Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

>-

Wer hat nur die ganzen Leihmütter bestellt?

Ständig stehen irgendwelche Rettungswagen und Krankenwagen vor der Tür und schon ist wieder eines mehr gekommen.
Warum können Deutsche nicht mal besser planen, damit es nicht so viele Leihmütter braucht.

0

👍

 

👎

-4
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (16)

BoomBaby

Im Corona-Jahr sind sowieso ständig zich Babys geboren worden. Keine Ahnung, wieso. Manche sagen, sie hätten sich ihrem Partner sonst nichtsmehr zusagen gehabt. Andere sagen, sie hatten im Lockdown/ Homeoffice gerade Zeit und wollten den Mutterschaftsurlaub dann zusätzlich anrechnen, wenn der lockdown vorbei ist, damit sie insgesamt länger bekommen. das ist aber ein heikler Grund, wir wussten ja von Woche zu Woche nicht, wie lange der lockdown noch dauert. Finde es auch komisch, dass manche es jetzt plötzlich so überstürzen, als wenn es kein morgen mehr gäbe, und es genau jetzt sein muss, egal mit wem. Vielleicht ist das was Evolutionäres: Wenn man eingeredet bekommt, dass wir alle sterben werden, schnell noch möglichst viel Nachwuchs produzieren.
Babyboom Kind sein, ist aber auch nicht schön, die bekommen später wenig Rente weil danach wieder weniger kommen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

mm

Ich möchte auch so einfach gestrickt sein wie du und deine Probleme haben.
2

👍

 

👎

0

Antworten

>-

@mm: Nur weil du keine Kinder magst
0

👍

 

👎

-1

Antworten

General

@BoomBaby: Joah, und was meinst du wieviele es noch geben wird, wenn erst einmal die Wüste vergrößert ist.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 05.06.2021, 14:17 Uhr.

mm

@>-: Widersprichst du dir nicht gerade selber? Hallo? Ich steh beruflich voll im Stress!
1

👍

 

👎

0

Antworten

LebenszielLeb...

@BoomBaby: Nein man bekommt nicht eingeredet dass man irgendwann sterben muss sondern dass weiss ein selbständig denkender Mensch von alleine und zwar schon immer. Da kommen viele auch selbst drauf und merken Arbeit Arbeit ist nicht alles nein es ist gar nichts und Konsum shoppen verbrauchen kaufen ist auch überhaupt gar kein bisschen wert, es ist sinnloses weltliches Menschengehabe für immer mehr klar denkende Menschen; im Gegensatz zu einem kleinen süßen Menschenwesen dass einem bestensfalls geschenkt wird vom Himmel. Allein das ist Lebensgrund und Lebensziel denn wer sonst soll wohl diese miserable Welt retten.?! Wenn nicht Nachwuchs.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Boombaby

@LebenszielLebenschenken:

,,Nein man bekommt nicht eingeredet dass man irgendwann sterben muss sondern dass weiss ein selbständig denkender Mensch von alleine und zwar schon immer.''

Aha, okay. Schön. Und was hat das mit irgendwas, was ich gesagt habe zutun?

,, Arbeit ist nicht alles nein es ist gar nichts und Konsum shoppen verbrauchen kaufen ist auch überhaupt gar kein bisschen wert.es ist sinnloses weltliches Menschengehabe für immer mehr klar denkende Menschen.''

Naja, irgendwer muss halt Geld verdienen, damit man sich wenigstens Essen und ein Dach über dem Kopf leisten kann. Und in dieser Gesellschaft hat man nur die Wahl, entweder arbeiten zu gehen, oder parasitär auf die Kosten von Menschen, die arbeiten gehen, zu leben. Sei es der Staat oder der Partner, die Familie, Erbe... Warum soll man dann sagen ,,ICH will nicht arbeiten gehen. Das können andere machen, damit ICH nicht arbeiten muss.'' Es kann nicht jeder nicht arbeiten und auf anderer Kosten leben. Sonst gibt es auch keinen, der für andere arbeitet. Plus irgendwer muss auch arbeitet, sonst funktioniert die Gesellschaft nicht, ohne ÖPNV, Verkäufer, Ärzte...
Alternativ kannst du ja auch ganz allein in den Wald ziehen und deine Lebensmittel selber anbauen. Aber du konsumierst ja selber, das sieht man schon daran, dass du einen Computer hast.

Dennoch verstehe ich nicht, was deine Aussage mit meinem Beitrag zutun haben soll. Ich kritisiere ja nicht das Kinderkriegen. Ich kritisiere, dass Bommerbabys später kaum Rente bekommen. Und das stört einen spätestens, wenn man sich keine Miete mehr leisten kann, wie schon manche Rentner heutzutage.

,,Allein das ist Lebensgrund und Lebensziel denn wer sonst soll wohl diese miserable Welt retten.?! Wenn nicht Nachwuchs.''

Also wenn ich dich richtig verstehe, willst du, dass dein Nachwuchs die Welt rettet. Was ist aber, wenn dein Nachwuchs denkst: Ich bekomme Nachwuchs, damit der die Welt rettet. Und deren Nachwuchs dann denkt: Ich bekomme Nachwuchs, damit der die Welt rettet...
Dann sind alle immer nur am Nachwuchsbekommen, damit dieser einem die Welt rettet, aber keiner ist aktiv am Weltretten. Irgendwer muss dann auch mal selber Handanlegen anstatt die Verantwortung an den Nachwuchs zu übergeben. Jeder Mensch der Scheiße ist und die Welt scheiße gemacht hat, war auch mal der unschuldige Nachwuchs von irgendwem. Einfach nur zu gebären und dann regelt sich de Charakter schon von alleine, reicht nicht.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von HadolfMittler am 07.06.2021, 22:02 Uhr.

LilaLauneLisa

@Boombaby: "Einfach nur zu gebären und dann regelt sich de Charakter schon von alleine, reicht nicht" Ne ne, das machts noch schlimmer. Wenn die Weltbevölkerung weiter so explodiert... Oh Gott
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Merlin
★★

Mitglied [42]

@Boombaby:
1. Das es später weniger Rente gibt ist eine Annahme.
2. Na und? Rente ist sowieso nichts selbstverständliches, dann muss man halt arbeiten, sparen und sich so absichern wie es in vielen vielen anderen Ländern der Fall ist.
3. Was bitte ist deine Lösung bzw. der Zweck deiner Aussage? Klingt für mich auch stark nach " Bloß keine Kinder in die böse Welt setzen ".
4. " Einfach nur zu gebären und dann regelt sich de Charakter schon von alleine, reicht nicht." - Gut erkannt! Da gibt es noch was das sich Erziehung nennt.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Boombaby

@Merlin:

1. Es ist nicht nur eine Annahme. Es ist eine Hochrechnung die so eintreten wird, wenn nicht sehr schnell ein Kurswechsel um 180° passiert. Ansonsten wird es aufgrund des Demographischen Wandels immer schlimmer. Das sieht man in jeder Industrienation. Und wer glaubt an einen Kurswechsel? Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen. Aber es wurde seit langem immer die CDU oder ihre Zwillingsschwester die SPD gewählt, die genau das zu verantworten haben. Und die Grünen haben auch nichts besseres vorzuweisen. Und selbst wenn sich langsam mal was ändert, dann ist die jetzige junge Generation trotzdem erstmal gelackmeiert. Ich arbeite selber mit Menschen und sehe das Altersarmut ein reales Problem ist, welches durch das System immer schlimmer wird. Und falls dir das nicht aufgefallen sein sollte, dann rechne bitte mal nach, wo die Gehälter liegen und wie hoch die Rentenansprüche in so und so vielen Jahren dann noch sind, plus steigende Lebenshaltungskosten. Klar, wer superreich ist, hat kein Problem. aber wer im Alter noch zur miete wohnt, hat ein Riesen Problem. Und das trifft auch untere Normalverdiener wie Krankenpfleger usw. die einen anständigen Job gemacht haben.

2. Wow, bis du irgendwie noch ein Kind, dass sich Illusionen macht und noch nicht lange im Berufsleben steht? Dann spar dir doch dein Geld an, kein Problem. Aber die Abgaben musst du trotzdem zahlen und bekommst davon später maximal noch die Hälfte an Ansprüchen zurück. Minuszinsen usw. Das ist alles ein Fehler in unserem System das zwangsläufig darauf hinaus läuft, dass es in ein paar Jahrzehnten böse endet. Und das das geht schon so lange voraus, dass man die Lawine nichtmehr aufhalten kann. Wenn man jetzt was macht, dann wird es vielleicht späteren Folgegenerationen besser gehen aber den jetzt von Altersarmut bedrohten wird es nichts bringen. Aber hey, glaub ruhig an ein Wunder. Vielleicht fällt ja Geld vom Himmel. Dass du vielleicht das Problem lösen kannst, für dich, das mag sein. Aber das löst nicht das Problem für ein ganzes Land und das betrifft uns alle als Gesellschaft. Wenn du sagst, dass ist eine Annahme dies das. So einfach ist das nicht. Die ,,Annahme'' ist berechenbar und voraussehbar weil alles seit vielen Jahrzehnten wenn nicht Jahrhunderten immer mehr in diese Richtung läuft. Wer jetzt arbeitet, der zahlt trotzdem in ein bodenloses Loch. Steuern musst du zahlen, ob du willst oder nicht.

3. Nein, aber nicht unbedingt in einem Babyboom-Jahr. Damit tut man seinem Kind keinen gefallen.

4. Ja wow, da sagts du ja was ganz neues. Damit hast du nur das wiederholt, was ich meiner Vorrednerin verklickern wollte. Und wenn sie die Welt retten will, kann sie das auch selber tun, als immanzipiertes Individuum. Das heißt nicht, dass ihre Kinder das nicht auch können. Aber sie hat gefragt, WER denn die Welt retten soll, wenn nicht der Nachwuchs. Machs doch selber, selbst ist die Frau.

Du scheinst ziemliche Aggressionen dagegen zu haben, dass du in meinen Text reininterpretiert hast, dass ich gegen Nachwuchs und Kinder bin. das habe ich aber nie gasagt, das hast du da rein gelesen. Ich bin dafür, dass man sich auch Gedanken darüber macht, einem Kind gute Vorraussetzungen mit auf den Lebensweg zu geben. Du kannst deinem Kind auch einen Namen geben, der sich auf ein Schimpfwort reimt. Dann wird es aber ein schweres Leben haben und gemobbt werden und du bist dann daran schuld. Wenn man Kinder in die Welt setzt, kann man vielleicht wenigstens versuchen, das ein oder andere leicht vermeidbare Leid zu vermeiden, damit das Kind es nicht unnötig erschwert bekommt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Boombaby

@Merlin:

ps: google mal riester rente und was das noch für folgen für unser gesamtes System hat
0

👍

 

👎

0

Antworten

Simsalabim Bi...

Finde das auch ganz schlimm, dass die nie was von Antinatalismus gehört haben. Null Ethikverständnis oder was. Aber ich denke mal die Corona-Kinder die da enstanden sind, sind eigentlich alle wie zur Kriegs- und Nachkriegszeit Ursache von Gewalteinwirkungen. Oder hier Russenkinder... da ist nichts mit Denken.... Ach mensch zum Glück habe ich bloß aufm Balkon Tauben die mir meine Wäsche vollscheißen! Noch mal Glück im Haushalt gehabt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

mm

@Merlin: ,,Rente ist sowieso nichts selbstverständliches, dann muss man halt arbeiten, sparen und sich so absichern wie es in vielen vielen anderen Ländern der Fall ist."

Das ist in erster Instanz vielleicht nachvollziehbar, in zweiter aber vollkommen unsozial.
1. gibt es immer noch keinen gerechten (gleichberechtigten) Lohn für gleiche Arbeit in ganz Deutschland! Wieso sind die Beyern eigentlich so viel reicher? Wegen der Berge oder warum?
2. Der Mindestlohn muss unbedingt heraufgesetzt und Zeitarbeit/Minijobs und Co. SOFORT abgeschafft werden!
3. Bitte denke an arbeitsunfähige Menschen, die in unserem System jahrelang um die Anerkennung ihrer (für Unempathische und unfähige Ärzte/MDK nicht sichtbaren!) Krankheit kämpfen!

Doch, doch, wir müssen im Kopf haben, dass JEDEM Staatsbürger einfach mal eine nahezu "bedingungslose" Rente zusteht!
Der Staat wäre gut beraten, wenn er seinen Bürgern "Daseinsschutz" gewährleisten würde, denn mit dem Wissen, dass wir auf gar kein Ziel hinarbeiten, kann er auch keine Leistung erwarten!

Also, wenn du so auf Kapitalismus stehst, bitteschön. Ich jedenfalls nicht!


@BoomBaby: ,,Vielleicht ist das was Evolutionäres: Wenn man eingeredet bekommt, dass wir alle sterben werden, schnell noch möglichst viel Nachwuchs produzieren."

Ich hab das nur bei den "Verschwörungstheoretikern" gelesen, dass die Impfstoffe (die Bill Gates ja zu verantworten hat ....) die Menschheit reduzieren sollen und darauf springen so viele an. Die kriegen jetzt alle Kinder, ja.

Ne, also deine Theorie geht m.E. nicht auf.
Nach dem 2. Weltkrieg gab es sogar mehrfach einen Babyboom, zB die 60er, Anfang der 90er.

Zurzeit entschleunigt die Menschheit etwas in der Pandemie und hat Zeit, sich zu vermehren und das ist für unser Land sogar gut. Vielleicht sterben die Deutschen ja doch nicht so schnell aus?

@>-: Na? Du bist doch so kinderlieb - ich im Übrigen auch :)
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von schwule-Sau.de am 11.06.2021, 14:46 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben