Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Zeitungvorort

Nur zahlende Bürger bekommen Informationen

Man wird angelockt mit den Überschriften: "Bürgerservicebüros öffnen wieder ab 11.01.21. Wie die Terminvergabe funktioniert in Corona Zeiten"... Will man den Artikel lesen muss man sich erst ein Abo dieser Zeitung die es auch online gibt (nur gegen Bezahlung, die Überschriften kann man kostenlos lesen) holen. Tolle Informationen für die Bürger die sich dringend ummelden müssten wegen Ortswechsel. Langsam reicht es mit dem idiotischen Internet. Was nützen einem solche Informationen. Im Übrigen weiß der Bürgerservice noch nicht einmal selber wie es funktionieren soll mit Terminvergaben! Da alle Termine wochenlang belegt sind! Warum schreiben die Zeitungen (auch online) also Quatsch und Blödsinn, damit man nach dem Überschriftenlesen angelockt wird den ganzen Artikel lesen zu wollen und dafür ein Zahlabo eingehen muss und dann im Übrigen steht davon noch nicht mal was im Text, was in der Überschrift an Inhalten angekündigt wurde. Bei Verbraucherzentrale beschweren ?

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (4)

HässlicherHe...

Das ist die Masche von solchen Websites, um Leute zum Bezahlen zu verleiten. Such dir lieber andere Seiten, von denen du deine Infos beziehst. Wenn du dich über ein bestimmtes Thema hinter einer Paywall informieren möchtest, findest du es auch meistens auf anderen Websites, wenn du es einfach bei google eingibst. Die wichtigen Nachrichten, sofern schon verfügbar, wirst du auch wo anders finden. Und der Rest ist eh nur clickbaiting.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

FtW
★★

Mitglied [57]

Die beschissenen Medien sind sowieso nur am Lügen und wollen dafür noch Geld haben! Was für eine Dreistigkeit!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

Scheinbar ist das hier noch nicht bekannt, es gibt tatsächlich Seiten, die einen auf offiziell machen (zB. indem sie sich eine ähnliche URL anlegen), aber tatsächlich nichts mit dem gewünschten Service zu schaffen haben, gibst du da etwas in Auftrag, vermitteln die nur, berechnen dir das jedoch.

Beim TE zb: www.bürgerservice.stadtxyz.de anstatt wie offiziell www.bürgerbüro.stadtxyz.de, dazu noch google adwords eingekauft und schon tauchst du bei der Suche weiter oben auf und fängst Suchende gegen Gebühr ab, obwohl die Stadt selbst gar keine Gebühr für einen Termin nimmt :-(
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 12.01.2021, 19:25 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben