es mich selbst erwischt. Was zum Teufel habe ich denn davon?? Da ist dem Opfer auch nicht geholfen!
Tut mir sehr leid für dich, aber wenigstens ist außer einer Gehirnerschütterung nichts schlimmeres Passiert.
Assis die sowas machen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1868]

@Lisa:
Gute Besserung !

Zivilcourage ist ohne Zweifel wichtig, ich hoffe, du hast daraus gelernt, in einem nächsten Fall nur so weit zu gehen, wie du es dir selbst zutraust, ansonsten andere auf die Situation aufmerksam machen, nie alleine bei einer möglichen Gefahr für sich selbst agieren.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

André
★★

Mitglied [83]

@Realist55:

Der Thread ist knapp ein Jahr alt. Inzwischen dürfte Lisa sich von der Gehirnerschütterung erholt haben :P

Zivilcourage ist lächerlicher Schwachsinn. Bessermenschentum!
Die Probleme anderer Leute gehen mich null an. Umgekehrt erwarte ich da ja auch nix.

Das Ganze kann auch viel schlimmer ausgehen. So mancher biss bei solchen Bessermenschenaktionen schon ins Gras und mancher ist dem Tod gerade noch einmal von der Schippe gesprungen, so wie dieser Typ hier im Video.

0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1868]

@André:
Sorry, auf das Datum habe ich tatsächlich nicht geachtet :-(

Ansonsten gebe ich dir soweit Recht, das ein Restrisiko bei der Zivilcourage immer bleibt - andererseits glaube ich, wenn man selbst in Not gerät, dankbar ist für jede Art von Hilfe, die man bekommen kann.

Ich wiederhole mich jetzt: Erst die Lage einschätzen und dann entscheiden, wie weit man eingreifen kann, niemand ist verpflichtet, sich in Todesgefahr zu begeben.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Goldbub

Toll was Du getan hast, ganz ehrlich! Auch wenn das Kinn weh tut, wir brauchen mehr Leute wie Dich. Und wer heutzutage benimmt sich wie das Schwein außer den Moslems oder degenerierten Linken? Offenbar ist auch Österreich schön bunt und tolerant, wenngleich ich Dir eine solche Situation nicht nochmals wünsche.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Los werden

Ist schon etwas her und Dir geht's wieder gut nehme ich an..... Aber hier muss ich einfach was dazu sagen:
Ja, da kann ich den anderen nur beipflichten: man sollte die Lage zuerst einschätzen, dann erst handeln - wie immer diese Handlung aussieht (Notfuf - andere um Mithilfe bitten - selbst ein greifen) .... wo ich aber anderer Meinung bin : Es sollte viel mehr Zivilcourage geben!!! Es kann doch nicht sein, dass z. Bsp. am Hauptbahnhof einer Millionenstadt - zur Feierabendzeit ein Mann (M.20) seine Freundin (etwa gleiches Alter) zusammen schlägt.... Alle (hauptsächlich Männer) drum herum stehen.... aber keiner nimmt die Finger raus und tut etwas um dem Mädel zu helfen??? HALLO???
Neee, sorry: Aber zumindest ich (als Frau) kann dann nicht anders und greife ein!!! Sollte das nicht selbstverständlich sein? Zumindest folgte dann das was ich mir mit der Aktion erhoffte; 1. das der Typ mal von einer Frau Dresche kriegt, und 2. die Jungs, die gaffend rundherum standen (fühlten sich offensichtlich nicht mehr ganz wohl in ihrer Haut), haben dann endlich auch"geholfen"...
Davon abgesehen finde ich es total mutig von Dir!!! Danke, dass Du eingegriffen hast, wo andere (wars. auch "stärkere") wieder nur gegafft haben!
2

👍

 

👎

0

Antworten

Bertbert

Okay, ist ein Jahr her, sonst hätte ich jetzt auch gute Besserung gewünscht. Ich hoffe Lisa, du hast Anzeige erstattet und er hat heftig ärger bekommen! Wir hatten vor etlichen Jahren (so in der 8. etwa) 1 zu 1 die selbe Situation in der Schule, nur hat das Mädel damals keine Anzeige erstattet und der Typ war auch noch total der Lehrerliebling, sodass die Lehrer eiskalt gesagt haben ,,wir haben nicht gesehen'' obwohl sie direkt daneben standen und sie am Boden lag. Die ist auch immer von den Lehrern gemobbt worden, weil sie arm war und immer hässliche Kleidung anhatte. Die hat kurz danach auch die Schule gewechselt. Jedenfalls bereue ich bis heute, das wir da nicht irgendwas gemacht haben. Ich habe es zwar selbst nicht gesehen aber etwa 2 Lehrer und 5 Schüler waren direkt daneben und die halbe Klasse hat es noch hinter der Scheibe gesehen.

Naja so viel dazu.

Ich habe mal eine Doku über eine gesehen, die hatte einen Auto Unfall, ist aber unbeschadet davon gekommen, hat dann das Warndreieck rausgestellt, wurde dabei von einem Krankenwagen erfasst und hat deshalb beide Beine verloren. Das ist einfach so viel Ironie des Schicksals wie nur irgendwie möglich!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben