Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Gniedlzwirbler

Johnny Depp gegen Amber Heard

Mir geht so Celebrety-scheiß eigentlich am Arsch vorbei. Der Prozess ist auch wie zu erwarten eine völlig überzogene, bekloppte Schlammschlacht. Mich hat halt die Prozessführung interessiert, also habe ich jetzt immer wieder mal in Liveübertragungen reingeschaut und inzwischen auch Zusammenfassungen angesehen.

Ausrasten könnte ich bei dem ganzen Schwachsinn, was etwa die Regeln für die Geschworenen angeht, die sich beispielsweise nix zu dem Fall in den Medien ansehen, recherchieren oder mit anderen darüber reden dürfen. Als ob.
Oder die Befragung von Zeugen ist teils unter aller sau, fünfzig mal die gleichen Fragen, bisschen verändert, um einerseits jeden erdenklichen Quatsch abzudecken und dass die Leute bloß nicht bei ihrer Aussage zu weit von dem abweichen, was man hören will. Und dann ständig diese merkwürdigen Manipulationsversuche, da reitet man ewig auf ner hingebogegnen Story über Muffins rum, um die Psychologin unglaubwürdig zu machen, oder beschwert sich darüber, dass der Depp sauer war und Schränke malträtiert hat und dreht die Sache hin, als ob er quasi auf seine Frau losgegangen wäre. Die er erwischt, wie sie ihn heimlich filmt. Ich sag nur Chewbacca-Verteidigung.
Natürlich wussten ja alle Leute schon damals, als die Anschludigungen von seiner Frau öffentlich gemacht wurden, wer da das Opfer ist, hat man ja schon immer geahnt, er/sie ist ja ein totales Schwein. Wie bei Kachelmann. Und jetzt muss man auch nur wieder in die Kommentare schauen, da sind nur hellsehende Rechtsexperten unterwegs. Leute, wartet es doch mal ab.
Davon abgesehen: Egal wie es ausgeht, einfach Wahnsinn, was das alles für einen Schaden anrichtet.

0

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (9)

.;.

Davor ist niemand, der in der Öffentlichkeit steht und von ihren Einnahmen ,,profitiert", gefeit. Nicht in Amerika und auch nicht in Deutschland oder am Arsch der Welt.

Ich finde zB die Angriffe auf Manuela Schwesig auch sehr grenzwertig.
Ja, natürlich, nur sie als einzige Politikerin (und sogar noch als Frau!!!) Deutschlands hat in der bunten Glaskugel den Krieg R/U vorhersehen können, ihn klammheimlich verschwiegen und trotzdem an Nordstream 2 festgehalten.
So eine Verlogenheit von vom Volke ,,gewählten Leuten", die jetzt glauben, sich gegenseitig ans Bein pinkeln zu müssen, aber gänzlich ungeeignet für jedwede Art von Politik sind und sich dafür trotzdem ab Juli mehr Diäten gönnen...

Dass das aber vielleicht nur ein vorgeschobener, denn m.E. von politischer Tragweite höheren Stellenwert einnehmendes Mittel zum Zwecke, sie endlich loszuwerden, sein könnte, weil man nicht den A**** (wäre gegenüber dem Volke auch nicht erklärbar) in der Hose hat zu sagen, dass ihre zu restriktive Coronapolitik der eigentliche Grund ist und weil man Schiss hat, dass sie beim nächsten harten LD noch rigoroser durchgreifen könnte, will man natürlich nicht zugeben ... Jedenfalls sind das so meine Schlussfolgerungen, die man gerne widerlegen darf.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

AffenPfaffe
★★

Mitglied [26]

Amber Heard hat in Johnny Depps Bett geschissen. GESCHISSEN! Undzwar mit Absicht!! Um ihn zu ärgern. Wie eklig ist die bitte?
Und als Johnny Depp das publik gemacht hat, hat sie behauptet der Hund war das. Die haben einen Yorkshire Terrier! Da ist die Scheiße größer als der Hund!
Der Ehekrieg ist mir egal, aber MIT VOLLER ABSICHT in jemandes Bett zu scheißen um ihn zu ärgern sollte reichen, um jemanden zu verknacken.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Geistlicher Affe. ⛪📜🦧

Barista

@AffenPfaffe: "jemanden ins Bett scheißen" mit sowas kann man in Deutschland Geld verdienen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kackentin
Mitglied [3]

@Barista:

Du musst es ja wissen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Gniedlzwirbler

Die Frage ist aber doch auch, ob das heute überhaupt noch zeitgemäß ist, sowas (letztlich mit vielen privaten Details aus einer Beziehung) komplett öffentlich auszufechten mit Livestreams und den ganzen Shitstorms in den sozialen Netzwerken. Könnte man auch aufzeichnen, ein paar Journalisten zulassen und nach dem Prozess/zur Urteilsverkündung das Material freigeben. Dann hätte man etwas weniger das Problem mit den Geschworenen (der Prozess ist für sechs Wochen angesetzt, dass die sich da solange komplett abschotten, ist doch utopisch), es würde nicht über Wochen jedes kleine Detail breitgetreten und spekuliert und man täte trotzdem dem "öffentlichem Interesse" Genüge.

ps Ne Tante von uns hat das auch mal gemach, in die Dusche. Die war damals mit der Familie bei uns zu Besuch ein paar Tage, in der Einliegerwohnung. War ich noch Kind, und meine Mutter hatte mich beauftragt, mal nachzusehen, ob die auch alles haben, Handtücher etc. Die hatte auch so einen an der Waffel.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 03.05.2022, 12:33 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 03.05.2022, 12:41 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 03.05.2022, 12:43 Uhr.

Gniedlzwirbler

Geht nach der Pause wieder los. Hab nur kurz nebenbei reingehört, ist mir aber viel zu krass. Wie kann man da eine Audio-Aufzeichnung abspielen, in der Heard im Streit mit Depp Prinzip genau das sagt, was ihr Depp vorwirft (und obwohl es davor schon Zeugen für einen Faustschlag von ihr gab, was sie anders darstellt), wo sie zugibt, mit den physischen Attacken auf ihn begonnen zu haben, ihn noch massiv provoziert und beschimpft, weil er wie immer (!) dem Kampf aus dem Weg gehen würde (was er auch mehrfach angeführt hat) - und zwei Minuten später im Zeugenstand erklärt sie das komplett umgekehrt. Also, sie wollte ihm helfen, weil er im Badezimmer (mal wieder) zusammengebrochen sei (was sie gehört haben will - obwohl er ja gerade erst da rein geflüchtet sein soll und genau in dem Moment, wo sie die Tür aufmachen will, plötzlich so fit gewesen ist, dass es ein Gerangel an der Badezimmertür gab). Und er (!) ist dann der Aggressor. Muss so eine Spezialoperation wie von Russland sein, die sich nur verteidigen.

Ich meine ja nur, klar, drehen die beiden das so oder so hin , aber wenn das ein zugelassenes Beweisstück ist, und man dann so deutlich etwas anderes erzählt, dann ist eben entweder kein Beweisstück, da es keine Aussagekraft hat, oder man nimmt es als Beweis und dann müsste man doch da ganz klar sagen, dass das so gar nicht stimmen kann. Dafür brauche ich doch dann kein Kreuzverhör.

Da bekommt man ja Zahnschmerzen von und hofft nur noch, dass es bald vorbei ist.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben