Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Impfi

Impfung?

Impfquote Kongo 0,5 % → 1,6 von 100 Corona Infizierten sterben
Impfquote Äthiopien 1,4 % → 1,6 von 100 Corona Infizierten sterben
Impfquote Deutschland 71,6 % → 1,52 von 100 Corona Infizierten sterben

Nochmal ausführlich:

Im Kongo sind 0,5 % der Bevölkerung geimpft. Die Letalitätsrate liegt bei 1,6 %. Dass heißt, von 100 Corona Infizierten sterben 1,6 Personen. Lebensstil, Vorerkrankungen? Alles unbekannt. Man kann auch noch nach anderen Ländern mit niedriger Impfquote suchen sowie nach der jeweiligen Letalitätsrate.

Anderes Beispiel Äthiopien: Impfquote 1,4 %, Letalitätsrate 1,6 %. Dass bedeutet, von 100 Corona Infizierten sterben hier 1,6 Personen.

In den Medien wird Angst und Panik verbreitet, als ob von 100 Corona Infizierten alle 100 sterben. Das Gegenteil ist der Fall. Selbst in Ländern mit geringer Impfquote ist die Zahl verschwindend gering, siehe oben. Die Letalitätsrate in Deutschland liegt bei 1,52 % und das obwohl die Impfquote 71,6 % beträgt.

0

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (7)

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [659]

Und nochmal:

Die durchschnittliche Lebenserwartung im Kongo beträgt 62 Jahre, die in Äthiopien 66 Jahre.
70% der Corona Toten waren über 80 Jahre alt. Da kann man jetzt drüber debatieren, ob man deshalb die gesamte Bevölkerung wegsperren muss. Worüber man nicht debatieren kann ist der Fakt, dass wenn Leute früher sterben, auch weniger an der Krankheit sterben. Im Kongo wirst du wohl auch so gut wie keine Demezkranken finden. Liegt das an derem tollen gesunden Lebensstil an dem wir uns alle ein Beispiel nehmen sollen? Nein, es liegt daran, dass sie alle tot sind, bevor sie Demenz entwickeln können.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Impfi

Ich sterbe lieber auch jung als im Alter halbtot an einer Maschine zu hängen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Impfi

Und wozu sollen die Afrikaner oder Äthiopier eigentlich geimpft werden, wenn deren Gesundheitssystem so schlecht ist, dass die über 80 Jährigen sowieso nicht lange dort leben, wenn sie überhaupt so alt werden. Das zeigt doch, es geht nur ums Geld verdienen bei der Impfung. Denn die Impfung wird wohl kaum die anderen Defizite des dortigen Gesundheitssystems ausgleichen.

Schnell noch mal die Afrikaner impfen, auch wenn sie sowieso gemäß Lebenserwartung kaum älter als 80 werden.
Schnell noch mal den Deutschen an die Maschine anschließen, auch wenn er sowieso schon halbtot ist.

Aber Hauptsache die Superreichen werden noch reicher.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 09.01.2022, 00:27 Uhr.

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [659]

,,Ich sterbe lieber auch jung als im Alter halbtot an einer Maschine zu hängen.''

Warum dann nicht impfen, wenn du mehr Angst vor der Impfung als vor Corona hast?

,, Und wozu sollen die Afrikaner oder Äthiopier eigentlich geimpft werden, wenn deren Gesundheitssystem so schlecht ist, dass die über 80 Jährigen sowieso nicht lange dort leben, wenn sie überhaupt so alt werden. Das zeigt doch, es geht nur ums Geld verdienen bei der Impfung. Denn die Impfung wird wohl kaum die anderen Defizite des dortigen Gesundheitssystems ausgleichen.
Schnell noch mal die Afrikaner impfen, auch wenn sie sowieso gemäß Lebenserwartung kaum älter als 80 werden.
Schnell noch mal den Deutschen an die Maschine anschließen, auch wenn er sowieso schon halbtot ist.''

Kollege, so kannst du das aber auch nicht sehen. Man sagt ja auch nicht ,,Wozu das Krebskranke Kind behandeln, wenn es eh wahrscheinlich stirbt'' oder ,,Wozu einem Diabetiker Insulin geben, wenn er eh eine um ein paar Jahre gesenkte Lebenserwartung hat.''

Und ja, dass Medizin überteuert ist, ist ja kein Geheimnis. Das heißt aber nicht, dass sie deshalb grundlegend nur schlecht ist. Du kannst eine Medizin für 10ct oder 10 Millionen pro Dosis verkaufen. Das macht die Medizin an sich nicht besser oder schlechter. Es geht bei der Impfung auch darum, dass das System und das Gesundheitssystem nicht zusammenbrechen. Wenn einer an Corona erkrankt, ist das vielleicht nicht so schlimm. Aber wenn einer an Corona erkrankt, während sämtliche Ärzte und Pfleger, alle Systemrelevanten Berufsgruppen auch erkrankt sind und die Krankenhäuser volllaufen, dann ist es schon ein Problem. Wie schlimm Corona wirklich in einem Land ist, liegt nichtnur an der Krankheit sondern auch aus einem Zusammenspiel aus betroffener Bevölkerung und Systemstabilität. Das Gesundheitssystem in Deutschland ist nicht stabil. Schon seit Jahrzehnten immer weniger. Und das ist jetzt die Rechnung für das Politikversagen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Impfi

@fschigerFischer: Gerade deswegen lasse ich mich ja nicht impfen. Ich möchte nicht mein verbleibendes Leben evtl. im Rollstuhl verbringen. Für einen 80 Jährigen ist das vielleicht kein schlimmes Risiko (mehr), dass soll er selbst entscheiden, aber ich möchte das nicht.

https://www.dw.com/de/guillain-barr%C3%A9-syndrom-wenn-pl%C3%B6tzlich-beine-und-arme-gel%C3%A4hmt-sind/a-42365725
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kepri

@Impfi: Die Menschheit muss kappieren das so eine Impfung halt ein ganz persönliches Ding ist was die Öffentlichkeit eigentlich auch gar nicht angeht.
Immerhin geht es hier um ein sehr wenig tödliches Virus und nicht die spanische Grippe.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben