Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Aptekin

Ich fühle mich belästigt.

Ich bin selbst Türke in Deutschland, also ich bin im Alter von 4 hergekommen und auch hier aufgewachsen. Ursprünglich kommt meine Familie aus Ankara.

Seit wenigen Jahren fällt mir immer mehr auf das Menschen mir aus dem Weg gehen, allerdings handelt es sich dabei vor allem um Frauen. Was ich nicht nachvollziehen kann da ich stets respektvoll mit diesen umgehe, ich tippe auf Vorurteile?

Selbst im Geschäft oder bei Veranstaltungen, geht man mir generell gezielt aus dem Weg oder schaut mich schief an, auch hier tippe ich auf Vorurteile.

Ich fühle mich inzwischen wirklich belästigt und unwohl hier. Ich bin mit meinen Ansichten deutscher als die meisten Deutschen und verstehe bei so vielen Türken in Deutschland auch nicht wie man da noch immer solche Vorurteile haben und Misstrauen pflegen?! Sollte nicht inzwischen klar sein das nicht jeder Türke in Deutschland ein Arbeiterklassenmongo ist der sich nicht benehmen kann und gleich draufhaut?

Ich meine ich kleide mich anständig, spreche Akzentfrei die deutsche Sprache, ich habe meinen Realschulabschluss gemacht und eine Ausbildung im Bereich Transport-Sicherheit mit bravur abgeschlossen. Ich lächle die Menschen an und bin auch nicht introvertiert oder schaue irgendwie komisch und ich habe sogar meinen Wehrdienst bei der Bundeswehr gemacht.

Eigentlich bin ich ein Aalglatter Bürger bis darauf das ich mal von woanders her kam.


Wenn ich in der Türkei bin kann ich sowas gar nicht beobachten, man respektiert Deutsche dort und die Vorurteile sind eher positiv geprägt, man ist Gastfreundlich und lädt diese auch gern mal ein.

Ich kann hier von einer Hand abzählen wie oft ich von einer deutschen Familie nach Hause gebeten oder eingeladen wurde, meist wird man zum Essen eher weg geschickt was ich für enorm unhöflich halte! Wie kann man einen Gast zur Mittagszeit bitte wegschicken? Das kann doch auch in Deutschland nicht normal oder als freundlich gelten oder?

Ich spiele mit dem Gedanken bald wieder in die Türkei zu ziehen weil ich das Gefühl habe man hat hier gar nichts begriffen und will freiwillig nur negative Ansichten über uns Türken pflegen trotz das sehr viele sich gut integriert haben. Hinzu kommt das ich immer eine deutsche Freundin wollte doch das ist leider nicht möglich da man offenbar direkt ausgegrenzt wird.

PS: Ich komme auch nicht aus einer armen Familie, meine Eltern haben ein Haus, Zwei eigene Firmen und sprechen auch Akzentfrei Deutsch, fast zumindest.

Sind die Menschen als wirklich nur aufgrund meines Aussehens/Herkunft so zu mir? Oder bin ich der, der hier etwas nicht verstanden hat?

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (93)

Pole

@ Aptekin

An deiner Stelle würde ich schnellstens Deutschland verlassen ! Die Deutschen sind allgemein unhöflich und haben vor Ausländern überhaupt keinen Respekt ! Den Respekt musst du dir hier verschaffen !

In Ländern wie England oder USA lebt es sich als Ausländer auch noch besser als in Deutschland !

Ich kann dir nur empfehlen auszuwandern, da du hier in Deutschland mit diesem Volk deine Zeit verschwendest !

Und Gastfreundschaft gibt es in Deutschland nicht ! Die Frauen hier sind auch mehrheitlich verklemmt und distanziert zu allen Männern !
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Barista

@TE
"Hinzu kommt das ich immer eine deutsche Freundin wollte"
...
"Oder bin ich der, der hier etwas nicht verstanden hat?"
Jupp.
"Ich spiele mit dem Gedanken bald wieder in die Türkei zu ziehen"
Ja, bitte.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny

@Aptekin
Ist zwar scheiße für dich !!
Dann geh halt zurück ..
Sind zwar nicht alle gleich ,,siehe bei dir die Eltern Arbeiten
,,zahlen Steuern usw.
Aber mir egal ich kann Türken eh nicht leiden.
Das ganze Volk .
Und die Musik ,,Essen ..
Brrr nee danke..
Muss ich nicht haben Türken, Syrer, Iraner ,Iraker ,Bulgaren und was sonst noch,, geht doch alle in euer Land .
Deutschland kommt ohne euch klar .

Und lebt dort in eurer Heimat .
Meine Heimat ist auch nicht in Peru oder
Irland !!
Meine Heimat ist hier ,,bin hier geboren .

Und ihr Links Versifften ,, könnt euch gleich wieder so Künstlich darüber Aufregen ,
was ich geschrieben habe .
Ihr könnt mich mal !! mit euerer falschen ,Verlogenen Einstellung..
Ihr Heuchler seit die Schlimmsten.

Ich schreibe daß was Wahr ist !!!.
Heuchler.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Sforza

Tja, dann bedank Dich bei Deinen Landsleuten und muslimischen Gesinnungsfreunden, von denen die Mehrheit in keinster Weise integriert ist und es immer schlimmer wird, je mehr Muslime ins Land kommen. Auch ich war bis Anfang 2000 noch kein Ausländerfeind und ziehe bis heute eine klare Trennlinie zwischen Nicht-Deutschen und Zuwanderern islamischen Glaubens. Parallelgesesellschaften, Islamisierung, steigender Antisemitismus und nur negative Einflüsse auf die deutsche Gesellschaft: Warum also sollte man sowas mögen müssen? Alleine in BaWü gibt es über 500 Moscheen und muslimische Glaubenszentren. Natürlich kann man dem in kleinlichen Klischees denkenden Michel mit der ständig alten Leier daherkommen: Aussehen, Vorteile, böswillige Hetze gegen angebliche Minderheiten und er wird bis heute auch diesen Quatsch noch glauben. Mit der Behandlung von Feindfreunden waren wir ohnehin schon immer besonders gut. Ansonsten werden auch integrationsgewillte Migranten bald schon ein Land erleben, das mit dem alten Deutschland nicht mehr das Geringste zu tun hat, was Wohlstand, Sicherheit, Demokratie und eine freie Entfaltung betrifft...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eberhart

Ich kenne das, seit etwa zwei Jahren gehen mir auch alle Leute aus dem Weg, vor allem Frauen. Ich werde plötzlich systematisch ausgegrenzt und diskriminiert, Frauen drehen sich weg und gehen in die andere Richtung. Es hat alles damals angefangen, etwa eine Woche nachdem ich beschlossen habe, aus hautschonenden Gründen nichtmehr zu duschen. Das war aber sicher nur Zufall und ich werde grundlos ausgegrenzt. Einmal wurde ich sogar weggeschickt, als ich meinen Nachbarn besucht habe, weil sein Tür offen stand. Dann soll er sie halt nicht offen stehen lassen, wenn er keinen spontanen Besuch will!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Oh mann

Äh, woher sollen denn die Frauen wissen, dass du ihnen nichts tust?? Sollen die das riechen?? Ich finde daran nichts verwerfliches. Ich mache das übrigens genauso. Weil gerade Südländer nun mal nicht immer nett zu Frauen sind. Ich würde mich auch nie mit so jemandem einlassen, aufgrund der Einstellung dieser Leute (Frau am Herd).
Also bei mir kommt da kein Mitleid auf und ich werde mein Verhalten auch nicht ändern (übrigens, der finanzielle Stand deiner Eltern ist doch nun wirklich egal!)
0

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny

@Pole
Tja gibt halt noch Frauen mit Verstand und
Prinzip..
Die haben ihre Ziele !!
Beruf ,Job ,,und jetzt nicht ,sich an ein
Ausländer zu hängen ,,wie zbs ,, Türken ,,Moslem allgemein..
Und die ist Deutsch ,,das geht mal gar nicht. Ganz andere Kultur .Und außerdem ist die Deutsche Frau
viel zu Selbstbewust,,glaube nicht daß die sich das so vorgestellt hat,, Heimchen am Herd ,Maul halten .Sich behandeln zu lassen wie ein Mensch 2 Klasse und das vom eigenen Ehemann.
Außerdem ist es oft so ,,das es eben nicht gut geht !! Der Glaube die Kultur ich denke einfach
alles !!
Es funktioniert nicht auf Dauer..
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Die Fliege

Bin grundsätzlich erstmal zu jemandem Menschen nett... Leider wurde ich schon sehr häufig Opfer von sexueller Belästigung durch türkische Mitbürger!!! Da ist es klar das man dann bei genau diesen Leuten erstmal ein wenig auf Abstand geht, wegen der Erfahrung. :/ Es sind zum Glück ja nicht alle Türken so. Bedanke dich bei deinen Leuten dafür daß sich viele davon einfach nicht benehmen!!!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Aptekin

Es bestätigt sich ja an den Kommentaren wie dumm einige Deutsche zu sein scheinen.
Die Argumente hier sind äußerst oberflächlich, so wie von allen Rechtsradikalen Elementen.

Ich meine, viele Deutsche verhalten sich in Spanien auch wie der letzte Dreck, dennoch behandle ich die Deutschen mit Respekt und kommen diesen erst mal freundlich und ohne Vorurteile entgegen.

Leider gibt es zu viele die verallgemeinern und sich dann schlecht verhalten, wie man an diesem Sanny oder Barista ja sehr gut sehen kann.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Sforza

@Aptekin: Spannend wie man sich ausgerechnet von einen Türken sagen lassen muss, dass man sich als Deutscher wie Dreck benimmt?? Besoffene Urlauber sind ein wenig was anderes wie faschistische Orientale, die ganze Innenstädte ruinieren, findest Du nicht?? Ein Zeichen, dass es Euch hier viel zu gut geht und man Euch zuviel Puderzucker in den Arsch bläst! Wer zieht denn das ganze Bildungsniveau nach unten?? Afrika und der Mittlere Osten!!! Besser, Du gehst wirklich weg von hier!!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Barista

@Aptekin: Ok. Geh zurück in dein Land so wie du es vorgeschlagen hast.
Eine sehr gute Lösung von dir, also mach das.
Viel Erfolg.
Bye

"Einigen Deutschen machen sisch ja auch wie letzten Dreck in Spanier Land. Voll dem Verallgemeinerung dem drecks Nuazis Junge. Wallalahla!"

Hehehe... Ok.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Barista

@Aptekin:
-alle dumm ausser ich
-alle Rassisten
-eigenes Verhalten mit dem eigenen rechfertigen

Du bist auch so eine Verallgemeinerung...
Pack deine Koffer und ich verspreche dir niemand wird dich vermissen. Bleib aber bitte bitte unten und komm nicht wieder hoch deine Eltern besuchen. Am besten nimmst du die auch mit. Das wäre nett. Danke für dein Verständnis.

Du wirst doch wohl zu deinem Wort stehen, denn sonst bezweifle ich das du ein Ehrenmann bist.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Sauhart

@Aptekin:

Ist es nicht strenggenommen auch schon ein Vorurteil, dass sich viele Deutsche in Spanien wie der letzte Dreck verhalten, aber dann sagst du, du kommst ihnen ohne Vorurteile entgegen?
Irgendwie ist das gerade eine ziemlich doppelmoralische Aussage gewesen, das scheinst du garnicht bemerkt zu haben. Hier beschweren sich einige bei dir, dass sich viele deiner Landsleute scheiße verhalten würden und das findest du verständlicherweise kränkend. Auf der anderen Seite hast du ja gerade das selbe gemacht, bist also nicht besser oder schlechter. Was du sagst, ist auch nur ein Vorurteil, was du für ein paar Tage als Tourist wahrgenommen hast. Oder wohnst du in Spanien und kannst das aus persönlicher Erfahrung so genau beurteilen? Nein, also. Ich sage nicht, dass es nicht stimmt, aber ich sage, dass es doppelmoralisch ist.
Außerdem besteht auch immer die möglichkeit, dass man einfach so nicht gemocht wird. Das muss nicht immer daran liegend, dass man ein diskriminierter Ausländer ist. Jeder Mensch wird von irgendwem nicht gemocht, selbst wenn er nichts falsch macht und zu allen nett ist. Selbst wenn jemand quasi ,,perfekt'' ist, wird er von anderen dafür gehasst, zu perfekt zu sein. Das kenne ich selber aus meinem Umfeld. Selbst die nettesten Leute, die man theoretisch einfach nur mögen kann, werden von irgendwem gehasst. Sei es Neid, eine schiefe Nase oder die Komplexe des Hassenden, die er auf andere projiziert.
Es war jedenfalls in der Schulzeit schon so, dass viele immer diese ,,nur weil ich Ausländer bin'' Karte gezogen haben. Mag ja sein, dass man das denkt, weil man ja nur die Ausländer-Sicht kennt. Aber ich sag dir, dass nicht-Ausländer auch nicht immer fair behandelt werden. Auch nicht-Ausländer werden zum Beispiel von Lehrern unfair behandelt, weil diese sie einfach nicht mögen, ohne dass sie was falsch gemacht haben. Ein bekannter von mir ist immer von den Lehrern gemobbt worden, nur weil er ein ,,von'' im Namen hat (er war nichtmal adelig) und die Lehrer ihm einfach vorgeworfen haben er würde sich für was besseres halten, ohne dass es je anlass gab, das zu denken. Besonders was Lehrer angeht, viele haben einfach Komplexe, dass sie ,,nur'' lehrer geworden sind und können es nicht ab, wenn sie Schüler sehen, die auf dem besten Weg sind, später mal einen höheren Beruf als Lehrer zu ergreifen. Es gibt nämlich auch viele lehrer, die sind eigentlich gar keine Lehrer sondern gescheiterte Quereinsteiger.
1

👍

 

👎

0

Antworten

sanny

@Aptekin
Was heißt denn Oberflächlich ,meinst ich schreib dir ein Roman ..
Und ich habe ja geschrieben sind nicht alle gleich ..
Und siehst du hast auch Vorurteile und deine Meinung schreibst ja über mich und Barista
Rechtsradikale Elemente ..
Und was Interessiert mich was der Deutsche in Spanien im Urlaub macht .
Sind halt Spinner wenn die da Randale machen..
Und ich mache das nicht !
Und abgesehen davon wenn ich überhaupt ins
Ausland fahre ,, dann in die Toskana.
Und ich mag die Italiener und das schon sehr
lange und die Toskana ist sehr sehr schön..
Für mich sind Welten dazwischen wenn ich an Italien denke 😘und dann an die Türkei nee danke ..
So und du kannst ja zurück ,,wenn dir das
Rechte Gedankengut hier nicht passt.
Deine Sache.
Ich kann die Menschen ,die Deutschen gut verstehen die haben mal von dem ganzen Scheiß der hier Abgeht ,,die Schnauze voll.
Es gibt eben noch Normal Denkende unter den Deutschen ,so wie ich oder Barista oder all die anderen Rechten hier..
Oder sehr viele in der Realen Welt und das ist
gut so .
Wenigsten,s ein gutes und starkes Gegenstück ,,auf die
Linken Waschlappen ,und die Feige Antifa.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Aptekin

@sanny:
Gut, dann bin ich mal so freundlich und antworte dir spezifisch auf deine Punkte, auch wenn ich der Meinung bin das, dass nicht viel bringt und ich eigentlich gar keinen Bock habe.

-Was heißt denn Oberflächlich ,meinst ich schreib dir ein Roman ..
Und ich habe ja geschrieben sind nicht alle gleich ..
Und siehst du hast auch Vorurteile und deine Meinung schreibst ja über mich und Barista
Rechtsradikale Elemente ..

Antwort: Naja du hast mein Kommentar gar nicht gelesen, du gibst ja selbst zu das nicht alle gleich sind aber deutest an sich solle hier abhauen und bin ja selbst Schuld, so ungefähr und was ich über dich und Barista geschrieben habe ist nun mal Fakt, dass erkenne ich anhand eurer Kommentar-Historie und anhand deiner Aussagen hier in dem Beitrag.

-Und was Interessiert mich was der Deutsche in Spanien im Urlaub macht .
Sind halt Spinner wenn die da Randale machen..
Und ich mache das nicht !
Und abgesehen davon wenn ich überhaupt ins
Ausland fahre ,, dann in die Toskana.
Und ich mag die Italiener und das schon sehr
lange und die Toskana ist sehr sehr schön..

Antwort: Jo ist doch schön, wie würdest du dich fühlen wenn du in Italien wohnen würdest, es dort zu etwas gebracht hast man dir aber nur mit Hass, Abneigung und Vorurteilen entgegenkommen würde?

-Für mich sind Welten dazwischen wenn ich an Italien denke 😘und dann an die Türkei nee danke .

Antwort: Eine weitere diskriminierende Aussage die stark nach Vorurteil und Verallgemeinerung riecht, erst Recht wenn man mal bedenkt das die Türkei eines der Lieblingreiseziele der Deutschen ist, so Scheiße kann es dort ja also nicht sein?

-So und du kannst ja zurück ,,wenn dir das
Rechte Gedankengut hier nicht passt.

Antwort: So argumentiert halt niemand der nicht Rechts-Extrem ist! Bei jedem Argument das ich bringe und wo du kein Gegenargument zur Hand hast heißt es " Dann verpiss dich in dein Land ", dass ist oberflächlich, dumm und nicht zielführend, außerdem ist Deutschland MEIN LAND, ich bin hier inzwischen Staatsbürger, habe gedient und zahle hier schon ewig Steuern, aber ihr Rechtsradikalen schaut lieber auf die Hautfarbe und Ursprung der Eltern bzw ethnischen Hintergrund.


-Ich kann die Menschen ,die Deutschen gut verstehen die haben mal von dem ganzen Scheiß der hier Abgeht ,,die Schnauze voll.
Es gibt eben noch Normal Denkende unter den Deutschen ,so wie ich oder Barista oder all die anderen Rechten hier..

Antwort: Jemand der wegen irgendwelche kriminellen Türken, asozialem Pack alle Türken verteufelt ist nicht besonders intelligent und das als normal denkend zu bezeichnen ist auch inkorrekt, dass wird dir jeder Akademiker und nicht-bildungsferner Mensch auch sagen, was an Barista normal ist weiß ich auch nicht da er gegen Juden hetzt und ständig Ausländer beleidigt und bedroht. NORMAL ist das nicht, deswegen kommen solche Leute ja auch regelmäßig in die JVA und sitzen zahlreiche Strafen ab.




Also wie du siehst, habe ich hier alles kommentiert und ich frage mich halt nur ob du in einer Paralelwelt lebst, denn wie jemand der im selben Deutschland wie ich lebt so eine verdrehte Meinung haben kann und absoluten Menschenhass und Radikalität für " normal " halten kann, verstehe ich absolut nicht. Ich gehe einfach mal davon aus das du nicht viel raus kommst oder auf einem Pflaster lebst wo es nur von Rechten wimmelt, vielleicht in Sachsen-Anhalt oder Thüringen wo es sowieso keine Ausländer gibt und Rechte von z.b der BILD oder RTL.News total in den Ausländerhass getrieben werden weil da immer nur negative Hetze berichtet wird.

Schade eigentlich!

Mein Tipp: Flieg mal 2 Wochen nach Istanbul oder Ankara und mach dort Urlaub! Ich bin mir zu 99% sicher das du zurück kommst und dich nicht mehr Rechts nennst weil du merkst das die Türkei kein Hugga-Bugga primitives Steinzeitland ist sondern ein Land mit einer Hochkultur, starken Wirtschaft und viel viel zu sehen.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, schade das es Leute wie dich gibt, die sind ja schließlich die Ursache für Vorurteile, Hass und soziale Kollisionen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Barista

@Aptekin: Ok, schön für dich.
Gehst du jetzt zurück in dein Land und kommst nie wieder? Das wäre spitze.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

Warum sollte man einen Gast und vor dem eigenen Mittagessen nicht dezent wegschicken/zum Aufbruch animieren? Halt mal die Socken fest: ein Gast mit Anstand geht von selbst und verweilt nicht länger, als er muss, um sich dann hinterher in einem Forum über diesen Zustand zu beschweren. In der Kürze liegt die Würze. Wärst du ein sehr enger Bekannter, hätte man dich schon eingeladen und sicher die Nacht zum Tag gemacht, mit allem drum und dran, aber jeden Hans Wurst muss man doch deswegen noch lange nicht bis zum Abend bewirten.
Dass das im Orient oft so läuft und man sich selbst vergisst im Bestreben, seine Gäste bis zu derem eigenen Aufbruchswunsch von oben bis unten zu bedienen, ist bekannt, aber doch nichts, was man in Deutschland als Deutscher so übernehmen muss. Andere Länder, andere Sitten.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Aptekin

@Thieme:
Weil das eben genau das nicht ist, Gastfreundlich!
Ein Gast ist ein Gast und jedes Kind lernt schon in der Grundschule das man diesem auch Essen anbietet, erst recht wenn man noch etwas vor hat. Man schickt doch niemanden raus damit der dann wieder anrennen kann.

Außerdem scheinst du Kulturell ja nicht sehr bewandert zu sein, denn diese Gastfreundlichkeit herrscht nicht nur im " Orient " sondern auch in Frankreich, Italien, Polen, Ukraine und so ziemlich jedem anderen Land das ich so besucht habe, selbst deutsche Familien mit ein wenig Anstand lassen die Gäste mitessen, dass ist standard.

Zumal dein Kommentar auch ohne Fakten meiner Aussage erstellt wurde, du kennst doch meine Beziehung zu den Gastgebern gar nicht.

In den Fällen ging es um Klassenkameraden mit denen ich seit Jahren zu Schule ging und bekannte Familien die wir seit Jahren kannten und auch oft mitessen lassen haben.

Leider sind es degenerierte wie du die, die Deutschen überall auf der Welt einen schlechten Ruf einhandeln, schäm dich für deine primitive Bäuerliche Einstellung.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

lamin

@Barista: Selbst Deutsche reden ständig davon, dass sie die Schn***e von Deutschland voll haben und auswandern wollen.
Liest man hier und hört man da ständig, und?
Das Wort des Deutschen verschwindet unter dem Blick eines Sozialstaates doch auch an Wert, der ,,bequeme Deutsche" weiß eben, was er hat und wettert trotzdem gegen Staat und Leute.
Bsp.: @General und @sanny und du unter den vielfältigsten Nicks.
Was bringt euch das ständiges Gelaber? NICHTS!

Fazit: Die Aussage: "Ich wandere aus" oder "Ich geh in mein Land zurück" sind bei ,,sesshaften, sozial abgesicherten Bürgern" eine reine Floskel. Sie wissen, dass sie eine Menge aufgeben müssten.
Das aufzugeben bedarf aber Konsequenz und Mut!



Und es gibt massenhaft Deutsche, die kein Ende finden und keinen Anstand besitzen. Tagtäglich hier zu lesen und draußen auch erlebt.
Ob Kultur des Türken oder des Deutschen - sind Familie/Freunde/Verwandte oder Bekannte zugegen, ist Feiern bis in die Morgenstunden überall gleich.

Euch/DICH stört doch nur jeder Ausländer, dessen Sprache ihr nicht versteht.


@Thieme:
,,...hätte man dich schon eingeladen und sicher die Nacht zum Tag gemacht."

Ich halte fest: Deutsche nächtliche Sitten unterscheiden sich von keiner anderen Kultur. Der Deutsche lässt sogar die Sau raus, da ist sogar das Ordnungsamt oder teilweise die herbeigerufene Polizei MACHTLOS! Die deutschen Ruhestörer scheißen nämlich auf ihre Nachbarn!!
Da geht teilweise der Ballermann im wahrsten Sinnne des Wortes ab.
Was ja sehr zu abendlichen Treffen und Feiern bis in die frühen Morgenstunden einlädt, sind ja die großzügig hochgezogenen Neubauten auf dem freien und sozialen Wohnungsmarkt mit schönen Balkons und Mietergärten. Ein Highlight für unsere Deutschen, die ,,deutschen Arschitekten" haben sie ENDLICH erhört!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Ferkelhart

@Thieme:

Da muss ich dir recht geben. in DE ist es unhöflich, sich ,,selbst einzuladen'' oder nicht eigenständig wieder zu gehen wenn es an der Zeit ist. das essen hat man hier normalerweise nur mit der Familie, wenn du nicht ausdrücklich darum gebeten wirst, zu bleiben. das hat nichts damit zutun, dass du kein deutscher bist, einen deutschen hätten sie auch weggeschickt. das hat damit zutun dass du so erzogen wurdest, dass du in deiner Kultur denkst, wo das unhöflich ist, und nicht in der hiesigen, wo das umgekehrte unhöflich ist.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Fremdscham

Bei diesen schwachsinnigen Hackfressen hier schäme ich mich, in Deutschland geboren zu sein. Der TE schildet seine Probleme mit EUREM Rassismus und ihr haut auch noch drauf. Ekelhaftes, niveauloses Gesindel. So spricht wahrlich nur der Bodensatz der Gesellschaft.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Barista

Thema Gastfreundschaft wird unnötig ausgenutzt und Araber sollten sich schämen. Nur mal so
:)
@Fremdscham: Schön für dich... :)
@lamin: Also doch nichts dahinter? Naja, was für Luschen. 😂
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Sforza

@Fremdscham: Und auch der TE kann sich wie ein normaler Menschen benehmen, genauso wie seine Glaubensbrüder, die hier immer mehr zum Problem werden! Das Wort "Rassismus" ist nur der Alibi-Begriff dessen, um von den wirklichen Missständen der heutigen Zeit und ihren Verursachern abzulenken und den Fokus auf eine völlig falsche Personengruppe zu richten. Wenn sich Deutsche, Holländer oder Österreicher ganz offensichtlich Scheiße benehmen, dann ist es doch auch kein Rassismus! Gerne kann der TE in ein anderes Land ziehen, wenn es dort angeblich so viel besser, einfacher und toleranter ist! Mal schauen, wie weit er mit dieser Masche dort kommt?!
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Barista

Also um das so freundlich wie möglich auszudrücken ohne einen von euch Blutsaugern zu verärgern oder zum heulen zu bringen.

Geh zurück in dein Land wenn es dir nicht mehr passt, wir haben genug für dich getan! Das Land hat genug von euch ewig weinenden Zecken.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Aptekin

@Fremdscham:
Leider hast du Recht. Ich habe versucht hier anständig mit den Leuten zu diskutieren, doch leider bekomme ich nur rechtsradikale Parolen zu hören und Argumente die vollkommen aus dem Kontext gerissen sind.

Sind leider immer die selben Leute die so einen Unfug reden.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

lamin

@Barista: ,,Also doch nichts dahinter? Naja, was für Luschen. 😂" Wie alt bist du eigentlich? Dir ist schon klar, dass du dich mit diesem kindischen Smiley gerade selbstreflektierst und uns mit Höchstniveau dich als Oberlusche zeigst? Du verstehst nämlich gar nichts!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

lamin

@Barista: Du hast gar nicht gelesen, dass der TE ein vollwertiger Steuerzahler ist.Solche altbackenen deutschen Kleingeister wie du sind es, die diskriminieren, verstoßen, beleidigen, ausgrenzen und gar nicht den Inhalt einer Aussage verstehen WOLLEN!
Ganz ehrlich, dich ZECKE, die Steuerzahler zum Abzug bewegt, brauchen WIR nicht!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

ich nochmal

Warum fühlst Du dich eigentlich ,,belästigt'', wenn dich andere wegschicken, weil sie nur mit der Familie essen wollen?
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Barista

@Aptekin: Opfer 😂😂😂
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Eber

@Ferkelhart: Hör auf, das machst du doch auch so, wenn dich einer aufnimmt für eine Zeit, dann bleibst du doch so lange bis nichts mehr da ist und läßt zum dank da die Wildsau raus.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Barista

@Aptekin: "Oh mann ich fühle mich so depremiert weil ich denke, alle um sich sind böse böse Nazis. :(
Diese doofen Deutschen haben niiiiichts gelernt wobei ich doch so ein überaus unantastbar intelligenter Mensch bin. :(
Das ist so so sooooo unfair. :(
Ihr doofen Nazis solltet euch alle alle mal etwas schämen...! Ich bin so ein übermenschlich schlaues Wesen und ihr alle nicht. :("

HAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAHA HAHAHAHAHA HAHAHA HAHAHA HAHAHAHAHAA 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
Geh zurück.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Barista

@Aptekin: "ICH WILL ICH WILL ICH WILL ICH WILL ICH WILL ICH WILL ICH WILL ICH WILL UND WILL NICHTS DAFÜR TUN IHR SEIT ALLE DUMM UND NAZIS WEILL ICH SO SCHLAU BIN! :((((((( "

HAHAHAHA HAHAHAHA HAHAHAHA HAHAHAHA HAHAHAHA HAHAHAHAHAA HAHAHAHAHAA
Immer das selbe mit euch... immer das selbe. 😁😂😁😂
Das du überhaupt noch in den Spiegel schaun kannst ohne zu kotzen?
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 05.06.2021, 14:16 Uhr.

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Du bist, was Fremdenfeindlichkeit angeht, aber auch kein Kind von Traurigkeit, auch wenn du das etwas blumiger rüberbringst. Einer Nation pauschal und wutschnaubend Unhöflichkeit und vorzuwerfen, weil sie dich nicht automatisch zum privaten Mittagessen einladen oder eben zur Mittagszeit wegschicken, ist auch nicht die Ausgeburt an Höflichkeit und des Verständnisses.
Wieso akzeptierst du es nicht einfacher, dass die Lebensweise von Mitteleuropäern anders ist als in Kleinasien oder den südlichen Gefilden?
Vielleicht ein wenig mehr Verständnis für die Lebensweise anderer anstatt immer nur zu meckern? Deine Wahrheit ist nicht automatisch die der anderen. Und wenn du draußen genau so unlogisch und komisch auftrittst, wie hier, dann verstehe ich, dass man dich lieber gehend sieht als kommend.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Ich möchte noch was anmerken: Ich verstehe nicht ganz, was du eigentlich von (deutschen) Frauen erwartest. Sie sind nicht verpflichtet, dich oder deine südländischen Landsleute unwiderstehlich zu finden. Es sind nun mal oft Türken, Araber oder Afrikaner, die schroff und latent aggressiv anflirten/antanzen und oft nicht verstehen, dass man kein Interesse hat.
Dass nun Frauen mit diesem Wissen und evlt. Vorlerlebnissen etwas vorsichtiger sind und auch recht übersättigt, was sie dazu bringt, dir sinnbildlich oder tatsächlich den Rücken zu kehren, verwundert mich persönlich als Frau nicht.
Südländer gehören - leider - weder zu den gebildetsten noch zu den fleißigsten Nationen hier in der BRD und das fließt ebenfalls in die Bewertung mit rein, wenn es dir um den romantischen, partnerschaftlichen Aspekt geht. Darüber hinaus wird es einfach die Angst sein und der Widerwille, die Aufmerksamkeit eines offensichtlich muslimischen/südländischen Mannes auf sich zu ziehen. Ich verstehe das.

Auch deinen Einwurf, in der Türkei würden Deutsche ja gut behandelt, möchte ich hier nicht so stehen lassen, denn du vergleichst richtig schön Äpfel mit Birnen. Gedankenspiel: würden sich seit Jahrzehnten Millionen von Deutschen in deinem Land, der Türkei, noch immer benehmen wie die Axt im Walde, wo nicht mal die 3. Generation türkisch gelernt hat und sich nur mit Deutschen zusammenrotten und über Türken lästern und pöbeln; würden in türkischen Schulen deutschen Schüler Lehrerinnen und Lehrer körperlich und verbal angehen, würden in türkischen Clubs und Bars Schlägereien und Körperverletzung von Deutschen ausgehen und würden in deinem Land deutsche Clans ihre illegalen Geschäfte regeln, wärst du der Erste, der sich über dieses GermanenPack auslassen würde und sich wünschte, sie würden die Türkei verlassen.
Wenn eine Türkin keine Lust auf den Blonden Michel hat, würdest du wahrscheinlich schmunzeln und dich nicht darüber echauffieren.

Was willst du also eigentlich? Wandere doch gerne aus, wenn es dir hier nicht gefällt.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Kornkopf

@Thieme:
Ich bin auch Deutscher, aber ich kann mich mit dem was du und deine Rechtsradikalen Gefolgen da so von euch gebt, mich wirklich gar nicht identifizieren.
Bei uns ist es normal Gäste mit an den Tisch zu bitten, bei uns ist es auch normal Menschen erst mal mit Respekt zu behandeln, ohne Vorurteile.
Das kenne ich auch nur so von Familie & Freunden, ich glaube das du aus einem asozialen Umfeld kommst oder keine richtige Erziehung genossen hast mit der Einstellung.

@Aptekin: Mach dir keine Sorgen, es sind nicht alle so degeneriert wie die hier in den Kommentaren.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 06.06.2021, 02:21 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 06.06.2021, 02:29 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 06.06.2021, 02:44 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 06.06.2021, 03:10 Uhr.

,,Ich kann hier von einer Hand abzählen wie oft ich von einer deutschen Familie nach Hause gebeten oder eingeladen wurde, meist wird man zum Essen eher weg geschickt was ich für enorm unhöflich halte! Wie kann man einen Gast zur Mittagszeit bitte wegschicken? Das kann doch auch in Deutschland nicht normal oder als freundlich gelten oder?"

Ich bin Deutscher und wenn mich ein Bekannter egal zu welcher Zeit unangekündigt besuchen täte, würde ich den auch nicht gleich wieder wegschicken. Das ist gar nicht typisch deutsch, ich kenne dieses abweisende Verhalten jedenfalls auch nicht.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 06.06.2021, 18:18 Uhr.

Kellermensch

@Nö:


Ehrlich gesagt kann ich auch an einer Hand abzählen, wie oft ich in meinem Leben zu jemandem zum Mittagessen eingeladen wurde. Dafür brauche ich nichtmal eine Hand. Ist normal in DE. Wenn ich recht überlege, bin ich noch nie zum Mittagessen nach hause eingeladen worden. Wenn überhaupt zum Abendessen und das auch nur wenn es bestimmte größere Anlässe zu feiern gab wie ein Geburtstag oder eine Verlobung.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Nö: Nun muss man aber sagen, dass ein Mensch mit Manieren und einem gewissen Maß an Stil nicht einfach so unangekündigt auf der Matte steht. Anders ist es, wenn es wirklich nicht anders ging, aber in der Regel tut man sowas nicht.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Kornkopf: Ich komme nicht aus einem a-sozialen Umfeld, bin selbst keine Deutsche und bald approbierte Medizinerin. Das nur, damit man nicht dem Irrglauben aufsitzen könntest, ich säße täglich Chips fressend und Cola saufend vor RTL2 und hätte nichts anderes zu tun, als mich in Foren über andere Ausländer lustig zu machen öder mich über sie zu echauffieren.
Ich weiß jetzt auch garnicht, was du genau von mir möchtest und was du an meinen Aussagen als ausländerfeindlich definierst, so schrieb ich lediglich, dass ein sich künstliches Gebaren aufgrund fehlender Essenseinladung in Richtung Aptekin oder die ablehnende Haltung deutscher Frauen ihm gegenüber (was auch immer das überhaupt heißen mag) keine Gründe sind, hier viel Wind mit dem kurzen Hemd zu machen.
Wer weiß, wie er sich in der Öffentlichkeit verhält und nicht doch penetranter ist, als er selbst glaubt zu sein. Klar kann man jemanden zum Dinner einladen, das muss man doch aber nicht? Womöglich möchte man diesen Abend gemütlich bei Tisch mit der eigenen Familie ausklingen lassen und keine - vermutlich sogar generell uneingeladenen - Menschen bewirten müssen? Wer könnte das einem ankreiden? In Deutschland läuft eben vieles anders als in den Südlichen Ländern. Man kann doch Dinge einfach mal so akzeptierten und stehen lassen, anstatt sich über die Lebensweise und Gewohnheiten des Landes und seiner Menschen auszulassen, in dem man lebt?
Sogar ich als Nichtdeutsche bin weniger an südländischen Männern interessiert, die im Gros auch immer der muslimischen Lebensweise frönen. Damit muss man sich identifizieren können. Und noch mal: viel Penetranz geht tatsächlich von muslimischen Männern aus und ich kann eine gewisse Vorsicht der Frauen diesem "Männerschlag" gegenüber durchaus verstehen.
Wer weiß, ob er seine Eindrücke nicht doch etwas ausschmückt und überdramatisiert wiedergibt? Ob er jedes nette "Nein, Danke" nicht doch als persönliches Versagen empfindet und sein Ego etwas aufbauscht, was garnicht erwähnenswert wäre? Auch das kennt man leider von Südländern, speziell Türken und Arabern. Noch mal: ich schreibe das als NICHT Deutsche!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

@Kellermensch: Ich werde, wenn ich zu Besuch komme, immer miteinbezogen, obwohl ich schon startklar bin.
Dass man den Zeitpunkt des Gehens selber erkennen sollte, ist einfach mal Fakt, das stimmt schon.
Aber was ich erlebt habe, gebe ich dann auch gerne weiter ohne inneren Druck. Sollte ein unpassender Zeitpunkt dazwischenfunken, dann bin ich aber auch so ehrlich und verweise auf ein nächstes Treffen, wo es dann passt.

Ich glaube, das, was der/die TE erlebt, ist schon sehr verletzend ...

,,Ich kann hier von einer Hand abzählen wie oft ich von einer deutschen Familie nach Hause gebeten oder eingeladen wurde, meist wird man zum Essen eher weg geschickt was ich für enorm unhöflich halte! "

Da man sogar eingeladen wird, kann ich persönlich diese Art des Gastgebers auch nicht nachvollziehen.
Und ich denke, dass der TE da überhaupt nicht empfindlich reagiert.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Aptekin

@Thieme:
So ein Quatsch.
Klar kann ein Mensch mit Manieren auch unangekündigt auf der Matte stehen... lol und bei Idioten wie du es bist wundern sich dann alle warum in Deutschland keine Freundschaften zustande kommen und es Sozial immer hapert wenn man erst einen formellen Termin ausmachen muss weil man mal hallo sagen will ?! Wie traurig ist das denn bitte.
Außerdem gibt es für sowas zahlreiche Gründe.

Aber wie Rechtsradikal und Hasserfüllt du bist zeigt ja schon wieder das du vollkommen ohne Grund davon ausgehst das ich ohne Anmeldung bei irgendjemanden auf der Matte stehe, wo steht das bitte? Habe ich das jemals gesagt?

Ich melde mich eigentlich immer vorher an, meist via WhatsApp und ein Problem ist sowas auch nie. Die Deutschen sind einfach ein Scheiß unhöfliches und Manierloses Volk, dass ist allerdings noch Recht neu und kommt von den ganzen verbohrten Millenials die nicht in der Lage sind sich sozial normal zu verhalten weil alle irgendwelche Komplexe haben, so wie man das auch an dir sehen kann. Total abgehoben und hält sich für Superwoman, leider bist du nur ein armes Studentenwürstchen ohne Geld und ohne Freunde und einen Schwanz durftest du auch noch nie einlochen.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

T

@Barista Ich glaube du solltest besser gehen weil so etwas wie dich brauch niemand .
3

👍

 

👎

0

Antworten

T

@Barista Ich schätze der gute Mann hat im Leben mehr erreicht als du es jemals erreichen wirst also müll gleichgesinnte mit deinem geistigen Abfall voll und nerv nicht.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Barista am 07.06.2021, 16:40 Uhr.

Visconti

@Aptekin: Nimm doch einfach mal die Meinung der Anderen an und diskutiere nicht bis zum Erbrechen. Wo bleibt dein Stolz, Junge?
3

👍

 

👎

0

Antworten

Wääh

@Barista: Wenn man sich ein bisschen mit der Psyche auskennt, dann merkt man, dass du langsam an deine Grenzen stößt in dieser Thematik. Atme mal durch und vergiss mal für ein paar Minuten dein hasszerfressenes Weltbild.

Tieeef durchatmen. Ein...und aus.

Besser? :)
2

👍

 

👎

0

Antworten

Wääääääh

@Aptekin:

,,Die Deutschen sind einfach ein Scheiß unhöfliches und Manierloses Volk.''

Aha, du verallgemeinerst also schon wieder und merkst deine eigene Doppelmoral nicht? Ist ja jetzt nicht unbedingt so, dass dein Volk den Ruf hat, sich total anständig und höflich zu verhalten. Sollen wir dir jetzt vorwerfen, (Vorsicht, Ironie) dass deine Eltern 8 Kinder haben, kein Deutsch können obwohl sie seit 40 Jahren hier leben und von Kindergeld, Sozialhilfe, und einem Haus vom Staat leben, während sie schwarzarbeiten und 3 BMW geleast haben und du gehst jeden tag zu McFit wo du Frauen belästigst, gleich nachdem du hinter Aldi Shisha-Rauchen warst und 12 Jährige Mädchen gefragt hast, ob sie noch Jungfrau sind und dann angeblich super religiös aber immer besoffen und bei Prostituierten aber bitte kein Schweinefleisch und nur eine Jungfrau heiraten? Ach, ist nicht so toll, wenn man einem ganzen Volk Klischees an den Kopf wirft, warum machst du es dann und beschwerst dich im Satz davor, dass dich ja alle so unfair behandeln.

,,Total abgehoben und hält sich für Superwoman, leider bist du nur ein armes Studentenwürstchen ohne Geld und ohne Freunde und einen Schwanz durftest du auch noch nie einlochen.''

Aha, daher weht der Wind. Du hast komplexe, weil du nur Realschulabschluss hast und das in Deutschland immer noch die Unterschicht ist. dabei wolltest du doch allen beweisen, dass du wer bist. Niveau sieht nur von Unten wie Arroganz aus.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich niemanden (Eltern) ernst nehmen kann, der schon länger in Deutschland lebt, als ich auf der Welt, und trotzdem kein Deutsch kann. Die hätten länger zeit gehabt zu lernen, als ich.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääääh

@Aptekin:

,,und einen Schwanz durftest du auch noch nie einlochen.''

Ahja, und du musst von deinem Frust nicht auf andere schließen. Nur weil du keinen Sex vor der Ehe mit deiner Cousine haben und dir keinen Runterholen darfst. (Vorsicht, immer noch Ironie)
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh mit ...

@Wääääääh: @Wäääääh: Könntest du Buchstaben zählen, wäre der Täuschungsversuch glaubwürdiger. Ich kann dir auch nächstes mal was diktieren, was weniger nach ungebildeter Unterschicht klingt, Interesse?

Liebe Nazis, auch wenn ich gern lache, aber bitte in Zukunft nur noch Impersonationen mit mindestens 20 IQ-Punkten, das ist doch sonst echt armselig :)))
2

👍

 

👎

0

Antworten

Wäääh

Ach komm, ich werf noch nen Rat hinterher, sonst kapierst du das ja in 20 Jahren nicht:

Je mehr du auf das, was ich schreibe eingehst und beleidigst oder halt Kinderkacke wie gerade oben machst, desto mehr bestätigst du mich und diskreditierst dich. Normalerweise kapiert das jeder nach einer Weile, sogar die meisten hier haben es begriffen.

Und du, liebes Wutäffchen (hat dir ja so imponiert der Begriff), hörst nicht auf damit, dich selbst durch die Scheiße zu schleifen. Mein Zwerchfell sagt danke, aber es ist auch schon etwas zum wegschämen. :)
2

👍

 

👎

0

Antworten

Barista

@Wääh: Ich darf sowieso nicht antworten...

Und ich sehe es nicht ein, eine Sekunde so einem @Aptekin: Rindvieh nach zu geben.
Der Penner will mir etwas über mein Land erzählen aber alles was ich sehe ist Futter für den Kühlergrill.
Eingebildetes Scheiß Volk.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

@Wäääääh:

Nicht Querbeet lesen... Siehe da!

@Thieme: ,,Ich komme nicht aus einem a-sozialen Umfeld, bin selbst keine Deutsche und bald approbierte Medizinerin. Das nur, damit man nicht dem Irrglauben aufsitzen könntest, ich säße täglich Chips fressend und Cola saufend vor RTL2 und hätte nichts anderes zu tun, als mich in Foren über andere Ausländer lustig zu machen öder mich über sie zu echauffieren."

Hier stinkt es ebenso nach Verallgemeinerung. Ich frage mich, warum viele User einfach nicht in der Lage ist, ein Thema ohne Beleidigung und Niedermacherei hinbekommt. Liegt das am Alter oder an der Erziehung?

@Thieme: Dich kann man doch gar nicht ernstnehmen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Wäääh

@Barista: Warum darfst du nicht antworten? Hättest du etwas mehr Grips im Hirn und wärst kein in deiner eigenen Welt gefangener Feigling, Nazi und feiger Hinterherläufer (ja, das bist du alles meiner Ansicht nach), dann könntest du hier auch Gespräche und ergiebige Diskussionen führen.

Das schaffst du aber nicht.

Stattdessen rammelst du wieder mit deinem abgegriffenen Rassisten-Bummelzug in das Thema rein und blökst unreflektierte Parolen und stumpfes, dummes Zeug. Den ganzen Schwachsinn, den du da oben nebenbei noch produzierst, lasse ich jetzt sogar außer Acht. Du bist der Dumme hier in dieser Geschichte und das wirst du mit der Art und Weise auch immer sein. Und ich bin sicher, dass du mit der gleichen Art und Weise auch in der echten Welt beschissen und nach Strich und Faden verarscht wirst und alles was dir dazu einfällt ist es, noch mehr dummen Schwachsinn von anderen Versagern aufzusaugen.

Und ich geh jede Wette ein: Du hast garantiert nichtmal alles gelesen, was der TE geschrieben hat. Du hast nur "Türke" gelesen und dann bist du dank deiner Parallelwelten-Hirnwäsche schon ausgeflippt.

Ich wünschte, ich könnte Trotteln wie dir auch einfach sagen, sie sollen sich aus meinem Land verpissen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Tja, Aptekin, und mit deinem letzten Beitrag in meine Richtung outest du dich ja schon als völlig unumgängliche, asozialen Zeitgenossen, dessen eigenes Ego ihm wichtiger ist als alles andere und der wenig Selbstreflexion betreiben kann. Nein, ein anständiger Mensch steht nicht einfach so auf der Matte, da musst du mit mir nicht diskutieren. Und selbst wenn du dich anmeldest, ist das kein Garant dafür, auch bis zum späten Abend bleiben zu dürfen. Du bist einfach nur frech und unausgeglichen, hast vermutlich Probleme mit anderen Menschen und beziehst jeden Wimpernzucken auf dich selbst, weil du kein Selbstbewusstsein hast. Du bist schlicht creepy. Brrrr....

Und wenn ich von "Studentin" schreibe, was du ja gelesen haben musst, wenn du es schon erwähnst, heißt dass, das ich weiblich bin, aber dass du ordentlich lesen und einfachste Verknüpfungen in deinem Hirn herstellen kannst, hatte ich nicht erwartet. Also geschenkt. Ich muss zudem nichts irgendwo reinstecken, ich habe nämlich keinen Schwanz. Bin ja ne Frau. Hingegen wirst du wohl noch eine ganze Weile mit dir selbst spielen dürfen, denn eine clevere Frau tut sich solch einen Schrott, wie du einer bist, doch nicht freiwillig an. Dass meine Geschlechtsgenossinnen dich Clown meiden, ist ein gutes Zeichen und ein toller Beweis dafür, dass deren Intuition prima funktioniert.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Helmut Prancke

@Wäääh: Ich glaube, Wäääh dreht bald völlig durch... Deshalb Zwangsjacken und Malstifte bereit halten, damit er in der Gummizelle üben kann, das Wort "Scheiße" an die Wände zu schreiben... :-)
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Thieme: @Nö: Ach, lass stecken, du linksversiffte, komische Zecke. Dir könnte man doch selbst vor den Latz knallen, dass du ein beschissener Deutscher wärst und alle negativen Vorurteile runterrattern, die es gibt, und du würdest immer noch blöd grinsen und das als Kompliment werten. So hirngewaschen und unkritisch bist du schon. Das ist der eigentliche Mist, den man nicht ernst nehmen kann und traurig dazu!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Den Teil, dir zu erklären, ich wäre weiblich, muss ich zurücknehmen. Hatte falsch gelesen. Egal und macht mein Geschriebenes nicht obsolet.
Ich kann einlochen, wen ich will, ganz im Gegenteil zu dir. Geld werde ich nach meinem langen & kräfteraubenden Studium mehr verdienen, als du dir erträumen kannst und Freunde passen auch. Sprich, ich hab ein tolles Leben, also mach dir mal keinen Kopf um mich. Allerdings bezeichnend für dich, dass du in deiner Verzweiflung nun Nebenschauplätze eröffnest, in dem du auf Geld und das F!cken anspielst. Clevere Argumente und erwachsenes Verhalten war von dir Egomanen auch nicht zu erwarten. Dass ist so typisch für nivaulose Türken wie dich. Und sich dann wundern, dass ich keine Alte einlochen lässt. Genau mein Humor!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Ach, eine Frage kam mir jetzt noch. Was sagst du eigentlich zu den 1,5 Millionen Türken (und damit sind nur die mit türkischer Staatsbürgerschaft gemeint) zu sagen, die sich hier benehmen wie die letzte Drecksau? 18-jährige türkische jugendliche, die ihre Lehrer verprügeln und keine Ambitionen haben, was aus ihrem leben zu machen? Aussagen wie "wir übernehmen eh bald Deutschland"? Wirst du dann auch fuchsig, oder geht das nur in deutsche Richtung, wenn man den 1,5 Millionen nicht in den Hintern kriecht?

Und die wichtigste Frage: wie siehts mit deinem kesin dönüs in die Türkei aus? Koffer schon gepackt, Ticket schon gebucht? Soll ich die Kosten dafür übernehmen? Mach ich gerne, wenn du versprichst, bald das Land zu verlassen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Aptekin

@Thieme:

Jo und eine weitere Aussage deinerseits die deinen wahren Charakter preis gibt.

1. Allein das du davon ausgehst mehr Geld als ich zu verdienen nur weil du studiert hast zeigt das du noch nie wirklich gearbeitet hast, ich kenne genügend Akademiker die eben nicht mehr verdienen & was ich beruflich mache weißt du auch nicht.

2. Du bist Rechtsradikal und hast mich in deinen gesamten letzten Kommentaren diskriminiert aufgrund von Annahmen, wo bleibt denn da deine akademische Intelligenz?

3. Du beschwerst dich das ich obszön werde aber beleidigst mich jetzt weil ich Türke bin bzw. türkische Wurzeln habe?

4. Woher willst du wissen das mich keine Alte einlochen lässt? Ich bin inzwischen verheiratet, habe meine eigene Firma, ein Haus und fahre einen Maybach, nicht das, dass eine Rolle spielt aber nur damit du eine grobe Vorstellung hast mit wem du hier überhaupt redest.

Und nun kriech zu deinem Nebenjob in McDonalds und lass dich von irgendeinem verschmierten Manager knechten, eh du hier in der Gesellschaft als produktives Mitglied mitreden kannst bin ich schon 4x dort hingekommen wo du nur von träumen könntest.
Aufgrund deiner Kommentare wage ich auch langsam stark anzuzweifeln ob du überhaupt mehr als einen Förderschulabschluss erreicht hast und jemals aus deinem Plattenbau kommen wirst.

Ich war hier von Anfang an Respektvoll und Freundlich, dann entgegnete man mir wieder Hass, Diskriminierung und beleidigte mich aufgrund von Annahmen und Vorurteilen! Erwarte nicht das man dir die Füße küsst wenn du dich wie die letzte Drecksau verhältst, so läuft das Leben nicht auch wenn dir Mami & Papi das so vermittelt haben.

Noch nie gearbeitet aber trotzdem eine große Fresse. Das sind die Richtigen, LOL
1

👍

 

👎

0

Antworten

Aptekin

@Thieme:
Du kennst 1,5 Millionen Türken? Man du musst ja echt verdammt 'Sociable' sein.
Wie man Statistiken liest und versteht hat man dir im Studium offenbar auch noch nicht beigebracht, schade!

Ich kenne nur wenige 18 Jährige Türken die ihre Lehrer verprügeln und keine Ambitionen haben und die, die ich kannte sind inzwischen auch Selbstständig, Erwachsen und produktive Mitglieder der Gesellschaft.

Danke für dein Angebot, aber ich brauche keine Hilfe in die Türkei zu kommen ;) Man sieht ja nun auch gut das dir die Argumente ausgehen und du direkt in den Racist-Mode switched. Mehr war ja auch nicht zu erwarten.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Merlin
★★

Mitglied [42]

Trotz das ich beide Seiten irgendwo verstehen kann hat Aptekin natürlich Recht. Die ganzen ekelhaften Kommentare hier beweisen ja nur wie der Hase in Deutschland inzwischen läuft. Ein respektvoller junger Mann schildert seine Probleme und sein Unwohl und wird hier dann genau damit gemobbt und attackiert, mit purem Hass und Diskriminierung.
Ihr solltet euch wirklich schämen, denn Heldenhaft ist das nicht was ihr hier macht sondern einfach nur armselig und schwach.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

@Thieme/Sforza/HelmutchenTussnelda: Na deinen Bildungsgrad muss man hier erst mal erlesen, so nicht erlesen ist der.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Barista

@Helmut+Prancke: LMFAO 👍😂
0

👍

 

👎

-3

Antworten

@Fake-Wääääääh: ,,Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich niemanden (Eltern) ernst nehmen kann, der schon länger in Deutschland lebt, als ich auf der Welt, und trotzdem kein Deutsch kann. Die hätten länger zeit gehabt zu lernen, als ich."

Zeige mir doch erst einmal einen einzigen Deutschen, der akzent- und vollkommen fehlerfrei eine Fremdsprache wie Englisch, Französisch, Spanisch oder American-Slang spricht, wenn er nicht in dem Land geboren, sondern zugezogen ist?
Auch nach zig Jahren Aufenthalt wirst du keinen finden. Das packt keine Claudia Schiffer, kein "I be back", niemand! Und die leben Jahrzehnte schon im Ausland.
Und woher weiß man das? Richtig! Von den Landsleuten!

Und wenn du nicht so oberflächlich lesen und das Thema des TE für deinen Ausländerhass missbrauchen würdest, hättest du "genau" gelesen, dass seine Eltern die deutsche Sprache "fast" beherrschen! Eine Kommunikation ist somit möglich.

Du willst hier also sagen, dass du diese Menschen, die älter als du sind, nicht ernstnehmen kannst und unfähig bist, mit denen zu kommunizieren, weil die nicht perfekt deutsch sprechen?

Wenn man deinen Spruch verallgemeinern und auf deine eigenen Landsleute projizieren würde, müsstest du hier doch auch tagtäglich sehen, wie sträflich insbesondere EINE Userin mit deiner Sprache umgeht, die ABER eine gebürtige Deutsche mit urdeutschem Geist ist und exquisitem Bildungsstand ist, die nimmst du aber ernst, die darf das?
Deren minder bemittelten Geist verstehst und akzeptierst du aber, obwohl die von Deutsch absolut keinen Blassen hat?
Macht ja nichts, auch wenn es deine Mutter sein könnte. Wow... Wie die sich in def Toskana artikulieren will, ist mir ein Rätsel.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Ich weiß mindestens genau so gut über dein eingeloche Bescheid, wie du meinst, mich zu kennen. Dass du aber selbst hanebüchene Beleidigungen, also Unsinn raushaust und dann die Erwiderung darauf (ironischerweise der gleiche Wortlaut), also dein eigenes Spiegelbild nicht erträgst, spricht eben Bände. Da wird der kleine Aptekin dann böse.
Genauso wenig weißt du, wo ich arbeite. Spoiler: in einer Klinik im biochemischen Bereich - etwas, wozu es bei dir sicher niemals reichen wird, dafür bist du zu einfach gestrickt und heulst lieber in einem Forum rum, dass du nicht zum essen bleiben darfst und wie unfreundlich alle Deutschen sind. Lieber 20 Deutsche als 1 Türken wie dich. *würg*
Im McDonald's und co. sehe ich eher dich, um ehrlich zu sein. Passt zu deinem ganzen Habitus. Was du fährst, interessiert mich ebenso wenig, aber als Türke ist es natürlich wichtig zu erwähnen, was für ne Karre man unterm eigenen fetten Arsch parkt, wird "euch" ja quasi schon in die Wiege gelegt. Kannst ja auch Showfahren wie deine Landsleute in Köln oder Berlin.
Und zuletzt: wenn du Knalltüte nicht selbst gerade Beamter im höheren Dienst, Arzt oder als Wirtschaftswissenschaftler bei McKinsey angestellt bist verdienst du höchstens untere Mittelschicht. Vermutlich 3-Schicht am Band. Das alleine macht natürlich nix, aber für blöd musst du hier keinen, allen voran mich halten. Dafür bin ich nicht rammdösig genug, du Männchen.
Gott, bist du berechenbar. Dein restlicher Schwachsinn ist geschenkt, interessiert mich nicht und ist nur gehaltloses Geblubber, womit du dich immer mehr reinreitest. Also, wie sieht es aus? Wann können wir dich hier verabschieden nach Kleinasien?
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Merlin: Irrtum, dieser junge "Mann" hat keine Probleme, sondern macht sie sich selbst, und federführend ist sein eigenes krankes, südländisches Ego. Deutsche Frauen ignorieren ihn und deutsche Familien kochen nicht für ihn mit. Ach du großer Gott, das ist ja schrecklich111einself111!!!

Ich kenne zudem durchaus männliche Türken, die von sich behaupten, keine Probleme hier in Deutschland zu haben. Das haben oft die, deren Erwartungshaltung abnormal hoch ist, wie die unseres Kandidaten hier.
Keine Frau muss ihn toll finden und auf keine Gesellschaft hat er ein gottgegebenes Anrecht. Aber das wäre zu einfach und man müsste sein Hirn etwas anstrengen. Wenn wir den Gedanken weiterspinnen: Genauso wenig müssen ihm Arbeitgeber einen Gebetsraum zur Verfügung stellen oder ihn von der Arbeit befreien, weil Ramadan ist. Viele Muslime fordern auch das schon frech ein und in Firmen und Positionen, in denen sie es sich leisten können, möchten Arbeitgeber deshalb oft bewusst keine Muslime einstellen, da deren Forderungen schlicht zu hoch sind und man im Zweifel und bei notwendiger Kündigung seitens des AG gleich die ganze Sippschaft des AN vor der eigenen Haustüre hätte. Na, da kommt Freude auf.
Deutschland ist noch viel zu nett. Das muss sich radikal ändern.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: Ach ja: ich habe bereits ein 1. Studium absolviert, nach Abschluss jahrelang in diesem Bereich sehr erfolgreich gearbeitet und absolviere nun mein 2.-Studium, bin also auch keine 21 Jahre mehr, du Sondi! Aber auch für diese, garnicht mal so komplexe Alternative, fehlt es dir an Grips. Ich würde mich ja schämen, so linear zu denken, wie du es permanent tust.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Aptekin: "Ich kann hier von einer Hand abzählen wie oft ich von einer deutschen Familie nach Hause gebeten oder eingeladen wurde, meist wird man zum Essen eher weg geschickt was ich für enorm unhöflich halte! Wie kann man einen Gast zur Mittagszeit bitte wegschicken? Das kann doch auch in Deutschland nicht normal oder als freundlich gelten oder?"

Wenn du bspw. für 14 Uhr zum Kaffee trinken eingeladen bist, ist es in Deutschland meist(!) nicht üblich, um 19 Uhr und zur Abendbrotzeit immer noch da rumzusitzen. Stattdessen verabschiedet man sich galant und lässt die Leute ihren Abend genießen - unter sich! Anders ist es, wenn du explizit zum Essen eingeladen wurdest.
Das verstehst du aber nicht und erwartest womöglich, wie du es von deinen türkischen Bekanntenschaftsbesuchen kennst, dass du automatisch zu Mittag antanzt und bis 24 Uhr bleibst, dazwischen mit nem 3-Gänge-Menü, Raki, Mezze, Kaffee, Tee, Süßigkeiten und am besten noch nen Bauchtanz und mitternächtliche Okay-Spiele.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Humandestroy

Alle Menschen sind kacke.Die Deutschen sind scheisse,Moslems egal ob Türke oder nicht.Alle!
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Merlin
★★

Mitglied [42]

@Thieme:
So ein Schwachsinn! Wenn bei uns ein Freund oder Bekannter vorbeikommt ist es selbstverständlich das dieser lang zu Besuch bleibt, da wird auch mit gekocht. Kann es sein das du Thieme, aus einer Sozial schwachen Familie kommst die bis auf den letzten Cent sparen muss?
Denn zivilisierte Menschen mit Manieren freuen sich über Gesellschaft.
So viel Unfug habe ich schon lange nicht mehr in einem Kommentar gelesen, Aptekin hat da voll und ganz Recht.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Merlin: Gott, wie ich diese Unsinnsdiskussionen hasse! Pass mal auf, Merlin. Erst mal habe ich eventuelle Ausnahmen niemals ausgeschlossen, also ist dein obiger Einwand schon mal per se absurd und geschenkt, zweitens ist es eben in deutschen Haushalten selten üblich, Kaffeegäste, die nicht unmittelbar zur Familie gehören oder wirklich sehr gute Bekannte oder Freunde sind, noch bis spät abends zu bekochen, wie in ner WG oder mit Mutter und Geschwistern. Und wenn Aptekin über solche Banalitäten schimpft, IST er einfach kein guter Freund, sondern eine Type, die man am besten garnicht mehr einlädt.
Und selbst wenn 7 von 10 Menschen nichts dagegen haben, dass der türkische Freund von nebenan 12 Stunden Gast ist, so sind die 3 legitim, die das eben nicht möchten.
Du kannst tun und lassen, was du möchtest, aber einfordern kann man von dir mit Sicherheit genau so wenig. Und genau so wenig darf das Aptekin tun.
Man könnte es auch etwas cleverer sehen (weiß schon, dafür reichts bei den meisten nicht) und sich fragen, ob man eigentlich generell so gerne gesehen ist, wenn man nach 2 Stunden wieder weggeschickt wird und es sich mitnichten um solch eine dicke Freundschaft handeln kann. Womöglich hat man ihn nicht lieber, als einen "nur" Bekannten oder Arbeitskollegen? Vielleicht möchte man ihn nicht länger als 2-3 Stunden um sich haben? Womöglich lädt sich Aptekin regelmäßig selbst bei anderen ein? Tja, wer weiß das schon? Ich als Gastgeberin such mir aus, wann ich von wem genug habe. Da haben einfach super Freunde mehr Rechte und Freiräume als der (lästige) Bekannte.

Mal darüber nachdenken und nicht immer zetern.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

LilaLauneLisa

@Thieme: Sehe ich wie du. Meine besten Freunden dürfen gerne jederzeit vorbei kommen und dann "schmeiß" ich die auch nicht raus. Es sei denn, ich hätte wichtige Sachen zu erledigen, dann würde ich höflich sagen, das ich jetzt leider keine Zeit mehr für sie habe...dann würden die das aber auch total verstehen und wären nicht darüber beleidigt. Lockere Bekanntschaften möchte ich auch nicht einfach unangemeldet bei mir auf der Matte stehen haben!!! Wenn ich niemanden erwarte, dann laufe ich auch mal nur halb bekleidet in der Bude rum, da will man dann so keinen einfach empfangen. Außer, wie schon gesagt, die besten Freunde, da ist es mir egal und auch nicht mal unangnehm, weil man sich extrem gut kennt.
Warum sollte ich auch einen einfachen Bekannten den ganzen Tag bewirten??? Ich würde auch bei denen nicht vor der Türe stehen und erwarten das die mich jetzt gefälligst bekochen.
Wenn mich alle "rauswerfen" würden, würde ich auch erstmal überlegen, ob mein Verhalten nicht unangemessen ist und nicht das der anderen!!!!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

@Merlin: Ich nehme mal an, dass es deutschlandweit regionale Unterschiede gibt. Ich persönlich kenne diese abweisende Haltung jedenfalls nicht und auch bei unangekündigtem Besuch nicht.
Aus den Unterhaltungen ergibt sich dann das Eine oder Andere, es ist somit nie ausgeschlossen, dass Gespräche auch in die Essenszeit fallen und dann bezieht man den unangekündigten Besuch einfach mit ein.
Ich denke auch, was du sagst, ist richtig und so verhält sich auch der größte Teil der Deutschen.
Diese Userin ist einfach sichtlich verbittert, weil sie oft abgewiesen wird, sie sollte das mal bei sich selber hinterfrahen.
Und letztenendes weicht sie vom Thema vollends ab und bringt Dinge mit ins Spiel, um die es gar nicht mehr geht. Sich dann auch noch ständig im Wort vergreifen, zeugt ja nun auch nicht gerade von angeblich anerzogenen Manieren.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

@Barista: Wolltest du nicht antworten? Feigling.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Merlin
★★

Mitglied [42]

@Thieme: Blablabla, dass lese ich mir gar nicht erst durch.
Siehste die Dislikes auf deinen Kommentar? Jo, let that sink in.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Merlin
★★

Mitglied [42]

@Nö:
Ich gebe dir zur 100% Recht und stehe da hinter dir.
Allerdings muss ich anmerken das ich selbst 9 Jahre in Australien gelebt habe und tatsächlich akzentfreies Englisch spreche, allerdings war ich dort auch mit einer Australierin zusammen und hat keinerlei Deutsche Freunde, war also 9 Jahre 24/7 nur Englisch und ich habe mir auch Mühe gegeben meinen deutschen Akzent zu verlieren.
Bei den meisten Deutschen ist das wie du schon sagst nicht so. Hast also Recht.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Merlin: Und du bist Arzt? Dass ich nicht lache. (Was arbeitet ein Mediziner, der keine eigene Praxis hat, eigentlich im Homeoffice? Nix zu tun in der Klinik? Schon Chef- oder Oberarzt mit Hintergrunddiensten?) Ärzte besitzen ein Mindestmaß an Intelligenz und lesen sich Antworten auf die eigenen Schwachsinnsbeiträge durch, statt sie einfach wegzuwischen und kindisch auf irgendwelche Dislikes zu verweisen, von dem alleine 1/3 der eigene ist. Was haben Dislikes schon zu bedeuten, die kriegst du auch, wenn du schreibst, dass Masken Mist sind und die 4. Welle kommen wird. Disliken können auch Schwachköpfe.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Thieme
★★

Mitglied [36]

@Nö: Wer genau bringt Dinge ins Spiel, die nicht hierher passen? Ich bin hier bis auf wenige Ausnahme mit die Einzige, die auch zwischen den Zeilen liest und Aptekin nicht nur dumm den Kopf streichelt. Ich bezog mich bewusst auf Aptekins freche Beispiele, von denen er glaubt, das "typisch Deutsche" verhalten ablesen zu können. Es sind absolute Banalitäten, geschrieben von einem Türken, der per se durch seine Nationalität anders geprägt wurde - in nahezu allen Lebensbereichen. Er spricht davon, dass er selbst fast Deutscher ist, worüber ich bei seinem sonstigen Nonsens- Geschreibsel erstmal schmunzeln muss.
Auf Veranstaltungen und in Geschäften gehen ihm die Leute aus dem Weg? Ja, dann mal vielleicht über die Körperhygiene nachdenken und sich überlegen, ob es penetranter Körpergeruch sein könnte, der alle immer abhauen lässt, sobald er nen Laden betritt.

Ich begegnete berufsbedingt einem Menschen (Marokkaner), der genau so schräg drauf ist, wie unser Protagonist hier. Geht forsch mit Leuten um, sobald etwas nicht nach seinem Kopf geht ("Deutsche sind generell so unhöflich!"), wird zuweilen grundlos beleidigend und sehr persönlich, wenn man ihn höflich zurechtweist ("dumme Studentin, kriegst selbst keinen eingelocht"). Erwartet Dinge, die er nicht erwarten darf ("die Deutsche dreht sich weg; ich darf nicht mitessen"), ist penetrant, schleimig und merkt es nicht. Möchte permanent Leute zu irgendwas einladen, die ihm lediglich einen Link zuschicken oder nett auf eine Frage antworten, und erwartet auch keine Widerrede. Ruft Nachts um 23:55 mit Kamera an und will über Dinge sprechen, die man auch am nächsten Tag besprechen könnte. Respektiert die Grenzen anderer Menschen nicht und sieht sich als Bauchnabel der Welt. Solche Menschen haben keinen Sinn für ihr eigenes Verhalten und wie sie auf andere wirken. Sie befinden sich im Recht und böse, ausländerfeindlich und unmenschlich sind immer die anderen. Dieser erzählte mir selbst mal süffisant, er hätte seinem Chef Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen, nur weil dieser ihn nicht angelacht hat. Dabei ist dieser Chef generell eher einer, der wenig grinst oder lacht, aber sehr höflich, fair und nett ist und ständig mit Ausländern zu tun hat, von denen sich noch nie einer beschwert hat.
Anstatt dass dieser aber mal die Lage analysiert und sich vergewissert, ob es tatsächlich um seine afrikanische Herkunft geht, denunziert er ihn als Ausländerfeind, nur um dann nach einem klärenden Gespräch mit Schokolade anzutanzen und sich reumütig zu entschuldigen.
Widerliches Verhalten und für solch eine Menschen so typisch.
Und genau so ein Kaliber ist unser Kandidat hier, Ego, Ego, Ego, ich, ich, ich, aber um das zu erkennen, braucht es Menschenkenntnis und nicht nur nette Worte.


Tja, und und wenn ich mal von mir persönlich schreibe, was ich vermeide und auch selten tue, dann deshalb, weil mir vorgeworfen wird, ich wäre jung und eh nur Studentin, die besser ihren Schnabel halten sollte. Sorry, aber da dem nicht so ist, nehme ich mir das Recht, dies auch noch klarzustellen, auch, wenn man das hinterher sogar von irgendwelchen Trotteln vorgeworfen wird. Wäre ja noch schöner, wenn ein Egomanie mir blöd kommen darf, ohne dass ich darauf reagiere, wenn ich es möchte.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1617]

@Merlin:
Mich beschleicht die Vermutung, das wir dich schon als Dr. Deuzer, Terra Gnom etc. kennen ?!?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von schwule-Sau.de am 11.06.2021, 14:43 Uhr.

LilaLauneLisa

@Realist55: Das hatte ich mir auch schon gedacht... jetzt geht das wieder los.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [6495]

War auch mein Gedanke, wenn ich mal meinen Senf dazu geben kann.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

NO RISK NO FUN

Realist55
★★★★★

Mitglied [1617]

@Eva:

Notfalls nehmen wir hier auch Ketchup oder Mayonnaise :-)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Guru
★★

Mitglied [86]

Das ist sowas von egal. Also wenn jemand der Meinung ist, seitenweise Texte schreiben - antworten zu müssen und sich dann noch darüber aufregt, dass eine gewisse Person nicht die zu sein scheint, als man denkt, dann ist man definitiv selbst schuld. Gerade hier. Die Auslastung einiger Leute scheint mir noch viel zu gering.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Ich liebe meine Endstufe, nichts ist heißer als das!

Merlin
★★

Mitglied [42]

@Realist55:
Verstehe nicht ganz was oder wen du meinst? Ich kenne keinen Dr. Deuzer, ist auch kein Nickname unter den ich mich irgendwo bewege und das letztere auch nicht.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [6495]

@Realist55:
Gerne , ich hasse Senf 🙄
0

👍

 

👎

-2

Antworten

NO RISK NO FUN

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben