Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Julius Caesar

Dumme konsumorientierte Massengesellschaft

Gerade zur Weihnachtszeit geht es den Menschen wieder mal nur um billigen Konsum und die Befriedigung ihrer primitiven Bedürfnisse. Es geht in der Gesellschaft längst nicht mehr um Menschlichkeit. Jeder möchte gegen den anderen seinen Ellbogen einsetzen. Es kümmert sich keiner um Kranke, Obdachlose oder Arme. Menschen werden in ihren Jobs ausgebeutet, das deutsche Bildungssystem ist miserabel. Wir haben so viele Probleme heutzutage, aber die ignorante Masse denkt wieder nur an sich während woanders Tiere und Menschen verrecken. Diese Arroganz der Menschen gerade an Weihnachten ist unerträglich. Deutschland ist dafür ein Paradebeispiel. [Melden]


Kommentare (10)

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3172]

Du hast mit dem was du schreibst sicherlich recht. Nun stellt sich die Frage was tust du? Gehst du als gutes Beispiel voran und hilfst Kranke, Obdachlose oder Arme oder beschwerst du dich (zurecht) nur über diese Zustände? Das soll keine Kritik in dem Sinne sein, dir Vorwürfe zu machen. Ich möchte lediglich darauf aufmerksam machen, dass vielen schon geholfen wäre, wenn jemand mit gutem Beispiel vorangehen würde.

Antworten

EeN

"Gerade zur Weihnachtszeit geht es den Menschen wieder mal nur um billigen Konsum und die Befriedigung ihrer primitiven Bedürfnisse."

Es ist traurig, dass der Durchschnittsverdiener "nur" primitive Bedürfnisse mit seinem minderwertigen Gehalt befriedigen kann.

"Es geht in der Gesellschaft längst nicht mehr um Menschlichkeit. Jeder möchte gegen den anderen seinen Ellbogen einsetzen."

Wie kommst du darauf? Nenne Beispiele.

"Es kümmert sich keiner um Kranke, Obdachlose oder Arme."

Das stimmt nicht. Es gibt Massen an Familien mit kranken Menschen, die sie selber pflegen. Es gibt Menschen, die für Obdachlose Nahrung und warme Sachen spenden.

"Menschen werden in ihren Jobs ausgebeutet, das deutsche Bildungssystem ist miserabel. Wir haben so viele Probleme heutzutage,..."

Das stimmt!

"... aber die ignorante Masse denkt wieder nur an sich während woanders Tiere und Menschen verrecken."

Das stimmt nicht mittelbar.

"Diese Arroganz der Menschen gerade an Weihnachten ist unerträglich."

Was tust du? Wie bringst du dich ein? Wen machst du glücklich?

"Deutschland ist dafür ein Paradebeispiel."

Andere Länder haben die gleichen Probleme.

Antworten

Lärmgeplagte

Na vielleicht will der Mensch gerade an Weihnachten ausnahmsweise mal nicht an das ganze Elend da draußen denken! Für ein paar Tage darf das ja wohl drin sein, nachdem man das ganze Jahr dafür geschufftet hat. Und gespendet wird eben doch zur Weihnachtszeit am allermeisten, also denken wir sehr an die weniger Begünstigten der Gesellschaft.

Antworten

NoXmas

Wir feiern aus Prinzip schon lange kein Weihnachten mehr. Jesus war kein Kapitalist. Die Kirche ist eine verlogene Hure. Helfen kann man das ganze Jahr. Schenken auch. Die Geschenke "Hilfsbereitschaft, Gnade und Demut" sind die kostbarsten. Ich lebe 365 Tage im Jahr danach. Da braucht es kein Weihnachten mit Weihnachtsmann (erfunden von den Amis, damit der Rubel rollt) oder Christkind. Was ein Dummsinn. Übrigens bin ich Christ. Ohne Kirche. Die braucht ich nicht.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Aylin Allah am 24.12.2018, 11:01 Uhr.

Julius Caesar

@EeN: Wie ich darauf komme, dass wir in einer Ellenbogengesellschaft leben ? Ich kann nicht glauben, dass diese Frage ernstgemeint ist. Geh mal in Deutschland in eine Fußgängerzone, fahre mit Bus oder Bahn oder gehe einfach nur Einkaufen, dann weißt du was ich damit meine. Die Sitten hierzulande sind extrem verroht und das schreibt sogar schon der Mainstream.

Und ja, es verrecken massenhaft Tiere in diesem Land aber für dich nicht sichtbar, weshalb du wohl keinen Gedanken daran verschwendest.

Antworten

Julius Caesar

@Lärmgeplagte: Und eure Spenden kommen auch gerade bei den Bedürftigen an. Verarsch dich doch nicht selber. Die Spenden wandern zum großen Teil in die Taschen der Hilfsorganisationen in Form von üppigen Gehältern.

Antworten

EeN

@Julius+Caesar:

Hm... und du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen, schon klar.

Das Tiere sterben, geht nicht einfach unter. Du bist doch sicher Fleischesser, also trägst du deinen Teil an Massensterben der Tiere bei. Du trägst auch Lederschuhe!

Behaupte nicht, dass das nicht stimmt! Denn du hast oben genau solche Behauptungen getätigt und weißt gar nicht, was ich denke oder sehe.

Belege deine Behauptungen, auch die mit den Spenden, dann können wir darüber schreiben!

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [736]

Es sind schon Leute da die auch über Weihnachten helfen ,nur in der Minderheit ,wie du geschr,hast denken
viele nur an sich.Leider !!!

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1893]

Leider immer das selbe

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben