Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Life sucks

Situation in Deutschland

Freunde, so langsam habe ich die Schnauze voll. Man will einen ganz normalen Samstag verbringen und was sieht man wenn man 5 Minuten im Internet ist, irgendwelche Afghanen haben ihren 10 jährigen Mitschüler auf einer Klassenfahrt vergewaltigt, in Chemnitz wurden 2 Menschen ermordet, normale Bürger die Kritik am momentanen Kurs äußern sind alle Rechtsextrem nur weil sich einige Neonazis auf der selben Demo befinden. Ich verstehe mittlerweile wirklich nicht mehr was bei manchen Menschen verkehrt ist, es lässt sich doch nicht mehr leugnen dass wir massive Probleme mit einem nicht gerade kleinen Teil der Zuwanderer haben. Wieso verschließen die Leute die Augen vor der Wahrheit? Wieso muss man befürchten als rechtsextrem abgestempelt zu werden nur weil man keinen bock darauf hat irgendwann selbst Opfer von so einem Messerstecher zu werden? Wieso wird es uns Bürgern so schwer gemacht uns effektiv selbst zu schützen? Wieso müssen Zuwanderer die Straftaten begehen kaum mit Konsequenzen rechnen, wo bleibt da die Härte? Kein Wunder dass die sich hier benehmen wie Hinz und Kunz wenn sie nichts zu befürchten haben. Ich bin es echt leid, Demokratie hier in Deutschland am Arsch, hier werden nicht die Interessen des Volkes vertreten sondern die Bürger werden bei der kleinsten Äußerung von Kritik direkt mundtot gemacht, rechts und links werden aufeinander gehetzt und vergessen dass die Verursacher der Probleme im Bundestag sitzen und nicht auf der anderen Straßenseite stehen, wie lange lassen wir uns noch so schikanieren? Und welche macht etwas zu ändern haben wir überhaupt..

Ich bin es echt leid in diesem Deutschland zu leben, das ist nicht mehr das Land in dem ich aufgewachsen bin

Ja, Rechtschreibung ist mir gerade nicht so wichtig und ich weiß dass alles bisschen durcheinander ist aber ich denke die Quintessenz ist dennoch verständlich

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (7)

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 01.09.2018, 23:40 Uhr.

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@André: wahrscheinlich wird das irgendwann mal zu einem Bürgerkrieg ausarten.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Lärmfotze am 02.09.2018, 08:48 Uhr.

Tschüss

Was mir aufgefallen ist ist, dass es keine öffentlichen Statistiken darüber gibt, wie viele Amokläufe und terroristische Taten in Deutschland wirklich verübt werden. Auf einer Website sind es 2017 angeblich nur 12 gewesen, auf der nächsten sind es dann doch immerhin 46. Gefühlt sind es mindestens 2 in der Woche. Und laut Statistika sind die, seit anbeginn der Aufzeichnung bis 2015 sinkenden Mordopferraten in Deutschland, von 2016 bis 2017 um 66,42% gestiegen.


Und ich würde gerne nochmal einen Kommentar zu Chemnitz loswerden. Dort ist offiziell ein Mord geschehen. Manche Linken reden diesen ofiziell als Mord definierten Mord als ,,Todesfall'' runter. Ich poste euch hier mal die ofizielle, in unseren Gesetzbüchern verankerte Definition von einem ,,MORD''.

Gemäß § 211 StGB. Demnach ist der Tatbestand des Mordes erfüllt, wenn aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, ein Mensch getötet wird.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@Abigail: Davon kannst du ausgehen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Was haben Thilo Sarrazin, Thomas de Maizière, Bernd Lucke, Lothar Höbelt und Alice Schwarzer gemeinsam? Sie wurden alle von linksextremen Studenten/"Aktivisten", die von teilen der Politik als "Zivilgesellschaft" gepriesen werden bei ihren Vorlesungen gestört, zuvor wurden Veranstalter bedroht. Das sagt sehr viel über die Debattenkultur in der BRD, aber auch in der "Republik Österreich aus.

Stimmt!

Dem Beitrag des TE ist von meiner Seite aus nichtsmehr hinzuzufügen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Nieschen

Es ist schade, das alles so gekommen ist. Vor ein paar Jahren bin ich noch mit dem Fahrrad den 10 km langen Weg in den Nachbarort geradelt. Ein ganz toller Radweg quer durch die Natur. Besonders bei Sonnenschein der reinste Balsam für die Seele. Heute getraue ich mich das einfach nicht mehr. Immer spielt die Angst mit, es könnte einer aus dem Gebüsch oder hinter dem Baum vorspringen und einem vom Rad zerren. Echt traurig.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben