Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

Dreht man beim Thema "Klima" jetzt völlig durch ?!

Vorweg: Ich persönlich will zumindest eine Veränderung der Klimalage (schwächerer Golfstrom, heftigere Unwetter, Tornados jetzt selbst bei uns etc.) nicht leugnen, doch was da alles läuft zur angeblichen "Verbesserung" erzeugt bei mir nicht mehr nur Kopfschütteln, sondern inzwischen auch immer mehr Wut!

Auf der einen Seite wird der Autoverkehr immer mehr verdammt, soll die CO2-Steuer schon ab 1.1.2022 nicht nur erhöht, sondern am besten gleich verdoppelt werden (!), im Gegenzug die Pendlerpauschale gestrichen werden, vielen Dank, nicht nur wir leben auf dem Land, bei uns fallen pro Arbeitswoche rund 420 km Arbeitsweg an und damit liegen wir wohl noch im unteren Bereich.

Gleichzeitig wird seit über 10 Jahren der Trend zu immer größeren Wagen mit immer mehr Leistung (und damit auch Verbrauch) nicht reguliert, auch das immer hemmungsloser starke Wagen aus den USA importiert werden, ist da sicherlich nicht hilfreich.

Wenn es nach den Grünen und FFF geht, sollen Verbrenner möglichst schon vorgestern abgeschafft werden, na klar, der ÖVPN ist ja auch bundesweit super ausgebaut und jeder kann sich ein reines Elektrofahrzeug leisten, wobei deren CO2-Fußabdruck bei der Herstellung ja auch nicht grade klein ist!

Der Strompreis kennt keine Grenzen (mein aktueller Abieter versucht auch grade eine Preiserhöhung von fast 100% trotz Preisgarantie durchzusetzen - ohne mich!) und trotzdem wird Strom, der nicht weiter geleitet werden kann ins Ausland verschenkt !! Begründung: Wir kommen mit dem Leitungsausbau nicht hinterher, na klar :-(

Der normale Bürger soll möglichst auf das Fliegen verzichten, die so genannte Elite wie Flintenuschi braucht für weniger als 50 km Entfernung einen Privatjet ?! Finde den Fehler ...

Es gab so viele Stimmen gegen eine Gasabhängigkeit von Putins Gnaden und was scheint im Moment zu passieren? Die südliche Gaspipline soll im Moment abgestellt sein und in den beiden anderen nur ein Teil der vertraglichen Gasmenge durchfliessen, na toll :-(

Yeah, am besten zurück in die Steinzeit, wir werden wieder ein Volk von Fahrradfahrern, der Welthandel kommt zum erliegen, weil die Auslieferung per Lastenfahrrad nicht mehr funktioniert und es gibt nur noch Gras und Kräuter zum Verzehr, da kaum jemand über eine eigene Gartenfläche zum Anbau von Gemüse und Obst verfügt !

Wieviel Anteil hat Deutschland an der Landmasse der Erde? Es sollen wohl ca. 2% sein und während rundum neue Kern-/Kohlekraftwerke gebaut werden sollen, China / Indien / USA weiterhin grenzenlos CO2 produzieren, will Deutschland mit seinen Maßnahmen zu Lasten der Bürger im Alleingang das Weltklima ändern!

Ja neeeeeee, isssss klar ....

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Kommentare (61)

Furzeimer

Das einzige Klima, das sich wirklich verändert, ist das Gesellschaftliche. Alles wird dümmer, niveauloser, unfreundlicher, bekloppter und selbstentfremdeter. Aber wenigstens muss beim neuen Sozialismus niemand schwitzen...
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

Schade, dass die Maßnahmen immer nur auf die ordinäre Bevölkerung schlagen. Dabei gäbe es noch zig andere Baustellen:

- Verpackungswahn der Hersteller. Warum muss Bio-Obst und -Gemüße in Plasktik eingeschweißt sein?
- Abholzung und generell anaturelle Monokulturen in den Wäldern
- Massentierhaltung und alles, was damit zusammenhängt. Nicht nur ein moralisches Trauma, sondern auch extrem umweltschädlich
- Brachfallung der Länder durch Überbewirtschaftung
- Flussbegradigungen und Flussbett-Vertiefungen
- Fischfang in der Nordsee (geht eh bald nicht mehr, weil da keine mehr drin sind)
- Produktion von Autos mit einer Lebensdauer von 5-10 Jahren. Wtf. Baut verdammt nochmal funktionierende Karren, ging doch früher auch, als noch nicht jeder Polo 160PS per Turbo aus dem 1L-Motor gequestscht bekam.
- Generell Wegwerfprodukte, speziell Elektronik

All das könnte man super regulieren. Tut man aber nicht. Zu deinen angesprochenen Punkten:

Autoverkehr: Ich bin der festen Überzeugung, dass es zu viele Autos gibt. 49 Millionen zugelassene Autos (*) auf 70 Millionen Ü-18 respektive 57 Millionen Menschen mit Führerschein (**). Finde den Fehler. Hier muss deutlich was verändert werden, aber der Weg dahin führt für mich nicht über Preiserhöhung, sondern Belohnungsprinzip. Warum z.B. nicht Fahrgemeinschaften zur Arbeit steuerlich begünstigen?

Über Autos aus den USA mit lächerlich unproportionaler Motorisierung muss man sich im Land der AMG, Porsche etc. denke ich nicht aufregen. Aber dass die Autos mitwachsen, ist ein echtes Problem. Und ein völlig sinnlos, das einzig von der Autoindustrie herbeigeführt wurde.

Der ÖPNV gehört natürlich massiv ausgebaut. Da sind wir im Augenblick ähnlich aufgestellt wie in der Digitalisierung, aber Augen zu und ignorieren nützt nix. Das muss gemeinsam geschehen, Individualverkehr abbauen, ÖPNV dazu attraktiv machen.

Das Argument mit dem CO2-Verbrauch Elektro-Autos ist nonsens. Neue Technologie ist niemals optimiert, das passiert erst im Einsatz, siehe Verbrenner. Mein Gegenargument: Hätte man diese Linie vor 20-30 Jahren schon verfolgt, wo es bereits technisch möglich gewesen wäre, dann hätte man diese Probleme bereits überwunden. Stattdessen haben wir jetzt diese Dekaden an Ignoranz PLUS die Kosten einer neuen Technologieeinführung. Danke, liebe Autohersteller.

Dass dein Stromanbieter 100% teurer wird, glaube ich dir nicht, sorry.

Ja, auf Fliegen sollten man möglichst verzichten, weil 99,99999999999% der Menschen sinnlos von A nach B eiern. Von mir aus einmal im Jahr in den Urlaub, wer das meint zu brauchen, aber Inlandsflüge in einem Land mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von nichteinmal 900km sind unnötig und dekadent. Punkt.

Ich weiß nicht, was dein Problem damit ist, aber ich glaube, dass eine "Steinzeitwelt auf Fahrrädern" auch hinsichtlich der regionalen Marktentwicklung deutlich angenehmer für die Partizipierenden funktionieren würde als die Universalverfügbarkeit suggerierende Globale Marktwirtschaft, die in Wirklichkeit eigentlich nur die Ausbeutermaschinerien wie China subventioniert - auf Kosten aller anderer. Dann fahr ich lieber mit dem Lastenfahrrad meine drei Sack Kartoffeln aus dem Nachbarort abholen. Ich will dir nicht zu nahe treten, aber das ist für mich ein Blick auf die Welt durch die antiquierte Brille derer, die die tiefe Verwurzelung der weltweiten Vernetzung noch nicht ganz verinnerlicht haben. Man braucht keine Milliarden Tonnen an Schiffsgütern durch die Welt schippern, um global agieren zu können. Hast du dir mal angesehen, wie absurd groß diese Schiffe mittlerweile sind? Und es werden immer mehr und immer größere - so groß, dass die Häfen schon gar nicht mehr angefahren werden können. Umwelt und Klima hin oder her, aber das ist Schwachsinn par excellence, man sollte lieber die regionalen Produktionen stärken als diesen Wahnsinn mitzumachen.

Das letzte Argument ist der klassische Fehlschluss. Deutschland hat 2% der Erdfläche, ja. Deutschland hat aber eine Bevölkerungsdichte von 233 Einwohnern/km² (***). China hat hingegen 148 Einwohner/km² (****). Deutschland produziert pro Kopf wesentlich mehr CO/2 als China. Alles, worum es hier geht, ist doch nur, diesen Verbrauch zu reduzieren, weil wir - und das ist halt einfach so - in den letzten Jahrzehnten zu verschwenderisch gelebt haben. Man muss aber nicht gleich Verlust befürchten, nehmen wir doch das Beispiel der Verpackung. Wäre dein Leben jetzt echt so beschissen, wenn du die Tafel Schokolade nicht in Alufolie und Plastik, sondern einfach in Pappe oder etwas ähnlichem kaufen würdest? Wäre es jetzt so fürchterlich, wenn man keine 150PS für die 80er-Zonen der Dauerbaustellen auf ALLEN MIR BEKANNTEN DEUTSCHEN AUTOBAHNSTRECKEN hätte, sondern halt etwas kleiner motorisiert unterwegs wäre?

Nichts davon würde weh tun. Das ist nur das übliche Gezeter der German Angst. Tut mir leid, wir sind sonst oft d'accord, aber hier gehe ich in vielen Dingen, die du kritisierst, nicht wirklich mit.

(*) https://de.statista.com/themen/1422/fahrzeugbestand/#:~:text=Den%20mit%20Abstand%20gr%C3%B6%C3%9Ften%20Anteil,sowie%202%2C3%20Millionen%20Zugmaschinen.
(**) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/172091/umfrage/besitz-eines-pkw-fuehrerscheins/#:~:text=Im%20Jahr%202020%20hatten%20etwa,in%20den%20letzten%20Jahren%20gestiegen.
(***) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/440766/umfrage/bevoelkerungsdichte-in-deutschland/
(****) https://de.wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China...
2

👍

 

👎

0

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

@Wääh:

Vielen Dank für deine wirklich konstruktive Kritik, die ich hiermit zum etwas besseren Verständnis mit einigen Fakten aus meinem
unreflektierten Leben ergänzen möchte:

Zitat Stromanbieter:
"Mit dem 26.11.2021 ändert sich Ihr Arbeitspreis von 29,32 Cent pro Kilowattstunde auf 53,7 Cent pro Kilowattstunde."
Ok, sind nicht ganz 100%, in meinen Augen jedoch nahe dran.

Verpackungswahn der Hersteller. Warum muss Bio-Obst und -Gemüße in Plasktik eingeschweißt sein?
Absolute Zustimmung, dazu kommt die gnadenlose Überproduktion der Lebensmittel und der Trend, auch Kleinstportionen im Sortiment zu führen, speziell die 1-Portion-Konserven oder das vorbereitete Rührei im 125-ml-Tetrapak.

Abholzung und generell anaturelle Monokulturen in den Wäldern
Hier möchte ich das Abbrennen von Urwald zur Gewinnung von Land für die Tierzucht bzw. Sojaanbau wie in Brasilien hinzufügen.

Massentierhaltung und alles, was damit zusammenhängt. Nicht nur ein moralisches Trauma, sondern auch extrem umweltschädlich
In meiner Jugend gab es Fleisch wenn überhaupt am Sonntag oder einem Feiertag, ansonsten waren Eintöpfe mit selbst gezogenem Gemüse aus dem eigenen Garten oder auch die gute alte Buchweizengrütze angesagt und unserer Familie fehlte trotzdem nichts.

Brachfallung der Länder durch Überbewirtschaftung
Fällt für mich mit der Überproduktion von Lebensmitteln zusammen, etwas weniger Auswahl würde wohl kaum jemanden stören und das Risiko,
überzählige Lebensmittel in die Tonne zu entsorgen wäre geringer. Wir beteiligen uns seit knapp 2 Jahren am Foodsharing-System (www.foodsharing.de) und was dort so alles weiter gegeben wird, ist der schiere Wahnsinn !

Flussbegradigungen und Flussbett-Vertiefungen
Da gibt es noch einiges mehr, was unter dem Argument der Effizienz gemacht wird, auf Dauer jedoch eher schädlich ist

Fischfang in der Nordsee (geht eh bald nicht mehr, weil da keine mehr drin sind)
Nicht nur in der Nordsee, grade ist der Dorsch in der Ostsee limitiert worden auf einen Fang pro Tag / Person und überhaupt, muss der Pengasius um die halbe Welt transportiert werden, um dann hier vor Ort im Sonderpostenmarkt verschleudert zu werden ?!

Produktion von Autos mit einer Lebensdauer von 5-10 Jahren. Wtf. Baut verdammt nochmal funktionierende Karren, ging doch früher auch, als noch nicht jeder Polo 160PS per Turbo aus dem 1L-Motor gequestscht bekam.
Hier gebe ich zu bedenken, das sich viele Autobesitzer den Wartungsintervall für ihr Fahrzeug ersparen, wäre man so ehrlich und würde die Kosten mit einkalkulieren, könnte sich so mancher den Wagen nicht leisten, auf der anderen Seite wäre dann eine längere Lebensdauer durchaus möglich.

Generell Wegwerfprodukte, speziell Elektronik
Auch hier ein Sprung in meine Kindheit, da konnte man fast alles noch in Heimarbeit reparieren oder in eine Werkstatt geben OHNE das die Reperaturkosten den Anschaffungspreis der Elektronik überstiegen - vom geplanten Bruch seitens der Hersteller (wichtiges Zahnrad aus Kunststoff statt Metall) ganz zu schweigen!

Bevor wir uns etwas Neues zulegen, durchforsche ich erst einmal die Kleinanzeigen, oft gibt es das Gesuchte für einen schmalen Taler oder gar geschenkt, so vermeiden wir aktiv die Entsorgung noch funktionierender Artikel.

Autoverkehr
Die Masse an Fahrzeugen, die nur von einer Person gefahren werden, ist in der Tat immens, fast jeder kutschiert dabei drei leere Plätze durch die Gegend, bei VW-Bus oder ähnlichem sogar noch mehr, doch die Politik wagt sich nicht an dieses heißes Eisen und die Zustimmung zu Fahrgemeinschaften wird in der Tat nur durch ein Belohnungssystem zu erreichen sein.

Das Argument mit dem CO2-Verbrauch Elektro-Autos ist nonsens
Was ich damit meinte, war der CO2-Verbrauch für die PRODUKTION eines Elektro-Autos inclusive der Batterien, für die ja auch Seltene Erden rund um den Globus transportiert werden müssen - und solange der Strom zum Laden nicht wirklich zu 100% aus Naturenergie gewonnen werden kann, sondern auch aus Kohle/Gas kommt, halte ich die "0 - CO2 - Aussage" für Augenwischerei.

Steinzeitwelt auf Fahrrädern
Sorry, das war vielleicht missverständlich von mir ausgedrückt, ich wollte mich dabei nicht auf den globalen Welthandel beziehen :-) Doch ganz ohne Lieferverkehr wirst du nicht mehr auskommen, ich denke da an große Städte wie Berlin, Hamburg, München oder ähnliches, da kannste nichts anbauen und in erreichbarer Nähe (Lastenfahrrad!) rund um so eine große Stadt dürfte das Anbaugebiet auch nicht ausreichend sein.

Das eine Bestellung von 1-Euro-Artikeln aus Asien Nonsens ist, da stimme ich dir vollkommen zu.

Das letzte Argument ist der klassische Fehlschluss
Auch hier war mein spontanes Geschreibsel wohl missverständlich :-( Was ich anprangern wollte, das D so schnell wie möglich aus der Kohle raus soll bzw. die letzten AKW schon im kommenden Jahr abgeschaltet werden sollen, während rund um Deutschland neue Kraftwerke gebaut werden - als wenn CO2 oder Atomstrahlung an der Landesgrenze stoppen würden...

PS: Wir fahren einen C-Max mit der 1 Liter - Maschine, welchen ich nach Plan in einer seriösen Markenwerkstatt warten lasse, läuft problemlos :-)...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Guru
★★★

Mitglied [285]

Ich sehe den Thread jetzt erst.

Eines vorweg.

@Wäääh:

"Schade, dass die Maßnahmen immer nur auf die ordinäre Bevölkerung schlagen. Dabei gäbe es noch zig andere Baustellen"

@Realist55:

"Verpackungswahn der Hersteller. Warum muss Bio-Obst und -Gemüße in Plasktik eingeschweißt sein?"

Eure Aussage ist absolut ok. Das große Ausrufezeichen steht allerdings beim Endverbraucher. Niemand würde solche Lebensmittel in der Art und Weise herstellen, wenn es dafür keinen Endverbraucher geben würde.

Das Gleiche bei Autos. Die SUV's verbreiten sich genau so wie überverpackte Wurst im Discounter. Interessant ist die Tatsache, dass es beides vorher überhaupt nicht gab, zumindest nicht in der Masse.

Ich kann dazu einfach nur sagen, dass es zu meiner Kindheit noch Milchkannen an der Strasse gab. Es wurde beim hiesigen Fleischer eingekauft ohne großes Tara wie heute und meine Mutter hat noch sehr oft selbst gebacken.

Mit dem "Tara" meine ich, dass im Lebensmittelbereich mittlerweile die Bestimmungen derart hoch sind, dass sich der Produzent nicht einmal mehr die kleinste Unregelmäßigkeit erlauben kann..
Es gab eine unfassbar krasse Doku auf Arte, was das überhaupt für ein bullshit auf dem Markt ist, bzw was dort generell abgeht.

In den 70er / 80er war das vollkommen egal, wer vorher die Wurst in den Fingern hatte. Beim Landwirt haben wir als Schüler noch direkt gemolkene Milch getrunken (warm). Haben sogar mal vom Kuhfutter gekostet. Kein Flax, um zu wissen, was die Fressen und wie das schmeckt.
Das ist heute alles undenkbar!


Im Moment ist es sowieso mal wieder richtig übel.
Ich sollte lieber die Nachrichten erst einmal komplett aussen vor lassen...

Gibt wichtigeres!
Einfacher gesagt als getan....
2

👍

 

👎

0

Antworten

Adolf Slaby

Guru
★★★

Mitglied [285]

Machen wir etwas falsch.
Natürlich machen wir etwas falsch!

Mir geht es aber darum, dass man den Menschen überhaupt erst einmal beibringen muss, woher die Rohstoffe und Lebensmittel überhaupt kommen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Adolf Slaby

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

@Guru:

Zustimmung, auch wenn die Bemühungen darum wohl eher im Sande verlaufen werden :-(

Erinnert mich an meine Lehrzeit als Koch, war nicht grade in Rudis Pommesbude :-) also ist man schon um 2 Uhr in der Früh angetreten, um ein richtiges Galabüffet zu zaubern, ich stand dann abends selber (in frischen Klamotten) zum Vorlegen dahinter und ja, es tat schon weg mit anzusehen, wie die mühevolle Arbeit in kürzester Zeit geplündert wurde ...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

Nicht weg, weh natürlich ...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Lord Mord

@Realist55
Na Opa nicht so aufregen !
Schadet nur der Gesundheit.
Das gefällt mir mal ,wie du dich darüber
Ärgerst !
Da siehst mal wie es anderen geht .
Und die haben weder die CDU noch die SPD oder Grünen gewählt.
Seid ihr Wähler selbst drann schuld.
Mich betrifft es nicht ,denn ich kann ,
A: zum Geschäft / Firma laufen ,ist halt dann doch 25 - 30 Min zu laufen,ist aber ein schöner
Spaziergang.
Oder B: Ich fahre mit dem Auto und das läuft über die Firma .
Der Scholz ist nicht,s anderes als eine
männliche Merkel.
Was die an Fehlern gemacht hat und daß waren einige !
Führt der Scholz jetzt fort .
Und die geben uns Deutschen und Arbeitern ,dann den Rest.
Vollenden daß ganze .
Nach dem Motto lieber schlecht Regieren,als
gar nicht Regieren .
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Guru
★★★

Mitglied [285]

@Realist55:

"also ist man schon um 2 Uhr in der Früh angetreten, um ein richtiges Galabüffet zu zaubern"

Na das ist nichts neues. Könnte sein, dass es hier durchaus auch jüngere Herrschaften gibt, denen es gerade genauso geht.

Die Kernaussage ist aber, dass hier vieles nicht auf gerader Spur läuft. Ich habe seit 7 oder 8 Jahren kein Auto mehr. Am Anfang war es merkwürdig, so ganz ohne. Heute sehe ich das vollkommen anders, ich brauche das nicht mehr. Ich nehm mir notfalls eine Rikscha. Für mich gibt es außerdem nichts schöneres, als mit der Bahn zu Reisen. Im Winter ist der Kühlschrank komplett aus und das seit 10 Jahren. Auf der andern Seite habe ich ein Hobby, was sehr viel Strom frisst.
Das gönne ich mir einfach, denn wofür arbeite ich...
Ganz ehrlich, dass kann es als normalo Arbeiter nicht sein.

Na gut, viele Eingenversuche mit selbstgebauten Solarspiegeln und sonstigen Firlefanz hab ich hinter mir. Paar Süppchen damit gekocht, aber das diente eher meiner eigenen Weiterbildung, als nun wirklichen Nutzen daraus zu ziehen. Ich weiß nun aber, was 1/2 qm an Reflektorfläche im Dezember bei klaren Himmel noch an Leistung bringt. Kaufen kann ich mir dafür nichts.

Es schlummert so unfassbar viel Wissen in den Leuten, aber es wird überhaupt nicht abgerufen, bzw. niemand interessiert sich dafür.

420 km pro Woche finde ich schon zu viel. Auf einer 5 Tage Woche wären das pro Tag 84 km/eine Strecke 42 km. Ich wette mit Dir, den Job, den Deine Frau macht und jeden Tag dort hinfährt, gibt es ein "Gegenstück" welche exakt vom gleichen Ort zu eurer Location fährt und die gleiche Arbeit verrichtet. Mal ganz zu schweigen davon, wenn ich pro km 1 Minute rechne, sind das pro Tag über 1,25 Stunden an Zeit, wo ich nur auf einer dämlichen Strasse rumhänge und nichts davon habe.

Jaaaaa die Pendlerpauschale und spätestens jetzt geht hier jedem ein Licht auf!

Wofür arbeiten wir?
2

👍

 

👎

0

Antworten

Adolf Slaby

Lord Mord

@Guru
Wofür 👍🕺Arbeiten wir ?
Na mit Sicherheit ,für die vielen Flüchtlinge und Asylanten .
Denn daß Geld kommt vom Steuerzahler.
Keine Ausreden ist so !
Wir zahlen für die und vertig.
Nur mal täglich ,lesen Rechaschiren .
Wehr daß Gegenteil sagt der lügt ,wie unsere
Regierung es tut .
Das Deutsche Volk klein halten .
Die dummen Linken , Wasserköpfe kappieren,es nicht Mitläufer ,die Ja Sager.
Hätten auch die Merkel wieder gewählt !
Hätte die nochmals Kandidiert.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Lord Mord

Wird eingespart wo es nur geht !
Hasst du mal gelesen ,wie viele da sind und
noch schlimmer wie viele täglich kommen.
Wenn du daß morgens schon liest !
Vergeht dir echt der Appetit.
Mich ärgert es ,und viele Menschen mit mir.
Wehr daß wohl ist ,ja logisch die Rechten natürlich.
Die sind ,die Personen wo es verstanden haben.
Und keine Stagnierenden Personen ,das sind die Linken .
Und ihre Wähler.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

@Guru:
Deine Berechnung stimmt haargenau :-) Als Arbeitnehmer bist du halt heutzutage ein Spielball der Arbeitgeber, die können (fast) machen, was sie wollen und wenn du nicht mitmachen willst, kannst du ja kündigen :-(

"Die Kernaussage ist aber, dass hier vieles nicht auf gerader Spur läuft"

Wenn man sich selbst gegenüber ehrlich ist, dann läuft doch schon ewig vieles aus der Spur, die Politik doktert teilweise dilettantisch an den Symptomen herum ohne je eine perfekte Lösung zu finden, mit der es allen (!!) auf diesem Planeten wirklich gut ergeht ...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Zoomer

@Realist55: Hachjaaa Realistylein dich stört auch alles...
Geh doch mal wieder vor Haustür, etwas Licht tanken...
Du hast nicht viel gelernt in deinem Leben oder? Ich vermute mal bei deinem geistigen Output, ist nicht mal der Hauptschulabschluss drin...
Tja Realistchen, du kleiner Piepmatz kannst dich auch mal auf ein Fahrrad sitzen und die Natur genießen.
Dir ist einfach zu langweilig.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Lord Mord

Opa schläft schon 🤭😁
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

Und damit ist die Troll-Rassisten-Unterschicht im Thema eingetroffen, die Diskussion wäre erledigt.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Lord Mord

@ Wäääh
Für dich ist die Diskussion erledigt !
Du Troll Unterschicht der Linken Luser , Lügner.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Zoomer

@Wäääh: "Nazis überall!"
Mann, bist du schon kaputt im Kopf...
1

👍

 

👎

-2

Antworten

krit

@Lord+Mord: Sagt eine "blondgefärbte" 56 Jährige, die schon UrOma sein könnte!


@Lord+Mord: WIR, die anderen Steuerzahler, zahlen AUCH für DEINEN Konsum, auf den du Jahrzehntelang - ohne darüber nachzudenken, wofür du überhaupt arbeiten gehst -, zugreifen konntest und immer noch kannst!
Erzähl hier doch nicht, dass du keine Getränke, Kosmetik, Haarfarbe, Wurst, Fleisch, Obst, Klamotten, Schuhe und Waren hergestellt aus Rohstoffen unserer Erde wie Handy, Flachbildschirm, Fahrzeug (und Sprit!) usw usf nicht kaufst oder bereits gekauft hast und die nachwievor zu deinem gewohnten Alltag gehören. Das Alles erarbeitest du ganz gewias nicht alleine, WIR ALLE arbeuten dafür! Und verzichtet hast du auch nie! ​
Du bist unter Allen Mittäter am Raubbau der Natur!
Und den Scheiß mit Finanzierung von Ausländern lass einfach stecken! Dir geht es immer noch zu gut!


@Wäääh: Der "florierende Zulauf" in Sannys eigenem Forum zwingt sie wohl förmlich zur "Flucht". Da ist mir eine Greta lieber.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

krit

@Guru: Ganz genau!
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Lord Mord

Mein Kommentar müsst ihr lesen !
6.11. 14 .21 h.
Ihr Linken die Dislike klar ihr Vollpfosten euch
gönne ich doch all die Probleme die wir jetzt haben ihr Feiglinge und ja Sager .
Stagnierendes ,dummes Volk .
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Lord Mord

@krit
Na trifft bei dir zu.
Alte Schachtel !
Ich bin nicht blond gefärbt .
Ich bin blond ,meine Naturfarbe.
Und 56 j.?
Na da habe ich noch etwas Zeit .
Bis zur 56 .
🤭😁
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Lord Mord

Neider gibt,s halt überall .
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

Tja, was hab ich gesagt - kaum sind die empirisch ungebildeten Gesichter im Thema aktiv, gibt es nur noch Beleidigung, persönliches Gezeter und Schwachsinns-Propaganda über Flüchtlinge und die üblichen thematischen Darlings der Rechtspopulisten.

Zum Inhalt trägt das nichts bei. Ihr könnt nun fortfahren mit euren minderintelligenten Rangeleien und euch dabei die nächste Ecke der Beachtungslosigkeit bauen oder aber ihr lasst eure stumpfsinnige Propaganda außen vor und - sofern das vernebelte Stammhirn es noch ermöglicht - beteiligt euch inhaltlich und sachlich. Da ihr nicht wisst, was letzteres ist und es auch nie lernen werdet, werdet ihr euch so oder so nur ein weiteres Mal der Lächerlichkeit preisgeben.

Wer das Thema fortführen möchte, möge Uschi und die anderen Trümmertanten bitte im Folgenden einfach ignorieren :)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

"... Mein Kommentar müsst ihr lesen !
6.11. 14 .21 h. ..."

Würde ich ja gerne machen, leider wird wie üblich nichts konstruktives drin stehen außer Beleidigungen, welche ja bekanntlich
deine Spezialität sind - also kann ich mir den Aufwand auch locker sparen ...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Lord Mord

😁nichts von Beleidigungen ,an sonsten nur die Wahrheit.
Opa hast es ja gelesen ,und keine Antwort darauf.
🤭😁
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Zoomer

@Wäääh: Und wieder die Opfer Rolle...
Kannst du überhaupt noch in den Spiegel schauen ohne den Versuch dich selbst zu ermorden? Anscheinend wäre es für dich langsam mal an der Zeit etwas Eier zu bekommen und wenigstens das geschissen zu kriegen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

krit

@Lord+Mord: 65er Baujahr und du liebst die 80er, du bist mit ihnen aufgewachsen, du hast mich per PN angeschrieben, nicht ich dich!
Wenn das eine Lüge war, dann bist du hier nicht glaubwürdig. Erwarte nicht, dass man dich dann ernst nimmt.
Und dass du blondgefärbt bist kannsr du im F2N auch noch nachlesen und in deinem Ex-Verlauf, sogar deine Zeilen an mich. Du hast das Alles hier verewigt.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Lord Mord

Bla bla 🤭😁
Dann her damit zeigen ,ob ich dir ?.
Das geschrieben habe ,warum sollte ich da meine Persönlichen Angaben Preisgeben ??...
Ich heiße ja auch nicht sanny. Oder Lord Mord.Ist ja auch nicht die Wahrheit.
Warum bin ich da unglaubwürdig?
Alle Kommentare oder auch Themen von mir , Nachprüfen ,Presse Berichte .Sind sehr wohl Fakten , Tatsachen.
Sind doch keine Erfundenen Kommentare oder Themen von mir ! Mit meiner Meinung hat daß dann ja nicht,s zu tun ..Jeder hat eine Meinung ,sollte er auch.
Und was hat das damit zu tun das ich die 80 er
erlebt habe ?
Und blond gefärbt ?
Strähnchen Blonde etwas Highlights .
Eigentlich würde mich jetzt aber schon mal Interessieren,was daß mit dem Thema , bzw.
Mit den Problem ,Problemen zu tun hat !!
Was uns alle betrifft.

Und auch noch nicht mal genug mum ,zu schreiben mit deinem Namen ! Klar sonst hast du dich ja veraten.
Und hier gibt es auch keine krit.
Und wenn du schreibst PN da warst du Mitglied ,oder bist es noch ?.
Da war nie eine krit.
Unter den Mitgliedern , Mitglieder Liste.
👍😁Wenn du sonst keine Probleme hast ?
Alte Schachtel bist ja wohl eher du .
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Antworten

@Lord+Mord: Ich habe deine Zeilen ab "... müsst ihr lesen !
6.11. 14 .21 h." markiert, kopiert und bei Google eingegeben, dein Kommentar kommt einfach nicht. Verlinke mal bitte!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Lord Mord

Hast du falsch verstanden !
Das Datum war ein Hinweis auf meinen Kommentar !
Der (durch langes nicht Aktivieren) und neu
Kommentare ziemlich oben steht ..
Eben der mit dem Datum .
Einfach nochmals lesen!!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

@Zoomer: Wie oft möchtest du eigentlich noch versuchen, eigenes Verhalten auf andere zu projizieren? Herrlich!

Überlassen wir das doch mal den Lesenden hier, wer die Opferrolle spielt. Was meinst du; möchtest du dich noch ein wenig weiter unterhalten, Schnucki?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Suche J.Furz am 09.11.2021, 19:47 Uhr.

Zoomer

@Wäääh: Ooooohhhjeeee habe ich dein kleines armseliges Herzchen getroffen liebes Pussylein? Du bist echt armselige. :)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

@Zoomer: Schlagfertig wie ein ranziges Stück Butter :)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Zoomer

@Wäääh: Oooohjjeeeeeee Wäääh, dein Erdnuss großes Hirn kann meiner erhabenen Existenz nicht das Wasser reichen. Niedere Existenzen wie du, können mir die Füße massieren.
Vielleicht wird dann dein Bürgergeld doch noch weiter bewilligt. Aber nur wenn meine hoheitliche göttliche Präsenz deine niedere unfähige Präsenz überhaupt wahr nimmt.
Das heißt dann wohl wieder Toiletten putzen für dich. :)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

@Zoomer: Niedere Existenzen wie ich beherrschen jedenfalls Interpunktion, durch die du dich unter anderem jedes Mal wieder aufs neue entlarvst, wenn da nicht schon die sehr unintelligenten Inhalte deiner Beiträge wären.

Vielleicht überlegst du dir beizeiten mal, lieber mit jemand anderem zu diskutieren, der dir vielleicht etwas... sagen wir.. mehr auf Augenhöhe begegnet? Denn ganz ehrlich, Herzchen, so richtig gut abschneiden tust du hier nicht. Zu wenig Inhalt und für einen Troll zu schlechte Konter. Man kann regelrecht ablesen, wie hart du dich bei der Bemühung um schlagfertige Außenwirkung abkämpfst. Ich belustige mich über dich nur beiläufig als Pausenfüller - etwas unfair, oder? :/
1

👍

 

👎

-1

Antworten

KoptischerRei...

@Wäääh:
Genau, da fällt mir grundsätzlich immer eine das wir in einer totalen Konsum und Wegwerfgesellschaft wohnen, klar ist daran vor allem auch der Kapitalismus Schuld ! Aber dennoch sollte man die Wirtschaft mehr in Richtung QUALITÄT lenken, eben genau das, mal haltbare Autos die man auch gern mal 20 Jahre fährt, weniger Plastikverpackungsmüll, der Milchmann der kommt und die Milchflaschen dann auch wieder abholt, keine Tetrapacks, kürzere Arbeitswege schaffen so das nicht alle Kreuz und Quer durchs Land fahren müssen... Nur um mal ein paar Ideen zu nennen.

Bei allem was tiefer geht muss ich passen! So tief bin ich in dem Klimathema dann auch nicht drin.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

Na sage mal Zoomer, darfste hier als Barista nicht mehr erscheinen ...
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Wäääh

@KoptischerReiter: Ja, das sind alles gute Ideen, die man auch sofort umsetzen könnte. Und wer sagt eigentlich, dass es dabei "nur" um das Klima geht? Das menschliche Kollektivbewusstsein verwest gerade in seinen eigenen Exkrementen. Ich entschuldige mich für die bebilderte Sprache, aber das das drückt so ziemlich genau das Problem aus. Wir nehmen Verrohung wahr oder Verdummung, Empathielosigkeit. Das sind alles Symptome einer überlasteten Gesellschaft. Ein greifbares Beispiel: Wetten dass, wenn die Welt mal etwas entspannter wäre, solche Hohlköpfe wie Uschilein hier oder Lord Helmchen gar nicht erst so weit in die Gischt der Öffentlichkeit gespült würden. Die würden sich dann halt über das Wetter aufregen oder dass sie Pudding auf ihren Pulli gekleckert haben.

Ich würde mir die Qualität in der Wirtschaft echt wünschen. Warum nicht das Doppelte für ein Smartphone ausgeben, wenn es dafür drei Mal so lang hält, weil es reparierbar ist? Warum verbauen und verlöten wir Akkus fest? Warum ist ein Iphone nach einem Jahr veraltet? Warum braucht jeder ein Auto (Nein, ich rede nicht von denen, die auf dem Land wohnen und fahren müssen)? Warum müssen wir für 40 Euro nach Spanien und zurück fliegen können?

Alles Unsinn, der niemanden weiterbringt. Im Grunde wäre es erfüllender, wir würden uns einfach gegenseitig unterstützen und fertig, aber da ist ja der Argwohn und die Angst der persönlichen Benachteiligung im Wege.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

KoptischerRider
★★★

Mitglied [136]

@Wäääh: Das sehe ich auch so, sowas klappt nur mit der Hilfe der Regierung, was dann wieder Probleme verursachen würde wie z.b noch höhere Steuern (Sind ohnehin schon viel zu hoch) und noch mehr Übergriffigkeit der Regierung in das private Leben der Bürger.
Meine Ansätze sind gut aber wie genau man sowas umsetzt ohne unzähligen Menschen auch wieder Lebensqualität zu nehmen weiß ich noch nicht.

Fakt ist auf jeden Fall das man allein durch Verbote nicht weit kommen wird sondern Dinge eher schlimm macht. Wenn dann die Verbote nur gegen die Hersteller ansetzen denn der kleine Mann der sich kaum was leisten kann, kauft das billige multi verpackte billig Fleisch von Norma oder Penny ja auch nicht weil es so geil ist sondern weil kein Geld vorhanden ist für ein qualitativ gutes und bio verpacktes Stück Rind. (du verstehst den Ansatz).

Ich finde man sollte die Wirtschaft, gerade die Herstellung wirklich mit allen Kräften versuchen in die lokalen Regionen bzw. deutschen Boden, deutsche Firmen zu lenken. Wir kaufen so unheimlich viel Zeug aus dem Ausland, gerade Smartphones, Autos usw. beinhalten unheimlich viele Teilchen aus China, Bangladesch oder sonst woher. Wie wäre es mal mit deutschen Smartphones die locker mit Iphone mithalten können? Läden mit viel Kleidung " Made in Germany " oder Supermärkte mit 95% Lebensmittel aus Deutschland, wir überleben auch ohne unzählige Plastikprodukte aus dem Ausland. (Auch hier, du verstehst die Idee).

Klar geht all das nicht von heute auf Morgen, aber wenn wir immer mehr und mehr von ausländischen Markt abhängig werden nur damit alles schön billig bleibt, werden wir letztendlich auch irgendwann gar nicht mehr entscheiden können wie es hier im Lande läuft. Gut, etwas blödes Beispiel, aber im deutschen Reich so wie jeglicher Regierungsform davor konnten wir noch von unserer eigenen Wirtschaft leben und nur minimal von Herstellern im Ausland abhängig sein (ich rede jetzt wirklich nur von der Produktion, Mineralstoffe wie z.b Öl, Gas und Co sind eine andere Story).

Natürlich hilft es nicht das Deutschland immer überbevölkerter wird und Massen an Flüchtlingen ins Land zu lassen hilft der qualitativ-Wirtschaft auch meist nicht. Doch an dem Thema halten ja eh viele sehr emotional fest, statt auf die Wirtschaft zu schauen.

Wir müssen von einer Quantitätsstrategie in eine Qualitätsstrategie.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Zoomer

@Wäääh: Du kannst das umschreiben, rausreden und verändern wie du willst, damit du dich besser fühlst, ohne Kritik anzunehmen zu müssen, in deiner Traumwelt in der du lebst.
Das ändert natürlich nichts an der Realität. Fakt ist, du bist dumm... und ein riesen Idiot. :)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

@Zoomer: Ok. Und du bist repetitiv und rhetorisch super einfach zu überrumpeln. Dein Finishing Move besteht stets darin, "du bist doof" zu sagen und wegzulaufen, wobei man an den stetigen Pleonasmen erkennen kann, dass du dich hier auf ganz, ganz unsicherem Felde bewegst.

Du hast keine Ahnung, wie man in Diskussionen die Oberhand behält, dir fehlt die Fähigkeit der reflektiven Analyse (dazu bedarf es eine gewisse Grundintelligenz, die ich dir pauschal nicht unterstellen möchte). Du bewegst dich auf dem sprachlichen Niveau eines absoluten Anfängers und leidest dazu noch am Unvermögen im Umgang mit Kritik.

Du versteckst dich hinter unzähligen Namen, um den Fettnäppchen zu entkommen, in die du dich nach kurzer Halbwertszeit der entgegengebrachten Grundannahme von Integrität navigierst. Und du lernst nicht dazu, das zeichnet das Spektakel besonders aus. Dabei müsstest du einfach nur beobachten.

Du hast zehn Messer in der Hand und alle auf dich selbst gerichtet. Und du glaubst dabei auch noch, irgendjemanden zu beeindrucken. In der Realität würdest du mir nach etwa 20 Sekunden egal sein. Hier dienen mir deinesgleichen als kostenlose Slapstick-Einlage und das ist auch schon der einzige Grund, warum ich mit dir überhaupt kommuniziere.

Schönes Wochende auf jeden Fall, genieße das schöne Wetter.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Antworten

@Wäääh: Und du sagst häufig, man möge solche User einfach ignorieren, gehst aber immer wieder von deinen eigenen Peinzipien ab. Angeknackster Stolz? Oha!


@Lord+Mord: Nein, hab nicht nicht! Jetzt nenne ich mich schon "Antworten" und du kapierst es immer noch nicht. Es gibt hier eine Funktion, die du für die User nutzen kannst, mit der du genau zu deinem Kommentar verlinken kannst, so wie hier @Lord+Mord:
Nutze das doch endlich mal! Du musst doch nicht von uns ständig erwarten, dass wir uns für dich die Finger krum machen, das Scrollen ist einfach nur lästig.

Aber Momentchen mal, DAS wär vielleicht eine Idee für den Admin. In der "letzte Kommentare" Liste könnte er ja noch den Kommentaren Datum und Uhrzeit hinzufügen. Nur lernst du das Verlinken dann nie und nimmer. Sag mal, arbeitest du auch so?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Lord Mord am 13.11.2021, 12:36 Uhr.

Wäääh

@Antworten: Nee, Stolz bringe ich hier in diesen Laden nicht mit, das wäre Perlen vor die Säue. Aber ich gehe schon mal darauf ein, wenn mir danach ist. Außerdem finde ich lustig, wie er sich immer abstrampelt, seine Propaganda durchzudrücken und dann sofort beim geringsten Widerstand zerbricht. Ja, ignorieren wäre die beste Lösung, aber ich gebe zu, da ist die Verlockung einfach zu groß :)

Wenn aber noch Interesse besteht, kann man das ursprüngliche Thema gern fortführen, aber bitte erwarte nicht von mir, dass ich stumpfsinniges Rassisten-Geschwalle äquivalent behandle zu echter Argumentation.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

/Erwartung\

@Antworten:
Von Sanny kann man nichts erwarten, aber das sollte langsam doch mehr als bekannt sein.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

XXIV
★★★★

Moderator [42]

@Lord+Mord:

Deine pampige Art und Weise, Diskussionen zu führen, reicht langsam wieder, weswegen du von mir jetzt mit einer vorübergehenden Schreibsperre belegt wirst.

Lerne endlich mal, wie man vernünftig miteinander redet und schreibt und nicht zuletzt wie man die deutsche Sprache korrekt anwendet.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Bitte die Regeln beachten!

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

" ... Lerne endlich mal, wie man vernünftig miteinander redet und schreibt und nicht zuletzt wie man die deutsche Sprache korrekt anwendet.... "

DAS käme einem neuen Weltwunder gleich ...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Zoomer

@Wäääh: Deine Antwort zeigt, du bist und bleibst ein kleiner Loser. :)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Zoomer am 13.11.2021, 22:07 Uhr.

Wäääh

@Zoomer: und da ist das "du bist doof". du bist echt erschreckend einfach gestrickt 😂
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Lord Mord

@ Wä
Und du hast keine Ahnung vom Leben weder von Politik noch von Corona .
Ein dumm Schwätzer !!
Ist so .
Du könntest echt gut zu den jetzigen Politikern
passen .
Als Pausenclown.,🤭😁
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2156]

@ XXIV 13.11.2021, 14:10 Uhr:

Warum war mir die Reaktion auf diesen Post nur von Anfang an sonnenklar ...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

sann-iiiiiih

Man jetzt blockt die nazitrulla doch endlich mal endgültig weg
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Lord Mord

Na für dich bin ich daß anscheinend.
Sieht man die Gesellschaft !
Ein Mitläufer Denken .
Machst auch alles mit was dir die Regierung
auferlegt.
Wenn so wie ich es schreibe ,die Wahrheit
geschrieben wird.
Klar heißt es dann ,nee ach schon wieder ein
Nazi .
Denken ist auch nicht deine Stärke.
Ihr happt den Tunnel Blick.
Nix gelernt nach 16 Jahren Merkel.
Macht weiter so !
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva

@Lord+Mord:
Bin bei Telegram
In so einer Gruppe , die Erfahrungen austauschen wegen impfen 💉
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Lord Mord

@Eva
Telegram
Sind doch alles Verschwörungstheorien !
Viele Spinner.
Also von der Wahrheit entfernt !.
Denke du solltest nicht glauben was du dort
liest .
2

👍

 

👎

0

Antworten

Wäääh

@Eva: Warum wundert mich das nicht. Na ein Glück, dass ihr keine Mitläufer seid, wa.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Zoomer am 16.11.2021, 23:04 Uhr.

Senra
★★★

Mitglied [135]

Ja scheint wohl die neue dominante Religion zu sein

Und ihr wisst, dass Religionen es nicht mögen wenn man deren Dogmen und Glaubensgrundsätze in Frage stellt

Sonst landet man symbolisch aufm Scheiterhaufen und istn Ketzer oder was auch immer
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Turbo-Türke

Die Grünen mögen das ja auch im Winter: Pack die Badehose ein, nimm Dein kleines Schwesterlein...
2

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben