Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1668]

Folgendes macht mich einfach sprachlos!

Servus allerseits,

folgendes erfuhr ich heute zufällig aus den News, und es macht mich einfach sprachlos: https://www.merkur.de/welt/impfgegner-chef-dachdecker-kuendigung-corona-impfen-impfung-covid-coronavirus-lengerich-nrw-infektionen-neuinfektionen-zr-90171505.html

Denn ich kann all diese ganzen Coronaleugner und Impfgegner schon überhaupt nicht verstehen, und wenn ich sowas auch noch lesen muss, dass einem die fristlose Kündigung droht, weil man sich vor Corona schützen will, frage ich mich ungelogen: "Sind diese Corona Leugner jetzt vollkommen deppert geworden?"

Wie denkt ihr über diesen Dachdecker? Ich, wenn ich könnte, würde dem sofort die Lizenz entziehen und sonst wie Rechtlich zusetzen, damit er weiß, warum er so deppert ist und solch einen Bullshit auf Facebook postet!

3

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (24)

Realist55
★★★★★

Mitglied [1292]

@Lisa:

Nachdem in den letzten Monaten rund um das Thema Corona schon so viel abstruses hochgekommen ist, wundert dich diese Story doch nicht wirklich mehr oder ?!
4

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Lisa
★★★★★

Mitglied [1668]

@Realist55: Auf der einen Seite hast du wirklich recht, andererseits kam mir so viel Idiotie, wie bei diesem Dachdecker bisher echt noch nicht unter!
4

👍

 

👎

0

Antworten

HässlicherHe...

Okay das ist hart asozial. Ob man sich gegen Corona impfen lässt, sollte jedem selbst überlassen bleiben. Aber das gilt für BEIDE Richtungen!
Wie will der das denn überprüfen? Müssen die dann regelmäßig einen leeren Impfpass vorweisen?

Falls jemand in dieser Situation sein sollte, sich unbedinft Impfen lassen zu WOLLEN, aber der Arbeitgeber verbietet das, schlage ich folgendes vor:
Geht zum Arzt und sagt, ihr haettet euren Inpfpass verloren. Dann bekommt ihr einen Neuen. Da tragt ihr dann die COVID-19 Impfung ein. Und dem Arbeitgeber zeigt ihr den anderen.

Ich finde das mindestens genauso asozial, wie wenn Leute gekündigt werden, weil sie sich nicht impfen lassen. (und das beziehe ich auf den jetzigen stand der wissenschaft. Wo man noch nicht weiß, ob die Impfung eine Übertragung verhindert. Bzw. davon ausgeht, dass sie es nicht tut.)
5

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Kukuku am 18.01.2021, 13:38 Uhr.

Yolo

Wer immernoch denkt das alles passiert wegen Corona hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Wer Medien und Politikern glauben schenkt ebenso. Ich sitze gerne mit meinem Attest in der Bahn und huste ohne Maske rum. Die Blicke sind unbezahlbar. Und wenn einer was sagt einfach halt die fresse sagen und anlächeln und ignorieren.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3982]

@Lisa
Witzig ist das ganze !
Ich habe es gerade umgekehrt gelesen !
In einem kleinen Handwerksbetrieb will der
Chef wenn die Mitarbeiter ,sich NICHT
Impfen lassen ,. Entlassen ,das ist genauso so
eine Sauerei.
Die sind doch beide nicht ganz dicht .
Zu lange die Maske auf , Sauerstoff für,s
Gehirn fehlt 🙈.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

FtW
★★★

Mitglied [108]

Darf der Arbeitgeber nicht selbst entscheiden, wen er kündigt und wen er behält?
Außerdem sagte er ja am Ende, dass dies so nicht gemeint war. (Ob er die Wahrheit sagt, weiß man nicht)

Was mich persönlich eher aufregt, ist dieser Hass auf Impfgegner, der von den Medien geschürt wird.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

,,Ich weiß, dass ich nichts weiß." - Sokrates | ,,Ich versuche nicht, zu verstehen, um zu glauben, sondern ich glaube und will verstehen." - Anselm von Canterbury (11. Jh.)

HässlicherHe...

@FtW:

Wenn es umgekehrt wäre, fändest du's aber ganz furchtbar, oder? Aber so rum ist okay? Ich finde beides gleich schlimm, niemand sollte zu irgendwas gezwungen werden. Zumindest nicht, unter den gegebenen Umständen.
4

👍

 

👎

0

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1668]

@FtW: "Was mich persönlich eher aufregt, ist dieser Hass auf Impfgegner", und warum regt es dich auf, wenn Leute, wie ich, Impfgegner hassen?

Ich hasse die Impfgegner deswegen, weil sie mit ihrer sturen Haltung verhindern, dass das Virus besiegt wird!
4

👍

 

👎

-1

Antworten

FtW
★★★

Mitglied [108]

@Lisa: Lass dich einfach impfen! Dann bist du doch geschützt, also was interessieren dich die Anderen?
4

👍

 

👎

-2

Antworten

,,Ich weiß, dass ich nichts weiß." - Sokrates | ,,Ich versuche nicht, zu verstehen, um zu glauben, sondern ich glaube und will verstehen." - Anselm von Canterbury (11. Jh.)

FtW
★★★

Mitglied [108]

@HässlicherHesse: Gezwungen werden sollte sowieso niemand, fast egal um welches Thema es sich handelt.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

,,Ich weiß, dass ich nichts weiß." - Sokrates | ,,Ich versuche nicht, zu verstehen, um zu glauben, sondern ich glaube und will verstehen." - Anselm von Canterbury (11. Jh.)

Yolo

Und ich hasse Leute die wie Schafe alles glauben was ihnen erzählt wird. Das Virus ist für die meisten komplett ungefährlich aber ihr würdet auch Kot essen wenn man es euch lang genug einreden und als wundermittel verkauft.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Wääääh

@Lisa: Ich würde bei mir nicht von Hass sprechen, aber von ziemlicher Genervtheit. Nicht nur, dass diese Leute nicht an der Gesellschaft partizipieren wollen (ausgenommen die Vorzüge, ist ja klar), sondern sie müssen einem damit noch Tag wie Nacht in den Ohren liegen. Ich habe mich mit dem Thema auch beschäftigt, schon vor Corona aus persönlichem Anlass, und ich habe keinerlei, aber auch keinen einzigen Hinweis dafür gefunden, was von den Gegnern ständig postuliert wird. Von mir aus kann ja jeder an den Weihnachtsmann, Big Foot oder Außerirdische glauben, aber man sollte sich damit tunlichst nicht gegenseitig auf den Sack gehen (Zusätzlich ist halt der Glaube an Aliens bislang nicht wirklich gesundheitsschädigend).
3

👍

 

👎

-1

Antworten

haha

@Yolo: Erzähl mir mal was Neues!

In deiner Aussage steckt so viel Selbstüberschätzung, WAHNSINN ...

Du kannst doch auch in keinem Menschen hineinsehen. Nur, weil du von dir ausgehst und deinen Körper kennst und weißt, wie perfekt dein Immunsystem die Jahre zuvor gearbeitet hat, bedeutet das auf keinen Fall, dass du als potentiell Infizierter, der von seiner Infektion gar nichts merkt, ausgeschlossen bist, sein Gegenüber oder auch gleich zwei zu infizieren, deren Immunsysteme du nicht kennst und die eben nicht mit dem Virus klarkommen.
Du schwebst in einer Illusion, du glaubst tatsächlich, dass du kein Gefährder bist?
Da muss ich dich leider enttäuschen!
Aus einem heute gesund zu sein glaubenden Menschen kann morgen schon ein Tracheostoma-gebeutelter, ums Überleben ringender Patient werden, der nie im Leben damit gerechnet hat, so am seidenden Faden zu hängen.

Es handelt sich eben nicht um eine stinknormale Influenza-Grippe mit den üblichen Todeszahlen, sondern um SARS Covid-2! Ein sich innerhalb kürzester Zeit veränderndes Virus, spezialisiert auf Herz/Lunge/Magen/Darm ..., eingeschleust über Tröpfcheninfektion auf die Schleimhäute, wandernd durch die "Blutbahn" hin zu den am besten durchbluteten Organen - die du noch in Gesundheit wägst, aber nicht wissend, ob sie nicht doch schon geschädigt sind. Wie sieht es bei dir denn aus mit Vorsorgeuntersuchungen?
Und dann trägst du nichtsahnend das Virus in dir und gefährdest dein Gegenüber, bei dem du glaubst, es sei gesund ist, jedoch weißt du es nicht!

Woher nimmst du denn die Sicherheit, dass das, was du liest, die reine Wahrheit ist? Ich würde mich an deiner Stelle nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
Morgen kann bei dir unverhofft irgendeine Krankheit diagnostiziert werden. Ganz ehrlich, dann erwarte auch du keine Solidarität von der Gesellschaft!

Die wirklich in Angst lebenden Menschen als Schlafschafe zu diffamieren, zeugt von absoluter Überheblichkeit. Keiner hat das Wissen für sich gepachtet und du schon gar nicht!
Gerade jetzt, und weil wirklich niemand weiß, wie alles endet, sollte die Gesellschaft doch eigentlich mehr denn je aufeinander zugehen und zuhören. Die Menschen haben Angst und nicht nur um ihren Arbeitsplatz, sondern um die Zukunft.
Und daran tragen die Medien einen großen Anteil und auch die Wissenschaftler/Virologen/Ärze im Internet, die vielleicht ihr Fachwissen teilen, aber schlussendlich für die entscheidenden Frage auch keine fundierte Antwort liefern können.
4

👍

 

👎

0

Antworten

Kackdemie

Bessere Idee. Wieso lassen wir nicht China die Zeche zahlen? Wir bekommen alle ne Nullrunde spendiert auf Kosten der Zweitstärksten Exportnation. Na? Was sagt die UN. Mal ein Machtwort gegen die PAndemieschleuder im OSten sprechen nich?
3

👍

 

👎

0

Antworten

General

@Kackdemie: Den Chinesen kriechen die EU - Regierungen in den Arsch. In der EU ist man eben aufs Schleimen und Kriechen spezialisiert.

China kann tun was immer es will und die Feiglinge von Politikern gucken zu.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

General

@Lisa: Solche ARD - ZDF Konsumenten wie du sind das Virus. Kein Wunder, dass du hier immer nur Scheiße schreibst, weil du ungebildet bist und nur Staatsfunk glotzt. Und dann hast du hier immer eine große Klappe !
1

👍

 

👎

-5

Antworten

General

Ich muss meinen letzten Post berichtigen. Ich nehme alles zurück.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

HässlicherHe...

@General:

Tja, zu spät. Ich habe dich bereits bei der Stasi angeschwärzt.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Helmut Prancke am 21.01.2021, 22:44 Uhr.

Do X

@Kackdemie: Der letzte Stand, meines Wissens, war doch, dass China 'ne riesige Schweinefleischverarbeitunganlage von einem Deutschen Unternehmer bauen bauen lässt. China ist außerdem Schweinefleisch-Import-führend. Somit zahlt China dann auch kräftig an Deutschland.

Wenn die Regierung volksnähe leben würde, würde sie die Auslands-Industrie endlich wieder ins eigene Land zurückverlegen und nicht andere Länder mit Billiglöhnen abspeisen, sondern die eigene Wirtschaft wieder AUFBAUEN.
Überlege mal, wir hatten einst eine superstarke, qualitativ hochwertige Schuh-/Elektro-/Text- und Nahrungsmittelindustrie.
Alles geschrottet!! Betriebe dicht gemacht!! Lässt sich alles viel billiger - mit Dumpinglöhnen - im Ausland produzieren.
Quaöität = Null. Die Geburtsstunde einer riesen Wegwerfgesellschaft.

Der Staat verschuldet selbst die Armut im eigenen Land. Somit muss der Verbraucher qualitativ hochwertigere Ware liegen lassen und das setzt den einheimischen Herstellern gewaltig zu. Sie kämpfen ums Überleben.

Würde der kapitalistische Staat endlich aufwachen und Arbeit gerecht entlohnen, dann hätten deutsche Industrie und Handwerk auch wieder im eigenen Land eine Chance. Die Leute würden denen die Bude einrennen.

Aber das will man offensichtlich nicht! Deutsche Arbeitnehmer sind einfach zu TEUER!!!

Der größte Schwachsinn sind Fleisch-/Gemüse/-Textileinfuhr aus fremden Ländern. Unsere Arbeisplätze fallen weg, weil zu teuer und in anderen Ländern lässt man für Dumpinglöhne produzieren.

Lieber lässt man unser Sozialsystem dumm und dämlich zahlen, dann wird Hartz 4 erfunden.
Ein Irrsinn und eine Schande!!!
Dabei geht es doch nur um gerechte Löhne und den Schutz der eihenen Wirtschaft im Land!!

Wir könnten ein Musterbeispiel eines wirklich gut funktionierenden Staates sein, wenn alle Menschen in Arbeit wären, gut bezahlte Jobs hätten. Niemand müsste vom Sozialsystenm abhängig sein, Arbeit gäbe es für JEDEN!!

Der Staat, seine Großkonzerne und das Bankensystem sind aber die waren Gewinner, weil so geldgeil und Macht-besessen, ihr Reichtum speist sich aus Billiglohn/Ausbeutung im In-/Ausland und aus horrender Steuerlast, die das eigene Volk trägt.

Ich kann einfach nicht verstehen, dass es immer wieder User gibt, die den Kapitalismus huldigen und so derart verteidigen. In deren Bildung muss echt etwas schiefgelaufen sein, wie zB beim @General.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

The Rock

Solche Kündigungen wären sowieso wirkungslos, da es auf keiner Grundlage irgendeines Gesetzes beruht.
Aber als Arbeitnehmer würde ich mir schon überlegen, ob ich mich von meinem Arbeitgeber dermaßen gängeln lassen will.
Das kann letztlich jedoch jeder für sich entscheiden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

inordnung

Was man denkt? Jedem seine eigene Meinung natürlich! Und da unsere Führung sie rigoros und rücksichtslos durchsetzt ohne nachzudenken, dem Chef auch seine eigene Durchsetzungskraft. Bitte sehr. Oder warum sind trotz sicherer FFP2 Masken weiterhin Lockdowns? Das ist absolut unverhältnismäßig.
Schon wieder etliche Altenheimbewohner nach der Impfung gestorben-Leverkusen. Lese Neopresse.
Von daher: Selber denken ist klar von Vorteil.
Übrigens hat quer denken nichts mit Corona leugnen zu tun. Schau auf die Website von Querdenken, super sympathisch. Und die können auch nicht wirklich was für ihre Anhänger.
0

👍

 

👎

0

Antworten

The Rock

@Do+X:
Unrecht kann ich dir da nicht wirklich geben. Der Kapitalismus ist gut, wenn es um Gewinnmaximierung geht. Leider kann durch ihn aber nicht soziale Gerechtigkeit hergestellt werden. Unser Wohlstand basiert auf der Ausbeutung der anderen. Ist leider eine traurige Tatsache.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben