Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

U.(nterirdisc...

Gewalt in den USA und was wir dagegen tun können

Tja, da hat man gestern eindrucksvoll das Ergebnis von vier Jahren Dummheit, Lug und Betrug gesehen. Der Mob, der sich dort geformt hat, wurde von ekelhaften Gestalten wie Donald Trump geformt und angefeuert durch ihn und seine Armada von Bücklingen, sowohl Reps als auch Fox-News und wie sie alle heißen.

Ich denke, ein Teil der Ursache liegt darin begründet, dass der Umgang der Menschen, speziell älterer Generationen, mit digitalen Medien noch nicht so weit ist. Da wird viel geglaubt und noch viel mehr verzapft. Einige Akteure auf dieser Plattform hier machen das ja eindrucksvoll vor.

Wir können und sollten uns in Europa ein Beispiel daran nehmen und diesen Misständen vorbeugen, so gut es geht. Lügengeschichten über Diktatur, Verschwörungen und anderen Unsinn müssen wir schärfer kritisieren und entlarven, um einerseits diesem Extremismus keinen weiteren Nährboden zu geben (siehe Querköpfe vor dem Reichstag im Sommer), aber auch, um in Zukunft noch eine gesunde kritische Haltung vertreten zu können!

Was diese wirklich dummen, dummen Menschen alles kaputt trampeln mit ihren zum Faktum erhobenen Gefühlswelten, das ist noch gar nicht absehbar. Darum sollte sich jeder nochmal kritisch auseinandersetzen mit seiner Position. Diejenigen, die nicht an Corona, Demokratie und Gleichberechtigung aller Menschen glauben, sollten sich fragen, ob sie wirklich richtig stehen und ob es das ist, was sie als Mensch und in der Gruppe sein möchten. Die anderen sollten sich fragen, ob sie genug dafür tun, die Gemeinschaft zu erhalten. Am Ende aber sollte jedes Lager der Gesellschaft, egal wo man sich zugehörig fühlt, aufhören, sich gegenseitig zu bekriegen. Wir sind eine Gesellschaft, damit müssen wir umgehen. Und wir sollten lernen, auch eine Gemeinschaft zu werden.

Lasst euch nicht verarschen von den falschen Agitatoren, die euch mit einfacheren Antworten auf komplexe Probleme das Leben zerfressen. Wenn ihr Änderung wollt, dann behandelt euer Anliegen euch selbst gegenüber respektvoll und tragt es auf dem richtigen Wege vor. Hört auf damit, Quatsch im Internet zu verbreiten und lasst uns mal überlegen, wie man vielleicht wieder in kleinen Schritten aufeinander zugehen könnte, anstatt sich wegzumauern.

Nur ein paar Gedanken, die hier natürlich wieder definitiv zerpflückt werden, das ist mir klar. Allerdings gehören sie gerade deshalb umso mehr hier her als in manch einen anderen Kanal.

Have fun.

5

👍

 

👎

-3
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (91)

HässlicherHe...

Inzwischen bin ich davon überzeugt, dass Trump psychisch nicht mehr gesund ist. Wie kann denn bitte jemand mit so viel Macht frei rumlaufen und sowas veranlassen, ohne dass jemand kommt und ihn in eine Anstalt einweist? Was muss man denn noch öffentlich machen, bevor jemand merkt, dass er offensichtlich den Verstand verloren hat und eingewiesen gehört? Der hat komplett den Bezug zur Realität verloren. Es kann sein, dass er das aus reinem Narzissmus macht, es kann aber auch sein, dass er schon tief in einer Psychose steckt.
Ich kann immer noch nicht verstehen, wie jemand so blöd sein konnte und ihn wählen und selbst jetzt nichts daran zu hinterfragen. Das ist sau gefährlich, wenn ein Land von einem Irren regiert wird, sieht man ja auch schon in anderen Ländern.


Funfact: Gewisse deutsche Politiker haben das schon mit den Leutchen die hier in DE auf den Treppchen standen verglichen. Kommt mal klar.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Nenene

Tja, da haste ja fein dem Staatstv gelauscht. Haben dir ne tolle Meinung verabreicht. Leute freßt Scheiße, millionen Fliegen können sich nicht irren!
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

Was ich heute morgen in den Nachrichten als Sturm auf das Capitol gesehen habe, hat mich an die Putschversuche eines kleinen österreichischen Gefreiten mit einem albernen Schnauzer erinnert, meiner Meinung nach das Gleiche und es ist traurig, das es dabei wohl 4 Tote gegeben hat, so ein Land hat den Titel "Die stärkste Demokratie der Welt" nicht mehr länger verdient !
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Saint André
★★

Mitglied [55]

@Realist55:

Aber ALLERHÖCHSTENS das Gleiche, nicht Dasselbe, ne. :3

Ich finde diesen Vergleich überzogen und irgendwie polemisch.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Tony

Nööö

Nein wir müssen gar nichts kritisieren sondern endlich mal a k z e p t i e r e n und annehmen was ist. Alles hat seine Daseinsberechtigung aus dem Grund der jeweiligen Person und ist das Resultat a l l e r Menschen und aller Umstände.
5

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

Was wir dagegen tun können ,auf die USA
bezogen!
Nix ,wir haben mit uns zu tun .
Und auf uns bezogen !
Was wir hier in Deutschland tun können!
Ja mal den Verstand einschalten, bei den jenen
welchen die noch einen haben!
Und Ohren auf ,,und mal richtig hinhören ,
und Augen auf und mal richtig lesen .
Denn wenn daß der Fall währe ,würde es
nicht so viele Linke ,so genannte Gutmenschen geben .
In der Politik nicht und nicht im Volk .
Sieht man ja was dabei raus kommt.
Muss ich jetzt auch noch schreiben warum??
Denke daß ist bekannt ,wieso und warum
es mittlerweile bei uns so ist wie es ist!
Hätte alles nicht ,oder fast alles nicht sein
müssen.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Eva
★★★★★

Mitglied [5877]

Was wollten die idioten eigentlich damit erreichen ?
ist dieses Land auch so lasch mit den Strafen wie hier ?
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Schwuler Schw...

Also, wer jetzt noch nicht merkt, wie linksbunt alles ruiniert, der ist genauso blöd wie diejenigen, die man anprangert. Die Masse macht es, nicht erst seit Adolf, alles passiert freiwillig, aufgrund kollektiver Dummheit und verantwortungslosen Herdentrieb! Rechts, links... völlig egal, weil beide Seiten destruktive Kräfte entfachen können! Die eine Katastrophe ist kein Alibi, um der anderen Tür und Tor zu öffnen! Demokratie zählt nur so lange, bis die Antifa auch vor Deiner Türe steht!
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Wääääh

Ohje.. Was soll man da noch groß hinzufügen. Es muss wahrscheinlich einfach sehr viel Hass im Leben erfahren worden sein, wenn man selbst bei diesem Ereignis so verbittert bleibt. Tut mir leid für euch, besonders, weil eure Wunschlösungen euch nur noch weiter zermürben würden.

Ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf, dass der Extremismus sich an sich selbst abwetzt. Und bis dahin dienen wir gern weiter als linksgrünversiffte Gutmenschenzielscheibe, uns ist das egal und euch scheint es ja dabei scheinbar besserzugehen. :)
3

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

@ Wä
Anscheinend ist dir,s nicht egal !
Sonst würdest du nicht so ein Müll da lasseñ.
Linksgrünversiffte Gutmenschenzielscheibe !!
Ja das passt zu dir .
Haste dir mal den passenden Namen selbst
gegeben.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

@Eva:
Im Gegensatz zu Deutschland sind in den USA die einzelnen Bundesstaaten für die Gesetzesgestaltung zuständig (erst wenn es national wird, kommt das FBI ins Spiel) - noch heute sind teilweise Gesetze gültig, welche soooo alt sind, das es in der Gegenwart wohl keine Grundlage dafür gibt:

https://www.americandream.de/unsinnige-gesetze-aus-den-usa/

Daher kannst du auch schon mal für ein relativ harmloses Schimpfwort je nach Bundesland in den Knast wandern ...
2

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Wääääää...

@sanny:

Ach Sanny, keine Sorge, egaler als das, was du versuchst, an Beleidigungen rauszuhauen, könnte es mir nicht mehr werden :)
2

👍

 

👎

-1

Antworten

HässlicherHe...

@Realist55:

In Hessen gibt es als einziges Bundesland in Deutschland und der EU offiziell noch die Todesstrafe. ECHT WAR! GOOGLET ES! Wird natürlich nicht angewendet aber in den Gesetzbüchern steht es noch drin, weil man zu faul war, es rauszustreichen. Und wahrscheinlich auch zu arm, die Bücher neu zu drucken. Hessen halt.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

HässlicherHe...

Hab gerade nochmal nachgeschaut. Wurde doch schon Anfang-Mitte 2018 abgeschafft. Schade. Meinen damaligen Hassnachbarn habe ich erst kurz darauf kennen und hassen gelernt.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5877]

@Realist55:
Ich denke dann sind die Knastanstalten bei denen voll.
Hier kannste ja machen was man will ( fast quasi )
2

👍

 

👎

0

Antworten

General

Das US - amerikanische Volk kann man eben auf Dauer nicht verarschen und ruhig halten so wie die Deutschen. Das war übrigens das Ergebnis von vier Jahren Dummheit, Lug und Betrug durch Nancy Pelosi, Chuck Schumer , Joe Biden und die restlichen korrupten Demokraten.

Bei den Deutschen ist ja die Regierung leider genauso korrupt wie die Demokraten und die freuen sich, wenn Joe Biden Präsident wird. Dann müssen sie sich mit der Wahrheit nicht mehr auseinandersetzen, sondern können so weitermachen wie bisher.

Leider hat die Präsidentschaft von Trump bei den Deutschen kein Umdenken bewirkt. Die wählen in Deutschland immer noch ihr korruptes etabliertes Parteienkartell und wollen andere Leute auf der Straße oder in der Bahn belehren, weil sie keine Maske tragen.

Eben das dumme linke Gutmenschentum in Deutschland, das nie etwas dazulernt, weil sie gefangen sind in ihrer politischen Traumblase.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

HässlicherHe...

@Realist55:

Achja, die deutsche Justiz. Hier landet mal eine Oma im Knast, weil sie mit ihrer Niedrigrente nach 40 Jahren Arbeit keine GEZ zahlen konnte. Und dort wird ein Mehrfachmörder und Vergewaltiger freigesprochen, weil er wahrscheinlich traumatisiert ist und außerdem in der Grundschule immer Blödi genannt wurde.

Tja, das Deutsche Rechtssystem. Böse Zungen würden es Unrechtssystem nennen.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Wäääh

@General: Da ist er ja wieder, der General. Und mit so schwachsinnigen Ansichten wie immer. Ist das deine Faustregel? Wenn dir nix einfällt, drehst du die Argumente gegen dich einfach um 180 Grad? :)
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Saint André am 09.01.2021, 21:42 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Saint André am 09.01.2021, 21:47 Uhr.

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

@Gustav
Na das stimmt ! Unsere Gesetze !
Unser Rechtssystem die mit unter wirklich
nicht mehr nachvollziehbaren Urteile !!
Wie daß bsp. Wo du eben geschrieben hast ..
So etwas nennen die auch noch Urteil.
Das ist eine Sauerei !
1

👍

 

👎

0

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

@Saint Andre
Biden ist gegen die Todesstrafe ,er wird
sie Abschaffen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

HässlicherHe...

@Saint+André:

Du gibst dir aber wirklich viel Mühe damit, möglichst wie ein Psychopath rüberzukommen.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Kobolt Schwup...

Aufhören, einen Schwerverbrecher wie George Floyd anzubeten und nicht dastehen mit ausgestreckter Faust zu Zehntausenden wie zu Adolfs Zeiten. Aufhören, Traumtänzer zu sein und in der Realität ankommen! Multikulti ist gescheitert, der Islam keine Berechtigung, die gesamte Menschheit ein einziges Problem auf dieser Welt! Was da draußen passiert hat nichts mehr mit Demokratie und Vielfalt zu tun, sondern ist nur eine Karrikatur dessen! Wer Trump sagt, muss auch Merkel und vor allem Erdogan sagen, aber dazu seit Ihr Gutmenschen viel zu klischeebehaftet!
2

👍

 

👎

-2

Antworten

General

@Saint+André: Ich finde die Todesstrafe durch Erhängen hat auch was abschreckendes, genauso wie elektrischer Stuhl. Bin auch ein Befürworter dieser Hinrichtungsmethoden.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

HässlicherHe...

@Kobolt+Schwuppertal:


Ich habe das Video von George Floyd gesehen. Das war eindeutig mutmaßlicher Mord und keine Notwehr. Er war weder bewaffnet noch aggressiv. Und der Polizist hat ihn noch weiter auf den Boden gedrückt, als er regungslos war und Passanten ihn angeschrien haben, er soll endlich den Mann in Ruhe lassen.

Ich weiß auch nicht, wieso Floyd ein Schwerverbrecher sein soll. Meines Wissens hat er nur eine Packung Zigaretten mit einem gefälschten Schein gekauft, da er Corona bedingt seinen Job verloren hat.
Bei uns im Supermarkt hat auch neulich einer mit einem gefälschten 20er einkaufen wollen. Da hat die Kassiererin gesagt: ,,Der ist nicht echt.'' Und der Mann hat gesagt ,,Stimmt der sieht komisch aus. Den habe ich gerade im Baumarkt gewechselt bekommen.''
Und dann hat er ihr einen anderen 20er gegeben und end of Story. Niemand ist gestorben.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

HässlicherHe...

@Saint+André: @General:


Also wie gesagt, bei uns in Hessen gab es bis vor 2 Jahren noch offiziell die Todesstrafe. Artikel 21 und 109 der hessischen Landesverfassung.
Da hättet ihr hier hinziehen müssen. (Na gut, das macht wohl keiner freiwillig.)

Jedenfalls wurde das Gesetz quasi durch das Grundgesetz, dass einen höheren Rang hat, neutralisiert, auch wenn es da noch bis vor 2 Jahren offiziell drin stand. Ich fand's lustig, hätten die drin lassen können.
Ich habe die Theorie, dass das ein Plan der Reptiloiden in der Regierung ist, uns Hessen auszurotten. Um an unsere hessischen Rohstoffe zu kommen: Gülle und Rhönsprudel!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Simplicissimus

@General: Ich weiß nicht, was daran so schwer ä zu verstehen ist, dass man einer demokratisch gewählten Regierung auch Zeit geben muss, dass sie ein Ziel in die Tat umsetzen kann? Das muss doch wachsen dürfen, bevor die Menschen sehen, dass es entweder Früchte trägt oder ein Schuss in den Ofen war! Das geht nicht von heute auf morgen.
Unser Volk besteht nicht nur aus einer einzigen Wählergruppe, sondern aus so vielen wie es Parteien gibt. Jede Partei hat ihre Wähler, die eine weniger, die andere mehr. Folglich nimmt jede Wählergruppe an der Wahl ihrer Partei teil, und wie man sieht, siegt immer noch die mit den meisten Wählerstimmen! Und da kann es egal sein, ob das Gewohnheitswähler oder Neuzugänge (von anderen Parteien - Trotzwähler!!!) sind, das ist ihr WAHLRECHT! Demokratisch beschlossen und gesetzlich verankert in dem Falle ist sogar, dass eine gewählte Partei eine Koalition eingehen muss, wenn sie eine bestimme Wählerquote unterschreitet, und selbst diese Wahl unterliegt einer Abstimmung. Ob das dann noch im Sinne ihrer Wähler ist, ist unerheblich, das wissen aber auch alle Wähler! Somit muss man sich auch nicht nach erfolgter Wahl über Nutzen und Sinn einer Demokratie beklagen!
Jeder Teilnehmer wählt WISSENTLICH!

Wenn die Grundbedürfnisse eines jeden Menschen wie
- Freiheit
- Gleichheit
- eine gerechte Schulbildung
- eine gerechte Gesundheitsversorgung für Jedermann,
- keine Hungersnot,
- ein bezahlbares Dach über dem Kopf und
- Arbeit für alle

auf der Welt erfüllt wären, gäbe es keine Volksaufstände! Volksaufstände gibt es nur dann, wenn das Volk in Klassen unterteilt wird. Der Kapitalismus, und da kann der noch so demokratisch geführt sein, wartet regelrecht damit auf.
Die USA vermögen es bis heute nicht, Menschen gleich zu behandeln, Rassismus und schwerste Armut sind nach wie vor vorherrschend.
Sie haben so viel Kapital, nur kommt dieses nicht beim Volk, sondern der größte Teil bei ihrem hochgepriesenen Militär - sprich: globale Machtgeilheit - an. Sie breitet sich wie ein Krebsgeschwür über ganz (Ost)Europa und Aasien aus!
Mit welcher Begründung eigentlich?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

Bis heute ... Tod und Leid! Amerika richtet über fremde Völker.
Macht dich das nicht auch nachdenklich? Wirklich nicht?
Und dann glorifizieren du und @Saint André die menschenverachtende Justiz in den USA!
Wie oft sind unschuldige Menschen nur aus purem Rassismus Opfer von Hinrichtungen geworden!
Von Gerechtigkeit könnt ihr da nur träumen.

Deutschlands Justiz hat sich den "Beweis vor Richtung" auf die Fahne geschrieben!
DAS ist gerecht!

Ja, in Deutschland läuft auch einiges nicht so gut, anderes dann aber wieder doch, das ist die Wahrheit.

Und schon sind wir bei der Fragestellung des TE:
"Was können wir tun ...?"
Deutschland ist eines der führenden Länder in der EU, welches mehr denn je um die Verwirklichung der Menschenrechte weltweit bemüht ist. Volksaufstände sind ein wirtschaftlicher Störfaktor. Internationale Handelsbeziehungen können nur dann gut funktionieren, wenn es den Völkern gut geht und die Menschen zu ihrem Staat stehen.
Wir leben bereits im 21. Jahrhundert!

Na und da wird eben auch der Steuerzahler eingebunden sein müssen, denn ohne ihn können diese Werte nicht umgesetzt werden. Wir alle stützen unseren Staat und helfen der demokratisch gewählten Partei dabei, dass sie ihr Wahlversprechen in die Tat umzusetzen kann!
Und du, @General, bist doch auch Wähler, du hast doch sicher selber den Anspruch, am Umbruch deines Staates mitzuwirken oder? Oder wartest du auf einen Volksaufstand?

Du laberst jeden Tag in Dauerschleife über deine absolut nichtssagende politische Sichtweise!
Das einzige, was ich dir zugestehe, ist, dass du ein Mensch bist, der wirklich ALLES, was Deitschland bisher erreicht hat, abgrundtief schlecht redet und sich ausnahmslos mit dem Verhalten anderer Menschen, aber in keinster Weise mit seinem eigenen auseinandersetzt.
Ein Mensch ohne jegliche Selbstreflexion musst hier nun wirklich nicht den klugscheißerischen Polit-Agitator mimen.
4

👍

 

👎

0

Antworten

Saint André
★★

Mitglied [55]

@sanny:

Er strebt es auf Bundesebene an - die US-Bundesregierung würde dann keine Todesstrafe mehr verhängen und vollstrecken.
Allerdings sind die einzelnen US-Staaten sehr autonom - das lässt sich nicht mit den deutschen Bundesländern vergleichen - und die können im Prinzip tun und lassen was sie wollen.

Selbst wenn alle Bundesstaaten die Todesstrafe irgendwann abgeschafft haben sollten - Texas wird sie NIE abschaffen :D


Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich in der Hinsicht auch relativ progressiv bin und der Meinung bin, dass Todesurteile den schrecklichsten Tätertypen und Morden vorbehalten sein müssen. Denn mal ehrlich, so wirklich passt sie (die Todesstrafe) nicht mehr in unsere Zeit.
Für 98 % der Mörder müsste es lebenslange Freiheitsstrafe geben - dann aber bitte unter ,,optimalen Haftbedingungen" und ,,lebenslänglich" muss auch lebenslänglich sein.
Dieses deutsche "Rechtssystem" (aber im Prinzip alles, was nicht dem US-amerikanischen Standard entspricht), ist untragbar.
Der US-Strafvollzug ist einfach unübertrefflich; das Ambiente stimmt m.M.n und, jetzt für die Pragmatiker; er erfüllt gänzlich seinen Zweck!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Tony

Saint André
★★

Mitglied [55]

@HässlicherHesse:

Du weißt doch, was man Leuten so nachsagt, die in der Rechtspflege tätig sind oder die mit ihr sympathisieren... :D

Soll ja übrigens auch für Chirurgen gelten.


Robert D. Hare sagte schon: „Sie rauben keine Bank aus, sie werden Bankenvorstand.“  :P


Die wenigsten Dinge dürfen ausschließlich Mittel zum Zweck sein - oft geht es auch um das Ambiente, um die Strahlkraft, um die emotionalen Aspekte.
Bei einer Hinrichtung ist das natürlich ebenso von Bedeutung; es geht darum, dass es ,,cool ausschaut" und vor allem auch darum, dass es für den Delinquenten so schrecklich wie nur möglich ist und dazu gehört nunmal auch eine möglichst beängstigende Methode.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Tony

Saint André
★★

Mitglied [55]

@Simplicissimus:

,,Menschenverachtende Justiz der USA"? Menschenverachtend ist wohl eher die deutsche Justiz, die nicht selten Opfer zu Tätern macht und aus Tätern Opfer.
Tut mir leid, aber solch ein "Rechtsverständnis" beklatsch ich nicht.

Bei manchen Verbrechen von Gerechtigkeit zu sprechen ist ja ohnehin schon blanker Hohn, als ob es da noch so etwas wie ,,Gerechtigkeit" geben könnte. Da geht es dann nur noch um Bestrafung und Vergeltung.
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Tony

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Darth Vader am 10.01.2021, 12:15 Uhr.

HässlicherHe...

@Darth+Vader:

Nein, das sehe ich definitiv anders. Ich weiß nicht, ob du das Video gesehen hast. In erster Linie haben wir da einen hilflosen Menschen auf dem Boden liegen, der von einem sadistischen Polizisten mutwillig die Luft abgedrückt bekommt. Auch nachdem er ihn anfleht, dass er erstickt, auch nachdem zahlreiche Passanten sagen er soll ihn atmen lassen. Auch nachdem er Schaum vor dem Mund hat und Blut spuckt. Auch nachdem er Ohnmächtig ist und auch nachdem der Polizist selber schon den Notruf ruft. Der hat erst von ihm abgelassen als der Sanitäter ihn dazu aufgefordert hat, als er tot am Boden lag. Und der Polizist weiß, dass dieser ,,Griff'' die Luftzuvor abdrückt und was er gerade tut, aber der Psycho war wie in einem Rausch.
In der Situation gab es absolut keinen Grund für den Polizisten, dass er ,,Selbstverteidigung'' brauchen würde, und schon garnicht so lange. Und er hat auch nicht vorher das Straftatenregister gelesen. Der Polizist hätte an die 20 Möglichkeiten gehabt, aufzuhören. Stattdessen hat er sogar noch weiter gemacht, während er den Krankenwagen gerufen hat und danach. Man hört sogar beim Anruf im Hintergrund den Todeskampf. Der hat weitergemacht, obwohl die körperlichen Anzeichen ganz eindeutig waren, dass hier gerade jemand 8 Minuten lang am Sterben ist.

Da will ich mal hoffen, dass du nie auf so einen Psychopathen-Polizisten triffst, dessen Tötungsrausch aktiviert wird, während du unter seinem Knie liegst. Fühl dich mal nicht zu sicher, es hat auch schon Weiße getroffen.
Und deine Ansicht gegen Schwarze finde ich ehrlich gesagt zum Kotzen. Aber vielleicht ist das der Penisneid.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

@Gustav
Mit dem Penis hat das nix zu tun.
Ist schon krass wie es abgelaufen ist .
Und kann ich da nur sagen ! Was ist mit den
vielen weißen Bürgern und Polizisten die
einfach mal eben so ,aus Langeweile, bestimmt auch der Hass auf weiße ,von
Schwarzen Erschossen werden .
Denke ist eben immer noch dieser verbreitete
Hass Schwarze gegen weiße Bürger.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@Darth+Vader: Lol ihr Rassisten kapiert auch überhaupt nichts. Die Proteste haben stattgefunden, weil Schwarze immer wieder Opfer von Polizeigewalt werden. George Floyd war einfach die Spitze des Eisberges, drei Monate zuvor wurde ein Schwarzer von der Polizei erschossen, weil er durch seine eigene Nachbarschaft gejoggt ist. Dass es irgendwann reicht, ist doch klar und das geht dich auch einen Scheiß an. Die Proteste haben zurecht stattgefunden

@sanny: Wann schießen Schwarze bitte auf Weiße? Wenn das so oft vorkommen würde, wäre das rund um die Uhr in den Medien.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

@Nightmare Cat
Falsch genau das ist es ja , daß wird eben gerade nicht so ,an die Presse noch mit
Video weitergegeben .Von den
Medien ausgeschlachtet.
Hast du zbs, das mitbekommen war später
danach!
Ist ein Schwarzer mit der Waffe ans Polizei
Auto waren 2 weiße Polizisten drinn
gesessen,und hat durch die Scheibe geschossen.
Und beide sind Schwer Verletzt.
Der Schwarze ist abgehauen.
So und da war mal nix mit Demo ,,
oder im Fernsehen bei uns !
Merkst was !!
Und das passiert sehr oft.
Das ist wie ich geschrieben habe !
Der Hass Schwarze gegen weiße ,kennst du
anscheinend ñicht.
Ist alt bekannt ,gerade in Amerika.
Lese mal darüber , gehört eigentlich schon
zu Geschichtsunterricht , Rassentrennung usw.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@sanny: Dir ist schon klar, dass die Rassentrennung von Weißen ausging, oder? Und selbst wenn ein Schwarzer auf Polizisten geschossen hat, die Hassverbrechen von Weißen an Schwarzen überwiegen. Und bevor du mit Geschichtsunterricht ankommst, besuche noch einmal den Deutschunterricht.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

@sanny:

Du hast hier ja schon mehrfach erwähnt, das dich das Sytem "Law and Order" aus den USA mehr fasziniert als die (zugegeben manchmal zu lasche) Rechtsprechung hier in Deutschland.

Was sagst du denn dazu, das sich die USA bei der Gründung ihrer Verfassung diesen Absatz hinzu fügten:

" ...alle Menschen gleich geschaffen sind; dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten ausgestattet sind; dass dazu Leben, Freiheit und das Streben nach Glück gehören. “

... während sie zuvor schon den Ureinwohnern aus ihren bewohnten Gebieten vertrieben, einige Jahrzehnte später aus Afrika Ureinwohner verschleppten, um sie in den USA als Sklaven zu halten und noch vor ca. 60 Jahren per Gesetz den Farbigen "Colored People only" - Bereiche zugewiesen wurden?!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@HässlicherHesse:

"Fühl dich mal nicht zu sicher, es hat auch schon Weiße getroffen."


Da dreht aber nicht gleich die halbe Welt durch wenn Ami Bullen einen Weißen umbringen. Davon erfahren wir außerhalb der USA gar nichts, außer wir suchen explizit danach und sowas ist selbst in den USA kein großes Thema.
Wäre das Opfer weiß hätten NICHT sämtliche Medien weltweit darüber berichtet, dann hätte es auch keine weltweiten Proteste und Solidaritätsbekundungen gegeben. Diese ganze überwiegend linke Journalistenbrut in Deutschland hockt schließlich den ganzen Tag nur vor Twitter und CNN und wartet genau auf SOLCHE Meldungen. Oh nein in Amerika wurde ein Schwarzer von der Polizei ermordet😱😱😱. Schnell macht was, Extrablatt, Extrablatt, Talkshows, Sondersendung, pflanzt einen Baum gegen Rassismus, setzt ein Zeichen, bildet eine Lichterkette, benennt Straßen nach ihm, bemalt Häuser, beerdigt ihn im goldenen Sarg.

Dann fordern die BLM und irgendwelche Lefties auch noch die Abschaffung der Polizei in Amerika. Die möchte ich mal sehen, wenn sie ohne Polizei den bewaffneten, kampfbereiten, kriegserfahrenen US-Rechten gegenüberstehen.


Natürlich handelte es sich um Polizeigewalt und es war ein grausamer ungerechtfertigter Mord.
Trotzdem geht es mir am Arsch vorbei, wie wenn in China ein Sack Reis umfliegt und das würde es auch wenn das Opfer weiß wäre.
In Amerika werden doch ständig Leute ermordet und bei nachweislich kriminellen Abschaum hält sich mein Mitleid in Grenzen. Du tust ja als wär's eine gebrechliche Oma oder Mutter mit Baby - war es aber nicht, sondern ein riesiger, mehrfach vorbestrafter Berg von einem Mann.
Die Polizei in Amerika wird doch auch ganz anders ausgebildet, denen wird da wahrscheinlich schon während der Ausbildung eingetrichtert, dass Verhaftete nur lügen damit man sie wieder loslässt und man sich von denen nicht einlullen lassen darf.



Ich verstehe einfach nicht, wie eine ganze Generation junger Leute wegen sowas durchdrehen kann, hat man euch ins Hirn geschissen und umrühren vergessen oder was???? Du bist doch der lebende Beweis, nach einem halben Jahr immer noch mit diesem Schnee von gestern anzukommen.

Die Solidarität und Bestürzung kauf ich euch einfach nicht ab, das ist alles nur dem gegenwärtig vorherrschenden Zeitgeist geschuldet. Vor 150 Jahren hättet ihr ne weiße Kapuze aufgehabt und ein Kreuz angezündet. So schaut's aus!




@NightmareCat:

Ne, der schwarze Jogger wurde von Zivilisten erschossen, einer davon war ein ehemaliger Polizist.

Du hast Recht: Es geht mich einen Scheiß an. Dich geht's aber auch einen Scheiß an, was ich von diesen Protesten halte.




Natürlich werden in Amerika auch Weiße von Schwarzen ermordet. Kriminalität, Einbrüche, Raubüberfälle. Ich sag natürlich NICHT, dass alle Schwarzen kriminell sind, das ist Quatsch.
Die meisten Schwarzen werden übrigens von anderen Schwarzen ermordet, danach kräht kein Hahn.

https://m.die-tagespost.de/politik/aktuell/uebergriffe-von-polizisten-was-die-ethnischen-statistiken-aussagen;art315,209281
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

Äh @Mods: wofür würde ich denn jetzt bitte schon wieder gesperrt? Wegen 3 Pünktchen oder was?????
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Ich habe nicht geleugnet, dass Schwarze auch Weiße umbringen? Aber Hassverbrechen überwiegen. Und die Medien haben das zurecht ausgeschlachtet, weil Schwarze nachweislich immer wieder Opfer davon werden. Und es sind nicht nur ''große, starke Männer'' (als ob es das rechtfertigt?) die Polizei hat schwarze Frauen, Kinder und Jugendliche erschossen. Rassistisch sein, aber keine Ahnung haben, wie sich Rassismus auswirkt und was daraus resultiert. Die Welt dreht nicht durch, wenn die Polizei einen Weißen umbringt, weil das kaum vorkommt und es immer wieder Schwarze trifft. Und dass die Polizei auch Weiße umbringt, spricht doch auch gegen die Polizei?

''Die meisten Schwarzen werden übrigens von anderen Schwarzen ermordet, danach kräht kein Hahn.''

Das hat ja auch nichts mit Rassismus zu tun? Wenn du nicht so weit denken kannst, ist das dein Problem .
1

👍

 

👎

-3

Antworten

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Und du wurdest gesperrt, weil du gegen die Regeln verstoßen hast. Glaubst du, du hast hier Sonderrechte? Lol traurig
1

👍

 

👎

-5

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@Realist55:

Zur damaligen Zeit war die Definition von Mensch nicht die selbe wie heute, sowas muss man im historischen Kontext betrachten.

Ist genauso wie mit der Demokratie. Bei den alten Griechen durften Frauen und Sklaven bekanntlich nicht wählen.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:

Ich wüsste gerne, gegen welche Regeln. Da stand kein rassistischer Begriff.

Na danke du Petze.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:

Hast hier seit Juli 2020 nix mehr geschrieben, kaum geht's um Rassismus, kommste sofort aus deinem Loch gekrochen...
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Und die damalige Definition benachteiligt immer noch Schwarze. (Schule, Beruf, Polizeigewalt....)
Kannst du dich mal informieren, bevor du hier kommentierst? Wenn dir das sowieso egal ist, kommentier nicht mit Halbwahrheiten.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Na und? Dein Kind schreit im anderen Zimmer und du heulst hier herum, weil du nicht rassistisch sein darfst :(
1

👍

 

👎

-5

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

@lukas:

Zitat aus deinem Link:

"In seiner Rede, die sich an eine fast gänzlich weiße Zuhörerschaft richtete, machte Trump für praktisch jedes größere Problem in den Vereinigten Staaten people of color verantwortlich: "radikalislamische Terroristen", die Amerika zerstören wollten, Aktivisten der Bewegung Black Lives Matter, die "unsere großartigen Polizisten" nicht respektierten sowie Einwanderer ohne Papiere, die für Trump und seine Zuhörer grundsätzlich Kriminelle sind."

Das hat mir schon gereicht, habe lieber nicht weiter gelesen, bevor ich noch das große Kotzen bekomme :-(
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:

"Und dass die Polizei auch Weiße umbringt, spricht doch auch gegen die Polizei?"

Also sollen wir die Polizei abschaffen? Oder mit Supersoaker Wasserpistolen und Plüschhandschellen ausstatten?
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@Realist55:

Der Link soll nur der Aufklärung dienen, aber wenn du sogar schon dafür zu sensibel bist.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Ja, warum auch nicht?
0

👍

 

👎

-4

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@Realist55:

Ist natürlich Quatsch. Die wahren Probleme der USA - im Grunde genommen der gesamten Welt - sind wirtschaftlicher Natur (Wohlstandsverteilung). Daran was zu ändern ist aber fast unmöglich, drum macht man eben lieber weiter wie bisher. Ist ja auch verständlich, wer Wohlstand hat und Privilegien genießt, will das nicht verlieren und mit anderen teilen.
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:

Hab ich weiter oben schon geschrieben: Was glaubst du, wer Amerikas schwer bewaffnete Rechte dann stoppen soll?
Linke mit Friedensdemos??🤣 🤣🤣
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

Saint André
★★

Mitglied [55]

Wo hier schon grad wieder über Modaktionen diskutiert wird: Wieso ist mein Kommentar gelöscht worden, in welchem ich den Link zum YT-Video über den elektrischen Stuhl gepostet hatte? Da war auch nicht ernsthaft etwas gegen die Regeln, zumal es keine klassische Gewaltverherrlichung oder dergleichen war. Das Video war doch bloß ein Ausschnitt aus einem Nachrichtenbeitrag.
Bei welchem Nutzer darf ich mich denn dafür bedanken?

Hoffentlich hat es der ''Realist55'' noch zur Kenntnis nehmen können, da der Kommentar an ihn adressiert war.

Diese ständige Melderei für wirklich jeden Scheiß ist echt zum kotzen. Sucht euch mal Hobbys.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Tony

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: LOL die Polizei hat die schwer bewaffneten Rechten nicht mal gestoppt. Glaubst du echt, die hätten das Kapitol stürmen können, wenn die Polizei etwas dagegen gemacht hätte? Wie naiv kann man sein. Die Polizei ist doch auch rechts. Die hätten die Trump Fanatiker stoppen können, aber das haben die nicht.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

@lukas:

Dem Post kann ich dir direkt mal zustimmen, ist ja hierzulande nicht anders, die in Berlin beanstanden, das der Bundestag mit der bisherigen Regelung auf Dauer zu groß wird, schaffen es jedoch nicht, sich selbst quasi zu beschneiden :-(

Auch gilt nach wie vor die Regel (wohl weltweit), das der "kleine Mann" finanziell beschnitten wird, ohne sich wehren zu können (eben weil ihm das nötige Kleingeld für qualifizierte steuerliche Hilfe fehlt), während sich die Reichen ein Heer von Fachmännern leisten können und ihr Vermögen so geschickt hin und her verschieben können, bis kein Staat mehr einen Plan hat, was da grade in seinem Steuersystem abläuft.

Zum Verständnis: Ich habe nichts gegen vermögende Leute, sofern diese ihr Konto mit Geschick, ein wenig Glück und vor allen Dingen mit eigenen Händen gefüllt haben - wo ich am liebsten zwischenschlagen würde, sind die Sprösslinge, nichts gelernt, nichts geleistet, aber von Papi regelmäßig mit der goldenen Kreditkarte gepudert :-(
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@Saint+André: Du hast doch gestern auch Kommentare gemeldet? Oder war das lukas? Keine Ahnung, aber warum beschwert ihr euch darüber, wenn ihr selber Kommentare meldet?
1

👍

 

👎

-5

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1238]

Nein, der Realist hat das nicht mehr zur Kenntnis genommen, denn der hat tatsächlich noch ein reales Leben :-)
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Saint André
★★

Mitglied [55]

@Realist55:

Naja, hätte wahrscheinlich eh nicht deinen Geschmack getroffen :D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Tony

General

@Simplicissimus: Joe Biden ist durch Wahlfälschung Präsident geworden. Die US - Wahl war nicht demokratisch.

Und die BRD ist korrupt und undemokratisch und wird es auf ewig bleiben wegen solchen Speichelleckern wie dir !
0

👍

 

👎

-4

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:


"Die Welt dreht nicht durch, wenn die Polizei einen Weißen umbringt, weil das kaum vorkommt und es immer wieder Schwarze trifft."

Durchlesen:
https://m.die-tagespost.de/politik/aktuell/uebergriffe-von-polizisten-was-die-ethnischen-statistiken-aussagen;art315,209281

Sehr wohl bringt die amerikanische Polizei auch Angehörige anderer Ethnien um. Sogar mehr als Schwarze:


Ein erneuter Blick auf die Statistik klärt die Frage: Hierbei kann man die Ethnie der von der Polizei getöteten Personen miteinander vergleichen, um zu überprüfen, ob die Polizisten aus rassistischen Gründen auf eine bestimmte Gruppe aus seien. So stellen die Weißen und die Hispanics etwa 59 % der wegen eines schweren Verbrechens Festgenommenen. Diese machten laut dem statistischen Portal „Statista“ gleichzeitig etwa 57 % der von der Polizei getöteten Personen aus – die Prozentzahlen ähneln sich also. Die Afroamerikaner machen hingegen 37,5 % der wegen eines schweren Verbrechens Beschuldigten aus sowie 22 % der von der Polizei bei der Festnahme getöteten Personen: „Der Prozentsatz der Opfer der Polizei ist demnach bei den Afroamerikanern im Vergleich zu ihrem Anteil an den Verhaftungen niedriger“.




Ich möchte mit US-Cops ja grundsätzlich nichts zu tun haben, egal ob ich schwarz, weiß, asiatisch oder Hispanic wäre. Die sind nämlich grundsätzlich nicht zimperlich.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Biden for President

Saint André
★★

Mitglied [55]

@NightmareCat:

Ich habe mehrfache Provokationen gemeldet - manche Unverschämtheiten muss ich mir langsam nicht mehr geben.
Ich habe versucht, mit dem betreffenden User eine Diskussion zu führen, doch leider konnte er mal wieder bloß auf der persönlichen Schiene "argumentieren", um mich billig aus der Reserve zu locken, worauf ich aber nicht mehr ernsthaft anspringe.

Aber hier für Nichtigkeiten gelöscht oder gar gesperrt zu werden ist einfach mal (wieder) komplett übertrieben von den Moderatoren.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Tony

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:


Ich rede hier nicht von diesem Sturm aufs Kapitol.

Was glaubst du denn, was die ganzen rechtsextremen Milizen in Amerika veranstalten, wenns da keine Polizei mehr gäbe???
5

👍

 

👎

-1

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@Realist55:

Und trotzdem würde keiner von uns nein dazu sagen, wenn er Millionärssöhnchen sein könnte.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Biden for President

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Die Polizei hat nachweislich immer Schwarze umgebracht, die entweder überhaupt nichts verbrochen haben oder sich bei der Verhaftung nicht gewehrt haben. Du kannst die Liste der Opfer googlen. Es geht auch nicht nur um Mord, es gibt genügend Menschen, die von den Polizisten zusammengeschlagen wurden. Ich habe auch nicht abgestritten, dass die Polizei andere Ethnien umbringt.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@Saint+André: Rassismus ist keine Nichtigkeit.

@lukas: Was glaubst du denn, wer Teil von den rechtsextremen Milizen in Amerika ist?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Saint André
★★

Mitglied [55]

@NightmareCat:

Warum werde ich eigentlich das komische Gefühl nicht los, dass sich hinter "NightmareCat'' jemand ganz anderes verbirgt.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Tony

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@Saint+André: Oh erwischt :( ich bin in echt gar keine Katze
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Saint André
★★

Mitglied [55]

Ich habe mir da auch schon Gedanken zu gemacht; kaum ist User ''A'' gesperrt, kommt User ''B'' nach Monaten urplötzlich wieder zum Vorschein. Ein bisschen merkwürdig ist das schon.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Tony

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:

Glaub ich dir schon. Aber dann ist das für mich eher Polizeigewalt, statt Rassismus - darum geht's hier doch. Wie ich es oben auch schon gesagt habe, Ami Cops werden eben auch ganz anders ausgebildet... Die Realität ist eben nicht Police Academy

Die anderen, nicht-schwarzen Opfer werden ja wohl auch wehrlos und unbewaffnet gewesen sein.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Biden for President

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@Saint+André: Ich habe hier immer uneingeloggt gepostet, auch in dem anderen Thread von gestern. Heute wollte ich uneingeloggt kommentieren, aber das Captcha hat nicht reagiert, deshalb heute mit Account. Warst du hier nicht mal Mod? Dann müsstest du doch wissen wer hinter welchem Account steckt.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@NightmareCat:

Na Rechtsextreme halt. Wahrscheinlich hauptsächliche weiße Männer unterschiedlicher Altersgruppen. Sicherlich auch viele Kriegsveteranen.

Was für ne Frage.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Biden for President

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Ja, die sind dort generell brutaler. Und es ist auch unrealistisch, die Polizei ganz abzuschaffen. Aber man sollte die anders ausbilden und mehrere psychologische Tests machen. Damit kann Polizeigewalt vielleicht vermindert werden.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@lukas: Damit meinte ich, dass viele Polizisten ein Teil dieser rechtsextremen Milizen sind. Du hast das wahrscheinlich nicht mitbekommen, aber in den sozialen Medien wurden letzten Sommer extrem viele Polizisten als rechtsextrem enttarnt
1

👍

 

👎

-5

Antworten

Saint André
★★

Mitglied [55]

@NightmareCat:

Das mit der IP kannste vergessen - da kann man sich eh ständig 'ne Neue zulegen. Ob sich das mittlerweile geändert hat und die Admins/Mods da weitere Möglichkeiten haben, entzieht sich logischerweise meiner Kenntnis und es ist mir auch schnuppe.

Außerdem hat mit Sicherheit kein Mod Lust drauf, da mit Argusaugen auf ne IP zu achten. Denen ist doch eh alles egal hier auf der Seite - die löschen und sperren einfach nur.
3

👍

 

👎

-4

Antworten

Tony

NightmareCat
★★★★

Mitglied [801]

@Saint+André: Ich bin aber kein gesperrter User und ich würde mir auch nicht die Mühe machen, meine IP extra für die Seite zu ändern. Deinen Kommentar mit dem elektrischen Stuhl habe ich aber nicht gemeldet falls du das meinst. Das war vielleicht Bernard, um dir eins auszuwischen lol. Ich habe nur den einen Kommentar von Darth Vader gemeldet, weil der wie gesagt rassistisch war :)
2

👍

 

👎

-5

Antworten

HässlicherHe...

@sanny:

,,Was ist mit den vielen weißen Bürgern und Polizisten die einfach mal eben so ,aus Langeweile, bestimmt auch der Hass auf weiße ,von Schwarzen Erschossen werden.''

Dann wäre das genau so scheiße.

Es ist zudem besonders gruselig, wenn Gewalt und Mord von der Polizei selbst ausgehen. Denn was willst du denn dagegen machen? Zur Polizei gehen?! In dem Moment, wo die Polizei sich nichtmehr für die Sicherheit der Bürger ausspricht, sondern diese auch noch mutwillig gefährdet, hat man nicht nur seinen Schutz verloren sondern auch einen mächtigen, scheinbar unbesiegbaren Gegner.

Das ist ein untersuchtes psychologisches Phänomen, dass manche Leute, wenn sie zu viel Macht über andere haben, plötzlich zu sadistischen Psychopathen werden und Freude daran haben, andere zu misshandeln, nur weil sie es können. Google dazu ,,Stanford-Prison-Experiment''.
Und sowas ist einfach nur erschreckend. Wenn die Ordnungshüter die wenigen sind, von denen die Gefahr ausgeht, an wen kannst du dich dann nicht wenden?
Habe übrigens auch mal einen Fall aus Deutschland gesehen, der ist seit Jahren vor Gericht. Da wurde ein kleiner schmächtiger Typ von einem Polizisten misshandelt, nur weil er schwul ist. Der schmächtige Typ hat eigentlich die Polizei gerufen, um eine Prügelei zu melden und sollte dann am Tatort als Zeuge warten. Wurde dann aber grundlos und unmissverständlich verhaftet, einfach weil der Polizist was gegen Schwule hatte.
Was will man da machen? Der nächste Polizist hat dann was gegen Frauen, der übernächste was gegen Deutsche und der über über nächste was gegen Leute mit einem Pickel auf der linken Stirnseite.

Man muss als Polizist seinen Job sachlich erledigen und seine persönlichen Ideologien ablegen. Sonst darf man kein Polizist werden. Wenn du Arzt bist, musst du auch versuchen einem Menschen das Leben zu retten, wenn du ihn persönlich nicht leiden kannst.

Ich bin dafür, dass man jeden Menschen individuell danach beurteilt, was er tut und wie er sich verhält. Nicht nach aussehen und Schubladendenken bzw. Vorurteilen. Damit wird man vielen Leuten unrecht tun. Selbst wenn alle Hoffenheim-Fans die ich je getroffen habe, sich wie bekloppte Hooligans aufgeführt haben, kann es trotzdem sein, dass der Nächste ein normaler netter Mensch ist, der sich von solchen Leuten differenziert.
6

👍

 

👎

0

Antworten

HässlicherHe...

@lukas:

Der Unterschied zu vielen anderen Hass- und Gewaltverbrechen ist einfach, dass der Fall aus allen möglichen Winkeln sowohl von Überwachungskameras als auch von Passanten mit Smartphones festgehalten und dokumentiert wurde. So sieht man glasklar, dass von dem Opfer niemals irgendeine Gefahr ausging, und dass der Polizist sich in jedem Moment darüber im Klaren war, was er tut. Somit konnte man eindeutig belegen, wie sinnlos das ganze war. Bei vielen anderen Gewaltverbrechen wird dann noch irgendwas dazu erfunden, und es war angeblich immer Notwehr. Aber dieser Fall ist zu gut dokumentiert, als dass man sich da rausreden könnte. Das haben die glaube ich auch versucht, bis die Videobeweise kamen.
5

👍

 

👎

0

Antworten

HässlicherHe...

@Saint+André:

,,ber hier für Nichtigkeiten gelöscht oder gar gesperrt zu werden ist einfach mal (wieder) komplett übertrieben von den Moderatoren.''

,,Denen ist doch eh alles egal hier auf der Seite - die löschen und sperren einfach nur.''

Hast du doch selber als Mod immer gemacht, wenn dir was persönlich nicht gepasst hat. Also Karma. Außerdem finde ich die jetzigen Mods viel sachlicher. Und ich weiß, du behauptest gleich wieder du hättest nie grundlos gesperrt. Stimmt aber nicht. Punkt.
6

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 11.01.2021, 12:34 Uhr.

Saint André

Ich sollte mich mal eine ganze Weile hier rausnehmen und bedeckt halten.
Jetzt ist nämlich auch der Kommentar mit der Gaskammer weg... Erklärt natürlich die Sperrung.
Wer sich  hierzulande an Gaskammern erfreut, der ist vogelfrei - offensichtlich selbst dann, wenn NICHT die Gaskammern der Nationalsozialisten gemeint sind.

Wäre ich mal beim elektrischen Stuhl geblieben - der Kommentar darüber wurde ja ''nur'' gelöscht; ich hätte es wissen müssen, dass sich da wieder irgendwer zu etwas berufen fühlt.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Bernard

@Saint+André: Tja, wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Smile.
3

👍

 

👎

-4

Antworten

Gutmensch

@Saint+André:


Tja so ist das eben wenn man Gewalt verherrlicht oder wenn man wie dein politischer Freund Donald Trump dazu anstachelt.
Er ist wie Du sicher weisst nicht besser dran > > > https://www.directupload.net/file/d/6060/nsub4xcb_jpg.htm

Bei dem Foto geht jedem Linken das Herz auf.


Wir Linke werden Euch Rechte alle stummschalten!!!!!!

Höhöhö!!!!!! :P :P :P :P :P :P
3

👍

 

👎

-4

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@Saint+André:

Einfach nur noch lächerlich, diese ständige Sperrerei.
2

👍

 

👎

-6

Antworten

Biden for President

lukas
★★★★★

Mitglied [1858]

@HässlicherHesse:

Ist halt blöd gelaufen, dass die Aktion gefilmt wurde.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Biden for President

Kanzlerin Mer...

Dass die Konten von US-Präsident Donald Trump und Saint André gesperrt wurden ist problematisch.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

@Gutmensch
Naiv 🙈 Träume weiter ! Hö hö hö hö , Bäh !!
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

In Sorge

@Kanzlerin+Merkel:
Das ist tatsächlich problematisch und Merkel hat da nicht Unrecht.
Ob in einem winzigen Insiderforum wie diesem User gesperrt werden ist für die jeweiligen Nutzer ärgerlich und sicher für laufende Diskussionen blöd, aber schlussendlich völlig unbedeutend.
Wenn aber der amtierende US-Präsident abgewürgt und ihm einfach so das Wort entzogen wird ist das eine ganz andere Dimension.
Ich mag den Trump auch überhaupt nicht und es gibt natürlich Regeln an die sich auch ein amerikanischer Präsident zu halten hat, aber hier entscheidet eine winzig kleine Gruppe von Privatpersonen darüber, was öffentlich kommuniziert werden darf und was nicht und wenn selbst der US-Präsident dem machtlos gegenübersteht und ihm einfach so der Mund verboten werden kann, sollte man sich fragen ob so manche Personen nicht viel zu viel Macht über unsere Gesellschaft haben.
Hier geht es um unsere Meinungsfreiheit und die sollte uns nicht komplett egal sein, egal wo man jetzt gesellschaftlich oder politisch stehen mag.
Das mit Trumps Twitterkonto sollte uns alle zum Nachdenken bringen und nicht dazu führen, dass wir voller Schadenfreude auf diese Sache blicken.
Diese Entwicklung ist einfach nicht gut.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

In Sorge

Vor wenigen Wochen noch hätte man jeden für verrückt erklärt, der gesagt hätte, dass eine handvoll Privatpersonen mit nur wenigen Klicks der US-Regierung das Wort entziehen könnte. Das hätte man nicht wirklich für realistisch gehalten.
Viel zu viel gesellschaftliche Macht für einen kleinen privaten Personenkreis.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 12.01.2021, 19:32 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben