Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

n

Kirche und Profit?

Auf der ARD Textseite 138 steht heute: "Die katholische und die evangelische Kirche wollen Mehreinnahmen aus Kirchensteuern durch die Energiepreispauschale Befürftigen zugutekommen lassen."
Kann jeder abrufen. Ich kapier nur Bahnhof! Kann mir das bitte mal ein Kirchenmitglied übersetzen?

Danke

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (6)

Fiktor

Warum verdienen die an der Kirchensteuer durch Energiepauschalen mehr?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Alle schwul am 26.08.2022, 10:04 Uhr.

The Rock
★★★★

Mitglied [605]

Ohne genau den Grund zu wissen vermute ich, dass die Kirchen durch das höhere Monatsbrutto, das jeder in dem Monat der Auszahlung der Energiepreispauschale hat, automatisch auch anteilig mehr einnehmen.
Diese staatliche Zulage ist schließlich unversteuert. Bei der Berechnung fällt automatisch Kirchensteuer an, neben den Pflichtversicherungen und der Lohnsteuer.

Und diese Mehreinnahmen wollen die Kirchen nun spenden.

So habe ich es jedenfalls verstanden.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Guru
★★★

Mitglied [380]

@The+Rock:
Energiepauschale
"Diese staatliche Zulage ist schließlich unversteuert."

Die Energiepauschale wird versteuert. Das sind brutto 300 €. Im Bundesdurchschnitt bleiben dann von dieser lächerlichen Summe lediglich 192€ Netto übrig. Die Kirchensteuer wird dann aus den 108€ berechnet. Als Grundlage gilt ein Prozentsatz von 8-9 % je nach Bundesland. Das bedeutet, dass die Kirchensteuer in diesem Monat um ca. 90 Cent steigt.

Gilt aber nur für Leute, welche noch der "Kirche" angehören und noch nicht ausgetreten sind. Der Rest kann sich einen wahnsinnig schönen Tag von den 90 Cent gönnen!

Muahh, ich bin jetzt reich:-)))
1

👍

 

👎

0

Antworten

Wolf Maahn Ich muss mich berichten, nicht "Sie" anscheinend ich.

Guru
★★★

Mitglied [380]

Das Beste ist, dass unsere glorreiche Regierung meint, sie tut mit der Energiepauschale den Einkommenssteuerpflichtigen - Erwerbstätigen, denn nur sie bekommen diese 300€, nun einen riesen Gefallen.

Wenn ich vom Staat diese 300€ bekomme, dann sind die schon lange vorher von mir selbst erwirtschaftet worden und ebenfalls versteuert.
Ich zahle also 2 Mal Lohnsteuer auf MEIN GELD und sogar noch ein 3ttes Mal, wenn ich diese 192€ Euro ausgebe - Mwst.

Wenn ich dann von den 192€ Netto noch die 19% Mehrwertsteuer abziehe und das passiert definitiv in dem Moment, wenn ich das Geld ausgebe, dann bleiben effektiv nur noch 155,52€ übrig.
Wovon ich dann natürlich alle bis dato anlaufenden Zusatzkosten locker decken kann. Eventuell ist sogar noch eine Finka in Spanien drin.

Meinetwegen hätten se sich diese lächerliche Summe sonstwo hinschieben können und mich dafür 1 Monat früher in Rente schicken.

:-)
1

👍

 

👎

0

Antworten

Wolf Maahn Ich muss mich berichten, nicht "Sie" anscheinend ich.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 08.09.2022, 13:21 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben