Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

General

Medien sind nicht interessiert an Opfern von Gewalt

Die Medien berichten zwar über Gewalttaten ausführlich und für einige Tage hört man dann auch sehr viel darüber. Aber spätestens nach 2 Wochen hört man dann plötzlich nichts mehr über Fälle von schweren Gewalttaten. Man hört dann auch nichts mehr über die schwer verletzten Opfer von Gewalt und wie es ihnen geht.

Das erweckt doch stark den Eindruck, dass es den deutschen Medienjournalisten nur darum geht bei schweren Gewalttaten so zu berichten, dass für eine gewisse Zeit die Einschaltquoten in die Höhe gehen und die Auflage ihrer Zeitungen ebenfalls in die Höhe geht. Und wenn sie dieses Ziel dann erreicht haben, dann wird über solche schwere Gewalttaten dann plötzlich nichts mehr berichtet. Auch die Opfer geraten dann in Vergessenheit und nach spätestens 1 Jahr kräht dann in der Medienlandschaft kein Hahn mehr danach.

Für die Medien in Deutschland ist eben ein Menschenleben nichts wert, wenn man damit kein Geld verdienen kann. Das ist echt traurig, dass wir heutzutage in einer so materialistischen Gesellschaft leben.

1

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (9)

Valor

Hast du Mal überlegt, dass das auch zum Schutz der Opfer dienen kann? Ich würde als Opfer nicht wollen, dass ich immer wieder in die Öffentlichkeit gezerrt werde. Denn da steht mehr der Voyeurismus der Gesellschaft im Vordergrund denn das Interesse an echter Hilfsbereitschaft.
2

👍

 

👎

0

Antworten

dann

"Und wenn sie dieses Ziel
(1)dann erreicht haben,
(2)dann wird über solche schwere Gewalttaten
(3)dann plötzlich nichts mehr berichtet. Auch die Opfer geraten
(4)dann in Vergessenheit und nach spätestens 1 Jahr kräht
(5)dann in der Medienlandschaft kein Hahn mehr danach.

Wenn das Wörtchen dann nicht wär ...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Fak

Was hast du denn für widerliche Ansichten. Es geht auch um die Täter, die gefasst werden sollen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Buuh!

Das ausgerechnet unser misogyner und fremdenfeindlicher General, der Frauen als Schlampen und Geflüchtete als Asoziale bezeichnet und immer wieder zu Gewalttaten gegenüber Minderheiten aufruft sich darüber beschwert, dass diese nicht genug mediale Aufmerksamkeit bekommen, lässt eine Amnesie oder doch vielleicht Idiotie als grundlegendes Problem vermuten.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

DerMann

Wenn die Opfer Promis sind, dann sind die Medien schon interessiert.
2

👍

 

👎

0

Antworten

General

@Buuh!: Ich habe hier nie zu Gewalt gegen Minderheiten aufgerufen ! Du lügst ! Das ist eine bösartige Unterstellung!

@ Moderator

Könnt ihr die IP von diesem Buuh sperren lassen ? Er verbreitet hier eine bösartige Lüge über mich. Das ist gegen die Regeln.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

dann

@General: Gegen die Regel ist, dass du gegen Frauen mit Kinderwagen hetzt, frauenfeindlich argumentierst und sie als "neuen Hitler" bezeichnest.
Scheiß dir mal nicht ins Hemde!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1728]

@General der Buuh ist eine
ganz linke und falsche Socke,und auf
den Kopf gefallen ist er auch .
Ich ignoriere am besten in Zukunft
solche Leute .Also ich werde das besser
machen ,denn es ist mit denen leider
nur Zeit Verschwendung. Ist aber dann doch
schwer nichts zu schreiben.Bei manchen
Kommentaren.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

EssigimAuge

Man sollte schon Ausführlich über das Leiden der Opfer Berichten und das Länger .
Deren vollen Namen muss man ja nicht Unbedingt nennen .
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben