Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Rammto
Mitglied [2]

Frauen

Ich kann nur noch kotzen das wir die Welt den Frauen überlassen. Frauen haben bisher alles kaputt gemacht. Siehe unsere tolle Regierung.Könte kotzen. Wenn wir den angeblich so intelligenten Frauen nicht Einhalt gebiten stürzen die uns in den 3 Weltkrieg.

Wie der Koran schon sagt " Gehst Du zu Weibe vergiss die Peitsche nicht" danach sollte sich die Zukunft halten.

1

👍

 

👎

-7
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (46)

Johnny
★★★

Mitglied [234]

Weil die Regierung ja auch nur aus Frauen besteht 🙄 Den menschenverachtenden Koran kannst du dir in deinen fetten Arsch schieben.
Und sprich nicht von Intelligenz, wenn du selbst dumm bist. Ich korrigiere mal deine Rechtschreibfehler:
„Ich kann nur noch kotzen KOMMA (,) das DASS (mit 2 S) wir die Welt den Frauen überlassen. [...] Könte kotzen. → KÖNNTE (mit 2 N) Wenn wir den angeblich so intelligenten Frauen nicht Einhalt gebiten (GEBIETEN) KOMMA (,) stürzen die uns in den 3 (3.) Weltkrieg. Wie der Koran schon sagt DOPPELPUNKT (:)
4

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3096]

@Rammto Für die Aussage da ......
Der Wald ist soooooo groß und da ist
Platz ,einen Spaten habe ich !
Die Aussage bei (Schnauzbart).
Das währe deine letzte.

Verpiss dich !!!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

sanny
★★★★★

Mitglied [3096]

Und Verschont mich die
Gutmenschen !mit eueren Kommentaren
Die Gutmenschen unter euch .
Was für ein scheiß Wort,welcher
Spacko hat das den Erfunden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Hodensack

Ist ja jetzt nicht so, als ob Männer in der Vergangenheit nicht extrem viel Scheiße gebaut hätten. Um nicht zu sagen, dass der aller meiste Scheiß in der Vergangenheit, sowie in der Gegenwart von Männern verbockt wird, nicht von Frauen.
Und ist auch nicht so, als ob Schröder das Land damals sonderlich besser geführt hätte oder aktuelle männliche Politiker in ,,so manch anderem Land'' besser handeln.

Das Problem sind nicht Männer oder Frauen. Das Problem sind allgemein dumme Menschen, die ihre Macht missbrauchen, korrupt und Geldgeil sind und sich mit so wenig Aufwand und Arbeit wie möglich zum eigenen Vorteil in hohe Positionen schmuggeln, wo eigentlich jemand, der viel Fleiß und Moral besitzt reingehören würde… oder dass viele diese Eigenschaften ab einer bestimmten Position verlieren.

Dazu kommt noch, dass die Hemmschwelle was unmoralische Taten angeht, bei weitaus mehr Männern im Keller zu sein scheint, als bei Frauen. Auch wenn es natürlich auch grausame Verbrechen aus Frauenhand gibt, allerdings weitaus weniger.
Man schiebt das zwar immer aufs Testosteron, ich denke aber, dass das gesellschaftliche Konstrukt von Mann und Frau einen viel größeren Einfluss darauf hat. Immerhin sind es nicht zwangsläufig die Männer, mit dem höchsten Testosteronanteil, die immer Straftaten begehen. Nicht selten sind es ja auch die kompletten Gegenteile mit irgendwelchen schwerliegenden Komplexen.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Lilly

So so, die Welt den Frauen überlassen… Soviel ich weiß, ist Merkel die einzige an der Spitze du Genie.
Was ist mit einen Trump, was ist mit einem Putin, was ist mit dem RiesenBaby aus Peking ? Von wem sind all die Kriege angezettelt worden? wer führt die Religion an? Von wem gehen die meisten Vergewaltigungen aus? Von wem die meisten Morde? Wer fängt die meisten Schlägereien an?
Gut, lassen wir es darauf ankommen: nenn uns bitte eine Quelle, die beweist, dass uns derzeit eine Frau in Richtung dritten Weltkrieg führt. Wenn du ein persönliches Problem hast mit einer Frau, pauschalisiere es nicht. Dies ist immer noch eine Männer-dominierte Welt.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Greg

Wo Frauen klar im Vorteil sind, ist beim Rosenkrieg.
Frau kann Mann jederzeit aus der Wohnung schmeißen, indem sie gegen die Tür läuft und dann die Polizei ruft und behauptet, er hätte ihn geschlagen. Die meisten Polizisten würden sofort der Frau glauben und Mann hätte 0 Chance (gab da mal irgendwo auf YouTube ein Experiment: Frau hat behauptet, sie wurde geschlagen = gab oft sofort Prügel für den Mann vom Passanten).
Ja, dank Feminismus schwirrt nun das Vorurteil Mann=Täter und Frau=Opfer umher - je "moderner" das Land, desdo kritikloser.
Wer meist das Kind kriegt: Frau, wer meist bei zahlt, Mann.
Und viele Vergewaltigungen sind erfunden und erlogen. Es ist einfach ein zu perfektes Mittel, um den Ex eins auszuwischen. In Schweden ist man sogar soweit, dass Mann beweisen muss, dass der Geschlechtsverkehr einvernehmlich war. In den USA "nur" so weit, dass man nicht gemeinsam mit der Frau in den Aufzug steigen darf, da Frau sonst einfach einen sexuellen übergriff behaupten kann und Schmerzensgeld kriegt.
Ich kenne sogar eine Familie, da droht die Frau in jedem Streit dem Mann mit dem Handy: "wenn du nicht spurst, mache ich mir blaue Flecken und rufe die Polizei, dann bist du weg!"

Dass wir die Welt den Frauen überlassen ist nicht korrekt, aber im Hintergrund, im Alltag haben immer mehr Frauen das sagen.

Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber mir geht die Zeit aus ...
2

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3096]

Alles etwas Übertrieben findest du nicht !
Handy blaue Flecken usw .
Einzelfälle vielleicht ,weil dann ist die Frau
in meinen Augen auch Psycho.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Greg: Schwachsinn. Es gilt immer die Unschuldsvermutung. Ohne Beweise könnte jeder irgendwas behaupten. Es gab schon so viele Fälle, in denen Frauen vergewaltigt wurden, aber aus Scham zu spät zur Polizei sind (z.B. Kesha). Wegen den fehlenden Beweisen galt der Mann dann als unschuldig. Oder in denen Frau und Mann sich im Ehestreit geschlagen haben und die Frau musste ins Gefängnis (z.B. Emma Roberts und Evan Peters, wobei er die Anklage fallen ließ). Niemand kann behaupten vergewaltigt worden zu sein, ohne Beweise. Und dass die Leute erst mal den Frauen glauben ist ja klar, die meisten Vergewaltigungen begehen eben faktisch Männer. Wer würde sich so etwas einfach ausdenken?! Die Opfer leiden meistens ihr ganzes Leben darunter. Was du hier machst, ist nichts anderes als Victim Shaming. Wieder so ein Incel, der Angst vor Frauen hat, die für ihre Rechte einstehen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3096]

@Johnny stimmt !! Denke vor allem der
Letzte Satz !!!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@Greg: Hast du auch Beweise für deine Behauptungen? Dass viele Vergewaltigungen erfunden sind, ist nämlich schlichtweg falsch. Eine Vergewaltigung ist ein traumatisches Ereignis, den Opfern hier zu unterstellen, sich das auszudenken, ist ekelhaft. Dass jemand seine Exfreundin vergewaltigt, ist doch nicht abwegig. Es gibt genug Leute, die mit der Trennung nicht klarkommen und sich rächen wollen, solche Fälle gab es in letzter Zeit oft genug in den Medien. Da war es aber Mord statt Vergewaltigung. Über Straftaten lügen kann theoretisch jeder, auch Männer können sich Verletzungen zufügen und dann behaupten, es war der Nachbar, Kollege, was auch immer.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

General

@Johnny: Es ist statistisch nachgewiesen, dass eine große Zahl von Vergewaltigungen von den Frauen erfunden wurde. Außerdem gilt bei vielen Gerichten nicht die Unschuldsvermutung, weil nämlich der Mann beim Vorwurf der Vergewaltigung auch ohne Beweise erst mal in Untersuchungshaft kommt. Das ist in der Vergangenheit oft geschehen. Liest du eigentlich keine Pressemitteilungen ?

Schuld an der Diskriminierung von Männern in den westlichen Staaten ist der Feminismus. Das ist ein Fakt und hat mit Incel nichts zu tun.
Außerdem wurde die Justiz im Westen bereits mehrheitlich mit politisch korrekten Richtern und Staatsanwälten besetzt, die dem politisch linken Spektrum zuzuordnen sind. Du musst dich mehr mit Politik auseinandersetzen. Die Politik hat in den letzten 40 Jahren zu grundlegenden Veränderungen in Legislative, Judikative und Exekutive geführt.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

eh

Wir hatten mal einen Lehrer, der ein kleines schüchternes Mädchen so hart gemobbt hat, dass sie versucht hat, sich das Leben zu nehmen und dann in der Psychiatrie gelandet ist und dann nie mehr irgendwer was von ihr gehört hat. Keine Ahnung ob sie die Schule gewechselt hat, wie es ihr geht usw.
Ohne spaß, was der Hurensohnlehrer damals abgezogen hat, mit so nem grauen Mauerblümchen. Da hätte sie echt mal sagen sollen, der hätte sie sexuell belästigt, damit endlich mal jemand was tut. Sonst interessiert es ja keinen. Der Lehrer ist wohl jähre später auch entlassen worden (muss man auch erstmal schaffen, als Beamter). Warum weiß ich nicht, war da schon fertig mit der Schule. Der kann jedenfalls froh sein, dass die sich nicht gewehrt hat. Sie hätte einfach sagen können, er hätte sie angefasst und dann wäre er am Arsch gewesen. Oder ihm damit drohen, wenn er sie nicht in Ruhe lässt. Normalerweise unterstütze ich sowas absolut nicht. Aber der Lehrer hat sie komplett fertig gemacht und fast in den Selbstmord getrieben also. Sowas sollte man als Lehrer aus dem Weg schaffen
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@General: Wo werden Männer denn bitte diskriminiert? Der Feminismus hat absolut nichts mit Diskriminierung zu tun. Feminismus bezeichnet die Gleichstellung der Geschlechter, also das genaue Gegenteil von Diskriminierung. Männer, die Angst vor dem Feminismus haben, sind also Männer, die Angst vor gleichberechtigten und unabhängigen Frauen haben. Und nochmal: wenn es nur erfunden ist, hat der Angeklagte auch nichts zu befürchten.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@General: Aha, dann zeig mal deine Statistiken. Es ist doch logisch, dass die Polizei Anschuldigungen nachgehen muss. Wenn ich sage, mein Nachbar ist bei mir eingebrochen, müssen die auch den Nachbarn befragen. Man kann eine Vergewaltigung nicht einfach mal eben inszenieren, die Opfer sind meist traumatisiert und ich denke nicht, dass das so viele Frauen überzeugend vorspielen könnten, wenn sie sich eine Vergewaltigung ausgedacht hätten. Ausgedachte Vergewaltigungen sind nur ein geringer Anteil. Statt hier die Opfer zu beleidigen, solltest du dich lieber über die Täter aufregen, die es erst so weit kommen lassen haben.
Männer werden übrigens nicht diskriminiert, dir kleinem Kontrollfreak passt es bloß nicht, dass Frauen sich nicht mehr unterordnen müssen. Mimimi, heul weiter.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1312]

@eh: Krasse Geschichte. Mein Deutschlehrer hat beim Schülergespräch mit mir darauf bestanden, dass die Tür speerangelweit offen bleibt - er meinte, damit keine Missverständnisse aufkommen... das ist jetzt 20 Jahre her. Soll heißen: Männer hatten schon damals Muffensausen, dass sie wegen sexueller Belästigung dran gekriegt werden. ODER: er hat bereits sowas in der Richtung verbrochen?! Es hat mich schon immer gewundert, was einen Lehrer mit Doktortitel aus nem Elitebezirk auf ein stinknormales Gymnasium verschlagen hat - attraktiv genug war er jedenfalls, dass ihm die Mädchen verfallen sind...
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Der Sommer ist vorbei... nicht cool!

Richtig!!!

Frauen entdcheiden über geboren werden oder nicht. Die Macht geht somit eindeutig von den Frauen aus.
Somit wird es auch immer Opfer geben.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Greg

"Unschuldsvermutung" .. was fürn Quark ... setzt doch euch mal mit der Rechtssprechung auseinander. Ich sag mal Kachelmann-Prozess. Ich werfe auch mal den Begriff Schützer-Instinkt in den Raum, der scheint ja hier gut zu funktionieren wenn schon "Argumente" wie "Victim Shaming" und "Incel" fallen, die übrigens unter Totschlag-Argumente fallen (weil sie halt auf emotionaler Basis auf diesen Schützer-Instinkt abzielen und dem Leser das Gefühl vermitteln, durch den (pseudo)modernen Schnickschnack im Recht zu sein).
In der juristischen Literatur des Strafrechts wird explizit drauf hingewiesen (hoffe Google kann jeder bedienen), dass es hier die "freie Beweiswürdigung" gibt. Das heißt: erst wenn die RICHTER selber sich unsicher ist, wer lügt, DANN gilt die Unschuldsvermutung. Da Richter aber selbst nur Menschen sind, unterliegen sie selber dem Schützer-Instinkt (Frau = automatisch Opfer) und geben daher tendenziell der weiblichen Person Recht. Und ne Vergewaltigung muss man nicht groß inszenieren - es reicht, aus einem tatsächlich einvernehmlichen Geschlechtsverkehr einfach nachträglich eine Vergewaltigung zu machen, die ganzen Opfervereine helfen gerne, wenn Frau mal ein Sexualakt nachträglich bereut.
Bei den Feminismus-Debatte geht eben NUR um die Frau.
Ein Youtube-Video (besseres hatte ich mal, finde ich jetzt nicht):


Gibt noch viel mehr Literatur im Netz, wer sucht der findet ..
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Greg: Im Netz gibt es allerlei Schwachsinn.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@Greg: “Und ne Vergewaltigung muss man nicht groß inszenieren - es reicht, aus einem tatsächlich einvernehmlichen Geschlechtsverkehr einfach nachträglich eine Vergewaltigung zu machen“

So ein Schwachsinn. Vergewaltigungen sind brutal, da ist doch schon das Wort “Gewalt“ enthalten. Da der Täter das Opfer zwingt, hat dieses meist Verletzungen. Oder der Täter hat Abwehrspuren am Körper. Wenn das Opfer betrunken oder unter Drogeneinfluss stand, ist es trotzdem Vergewaltigung, weil diese Situation vom Täter ausgenutzt wurde. Warum sollte eine Frau eine Vergewaltigung erfinden, weil sie einen Sexualakt nachträglich bereut? Davon weiß doch keiner, solange sie niemanden davon erzählt. Deine Unterstellungen ergeben keinen Sinn, bisher hast du keine Quellen gepostet, die deine Argumente stützen. Nur so ein bescheuertes Video, auf YouTube kann sich sowieso jeder Depp einen Kanal erstellen und Müll hochladen. “Gibt noch viel mehr Literatur im Netz, wer sucht der findet ..“ Dann verlinke die doch mal. Ach stimmt, geht nicht, weil deine Behauptungen falsch sind.
Ich denke ja, dass Männer, die Vergewaltigungsopfern nicht glauben und Angst haben, selber angezeigt zu werden, was zu verbergen haben. Aber das wirst du sicher auch leugnen.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Bernard: Ganz genau, danke.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [383]

@Bernard:

Das ist nicht irgendein youtube-Video, auch kein Kanal von "jedem Depp". Das ist von ARD Panorama.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Eisregen 🤘

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@Darth+Vader: Das hat nicht geladen, weswegen ich den Kanal nicht gesehen habe. Das war jetzt ein Fall. Ausnahmen bestimmen nicht die Regel. Ist das alles, was du zu dem Thema zu sagen hast? Langweilig.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Darth+Vader: ARD und ZDF kann man eh in die Tonne kloppen.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Swag

@johnny

Leider bist du nicht ernst zu nehmen.
Man merkt das du keine Ahnung hast wie die Welt da draußen aussieht.
Traurig.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

underpressure

Es müsste einen Fond geben in Form einer Opferrente, den der Steuerzahler für sowas mitfinanziert. Schließlich könnte ja jeder Täter oder Opfer werden. Ist wie eine Schuld- oder Unschuldsversicherung.

Geht nicht? Nein?

Ach, erst dann wird man wach und rollt nochmal alles auf, isse/r nun schuldig oder nicht?

Kennen sich eigentlich nur Männer mit Vergewaltigung aus? Oder ist hier zufälligerweise ein Opfer weiblichen oder männlichen Geschlechts zugegen, welches genau erklären kann, wie so eine Vergewaltigung abläuft?
Es ist ja schon geradezu grenzwertig wie man hier ein Thema derart zerpflückt und eigentlich keiner hier weiß, wie sich ein vergewaltigter Mann oder eine Frau fühlt und wie sie ihren Lebensalltag und ob überhaupt noch bewältigen können. Alle denken alles zu wissen.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Swag: Falsch, du bist ganz offensichtlich nicht ernst zu nehmen. Merkt man schon an deinem Username „Swag“. Ich hab mehr Ahnung von der Welt als du.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

ups

@Johnny:

"Ich hab mehr Ahnung von der Welt als du."

Schön für dich, aber nicht von der Rechtschreibung!

Das heißt "... an 'deinem' Usernamen ..."

Ups
0

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3096]

@Swag na du mal wieder etwas
Sticheln!.Du brauchst das gel!!!🔚
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

sanny
★★★★★

Mitglied [3096]

@Johnny der Swag Nervt !!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Rammto
Mitglied [2]

Hallo Jonny. Du darfst alle Rechtschreibfehler behalten und sie dir ind deinen Allerwertesten schiebn. Auf solche Dummschwätzer wie dich warte ich auf der Strasse.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 07.01.2020, 20:11 Uhr.

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Rammto: Ich weiß, dass du sehr emotional bist. Zu viel Testosteron, was? Dich würde ich in einer Sekunde fertig machen ;-)
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@ups: Username ist englisch 😂 Wenn du zu dumm für die englische Sprache bist, ist es dein Problem.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

Gerade in Ländern, in denen Frauen immer noch keine Rechte haben, wie z.B. Indien, passieren Vergewaltigungen täglich. Oft sterben die Opfer sogar. Alle, die solche Taten hier gut heißen oder herunterspielen, von wegen Frauen erfinden sowas, sind einfach nur widerwärtig und sexistisch. Ihr solltet euch schämen! Punkt.

https://m.focus.de/panorama/welt/indien-sie-vergewaltigten-studentin-in-bus-und-toeteten-sie-vier-maenner-zum-tod-durch-galgen-verurteilt_id_11526710.html

https://www.bbc.com/news/world-asia-india-32776897
2

👍

 

👎

-1

Antworten

underpressure

@Johnny: Das wurde hier auch nicht verallgemeinert.
Aber es gibt sie auch, die bloße Verleumndung, das Äußern, dass eine Vergewaltigung stattgefunden hat und sei es nur im Freundeskreis. Dazu muss es nicht extra zur Anzeige kommen. Ein zu hartes Rannehmen der Frau ODER des Mannes (Domina zB) und der Beweis eines winzigen sichtbaren Hämatoms - und sei es nur ein Knutschfleck - können Außenstehende in den Glauben versetzen, dass tatsächlich eine Vergewaltigung stattgefunden hat.
Und dann muss man sich nicht wundern, wenn das Getratsche losgeht. Dann werden Geschichten erfunden, Tathergänge konstruiert und der schuldige Nichtschuldige steht in der Beweispflicht.

Du siehst das zu einfach. Es gibt solche Frauen und Männer und dann ist das Opfer der, der total konfus da steht, sich keiner Schuld bewusst ist, der von Stund an von seinem Umfeld schräg angeguckt, verspottet und verachtet wird.
Das kann auch ein Leben zerstören! Und der Partner/die Partnerin hat bis Dato doch alles anstandslos mitgemacht.

Nur warum?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@underpressure: Was? So blöd ist doch keiner, huey. Niemand denkt bei einem Knutschfleck an eine Vergewaltigung. Gerade nicht, wenn es im Freundeskreis stattfindet und es sich um ein Pärchen handelt. Sind ja tolle Freunde, wenn sie ihren Freunden eine Vergewaltigung unterstellen, weil der eine einen Knutschfleck am Hals hat. Falls die Freunde tatsächlich so dumm sind, wird das Missverständnis eben aufgeklärt, das kann man nicht mit jemandem vergleichen, der unschuldig im Gefängnis sitzt. Hier geht es übrigens um echte Vergewaltigungen und nicht um die minimale Chance, dass jemand im Freundeskreis tatsächlich so dumm ist und von einer Vergewaltigung ausgeht, weil ein anderer einen Knutschfleck am Hals hat.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@underpressure: Ja, das gibt es auch. Aber das sind extrem seltene Einzelfälle. Hier wird es von einigen so dargestellt, als ob das die Regel wäre und Frauen männerhassende, rachsüchtige Psychopathinnen wären. Und das ist falsch und beruht auf Misogynie.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@Johnny: Genau. Ich frage mich, wie jemand überhaupt auf solche Gedanken kommt. Zumal sich ja auch Männer Straftaten ausdenken können, um jemandem zu schaden. Da kommt es auf die individuelle Hemmschwelle der Person an. Solche Fälle sind eben wirklich selten, weil die meisten, normalen Menschen so etwas nicht tun würden.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Bernard: Das frage ich mich ehrlich gesagt auch. Solche Leute müssen ganz schön Angst vor dem weiblichen Geschlecht haben. Und ja, auch Männer könnten sich Straftaten ausdenken, um anderen zu schaden, aber es wird immer nur den Frauen unterstellt.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

underpressure

@Johnny: Das war meine Aussage!



Und nein, @Bernard, du hast meine Aussage nicht verstanden. Es handelt sich nicht um ein Pärchen im Freundeskreis, dort wird es nur ausgewertet. Meinetwegen eine heimliche Liebschaft. Ich möchte das nur als Bsp. anführen. In der heutigen Zeit, wo Geld den Ton angibt, möchte ich nicht wissen, wie viele zumindest schon über Derartiges als Druckmittel nachgedacht haben. Filme, Literatur geben sogar Beispiele an.

Ich bin nicht huey.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

@underpressure: Dann lies deinen ersten Absatz nochmal: “
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1904]

**
@underpressure: Dann lies deinen ersten Absatz nochmal: “Aber es gibt sie auch, die bloße Verleumndung, das Äußern, dass eine Vergewaltigung stattgefunden hat und sei es nur im Freundeskreis“

Wie auch immer. Ist immer noch ein Unterschied, ob jemand darüber nachdenkt oder die Gedanken tatsächlich umsetzt. Eine erfundene Straftat als Druckmittel zu benutzen, wäre Erpressung. Das wiederum kann man anzeigen, wo ist jetzt das Problem?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

underpressure

@Bernard: Das Problem ist, wenn es unter Drogen oder Alkohol passiert ist, dann steht Aussage gegen Aussage. Der/die angeblich Vergewaltigte kann sich selber Schaden zugefügt haben. Der schuldige Unschuldige ist labil, unsicher, hat Angst und zahlt lieber als dass er in den Knast wandert.

Das leben schreibt so viele Geschichten, nichts ist unmöglich.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@underpressure: Komisch nur, dass bei ernst gemeinten Themen wie Vergewaltigungen immer Einzelfälle von Männern herangenommen werden, die dann, laut deren Aussage, die breite Masse repräsentieren sollen. Das hat mit Rationalität und Realismus nichts zu tun.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Libella

Bis jetzt haben männer nur kriege angezettelt in der welt. Hast du wohl einen zu kleinen penis, dass dich jede frau auslacht???? Geh in dein loch. Wenn ich dich kennen würde, würde ich DICH auspeitschen. Nein echt, solche aussagen machen mich so wütend
0

👍

 

👎

0

Antworten

Libella

Oh gott..ok in ländern wie deutschland und österreich gibt es gleichberechtigung
.aber schau dir mal an, wie frauen im nahen osten behandelt werden??? Sie müssen oft mit 14 jemanden heiraten, den sie nicht mal kennen!!! Sie dürfen oft nicht in die schule..gesxhweige denn arbeiten. Ihre ehemänner dürfen daneben 5 frauen haben. Das gleiche recht gilt aber nicht den frauen!! Das ist ekelhaft. Solche kulturen gehören verboten!!! Und dagegen sagt keiner was. Während bei uns eine blutige weisse hose als feminismus angesehen wkrd...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben