Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

DE=sklavenstaat

Schule ist unnötig! (Das meine ich ernst)

In Deutschland herrscht, im Gegensatz zu fast allen anderen Ländern der EU, Schulzwang.

So werden bei uns regelmäßig Eltern vor Gericht zu Bußgeldern verurteilt, Kinder werden mit Hubschraubereinsatz zur Schule gebracht und Familien müssen in andere Länder flüchten, erhalten dort teilweise sogar Asyl, denn der Sorgerechtsentzug durch das Jugendamt ist letztendlich die härteste und meist gefürchtetste Strafe für Eltern, die ihre Kinder zu Hause unterrichten wollen.

Wir werden in Deutschland für etwas hart bestraft, was in den restlichen Ländern der EU, in Australien, Amerika, Russland und anderen Ländern längst zum Alltag gehört. Dort besteht Unterrichtspflicht, die voraussetzt, dass Kinder unterrichtet werden. Den Eltern bleibt es selbst überlassen, für welche Unterrichtsform sie sich entscheiden. In einigen Ländern wird der Lernfortschritt jährlich überprüft.

Wie kann das sein? Wo bleibt da unser Recht auf Gleichberechtigung?

Die deutschen Behörden sprechen in Fällen von Homeschooling von Kindeswohlgefährdung.

Doch was ist mit all den Kindern anderer Länder, die zu Hause unterrichtet werden?

Ist deren Wohl durch die Entscheidung der Eltern gefährdet und niemand greift ein? Und nur unsere deutschen Kinder entgehen dieser Gefährdung, dank unseres Schulzwanges?

In Wahrheit ist genau das Gegenteil der Fall!
Opfer von mobbing, Kinder die von Lehrern schikaniert werden. Kinder für die die Schule an sich ne Qual ist. Alle haben was gemeinsam, nämlich das sie leiden und das könnte verheerende Folgen für die Entwicklung haben.

Es ist in Deutschland schon fast zur Normalität geworden, "auffälligen" Kindern den Schulalltag mit Hilfe starker Medikamente zu erleichtern und auch den Lehren somit einen störfreieren Unterricht zu ermöglichen. Unzählige Kinder sind bereits im Grundschulalter in psychologischer Behandlung.

Ist nicht genau DAS die Gefährdung des Kindeswohles?

Könnte unseren Kindern dieser Angriff auf ihre psychische und physische Unversehrtheit nicht erspart bleiben?

Alternative Unterrichtsmöglichkeiten, wie z.B. Privatunterricht oder Lerngruppen ermöglichen den Kindern ein entspanntes Lernen. Auf die individuellen Bedürfnisse eines Jeden kann entsprechender eingegangen werden, was sich in jedem Fall positiv auf die geistige, seelische und körperliche Entwicklung auswirkt und die Zukunft vieler Kinder in eine ganz andere Richtung lenkt.

In vielen Ländern wird das längst umgesetzt. Eltern schließen sich zusammen und unterrichten selbst. In einigen Ländern ist es auch ohne eine Lehrperson erlaubt. Das nennt sich Freilernen bzw Unschooling. Keines dieser Länder steht deshalb vor dem sozialen Abgrund

Im Gegenteil - einigen Medienberichten zufolge, weisen diese Kinder im Vergleich zu gleichaltrigen Schülern staatlicher Schulen, eine deutlich höhere Allgemeinbildung und Sozialkompetenz auf.

Es geht hier nicht darum, Schule allgemein abzulehnen, manche Kinder profitieren auch vom Besuch einer Schule.

Doch sollten die Eltern nicht wenigstens die Chance haben, selbst entscheiden zu können, ob unser Kind in einer öffentlichen Einrichtung oder privat unterrichtet wird?

Warum steht uns dieses Recht nicht zu, unseren Mitmenschen außerhalb Deutschlands aber schon?

Seit dem Reichsschulgesetz von 1938 ist es uns nicht mehr möglich, frei über die Unterrichtsform zu entscheiden. Dieses Gesetz unseres damaligen "Führers" wurde bis heute nicht geändert.

Warum wird an einem Gesetz aus Hitlers Zeiten, das dem Zweck der absoluten Kontrolle diente, mit Verbissenheit festgehalten und dieses noch heute mit rücksichtsloser Gewalt vollzogen, obwohl wir Deutschen uns mit unserer Nazi Vergangenheit absolut nicht identifizieren wollen?

Es ist an der Zeit, Deutschland vom Schulzwang zu befreien um so ein Stück Entscheidungsfreiheit zurückzugewinnen.

1

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (15)

DE=sklavenstaat

Ergänzung: leute! Denkt selbst nach anstatt einfach dem staat nachzuplappern! Merkt denn keiner wie wir uns immer weiter zur ddr 2.0 verwandeln?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

ich weiß

,,In Deutschland herrscht, im Gegensatz zu fast allen anderen Ländern der EU, Schulzwang.''

Aja? Ich kenne nur Frankreich ohne Schulzwang. Ansonsten haben das die anderen Länder meines wissens auch, zumindest der absolute Großteil.

,,Opfer von mobbing, Kinder die von Lehrern schikaniert werden. Kinder für die die Schule an sich ne Qual ist. Alle haben was gemeinsam, nämlich das sie leiden und das könnte verheerende Folgen für die Entwicklung haben.''

Da muss ich dir aber absolut, und zwar sowas von Recht geben. Es ist einfach nur grausam, dass Kinder die Opfer von Mobbing, Schikane, Gewalt, sexuellem Missbrauch, sowohl durch Mitschüler als auch durch Lehrer werden, trotzdem gezwungen sind, jeden Tag in diese Hölle zurück zu kehren. Und absolut gar keine Möglichkeit haben, dem zu entgehen.

Warum schwänzen denn Schüler? Klar, manche sind einfach nur asozial und haben keinen Bock. Andere wurden oder werden in der Schule misshandelt und wollen einfach nur den kümmerlichen Rest ihrer übrig gebliebenen körperlichen und psychischen Unversehrtheit schützen. Und diese Leute werden dann noch regelrecht in die Schule geprügelt wo sie dem dann wieder schutzlos ausgesetzt sind. Wenn Schüler von Schüler misshandelt werden, dann interessiert es die Lehrer meistens absolut nicht. Wenn Schüler von Lehrern misshandelt werden, dann werden sie sogar noch erpresst und unter Druck gesetzt, dass sie nichts sagen dürfen, weil der Lehrer sonst persönlich dafür sorgen wird, dass der Schüler keine schöne Zukunft mehr hat.

Ich kenne selber einen Fall aus meinem Freundeskreis. da war eine Top Einserschülerin, eine super Streberin, die unbedingt Zahnärztin oder Tierärztin werden wollte. Die hat dann von der Gesamtschule aufs Gymnasium gewechselt, weil sie dachte, dass sie da mehr lernt. Innerhalb von einem halben Jahr ist sie von einer 1er Schülerin zu einer ,,Systemsprengerin'', einer 6er Schülerin und chronischer Schulschwänzerin geworden. Sie ist dann sogar 2 mal sitzen geblieben und fast nie zum unterricht erschienen. Alle Lehrer meinten, dass sie einfach zu schlecht und überfordert sei und Leute von der Gesamtschule eh nichts am Gymnasium zusuchen hätten. Und dan gab es irgendwie so einen komischen Fall, ein älterer Schüler hat sie verprügelt und sie sollte dann von der Schule geworfen werden, weil sie ihn provoziert habe, dass er so ausgerastet sei. Oder so ähnlich. Dabei war sie total still und schüchtern und ihr einziges Hobby war Oboe spielen. Wie dem auch sei, sie hat dann freiwillig die Schule gewechselt, bevor sie ,,geworfen werden'' konnte und war auf der neuen Schule dann plötzich wieder eine Einserschülern und hat dann später auch was anständiges studiert. Aber sie hatte einen schweren psychischen Knacks danach, war Jahrelang beim Psychiater usw. Aber trotzdem hat sie sich irgendwann jahre später das Leben genommen. Und dann kam irgendwann heraus, dass sie an der Schule, an der sie so unfassbar abgestürzt ist, von Lehrern missbraucht wurde und einfach nur traumatisiert war. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da kommt eine top einser schülerin mit blendender Zukunft ans Gymnasium, wird dort missbraucht, wird daraufhin depressiv und stürzt ab und die Lehrer, die sie misbraucht haben, geben ihr die Schuld dass sie so abstürzt ist und mobben sie noch von der Schule. Und etliche Jahre später hat das noch so eine Nachwirkung, dass sie sich trotzdme das Leben genommen hat. Dabei war es doch so auffällig, dass sich ein Mensch innerhalb weniger Monate direkt nach dem Schulwechsel um 180° ins Negative verändert.

Ich bin ja für die Todesstrafe bei Lehrern, die Kinder misshandeln. Wer das Leben seines schutzbefohlenen Schülers mutwillig und aus reiner boshaftigkeit zerstört, der verdient selber auch kein Leben.
0

👍

 

👎

0

Antworten

MasatatumBauile

Das deutsche Schulsystem ist komplett marode!
Die Lehrmethoden sind total veraltet.
Die Struktur von dem was man so lernt ist unnütz und nicht mehr zeitlich.
Die Anforderungen und Trennung zwischen Haupt, Real, Abi wie man es in Deutschland macht ist auch veraltet und massiv hinderlich für die Bildung des Volkes im Allgemeinen.

Deutschland ist total konservativ was das angeht und es gibt bewiesenermaßen weitaus effektivere, menschlichere und fairere Schulsysteme wie das in Großbritannien, Australien, Neu-Seeland oder Kanada, selbst die USA sind uns da voraus.

Aber nein, man hat ja die ganzen Quotenrentner die unbedingt am Abi, NC und Klassenunterricht festhalten. Traurig traurig!

Deswegen habe ich mein Kind auch nach Cambridge geschickt, zum College & dann Studium, hat sich gelohnt!



FAZIT: Deutschland verscheucht sich immer und immer mehr kluge Köpfe und erfolgreiche Menschen mit ihrem ausgekautem Dünnpfiff von Regierung & Bildungssystem. Da hat halt keiner Bock drauf der ein wenig Ahnung hat und die Welt bereits ein wenig gesehen hat und weiß das es auch anders gehen kann.

Ein Land voller Kleingeister eben..
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Verdammt

@MasatatumBauile: Ganz genau. Haste gut gemacht dein Kind woanders hinzuschicken!
@TE für mich war die Schule auch die Hölle... ich wünschte ich hätte da nicht hingemusst. Dadurch das ich dermaßen misshandelt wurde (einzig in der Schule!!!) ist mein ganzes Leben verpfuscht. Nur dadurch bin ich psychisch krank und kann das Leben nicht genießen wie ich sollte...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Sforza

Ja, wer braucht heute noch Bildung, wenn man einfach jedes Wort nachäfft, dass man ihm/ihr vorgibt? So entsteht blinder Gehorsam und genau das wollen die doch wieder von uns... Die Aberziehung von Intelligenz, charakterlichen Merkmalen und jeglicher Kritkfähigkeit mit inbegriffen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1616]

@DE=sklavenstaat:

Ich stimme dir vielleicht in dem Punkt zu, das nicht alles, was einem im deutschen Schulsystem eingetrichtert wird, später im Leben noch gebraucht wird, jedoch lernt man mit dem Präsenzunterricht auch das eigene Zeitmanagement, etwas, was in einem späteren Berufsleben garantiert nicht schaden kann.

Ach neeee, sorry, ich verwechsel das jetzt, das war ja zu meiner Schulzeit, die heutigen Schüler scheinen sich ja so ziemlich jede Freiheit herausnehmen zu können.

Das wir jedoch auf eine DDR 2.0 zusteuern, ist absoluter Nonsens, bist du schon mal auf einem geschichtlichen Trip in Berlin gewesen? Falls nicht, plane dir da ruhig einige Tage mehr ein, es braucht Zeit, Eindrücke aus dem Mauermuseum am ehemaligen Checkpoint Charlie, dem DDR-Museum in der Nähe vom Alexanderplatz oder dem Stasimuseum in der Normannenstraße zu verarbeiten - nicht zu vergessen der Trip in die Bernauer Straße !
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Verdammt

@Sforza: Intelligenz hat nicht zwingend etwas mit Schulbildung zu tun... Emotionale Intelligenz bekommt man da nicht beigebracht.
2

👍

 

👎

0

Antworten

BillDunksElie...

Ich wahr 13 Jare dar und habe mein Abitur Gemach. Trozdenn kan ich kein Rechtsschreibun.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

DE=sklavenstaat

@ich+weiß: ich finde todes strafe etwas übertrieben. mann stelle sich nur vor was währe wenn es den falschen treffen würde!
1

👍

 

👎

0

Antworten

DE=sklavenstaat

@Sforza: "man einfach jedes Wort nachäfft, dass man ihm/ihr vorgibt? So entsteht blinder Gehorsam und genau das wollen die doch wieder von uns..."
das ist doch genau das, was in der schule passiert!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Verdammt

@DE=sklavenstaat: Da sagst du was.... In der Schule wurde ich aufgrund von Individualität schwerst gemobbt und sogar von den Lehrer runtergezogen, ich solle mich doch mal anpassen!!! Öhm, was soll das? Ich hab mich halt etwas anders gekleidet als andere und hatte ein anderes Mindset. Ist nicht gerade das gut? Das man nicht wie Schafe das tut was jeder andere macht? Aus mir ist nie ein Herdentier geworden. Ich habe gelernt für mich selbst zu denken. Und das NICHT in der Schule. Die hätten mich lieber in Reih und Glied gehabt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

DE=sklavenstaat

@Verdammt: eben
0

👍

 

👎

0

Antworten

Name

Die Schulpflicht soll ja in Preußen entstanden sein, mit dem Hintergrund, Personal für den Armeedienst vorzubereiten, daher auch Sport als Schulfach.

Ich bin schon kritisch was Schule und Schulpflicht betrifft. Und ich habe Abitur.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Merlin
★★

Mitglied [42]

@Name:

Schulpflicht entstand erstmals für Religiöse Zwecke, muss so um 1500 rum gewesen sein.
Dein Abitur hat hier scheinbar nicht viel geholfen, zumindest nicht wenn es um Geschichte geht!
Leider sind es oft Pfeifen wie du, die umhergehen meinen weil sie Abitur haben sind sie die Woge der Menschheit während der Rest der Welt darüber lacht das der dumme deutsche Abiturient nicht mal die Basics hinbekommt.

Man sollte die Schulpflicht aussetzen und Schulen 100 privatisieren, dann bekommt man wenigstens Qualitätsbildung und nicht Millionen von Abiturienten die nicht mal wissen von wann bis wann der 1. Weltkrieg ging oder warum die Erde rund ist...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Verdammt

@Merlin: Ich hab auch Abi, aber alles wirklich wichtige hab ich mir selber erarbeitet. Außer die normalen Grundlagen hat mir die Schule nichts beigebracht!!!!!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben