... Mehr Infos >>>

Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

DerWahreHorro...

Halloween und andere Ausbeutungen

Ich war gestern zum ersten Mal mit von Tür zu Tür gehen und es war richtig süß, was die Leute teilweise machten, sich gefreut haben und die Kinder sich Mühe gaben, teilweise ganze Sprüche auswendig lernten.
Leider wurde diese schöne Zeit richtig getrübt. Erstmal waren es Massen an Menschen, die unterwegs waren, in dem Gebiet, wo es sich gelohnt hat anscheinend, jedoch waren bestimmt 50% davon Ausländer. Die rannten von Tür zu Tür in 08/15-Outfits, Hauptsache, was abbekommen, während die Erwachsenen an der Auffahrt warteten und natürlich kein Wort Deutsch sprachen.
Das Beste am Ganzen war ein Paar, dass für einen guten Zweck Bratwürste verkaufte, der Erlös sollte ans Tierheim gehen (Ich weiß, wer weiß...), und die Ausländer bestellten schön ihr Essen, nahmen es an und gingen. Es wurde nichts in die Spendenbox geworfen und das zeigt mal wieder, dass Benehmen und auch mal was zu geben nicht im Wortschatz der Ausländer drin ist... Wir sollen uns deren Kultur anpassen, dabei müssen die das hier machen, aber kein Arsch kümmert sich drum, dass die das tun oder wieder ausgewiesen werden...

Später auf dem Nachhauseweg sah ich auch mehrere große Gruppen jugendlicher Ausländer, natürlich nur Kerle, rumlaufen und ich bekam schon etwas Bammel. 2 Mädels kamen mir auf der falschen Seite auf dem Fahrradweg entgegen, sahen nicht ein mir auszuweichen.
Die andere Seite waren natürlich die angetrunkenen Halbstarken nicht-Ausländer, die in Gruppen rumliefen und mit Böllern warfen, sodass sich kleine Kinder und Hunde erschreckten und deren Weibchen dabei lautstark einem beim Vorbeigehen ins Ohr kreischten.
Nur sind letzteres UNSERE Brut, die hier keine Manieren mehr lernt, aber der ganze Rest? Einfach weg damit! In die Länder, deren Sprachen die sprechen, ob hier geboren oder nicht, scheiß egal.
Leider ist auf das Volk kein Verlass und auf die scheiß Politiker, die von den großen Firmen gelenkt werden, erst Recht nicht...

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (12)

egal

Ist Wie anmaßend zu erwarten, weil man freiwillig Gratiswuerste verteilt, dass dann gespendet wird. Die waren gratis(!), wenn ich dann "Spende", kann ich mir genauso gut im Laden/an der Currybude etc. eine kaufen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

BaronSchnucklpu
Mitglied [1]

Zu meiner Zeit gab es sowas noch nicht. Nur Matten Meeren.

Kennt ihr das auch oder ist das ein Norddeutsches Ding?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Baron Pforzha...

Na, dann: Im Oktober sind wohl 12.000 Illegale zu uns gekommen, sämtliche Kommune beklagen die Überlastung, was die Aufnahme von ständig neuen Flüchtlingen anbelangt. Bin gespannt, wie lange wir Halloween noch ungestraft feiern dürfen, ohne dass das Ganze zum Messer-Happening wird oder die Grünen irgendwelche rassistischen Untertöne darin sehen..?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 02.11.2022, 17:49 Uhr.

Deutschland&s...

Das mit den Bratwürsten durchschaut jedes vegan lebende Wesen sofort als Betrug, undzwar als sehr perversen Betrug. Diese Leute müssen schon richtig einen an der Waffel haben und die anderen die du getroffen hast (bis auf die Frauen), ist auch verständlich, dass denen niemand gern begegnen will, schon gar nicht, wenn die in Gruppen sind.

Politiker und so weiter vertreten sowieso nur die Interessen der etablierten Lobbys (Medizin bzw. Pharma, Militär z. B.). Es sind patriarchale Interessen. Denen ist es wurst egal oder nur von voyeuristischem Interesse, ob die Frauen und Kinder oder deren weiblichen Begleitung auf Gehwegen, Fahrradwegen, in öffentlichen Einrichtungen sicher fühlen können, nicht bedrängt, abfotografiert ("shot"), begrapscht, vergewaltigt und ermordert zu werden.
Durch die Slawen und islamistisch geprägten Säcke ist das Leben in den Asylländern noch gefährlicher für Frauen geworden. Diese Ausländer kommen auch aus einem speziellen Grund an, nämlich, weil z. B. in DE Vergewaltigungen legalisiert worden sind. DE ist schlimmer als Thailand mit diesem "Sex"tourismus. Es ist ein Vergewaltigernest. Paradies für Menschenhändler.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von AffenSchwul am 04.11.2022, 17:25 Uhr.

DE=sklavenstaat
★★★

Mitglied [294]

Oh wei! ein paar böller wurden geschmissen! jetzt geht die welt unter! mein gott ey!
0

👍

 

👎

0

Antworten

„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“ Friedrich Nietzsche Neues Forum: plauderforum-net.forumieren.de

Sophia

Finde ich echt total schade, wenn Leute sich die Mühe machen Etwas zu verkaufen, um Spenden zu sammeln und manche Leute dann ganz frech die Sachen gratis zu nehmen. Man muss ja jetzt keine 5€ zahlen, aber eine kleine Spende wird doch niemand schaden, wenn man sich dort eine Wurst holt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Allahu Akbar am 05.11.2022, 19:58 Uhr.

nö!

@egal: ,,Das Beste am Ganzen war ein Paar, dass für einen guten Zweck Bratwürste verkaufte, der Erlös sollte ans Tierheim gehen."

Die waren nicht gratis! Der Erlös blablabla ...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Alkwin Biermann
Mitglied [2]

@Sophia:

Ist echt so. Damit wurde die Spende sozusagen beraubt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 09.11.2022, 18:42 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben