Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

ToddemMann

Gesund-Vital auch so eine Naziseite

Bäh, ich war wegen eines Beitrags zur Handwäsche dort drauf und die brachten ein Inline-Videoclip wo es darum ging, dass eine asiatische Studie herausgefunden haben soll, dass sich das Krankheitsrisiko bei Frauen mit vielen Kindern erhöt. Die Forscher (Männer) vermuten es lege am Östrogenspiegel (was ein Hoax). Paraleel soll im Amiland eine Studie aber zum Gegenteil gekommen sein, es heißt angeblich sollen Frauen mit vielen Kindern besser vor Alzheimer geschützt sein (ob sie auch besser vor all den anderen Krankheiten geschützt sind wurde nicht genannt).
Im Videoclip kommt man(n) zu dem Schluss, der Amistudie sei mehr zu trauen weil dort angeblich mehr Frauen "untersucht" wurden (will nicht wissen wie) und Frauen sollen soviele Kinder haben wie sie wollen.


Das ist mal wieder typisch diese pronatalistische Nazihaltung.

Mein Fazit - also die Wahrheit ist:
- Alzheimer ist eine von Medikamenten bzw. Drogen verursachte Krankheit (Psychopharmaka), kann aber auch durch Müll wie Fluorid, Blei, Quecksilber, Amalgam und Aspartam (Zuckerersatz) verursacht werden. Hormon-Präparate wie Hormon-Kosmetik sind auch hochgradig schädlich. Was oft vergessen wird: die Lebensmittelindustrie, ist eine von vielen Männerindustrien. Die arbeitet gemeinsam mit der Pharma-Medizinindustrie daran, besonders benachteiligte Menschen (das sind leider Frauen) krank zu machen, weil von Gesundheit profitieren Ärzte und Lebensmittel- und Kosmetikhersteller nicht. Das sind die Er-finder vieler Krankheiten und Gendefekte, Geisteskrankheiten usw.
- Biologischer Nachwuchs ist immer unethisch, weil Geborenes schmerzempfindsam ist und sterben muss und anderen Lebewesen (Frauen, Tieren) schäden zufügen kann
- Er ist immer tier- und umweltschädlich
- Schwangerschaft ist immer eine Lebensgefahr für die Frau, besonders männliche Embryonen sind schon im Mutterleib Parasiten. Abtreiben kann ich da sehr empfehlen, ist aber nahezu überall durch Männer kontrolliert (die Parasiten wissen wieso),
Ergo ist jede besser dran, wenn sie keine Zuchstute sein muss.

Keine der Männerstudien und die Arschgesichter von Gesund-Vital erst recht nicht, berücksichtigen das Frauen immernoch von Männern unterdrückt wie Tiere sind - die verkehren Diskriminierungen wie Psychiater in das Individuum Frau, um ihre Machtposition zu behalten. Männer sind echt drecksperverse Viecher. Die meisten Frauen und Mädchen haben keine Entscheidungsgewalt darüber, wen sie heiraten, wann und wie viele Kinder bzw. ob sie überhaupt welche wollen. Sie haben selten die Möglichkeit durch Arbeit ein gewisses Maß an Freiheit (vom Mann, seinem Terror) zu bekommen, sie sind häufig Analphabetinnen und werden am Rechnen lernen und Sport (auch Selbstverteidigung, Muskelaufbau, Freerunning) gehindert, werden zu Zofen und Prostituierten hergerichtet, werden verrückt gemacht weggesperrt, in die Armut getrieben, ins Alleinsein (auch mit Mann ist jede allein) und zum Suizid, vollgepumpt mit Drogen (Medikamente wie Psychopharmaka), Frauen sind für die meisten Säcke bloß Tiere zum Jagen, Trophäen, Objekte damit Säcke ihre Sodomie ausleben können, ExperiemenTIERe usw.

Es ist sehr ekelhaft so was nicht sehen zu wollen und damit zu fördern.

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (7)

Trojaner

Bist doch nicht ganz dicht... Statement einer Lesbe anders ist es nicht zu erklären...!
Zu nah als Kind an der Wand geschaukelt.... eindeutig
1

👍

 

👎

0

Antworten

Der Fisch Ulla

Die Pflastersteine vor meinem Haus haben auch die Form von Hakenkreuze von man genau hinguckt...
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Egal

Viele Frauen sind mit ihrer Rolle als Wurfmaschine zu Frieden, also, was solls?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kevin Furza

Mitglied [9]

Ich habe auch schon Studien zu dem Thema gelesen. Da kam man zu dem Ergebnis, dass es nicht damit im Zusammenhang steht, WIE VIELE Kinder die Frau hat, sondern wie alt sie beim letzten Kind war. Die, die alt zuletzt Mütter geworden sind, haben dann ein geringeres Alzheimer Risiko. ABER Man geht halt davon aus dass es daran liegt, dass diese Frauen im hohen Alter überhaupt noch fähig waren Kinder zu bekommen, folglich einen langsamer alternden Körper haben. Man kann es höchstens noch daran festmachen, dass Kinder einen geistig fordern und Akademiker später Eltern werden. Aber es kommen ja noch körperliche Faktoren dazu, die man nicht alleine durch Bildung beeinflussen kann. Obwohl sich statistisch gesehen Akademiker auch gesünder ernähren und intelligente Menschen IM DURCHSCHNITT weniger Alkohol trinken.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Tiger

@ToddemMann Ist es normal geworden, andere Menschen als Nazis zu bezeichnen, wenn sie nicht deiner Meinung sind oder nicht machen was du willst? Nur idioten und ungebildete Menschen schwingen die Nazikeule bei jedem Scheiß!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von schwule-Sau.de am 10.10.2021, 14:29 Uhr.

Kevin Sperma

Mitglied [17]

Okay aber was hat das mit Nazi zutun?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Daraus werden Kevins gemacht.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben