Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Arzt

Wohin mit Pipibecher vom Arzt

Einmal habe ich mich am Anfang dieses Jahres zum neuen Arzt getraut um Vorsorgetermine eventuell zu machen irgendwann die die letzten Monate ja auch alle flachgefallen waren... Er hat Bedenkliches festgestellt und als Alter und Vorerkrankter hat man sich eben einmal mutig gezeigt und ist einmal hingegangen. Aber der Dauerlockdown zeigt ja: Viel zu gefährlich. Also gehe ich da nicht mehr hin. Ausserdem hatte man gleich nach dem letzten Besuch Halsweh... Da ja alle am Empfang rumgestanden und geredet haben... Und man saß lange im Wartezimmer unbelüftet herum... Pipibecher hat er mir mitgegeben um Morgenurin abzugeben und nüchtern zu Untersuchungen dort zu erscheinen. Die Praxis betrete ich allerdings nicht mehr zu gefährlich wegen Covid. Überhaupt nicht mehr da ja auch die Lockdownmaßnahmen nicht mehr zurück genommen werden/wurden und man kann immer noch nicht in Geschäfte gehen zum Schuhe oder warme Kleidung einkaufen oder Elektrokram... Ausserdem wollte der Arzt den Impfpass checken. Ich glaube es hackt ich lasse mich auf keinen Fall impfen und habe alle Pässe weggeschmissen.
Wohin also mit dem Pipibecher den der mir gleich einfach ohne zu fragen mitgegeben hat. So lange die Grundgesetze nicht wieder auf den Normalzustand zurück geändert werden bekommt kein Arzt mich mehr zu Gesicht so viel steht fest. Genauso fest wie die Regierung an den Maßnahmen festhält. For ever.
Arztbesuche sind viel zu gefährlich!

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (4)

sanny
★★★★★

Mitglied [3981]

🤣Na ,den Becher wegschmeißen !
Was sonst ?
Willst du ihn etwa wie lange ???
Auf die Fensterbank stellen🤣
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

irgendjemanden

Ach den kannst du getrost in den Restmüll schmeißen. Das ist weder medizinischer Sondermüll, noch waschen die den und benutzen ihn wieder.

Geh halt nicht zum Arzt, wenn du nicht willst. Keiner kann dich zwingen. Gibt's halt weniger Leute im Wartezimmer, auch gut.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Gegenlärm
★★★★

Mitglied [500]

Ich setze mich auch in kein Wartezimmer, sondern warte im Treppenhaus oder vor der Haustüre.
Normalerweise geht man mit so 'nem Becher auf die Toilette der Arztpraxis, pullert da rein und stellt das Produkt hinter eine dafür vorgesehene Klappe. Dass man den Becher mit nachhause nimmt, und dann seinen Körperessig wieder zur Praxis transportiert, finde ich sehr ungewöhnlich.
Nun ja, was macht man mit dem Becher, wenn man ihn nun einmal hat, aber nicht reinzielen will? Ich kenne das von meiner Stuhlproben-Röhrchen-Sammlung, die jahrelang ungenutzt bei mir verstaubte, bevor sie in der gelben Tonne eine neue Heimat fand.
Also, man kann in den Dingern Kresse züchten. Samen (von Kressepflanzen) rein, Watte rein, und dann regelmäßig gießen (mit Wasser). Sicher lassen sich darin auch Blümchen oder Urzeitkrebse ziehen.
Der Becher kann natürlich auch als Behälter für Bier und Cola verwendet werden. Mehr Kapazität als Stuhlproben-Röhrchen hat er allemal.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Corona-Schwul am 16.02.2021, 19:54 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben