Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

StolzerAfDWä...

Na dann erleuchtet mich mal ihr " schlauen " Köpfe.

Na dann erleuchtet mich mal ihr " schlauen " Köpfe. Da es hier ja so viele Hirnritter gibt die voll den Durchblick haben, so wie The Rock, Der Realist, Bowcat oder andere Liberaldemokraten von Aristoteles berührten Genialisten, würde mich mal interessieren wie ihr glaubt, die ganze Corona Misere komplett und endgültig enden wird?
Etwas mit Zwangsimpfungen für alle?
Wird das ganze einfach irgendwann abgestellt und " vergessen "?
Wir das Land in einen Bürgerkrieg verfallen?`
Werden wir auf immer und ewig ein Scheiß Leben haben?

Da hier ja so gern und oft auf Leuten rumgehackt wird die mit den Maßnahmen nicht einverstanden sind, biete ich euch jetzt die Chance sachlich, logisch und gut verständlich (für Alle) eure Ansicht bzw. Prognose zum Thema zu erklären damit auch nach eurer Auffassung dumme dumme AfD Rechte wie ich von euren genialen Denkzügen erleuchtet werden können.

Da bin ich mal gespannt! Ich verspreche auch ich werde nicht diskutieren und mir nur anhören was ihr zu sagen habt, da wir in einem Land mit Meinungsfreiheit leben und ich besser bin als das Fußvolk welches Menschen angreift und diffamiert für eine fremde Meinung.

3

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (25)

Wäääh

Ok, das Angebot nehm ich gern an. Aber diskutieren wäre trotzdem schon sinnvoll, sonst bringt das nichts... Egal:

Ich glaube, dass die Pandemie kurz vor den Wahlen im August/September noch einmal ein großes Aufbäumen in Richtung des lang ersehnten vierten Lockdowns machen wird. Dieser wird allerdings höchstens lokal und nur in sehr geringen Maßen stattfinden - nicht, weil die epidemiologische Lage das gebieten würde, sondern einfach, weil es politisch nicht umsetzbar ist.

Nachdem wir dann kurz nach den Wahlen (hoffentlich) eine Impfquote von etwa 70% erreicht haben, werden Schrecken und Gefahren nach und nach weniger ernstgenommen und die allgemeine Panikmache der Medien wird einem anderen Ereignis der politischen Weltbühne weichen (Krieg in Nahost, Naturkatastrophoen... who knows, bin kein Hellseher).

Es wird noch x weitere Mutationen lambda, theta, iota etc. geben, die aber auch in den Wohlstandsregionen des Planeten an Bedeutung verlieren. Corona wird zu einer neuen Modekrankheit in armen Regionen der Welt und kostet weiterhin Menschenleben, was aber wiederum hierzulande dann (traurig aber wahr) keine Rolle mehr spielt.

Gegen Ende des Jahres rollt dann die große Insolvenzwelle ein und läutet de facto die postpandemische Phase ein. Wer das nicht weiß: Die Pflicht der Insolvenzmeldung wurde in 2020 vorübergehend ausgesetzt und wird sehen uns mit einer Reihe sogannter Zombie-Unternehmen konfrontiert, die eigentlich nicht mehr existieren dürften, es aber trotzden aufgrund dieser Ausnahme noch tun.

Und das wiederum wird eine nationale Wirtschaftskrise einläuten, die den Mittelstand weiter dezimiert. Unsere Politik, die sich zwar brüstet, seit vielen Jahrzehnten das Land gut zu regieren, aber dennoch nicht verstanden hat, welchen Stellenwert der Mittelstand aus absolute Ausnahme in unserer kompletten Welt für Deutschland hat, wird diese Folgen ignorieren (Stichwort "Weiter so, Armin!"). Es werden weiterhin Milliarden in die Konzerne gepumpt, notwendige Konjunkturpakete und Steuererleichterungen bleiben aus.

Etwas gutes hat es aber auch: Mit diesem Geschehen werden sich vielleicht einige wieder daran erinnern, wie wichtig der Prozess Kulturschaffung vor seiner Verwesung für unsere Gesellschaft war.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Pandemie vorbei. Die Krise fängt dann allerdings erst an. Das ist meine Prognose und ich hoffe, ich liege sehr, sehr falsch damit.
4

👍

 

👎

-1

Antworten

hässlicherHe...

Ich glaube den ganzes Menschheit wird aussterben. Und den das Geimpft sind, sind beistig gehindert geworden. Mein Schaden hat zum Glück noch kein Gehirn genommen.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 17.07.2021, 21:36 Uhr.

Realist55
★★★★★

Mitglied [1868]

Das Corona auch jetzt immer noch ein Thema ist, liegt meiner unbedeutenen Meinung nach am politischen System (ausdrücklich nicht an der Demokratie!):

Anstatt den Ministerposten mit einem ausgewiesenen Experten zu besetzen, soll ein gelernter Bankkaufmann wie Jens Spahn den Coronamist für die gesamte Bevölkerung in den Griff bekommen *finde den Fehler*

Oder glaubt jemand ernsthaft, das Ursula von der Leyen - hintereinander Ministerin erst für Familie, dann für Arbeit und dann für die Verteidigung - in allen drei Bereichen die Beste war, die Deutschland hervor gebracht hat ?!?

Experten findest du für das im Vergleich zur freien Wirtschaft kleine Entgelt in der Politik nicht, zudem gehört zur Besetzung eines Ministerpostens neben dem richtigen Parteibuch offensichtlich auch genug Schleimerei gegenüber dem jeweiligen Kanzler bzw. der jeweiligen Kanzlerin.

Jetzt kommt bestimmt dein Einwand, das man im September sein Kreuz ausschliesslich bei der AfD machen kann - eine Partei, die innerlich so zerstritten ist, das die nicht nur ihren Parteigründer, sondern auch die nachfolgende Vorsitzende verjagdt haben, eine Partei, die es schon seit der Gründung nicht so genau mit Gesetzen und Verordnungen genommen hat, der willst du ernsthaft Regierungsverantwortung übertragen ?!?

Ich habe mich schon jetzt für eine kleine Partei entschieden, welche die deutschen Werte vertritt o h n e radikal aufzutreten ...
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Wähler

@Wäääh:

Klingt logisch.

Auch nicht viel anders als was ich voraussehe.

Wenn ich allerdings höre/lese das man permanentes Maskentragen erlassen möchte, bin ich mir nicht so sich ob Maßnahmen " politisch nicht mehr Umsetzbar sind ".

Hinzu kommt, du hast auch nichts zum Thema Geimpfte und Ungeimpfte gesagt, man kann nicht leugnen das Ungeimpfte jetzt bereits in der Gesellschaft diskriminiert und benachteiligt werden und das ist in einer " freien Welt " nicht wirklich akzeptabel. Woher sollen wir wissen ob es nicht permanent Regeln geben wird die mir sagen " Lass dich impfen und riskiere körperliche Probleme oder lebe dein Leben lang eingeschränkt " ?



@Realist55:

Der einzige Grund warum ich meinen Haken bei der AfD machen würde ist weil es in meinen Augen keine bessere Option gibt. Ich will nicht der noch mehr unqualifizierte Ausländer aus dem mittleren Osten ins Land kommen und ich will das die Corona Maßnahmen umgehend verschwinden. Das ist mir so wichtig das ich viele andere Negativpunkte der AfD ignorieren kann (erstmal).
Es gibt keine andere Partei die meine genannten Punkte wirklich laut, offen und Glasklar anspricht. Sollte es das, für Anregungen bin ich immer offen.



@hässlicherHesse:

Deine Kommentare sind einfach nur langweilig, sinnlos und absolut unlustig. Verstehe nicht warum du jedes mal die selbe Gülle schreibst? Glaubst du ernsthaft irgendwer lacht oder amüsiert sich über deine Kommentare? Das ist vielleicht lustig für einen 4th Klässler aber doch nicht für die Großteils erwachsenen Menschen die hier diskutieren wollen und so schon auf 180 sind wegen der ganzen Corona Kacke oder was auch sonst.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

@Realist55:
"Oder glaubt jemand ernsthaft, das Ursula von der Leyen - hintereinander Ministerin erst für Familie, dann für Arbeit und dann für die Verteidigung - in allen drei Bereichen die Beste war, die Deutschland hervor gebracht hat ?!?"

Meinst du etwa jene Frau von der (ähm) Leyen, die auch den EU-Vorsitz hat? Die muss auf jeden Fall ein gutes Studium Generale absolviert haben, genauso wie die meisten anderen CDU-Politiker, die über die Warteliste-äääh ich meine Kompetenzmerkmale zu einem Ministeramt gelangt sind.

Bei Frau von der (ähm) Leyen muss man aber der Fairness halber einwerfen, dass ihr Daddy ja auch gute Vorarbeit geleistet hat.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

hässlicherHe...

@Wähler:

Oh, achso hier diskutieren vernünftige Erwachsene. Habe ich nicht bemerkt, sorry.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

@Wähler: Was soll ich denn jetzt groß zu Impfungen sagen? Von irgendwelchen Diskriminierungen weiß ich nichts, mach doch was du willst, interessiert niemanden.

Aber umgekehrt möchte ich auch nicht ständig von selbsternannten "Erwachten", also Klugscheißern mittleren Alters, die die Dynamik sozialer Medien nicht verstehen, gemaßregelt und mit Nonsens zugeschüttet werden. Und ich denke so geht es den meisten, der Rest geht mich nix an.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1868]

@Wäääh:

Familie hätte ich der siebenfachen Mutter durchaus zugetraut, Gesundheit nur noch bedingt, als Verteidigungsministerin war sie ein schlechter Witz - und den EU-Vorsitz hat sie doch auch nur durch das Vitamin B bekommen, gewählt war ja Manfred Weber!

Ernst Albrecht als ihr Vater hat ihr sicherlich die Politik vorgelebt und hat sie auch in die CDU gebracht, ob er ihre "Karriere" auch gefördert hat, ist mir persönlich jetzt nicht bekannt ...
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

The Rock
★★★

Mitglied [487]

Ohne die bisherigen Kommentare gelesen zu haben:

Da es sich um einen neuartigen Virus handelt, der sich schnell ändert, gepaart mit einem weltweit schlecht vorbereitetem Gesundheitssystem, konnte es bis jetzt soweit kommen. Ich maße mir nicht an, zu wissen, was die Universal-Lösung ist, da ich zu wenig Ahnung von der Materie habe. Ich vermute allerdings, dass die Impfungen die Verbreitung hemmen werden. Solche, die nicht geimpft sind, werden früher oder später daran erkranken und so immunisiert werden. Solange es in einem beherrschbaren Bereich bleibt, sehe ich das ohne Probleme. Allerdings sind wir von diesem Status noch ein Stück weit entfernt.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Und der Herr ließ Hirn regnen, doch leider besteht die Erdoberfläche zu drei Vierteln aus Wasser.

The Rock
★★★

Mitglied [487]

@Wäääh:

So, und jetzt nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe möchte ich auch dazu was sagen.
Ich hoffe ebenfalls, dass diese dystopische Darstellung nicht ansatzweise so eintritt, allerdings sehe ich für deine Argumentation leider schon einige Grundlagen. Wir bewegen uns seit längerem weg von einem arbeitnehmerfreundlichem Deutschland. Die Krisen, die in der Zwischenzeit Einzug gehalten haben ( Finanzkrise, Weltwirtschaftskrise, Eurokrise, Flüchtlingskrise, Coronakrise) sind teilweise zugleich Symptom als auch Ursache der großen Blase, in der wir uns befinden, und beschleunigen diesen Prozess des
Wie du bereits beschrieben hast, sind leider die Zutaten für ein hartes Ende dieser Ära vorhanden. Es ist gut, dass sich in der Bevölkerung Widerstand regt, allerdings zielt der teilweise in die völlig falsche Richtung und geht gegen die Symptome und nicht die Ursachen der Misere.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Und der Herr ließ Hirn regnen, doch leider besteht die Erdoberfläche zu drei Vierteln aus Wasser.

Wähler
★★

Mitglied [54]

@The+Rock:

In Deutschland haben Arbeitnehmer mehr Rechte als in allen anderen Ländern die ich kenne, hier kann der Angestellte die Klappe so weit aufmachen wie er will.

Wir brauchen die USA als Vorbild für unsere Wirtschaft! Denn SO funktioniert Kapitalismus.

Wer das nicht will soll halt einen Sozialismus herbeibeschwören.

Man sollte als Arbeitgeber in der Lage sein Leute unverzüglich zu entlassen, ohne wenn und aber, ohne Abfindungen und und und. (wie in USA).

Dann wäre die Corona Krise auch nicht so drastisch, einfach entlassen das CDU Wähler Pack und gut ist. Dieser Sozialstaat pisst mich nur noch an, sind Jahrelang über die DDR hergezogen, entwickeln sich aber jetzt genau dort hin.

Und zu deinem ersten Kommentar was Viren angeht. Genau da spalten sich ja die Meinungen. Leute wie ich halten es für nicht rechtliche solide und auch moralisch nicht solide die Freiheit von Impfungen abhängig zu machen da es sich um einen Virus handelt bei dem über 98% der Bevölkerung OHNE Krankenhaus und OHNE Impfung gut weg kommen, ähnlich wie bei einer blöden Grippe.

Die Zahlen bzw. Statistiken die wir haben, rechtfertigen nicht ansatzweise die Maßnahmen geschweige denn die Diskriminierung der Ungeimpften und den Entzug der Grundrechte. Das hat dann halt auch nix mehr damit zu tun ob ein Virus neuartig ist oder nicht, zumal Coronaviren nicht neuartig sind. Das Thema will ich jetzt aber nicht anschneiden da ich dir in keinem Punkt bzw. Ansicht zu dem Thema zustimme, nicht mal minimal. Darum geht es auch nicht wirklich in dem Thread.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

The Rock
★★★

Mitglied [487]

Ich weiß selber, dass es Coronaviren schon lange gibt. Brauchen wir nicht drüber reden.

Habe auch schon mehrfach betont, dass eine soziale Marktwirtschaft wenig mit Kommunismus und Sozialismus zu tun hat.
Du trittst für die freie Marktwirtschaft ein. Kann man ja machen, ich halte es nicht für Sinnvoll. Je stärker du die Arbeiterschicht unterdrückst, desto mehr riskierst du eine blutige Revolution. Bismarck hat im Hinblick auf die Entwicklung in der Welt und der Ausbreitung der frühen Form des Kommunismus schon sich was dabei gedacht, als er die Sozialsysteme eingeführt hat. Der russische Zar fand die Idee total blöd. Wir haben ja gesehen, was für ein Staat dann dort folgte.
Ein Extrem befördert immer das gegenteilige Extrem. Die USA sind tatsächlich ein perfektes Beispiel für gegenteilige Extreme in so vielen Punkten.
Die freie Marktwirtschaft einzuführen in einer deutschen Gesellschaft, dessen Mittelstand seit Jahrzehnten schrumpft, dessen Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinandergeht, und die sich immer stärker polarisiert ist nicht nur Öl ins Feuer gießen, sondern das ganze Ölfass reinwerfen.

Aber ich weiß selber, dass wir dabei keine Lösung finden werden. Unsere Ansichten, was Sozialismus ist, gehen weit auseinander. Du hast eher eine amerikanische Sicht darauf. Ich blicke da eher nüchtern drauf.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Und der Herr ließ Hirn regnen, doch leider besteht die Erdoberfläche zu drei Vierteln aus Wasser.

Wähler
★★

Mitglied [54]

@The+Rock:

Ob das funktioniert oder nicht hängt von der Mentalität der Menschen ab. In den USA funktioniert das super, in England auch, in Japan und Korea auch.

Für aufständische Arbeiter gibt es ja notfalls immer noch ein starkes Militär das eingreifen kann un diese zurechtweisen und einen guten Geheimdienst um Kommunisten aus ihren Löchern zu ziehen.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Wäääh

@Wähler: Wieder jemand, der den Unterschied zwischen Sozialismus und Sozialstaat nicht verstanden hat, ganz nach US-Vorbild ;)
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Wähler
★★

Mitglied [54]

@Wäääh:
Genau, belies dich mal ein wenig und du wirst schnell erkennen das wir hier in Deutschland gerade in den Startlöchern des Sozialismus stehen, denn von der Ideologie und Vorgehensweise wollen das die Menschen, sie wissen nur noch nicht das sich das was sie da herbeibeschwören SOZIALISMUS heißt.

Kann dir als Linkswähler ja aber eh ganz Recht sein.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Wääääh

@Wähler: Achso stimmt, hab ich ja vergessen, dass ich Linkswähler bin. Danke für die Erinnerung.

Egal, welchen Namen du hier annimmst, dein erbärmlich unsinniges Geschwafel bleibt bedauerlicherweise immer auf diesem unverkennbaren Niveau.

Lerne, wie man ohne Beleidigungen sachliche Argumente vorträgt. Ach ja, und wenn du schon dabei bist: Lerne den richtigen Umgang mit Medien und wie man Konsequenz nicht auf Schwurbelkanäle reinfällt, die dir dein Hirn waschen.

Außerdem: Lerne, was Sozialismus bedeutet, das hast du wirklich, wirklich nicht verstanden.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Wähler
★★

Mitglied [54]

@Wääääh:

"Lerne, wie man ohne Beleidigungen sachliche Argumente vorträgt. Ach ja, und wenn du schon dabei bist: Lerne den richtigen Umgang mit Medien und wie man Konsequenz nicht auf Schwurbelkanäle reinfällt, die dir dein Hirn waschen."

- Genau! Halt dich doch mal an deine eigenen Ratschläge?
Ich argumentiere ständig, bis jetzt hattest du noch kein einziges Gegenargument gebracht und ausschließlich warst du und deine Freunde es welche Beleidigungen austeilten und dies noch immer tun.

Also bitte, lerne doch mal sachlich zu argumentieren.

Oh ich glaube ich habe gut verstanden was Sozialismus ist! Aber falls du doch an Bildung interessiert sein solltest empfehle ich dir mal die folgenden Artikel zumindest anzulesen, dass traue ich dir noch zu ;)

https://www.nzz.ch/meinung/deutschland-gibt-sich-der-planwirtschaft-hin-ld.1575410

https://www.spiegel.de/consent-a-?targetUrl=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fwirtschaft%2Fangela-merkel-wie-die-kanzlerin-heimlich-den-sozialismus-eingefuehrt-hat-glosse-a-376b85b5-c16f-4a40-a3e9-04d3e89e45c8&ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

https://www.hanisauland.de/node/2415

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/exklusive-civey-umfrage-wer-sich-in-deutschland-wirklich-mehr-staat-wuenscht/24978850.html

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/staatsquote-deutschland-auf-dem-weg-in-den-sozialismus/3342956.html?ticket=ST-10339102-fD7yHTDaO56jWxgueifB-ap1


Wenn du jetzt noch immer behauptest ich könne nicht argumentieren, habe keine Ahnung was Sozialismus ist und das meine Aussage " Deutschland steht in den Startlöchern zum Sozialismus " seien falsch und dummes Geschwurbel. Dann können wir es in Zukunft auch lassen zu Diskutieren.

Um noch eine weitere Meinung meinerseits anzuhängen: Deutschland ist ein Sozialstaat. Definition: Am 23. Mai 1949 wurde mit der Verkündung einer neuen Verfassung die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Die Artikel 20 und 28 des Grundgesetzes legen fest, dass die Deutschland ein Sozialstaat ist: Ziel der Politik und Gesetzgebung ist es, für soziale Sicherheit und Gerechtigkeit zu sorgen..

Meiner Auffassung nach kann ein Land nicht wirklich Kapitalistisch sein bzw. Bürger freien Kapitalismus ausleben lassen wenn dieser in die Wirtschaft mit der Begründung (oder überhaupt) eingreift Bürger sozial zu sichern und für " Gerechtigkeit " zu sorgen!!

Ich denke das Problem hier ist eher das DU den Kapitalismus nicht verstanden hast den es hier angeblich seit Ende des 2. WK gibt oder ggf. mal gab.

PS: Fang bloß nicht an irgendwelche Sätze aus den Artikeln herauszuzitieren vollkommen aus dem Kontext um deine Wahnvorstellung von einem freien kapitalistischen demokratischem Deutschland zu unterstreichen. Denn das ist es nicht und das ist eigentlich auch bekannt.

Schönen Tag noch! Vielleicht greift deine Bereitschaft zu lernen ja wenigstens vor deiner Bereitschaft anders Denkende zu diffamieren und durch deine Exkurse in Faux zu treiben.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Wäääh

@Wähler: Ach, haben wir bereits diskutiert? Ich erinnere mich nur daran, von dir eine politische Position untergejubelt bekommen zu haben.

Aber da ich ja nicht die gleichen Privilegien wie du genießen darf und beliebige Zeitungsartikel zusammenlinken, bleibt mir hier wohl auch noch meine Meinung zu äußern:

Deutschland ist einer der Hauptprofiteure des neuzeitlichen Kapitalismus. Es macht überhaupt keinen Sinn, das aufzugeben. Hättest du dich damit beschäftigt, wäre dir klar, dass einer der Hauptantriebe des Sozialsmus schon immet Armut und Not waren. Das sehe ich in einem reichen Industrieland wie D eher weniger.

Noch was: Liest du auch deine Links? Offenbar nicht sehr sorgfältig, denn bei dem Spiegel-Text handelt es sich um eine Glosse. Schlag das mal direkt nach dem Sozialsmus im Wörterbuch nach.

Hier könnte man echt den Glauben an die Menschheit verlieren, wenn man so einen Quatsch wie von dir gerade für bare Münze nehmen würde :D
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Sforza

@Wääääh: Nur so: Deine legendäre Dämlichkeit, Deine scheinbar nicht mehr heilbare Paranoia und Deine sexuelle Verkümmertheit sorgen hier für echte Lachtsalven! Unfassbar genial, wie Du hier jedem User unterstellst, er sei ein und die selbe Person und dabei unwissentlich das perfekte Bild des verblödeten, geisteskranken und in sich selbst gescheiterten Linken abgibst. Pass also gut auf, wer heute Nacht vor Deiner Türe steht oder unter Deinen Bett liegt oder Dich anonym um 02:18h auf dem Smartphone anruft... Es könnte ja ein Herr A.H. sein - oder war es nicht doch ein gewisser Helmut..?
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Quäler

@Wähler:

Sag mal, Lilith. Hattest du eine Geschlechtsumwandlung?
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Astaroth666

Ich lebte im Sozialismus-Und fand es gut :)
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Dalebale

@Astaroth666:

Ja du und einige Andere auch, um so mehr fanden es nicht so gut. Sozialismus ist nur auf dem Papier genial, in der Praxis ist es ein bitteres sich selbst zerstörendes System. Denn Menschen sind einfach nicht so gestrickt auf Dauer im Sozialismus Glück und Frieden finden zu können.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

@Sforza: Bist du schon wieder da? Hat ja nicht besonders lang gedauert. Was ist los, suchst du Aufmerksamkeit? :)
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Sonne

Hier, haste 'n bissel Schöngeistlektüre, mich wundert bei der Schulbildung ab den 90ern aufwärts gar nichts mehr.

https://m.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/geschichte-und-erinnerung/39814/geschichte-der-erinnerungskultur

Ja, wenn du natürlich glaubst, dass ausgerechnet DEINE AfD jetzt die beste Alternative für Deutschland ist ...
Die Partei hat dann also auch immer Recht? Na Wahnsinn ...😩

Bist du dir wirklich sicher, dass du die politische Situation nicht doch zu sehr fehlinterpretiertst und der Meinung, dass man dich zu sehr in deiner Freiheit nach und nach einengt?

Du bist doch ein Deutscher !!??
Und dazu noch selbstständig ??!!
Das ist doch ALLES, was du brauchst !!!!

Ach nee, stimmt ja, Bildung brauchst du auch noch.

Also Fazit: NUR 2 Dinge braucht der Deutsche, um frei zu sein und frei über sein Leben entscheiden zu können, WO und WIE er leben möchte, und zwar

1. Bildung
2. Arbeit

Das sind die 2 Dinge im ,,Kapitalismus", mehr brauchst man NICHT! Auch nicht in einer Pandemie.




Joa, du, ich lass mich überraschen 🌅



@Sforza/Goldbub/Liza Freeman: Und du hältst jetzt mal deinen Schnabel, du Würstchen! Hast noch Eierschalen hinter den Ohren und willst das ganze Forum aufmischen, ich krieg den Lacher :)
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben