Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Katrielle Lay...

Dr.Watson und seine Pseudokritik am Ernährungssystem

Ein Mann der sich Dr.Watson nennt schreibt auf (s)eine(r) Website "food-detektiv" Vermutungen, Halbwahrheiten und Verkehrungen über das Ernährungssystem, außerdem bewirbt er sein Buch oder das eines Kollegen. Das klappt nicht ohne indirekte Hinweise darauf, dass Frauen an allem oder vielen selber schuld seien bzw. "Hexen".
Ich frage mich ob er bei seiner Namenswahl erst an Jekyll dachte und dass aber zu auffällig fand, (wegen Hyde).
Sicher ist jedenfalls dass Männer selten gute Kritik an Systemprozessen (Nahrungsmittelindustrie ist nur eines) im Patriarchat hervorbringen. Im Grunde können sie selber ja nun mal gar nichts hervorbringen, außer Müll. Das zeigt auch mal wieder die Website des "Dr.Watson" eines Mannes, der vielleicht zu diesen zynischen Nazi-Ernährungsfanatikern gehört, wo eine Schwangere schon allein deswegen fürchten muss tot geschlagen zu werden, weil sie das Obst nicht so abgewaschen hat wie er sagte. Jedoch scheint der Typ nicht direkt zu den Veganern zu gehören.
Auf was die für Ideen kommen wirklich sehr krank. Es sollte einen Nutriscore für Internetseiten geben. Seine Website erhielte auf jeden Fall Orange (D).

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben