Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

General

Frauen in Deutschland erfinden Vergewaltigungen

Kürzlich entnahm ich der Presse, dass bei zwei Gerichtsurteilen die Täter vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen wurden. In einem Fall äußerten die Richter, dass die Klägerin sich bei der Polizeibefragung in Widersprüche verwickelt hat und die Vergewaltigung erfunden hat.

Die Klägerinnen haben somit dem Feminismus einen Bärendienst erwiesen, wenn man bedenkt ,dass die Feministinnen ständig etwas davon babbeln, dass Frauen ungerecht behandelt werden. Die Wahrheit ist, dass ein beträchtlicher Teil der Frauen in Deutschland seelisch gestört ist und einige sogar Vergewaltigungen erfinden, um in die Medien zu kommen und Aufmerksamkeit zu erlangen.

Sehr zu kritisieren ist auch das deutsche Rechtssystem, bei dem es ausreicht, dass eine Frau ohne Beweise von Vergewaltigung spricht und der Mann deshalb in Untersuchungshaft kommt. Das heißt, man muss mit einer Frau nur befreundet sein und ist gleichzeitig als Mann mit einem Bein im Gefängnis, wenn die Frau einfach lügt und behauptet vergewaltigt worden zu sein.

1

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (10)

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Gutefrage Fan am 21.04.2022, 01:47 Uhr.

o

Jaja, darüber schreiben die Medien.

Warum eigentlich nicht über diese Männer, die sich das ganze Leben lang nach gescheiterter Beziehung vor der "Unterhaltspflicht" ihres eigenen Nachwuchses drücken und sie dir, dem Steuerzahler, unterjubeln.
Lügt man einfach vor, nicht so viel Geld zu verdienen, und der Arbeitgeber macht sogar noch mit, der spart doch noch an solchen Angestellten, die samstags irgendwo anders schwarzarbeiten gehen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 21.04.2022, 12:09 Uhr.

generellTurns...

Erinnert mich an einen Fall auf meiner Schulzeit.

Wir hatten da eine Psychotante in der Klasse (die war auch schon in der Psychiatrie.) Die hat immer mit jedem Streit angefangen. Irgendwann hat sich der Schwule aus der Klasse mit der aus Mitleid befreundet. Dann hat die den aber immer ausgenutzt dass er irgendwann auch keine Lust mehr auf die hatte und sich von der entfernt hat. Dann hat die rum erzählt, was der angeblich alles gemacht hätte. Um das so aussehen zu lassen, als wenn SIE nichtmehr mit IHM befreundet sein wolle. Aber wir haben ihr alle gesagt, dass wir wissen, dass sie lügt. Sie hat die ganze Zeit gesagt, nein das Stimmt. Aber dann haben wir ihr eindeutige Beweise zeigen können, warum sie lügt. Und als sie dann komplett bloßgestellt war hat sie dann plötzlich angefangen zu behaupten, dass er ihr immer körperlich zu Nahe gekommen sei und sie sich belästigt gefühlt habe. Dabei hat sie sogar noch immer ihn angemacht obwohl er gesagt hat, dass er schwul ist.

Also solche gestörten Mädchen werden später mal solche gestörten Frauen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Knuddlwuddl

Naja, ist ja nix neues, dass Menschen lügen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, da sind Frauen keine Ausnahme. Ist halt besonders schäbig, wenn man Mechaniken ausnutzt und in den Schmutz zieht, die Leute eigentlich vor Übergriffen schützen sollen. Mich nervt massiv das vorherrschende Narrativ in der Öffentlichkeit und den sozialen Medien, dass Frauen immer a priori die Opfer sind, und wenn man etwas gegenteiliges sagt, wird sofort der Shitstorm gestartet. Ach, und die Frauen finden ja auch immer genug doofe Typen, die darauf gleich anspringen, so in der Disco etc. Leute beleidigen und wenn man was dagegen sagt zum nächsten Deppen rennen und rumheulen, funktioniert immer ...

Als ich vor ein paar Jahren morgens aus der Kneipe heim bin, kam bei mir eine aus der Nachbarkneipe an und meinte, sie sei gerade von zwei Ausländern Überfallen und vergewaltigt worden. Hab ich natürlich Polizei gerufen und gewartet, bis die und der Sani da waren. Zufällig hatte ich mich dann mich dann mit einer Bedienung in einer Kneipe unterhalten, die so nebenbei meinte, sie müsse da für eine Kollegin einspringen, und da kamen wir darauf, dass es genau die Frau war, da hat sie mir deren Nummer gegeben, das wäre ja ne schlimme Sache. Und die wäre ja immer noch so total fertig, ob ich nicht mal mit ihr reden wolle. Habe ich nicht gemacht, hielt ich für unpassend, aber egal.
Wieder ein paar Wochen später gab es dann so eine bizarre Szene. Da kam dann das Opfer in eine andere Kneipe ein paar Meter weiter rein, wo ich gerade mit dem Rücken zu ihr am Tresen stand, und hat so über sich in der dritten Person (!) gefragt, ob man denn von dem Überfall da gehört hätte und was denn aus dem armen Mädchen geworden wäre. Da hab ich mich umgedreht und meinte, ich war ja derjenige, der da morgens vorbeigekommen war und hätte die Nummer von der Frau, ich könne ja mal anrufen. Da ist sie abgehauen.
Das nächste mal, als ich ihre Kollegin gesehen habe, erzählt die mir, ob ich schon gehört hätte, die Dame würde hier nicht mehr arbeiten, man hätte rausbekommen dass sie das Geld geklaut hätte und es gab keinen Überfall.

Ne andere kam mal an und meinte, sie hätte da gutes Werkzeug, das war ein voll ausgestatteter Elektrikerkoffer und ne Hilti mit Zubehör. Das hätte sie von ihrem Ex, der bräuchte das nicht mehr. Was für ein Blödsinn, also hab ich nachgefragt, da wurde sie sauer und hat über die doofen Polizisten abgeledert. Sie hat ihren Ex rausgeworfen, der hatte aber noch die Sachen bei ihr und sie wollte sie nicht rausrücken. Da meinte er, er würde sie anzeigen. Sie hat dann einfach mal den Notruf gewählt und behauptet, er hätte sie geschlagen und gewürgt. Leider hat das nicht ganz geklappt, denn die Polizisten wollten mit dem Ex sprechen, der ja gar nicht da war ... Keine Ahnung, ob der irgendwann sein Zeug wiederbekommen hat. Da bekommt man ruck zuck aufgrund so ner Lügengeschichte ein Kontaktverbot reingewürgt.

Einer meiner Nachbarn, mit dem ich öfter mal Sport gemacht habe, wurde vor ein paar Jahren mal auf dem Spielplatz von den Bullen abgeführt, als er da mit seinen zwei Kindern saß. Da durfte er noch seine Ehefrau anrufen, damit sie die Kleinen abholt, weil, eine Nachbarin hat die Polizei gerufen, er hätte sie mehrfach belästigt und jetzt hätte sie ihn jetzt hier plötzlich wieder identifiziert (was schon dreister Blödsinn ist wenn man kurz nebeneinander wohnt). Jedenfalls haben sie ihn auf der Wache da durch die Mangel gedreht, was er für eine Schwein sei, und er war sich keiner Schuld bewusst. Allerdings war die Sache dann zum Glück schnell glasklar, die Frau wurde ja ebenfalls befragt und sämtliche Ereignisse sollten angeblich stattgefunden haben, als er nachweislich im Ausland war. Da kann man dann nur spekulieren. Vielleicht hatte sie einfach einen Brass auf ihn.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

General

@o: Die meisten Männer in Deutschland zahlen schon wie ein Esel regelmäßig Unterhalt für die Kinder ihrer Ex - Frauen. Die Ex - Frau kriegt dann zusätzlich noch vom Staat Geld in den Arsch geblasen und lebt wie der Kaiser von China.

Die Frauen sind hauptsächlich die Nutznießer des Sozialstaatssystems in der BRD ! Und dann sind sie auch noch total hinterfotzig und erfinden Vergewaltigungen !

Warum kann die Frau nicht arbeiten gehen, anstatt 20 Jahre lang mindestens vom Ex - Mann und dem Staat zu leben ? Das sind doch auch deine Steuergelder, du Null !
0

👍

 

👎

-3

Antworten

o

@General:
,,Das heißt, man muss mit einer Frau nur befreundet sein und ist gleichzeitig als Mann mit einem Bein im Gefängnis, wenn die Frau einfach lügt und behauptet vergewaltigt worden zu sein."

Das kann aber auch heißen , dass der Alte beim 1. Date knallhart gelogen hat und , sobald die Hochzeitsglocken (seine werden's ja dann nicht sein!) zum Tyrann und Frauenschläger wird !

Ach, Deine Verflossene meinst Du ? Die lässt sich von Dir aushalten ?! LACH ^^

Warum dann immer wieder diese Verallgemeinerungen , du Niete !?
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schlag zu! am 29.04.2022, 19:05 Uhr.

ÄtschBätsch

Jemand der so denkt ist ein Vergewaltiger. Überführt.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Kackentin
Mitglied [3]

@ÄtschBätsch:

Das ist eine ziemlich schnelle Vorverurteilung von dir. Möchtest du so schnell vorverurteilt werden? Ich glaube nicht!
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben