Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

KoptischerRider
★★★

Mitglied [136]

Menschen der Rechten und Linken (Extremen) Szenen.

Da hier nichts los ist und eh kaum gescheite Beiträge hochkommen, dachte ich mir ich schreibe mal noch einen weiteren Beitrag mit einem eher provokanten Thema, also bitte mit einer Prise Salz genießen!

Es geht darum das ich der Meinung bin, dass es nur bestimmte Persönlichkeiten in der Rechtsextremen so wie Linksextremen Szene gibt und zwar sind das Menschen welche meist irgendwelche Verrücktheiten aufweisen, sich verwirrt verhalten, Verschwörungstheoretiker, Menschen voller Hass und dadurch wiederrum Blind oder gnadenlose Mitläufer die irgendwo dazugehören wollen. Ich habe noch nie einen hochgebildeten und beruflich erfolgreichen Menschen getroffen der am Wochenende beim schwarzen Block der NPD oder den Roten in der Antifa mitgelaufen ist, vielleicht in der Jugend mal, aber sonst, eher nicht.
Das sind eigentlich immer Menschen die irgendwie auf gut Deutsch gesagt einen " an der Klatsche " haben und vollkommen irrational funktionieren. Mir ist auch aufgefallen das es bei einigen ein Mangel an Körperhygiene besteht und oft Drogen mit im Spiel sind.

Und ACHTUNG, ich rede hier von wirklichen Mitgliedern in diesen Szenen, Leute die da auch mit in die Öffentlichkeit gehen, nicht irgendwelche heimlichen NPD/Die Linke Wähler die Wagenknecht oder all die Fake-Hitler in der NPD körperlich anziehend finden, ich rede hier ganz Glasklar von Mitgliedern welche sich in der Öffentlichkeit präsentieren, bei Demos erscheinen und auf irgendeine Weise aktiv mitwirken.

Ok, ich muss zugeben das es bei den Linken vielleicht hier und da noch die " süße Studentin von Nebenan " gibt die einfach in einer Phase des Rebell-Sein ist und der Welt ungebdingt Gleichtum und Gerechtigkeit bringen will, aber das ist dann doch eher nicht die Masse und auch eher eine Phase.
Wie viele 30+ Rechts/Links Extreme Menschen habt ihr getroffen die wirklich richtig im Kopf ticken und was auf die Reihe bekommen haben? Ich nur sehr wenige und die waren auch nie wirklich aktiv sondern hatten eher eine Sympathie mit solchen ideologischen Richtungen und Bewegungen.

Um jetzt mal wenigstens ein Beispiel für die Rechte Szene zu nennen, schaut euch doch mal den Großteil der Kommentare hier auf Dampf Ablassen an? Die Hirnverbrannten fast schon geistig zurückgebliebenen Kommentare kommen doch fast nur von Nutzern welche sich schon mehrmals als Rechts bekannt haben, Namen nenne ich nicht, dass wisst ihr dann schon selber. Es ist doch immer das selbe.
Um das mal anzumerken, ich finde Linksextreme genau so schlimm wie Rechtsextreme, mit dem Unterschied das Rechtsextreme laut meiner Erfahrung oft einen gezielten Hass auf Gruppen von Menschen haben, während Linksextreme meist mit Verboten, Blockwartmentalitäten und politischen Träumen kommen die so nicht durchzusetzen sind. Dennoch beides wie Aids und Syphilis.

Was ist denn euer " Take on that " ?

1

👍

 

👎

-6
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (10)

x

,,Es geht darum das ich der Meinung bin, dass es ..."
,,Mir ist auch aufgefallen das es bei einigen ..."

Du machst immer wieder denselben Fehler!
Von Interpunktion/Groß- und Kleinschreibung reden wir gar nicht erst.
Aber @sanny anmachen und ihre Schreibweise kritisieren, das kannst du!

Das fällt schon sehr auf!




Ansonsten zum Thema. Das Leben besteht aus Gegensätzen und das ist auch gut so. Wäre alles im Gleichklang, würde man sich nicht weiterentwickeln. Was du einforderst, nennt man Mitläufer, du bist einer und sojemanden braucht keiner!
7

👍

 

👎

0

Antworten

Lord Mord

@x
Ich danke dir dafür !
Haste gut geschrieben .
Und das mit dem Mitläufer stimmt 👍
6

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

@x: "Was du einforderst, nennt man Mitläufer, du bist einer und sojemanden braucht keiner!"

Rechts- oder linksextrem zu sein, ist für mich so ziemlich der Inbegriff von Mitläufertum.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

KoptischerRider
★★★

Mitglied [136]

@x:
Sorry, ohne besoffen zu sein kann ich mich mit Nullen wie dir nicht abgeben.

@Wäääh:

Ich denke nicht das Hitler oder Stalin nur Mitläufer waren.
0

👍

 

👎

-7

Antworten

Wäääh

@KoptischerRider: Nein, aber die vielen Millionen, die ihnen gefolgt sind, schon.

Genau durch diese Machtfiguren schaffen es die Ränder ja gerade, so viele Mitläufer, an sich zu ziehen. Da wird Propaganda gemacht, bis man zur Entwicklung einer eigenen Haltung gezwungen ist. Dass viele Menschen sich das nicht trauen, das nicht können oder vielleicht auch nicht wollen, bewirkt gerade in sehr kontroversen Diskussionen den Anschluss an die Majorität.

Ich sehe das übrigens heute auch sehr auf beiden Seiten der Impfdebatte. Dass die Leugner Mitläufer sind, ist ja klar, die lassen sich ja völlig wohlmütig instrumentalisieren. Aber der Ton der Befürworter wird auch zunehmends härter und ich meine da einige in den Kanon auch nur ein schwingen zu sehen, weil sie sich nicht trauen, moderater zu sein oder gar Einspruch gegen diese spalterische Verhaltensweisen anzulehnen.

Es gibt nicht nur Stalin oder Hitler, die sind für die aktuelle Situation zum Glück völlig irrelevant.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

x

@Wäääh: Du kannst die "Mitte" so ziemlich dazuzählen, die schwankt nur ein wenig.
Der TE ist ein Kollaborateur, wenn der seine Felle wegschwimmen sieht. Ich frag mich, wie du den ernstnehmen kannst?


@Lord+Mord: Gerne! Ich bin zwar nicht immer deiner Meinung, aber man muss schon gerecht bleiben, das liegt bei mir in der Natur :)
0

👍

 

👎

0

Antworten

x

@Wäääh: Sieh dir das Wahergebnis an. Spätestens wenn es nicht so läuft, wie die Wähler es sich erhoffen, solidarisieren sie sich mit der anderen Seite. Es ist immer eine Frage des angebenden Tons.

Du hast vor Tagen was ganz Entscheidendes geschrieben. Die Medien benutzen Schlagwörter, die in den Köpfen haften bleiben sollen. Zum Teil schlimme, Angst auslösende. Immer wieder. Dasselbe macht die Politik.

Bestes Beispiel Frau Merkel mit dem hochsensiblen Adjektiv "dramatisch", wir stecken in einer "hoch dramatischen Lage". Was meinst du, wie viele Feinde sich aufeinmal solidarisieren.

Ich hab mir nun endlich auch meine Erstimpfung geben lassen, ich war wirklich nie Impfgegner, wie auch, ich bin mit jeder Impfung, die man kriegen kann, aufgewachsen.
Das Internet ist zum Kot...! Ich hasse mich für meine Zurückhaltung. Dabei brauchen mich die Menschen, die sich bereits impfen lassen haben und der mediale Druck hat mich letztendlich zermürbt.
Ich bin aber trotzdem eine Kämpfernatur und absolut kein Mitläufer, da ich kein Materialist bin!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Wegner*Innen
★★

Mitglied [98]

@cocktischerSchwanzreiter:

An deiner Arroganz erkennt man leider immer direkt, dass du DrDeuzer bist.
6

👍

 

👎

-1

Antworten

Beruf: Innenarchitekt*Innen Traumberuf: Außenminister*außen

Copycoptische...

@Wegner*Innen: Made my day!
1

👍

 

👎

0

Antworten

KoptischerRider
★★★

Mitglied [136]

@Wäääh:
Da kann ich dir nur zustimmen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben