Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Gegenlärm
★★★

Mitglied [246]

Ich brauche kein "südländisches Flair"

Jeden Abend singen hier irgendwelche Prolls lauthals auf ihren Balkonen dilettantisch herum oder lassen bei geöffnetem Fenster bis nach Mitternacht ihre Groschen-Mucke auf Hochtouren laufen. Ist ja seit Corona angesagter denn je. Wir halten ja jetzt alle zusammen und haben angeblich dieses neue Miteinander-Gefühl (das bei mir noch nicht angekommen zu sein scheint). Sagt man etwas, kriegt man zu hören, das dies "südländisches Flair" sei, und dass die Leute in Italien, Spanien etc. viel entspannter und toleranter seien und sich nicht wegen jeder "Kleinigkeit" beschweren würden.
Ich frage mich, warum diese Klientel dann nicht nach Südeuropa zieht und sich dort mit ihrem Lebensstil austobt? Liegt's daran, dass man dort nicht soviel staatliche Unterstützung einsacken kann?
Irgendwie haben manche Leute nicht kapiert, dass wir in Deutschland sind und nicht im Ferienlager in italien oder am Ballermann...

3

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Kommentare (23)

Süden

Kauf dir ein Haus am Land ohne Nachbarn wenn du deine Ruhe willst. Bald habt ihr gar nichts mehr zu melden.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

MC Taurus

Unter "Südländer" verstehe ich aber noch ganz anderes Klientel als nur Spanier, Griechen, Italiener oder Kroaten! Solche, die man aus politisch korrekten Gründen nicht beim Namen nennt, weil sie angeblich doch so eine unschätzbare Bereicherung für unsere Sozialsysteme, unser Kulturleben und das bunte gesellschaftliche Gemeinschaftsgefühl sind! Bei denen man plötzlich Ehrenmorde, Anschläge, Massenschlägereien und Vergewaltigungen toleriert, während Leute wie Du monieren, wenn sich zwei Italiener tatsächlich mal zu laut unterhalten..!
3

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1006]

Ich würde jeden Abend Punkt 10 die Bullen rufen. Ist ja fein, wenn die nicht zur Arbeit müssen - wir schon und brauchen daher unseren Schlaf. Bitte zieh da so schnell wie möglich weg. Bei solchen Nachbarn hättest du in jedem Ghetto mehr Ruhe.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Und jetzt alle mitsingen! https://www.youtube.com/watch?v=Psa06Qx0utA

Eva
★★★★★

Mitglied [4260]

Must DU den "Bullen" nicht Deinen Namen nennen ?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1006]

@Eva: Ja, damit hatte ich bisher überhaupt kein Problem. Ich glaube auch nicht, dass die anonyme Anrufe verfolgen, könnte ja sonst ein Streich sein. Und die verpetzen dich auch nicht namentlich, sondern sagen dann ganz neutral ,,Ihre Nachbarn haben sich beschwert..." Aber in meinem Fall darf jeder ruhig wissen, dass ich diejenige war.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Und jetzt alle mitsingen! https://www.youtube.com/watch?v=Psa06Qx0utA

REP 71

Ich scheiße nicht nur auf das südländische Flair,sondern auf den ganzen beschissene Sommer-Mist.Der ganze Scheiß-Sommer kann mir gestohlen bleiben!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4260]

@Lilith:

Das wäre es auch noch, ,,GUTEN ABEND HERR MEIER HAT SICH ÜBER SIE BESCHWERT "
- Aber um Mühe zu vermeiden ist ja alles möglich mittlerweile in diesem Land.

Und die "freie Entfaltung" auf kosten anderer wird ja auch mit einer Absoluten Toleranz heutzutage von ausgegangen.

Das Leben hat sich doch leider schon sehr zum Negativen verändert. Da es keine Arbeitspflicht gibt in diesem Land und die Ämter
" überlastet " sind wird es noch weiter bergab gehen.

Der Traum vom FREIstehenden Haus mit VIEL Platz drumrum wird Traum bleiben. Wenn alle so leben könnten , wären wird bestimmt auch. "toleranter " und zufriedener.

Das sind jetzt so meine Gedanken. Ich habe in meiner Jugend gut 5 Jahre mit meinen Eltern in einem freistehenden Haus gewohnt.
DIe Vermieter ein Haus weiter, aber absolut gutes Verhältnis. Um uns rum nur Grün und der Nächste Nachbar ca 30 Meter entfernt.
Leute, das war L E B E N !!!!!!!!
wir hatten mit 5 Personen gut 180 Quadratmeter zu verfügung. waren damals rund 800 DM Kaltmiete , es war ein TRAUM !!!!
Bin froh das mal erlebt zu haben.
Man konnte im Garten im Schatten sitzen OHNE das einer gegafft hat.
Alles ein Traum .
Parkplatz für 10 Autos , wir hatten 4 !

Es war Wohntechnisch die Schönste Zeit in meinem Leben.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4260]

Und davor in einem 12 ? Parteien Haus oder waren es "nur" 10 ? keine Ahnung. Aber auch da flogen keine Türen oder wurde laut Musik gehört.
Es waren halt andere Zeiten.
Die Befölkerungsstruktur war eine ganz andere. Und die Eistellung ebenfalls.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kat

Mir wollte so ein Südländer ein Paket vom Nachbarn aufdrängen und das bei Corona!!

Heute Nacht auch schon wieder rumgebrülle vom Hof und das waren mehr als nur zwei Personen.

Wer solchen Personen noch hilft....
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kat

Am asozialsten sind noch die Frauen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Sündländisc...

Als ich noch in Spanien gelebt habe, haben mal meine Nachbarn links oben nachts auf dem Balkon Gitarre gespielt und gesungen. Und mein Nachbar rechts oben hat sie angebrüllt, sie sollen endlich die Fresse halten, er muss morgen früh arbeiten.
Soviel zu dem Thema
1

👍

 

👎

0

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1006]

@Eva: Na ja, das Problem mit der Polizei besteht eher darin, dass die meistens erst dann anrücken, wenn das ganze Lärmspektakel wieder vorbei ist. Und wenn sie denn kommen, darf man sich indirekt anhören, weshalb man sie überhaupt mit solch einer Lapalie belästigt. Da weiß man doch gleich wofür man Steuern zahlt...

Ja, ist ALLES scheiße geworden... freuen wir uns doch einfach darüber, dass wir wenigstens unseren nicht vorhandenen Kindern diesen ganzen Mist ersparen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Und jetzt alle mitsingen! https://www.youtube.com/watch?v=Psa06Qx0utA

Eva
★★★★★

Mitglied [4260]

Ja, und wenn die Polizei es dann Dir sagt ( Du berichtest Du darfst es Dir anhören). dann checken die Störenfriede ja, das die Polizei gerufen hast.
Hab das Glück das hier im Haus max 5 mal im Jahr es etwas lauter ist. Durch unsere Spionomi wird jeder Besuch begutachtet, was die natürlich nicht mögen.
zu irgendwas ist die alte Schrulle ja doch gut. Ich bin auch froh keine Kinder zu haben , ganz ehrlich.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [246]

@Eva
Ja, so Spion-Omis haben verdammt viele Vorteile. Da nehme ich das bespioniert werden echt in Kauf.

Ein freistehendes Haus wäre schon etwas... aber heutzutage muss man dann vor Einbrechern zittern. Daher beneide ich die Leutchen in der Villengegend nur bedingt. Ihre Fenster sind mit zahlreichen Gitterstäben versehen, auf den Zäunen liegt Stacheldraht.

Vielleicht würde es einfach reichen, wenn die Wohnungen in Mehrfamilienhäusern nicht so dermaßen überbevölkert wären. Und die Wände und Böden besser gedämmt wären. Und die Hausordnung Gesetz statt einer netten Empfehlung wäre.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [4260]

Ich hab auch schiss vor Einbrechern, obwohl Spionomi die hier beruhigt in meine Bude gehen lassen würde. Die reagiert nur, wenn sie selber mit irgendwas betroffen ist.
In der heutigen Zeit alleine wohnen ist sehr riskant.
Damals war das was anderes. Wir hatten auch in dem Haus 2 guterzogene ! Hunde.
naja war eine schöne Zeit.
2

👍

 

👎

0

Antworten

General

@ Gegenlärm

Das müssen ganz schön asoziale Leute sein, die bei dir wohnen. Habe noch nie erlebt, dass meine Nachbarn laut singen. Denen sollte man die Fresse stopfen. Was für Abschaum in Deutschland so wohnt.
2

👍

 

👎

0

Antworten

MC Taurus

Geh mal in eine der vielen linksversifften, heruntergewirtschafteten deutschen Städte: Rostock, Mannheim, Stuttgart, Gelsenkirchen, Duisburg, Bremen, Magdeburg, Berlin, Hamburg, Münster, Pforzheim, Ludwigshafen, Offenbach, Frankfurt, Köln, Karlsruhe usw. Nur noch Löcher mit 50 Prozent-plus Ausländeranteil und exorbitanter Harzt IV-Quote, egal von welcher Herkunft. Überall nur noch Muslime und wildes Kan_kistan in jedweder Form. Dazu gemütskranke, asoziale, verblödete und verhaltensgestörte Deutsche, die den neue linken Lifestyle angeblich ach so toll finden und davon ganz krank im Kopf werden! Italiener, die lauthals feiern will bestimmt keiner! Nur kann ich Dir noch ganz andere Geschichten erzählen und da ist das südländische Feiern noch harmlos dagegen!!
4

👍

 

👎

0

Antworten

Kat

@Gegenlärm: Ja, Schallisolierung müsste Pflicht sein!
3

👍

 

👎

0

Antworten

Kat

Ich wohne seit Jahren in solchen asozialen Bereicherungen: Da ist das vom TE nur lächerlich. Und das ist nur eine Kleinstadt!!
Was hier alles abgelaufen ist...
So oft wie die Polizei im Haus war, die ersten Jahre dachte man, man lebt in einer Großstadt, aber in keiner Deutschen.
Überfälle, Einbrüche, Sexuelle Nötigungen und was nicht alles. Dauersirenen.

Aber solange jeder so nett ist...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [246]

Gestern habe ich wieder mal im Forum unseres Stadtteils gelesen. Da bedankten sich zahlreiche GutmenschInnen für das "tolle Balkonkonzert", welches drei Straßen weiter stattgefunden hatte (zum Glück hatte ich davon nichts mitbekommen).
Wie kann man bitte so blöd sein, und sich für Lärm auch noch bedanken??
3

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

sanny
★★★★★

Mitglied [2262]

@Ja die Spacken merken eh nix mehr!
Die Linken.
Die Links Versifften Waschlappen.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

sanny
★★★★★

Mitglied [2262]

Ja klar Linke Dislike so seht ihr auch aus !
Luser das seit ihr für mich !!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

General

@Lilith: Die Polizei in Deutschland ist absolut unfähig und verweichlicht. Die kümmern sich überhaupt nicht um die öffentliche Ordnung, obwohl sie so ein hohes Gehalt bekommen und eine mehrjährige Ausbildung absolviert haben.

Die US - amerikanische Polizei ist im Gegensatz dazu vorbildlich und setzt Recht und Ordnung radikal durch. Aber hier in Deutschland möchte man ja vom Ausland nichts lernen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben