Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Mano

Man kann die Welt nicht ändern, man kann nur...

... versuchen, sich nicht davon runterziehen zu lassen. Habt ihr es mal mit Meditation versucht? Ist echt angenehem. Es gibt einfach soviel Scheiße auf der Welt und im Alltag usw. der einfach unmöglich ist, für uns zu ändern. Manches kann man Ändern, aber es gibt leider auch vieles, was Außerhalb von unserem Einfluss/ unserer Macht liegt. Und es macht einen nur fertig, wenn man darüber nachdenkt, was man gegen diese Scheiße tun kann, wenn es da nichtsmehr gibt. Mir wüssen einfach damit klarkommen. Es ist unmöglich, all diesen Scheiß aus unserem Leben zu verbannen. Das Einzige, wie wir es erträglich machen können ist, dass wir lernen uns davon nicht runterziehen zu lassen. Ist leichter gesagt, als getan. Aber eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht. [Melden]


Kommentare (5)

Michschmissma...

Ich habe noch nie meditiert, aber bin manchmal "gedankleer" und kann vor mich hin starren oder träume maladaptiv, was mich des öfteren glücklich macht - manchmal aber auch traurig und wütend, sobald ich mein Kopfkino mit der Realität vergleiche, die um ein vieles mieser ist - eben nicht so wie ich es gerne hätte.

"Das Einzige, wie wir es erträglich machen können ist, dass wir lernen uns davon nicht runterziehen zu lassen"
Mit Meditationen? So spirituell bin ich nicht, also widme ich mein Interesse den medizinischen Bereichen.
Ich denke (ja genau ich glaube nicht, lol), dass ernährungstechnisch, endokrinolgisch, bioneurologisch u. dgl. viel im inneren des Körpers bewirkt werden kann, das zu mehr Resilienz führt. Das heisst eine bestimmte Ernährung, (lebensweise), bestimmte Medikamente usw. könnten dazu führen, dass man gegen all das was sich gegen einen stellt, mit Leichtigkeit ankämpfen kann, ohne dabei seinen Weg aus den Augen zu verlieren.
Ich weiss bislang leider noch nicht, wie oder was. Aber das es möglich sein könnte halte ich für sehr wahrscheinlich.
So könnte man Menschen auch ethischer gestalten - bereits im Mutterleib.

Antworten

nönönö

Ich denke lieber nicht darüber nach.

Antworten

Ruin

@nönönö:
Das ist schön und kennt man von dir Ignorant.

Antworten

nönönö

@Ruin: Das wundert mich, du widersprichst dir gerade selbst.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Andrey am 16.12.2018, 00:34 Uhr.

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben