Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Der genervte

Drecks Finanzsystem!

Dieses scheiß ausbeuterische Kapitalistische Finanzsystem zerstört dermaßen viele Menschenleben, dass gehört sofort abgeschafft. Diese drecks Bonzen die sich hinter ihrem scheiß Geld verstecken am besten auch.

2

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (10)

jjjaja

Ich sende dir einen imaginieren Daumen-hoch, mir gefällt mein Smiley nämlich nicht.
Wieso ändern sich in meinem Browser eigentlich ständig die Smileys?

In meinem Familienbesitz befindet sich immer noch Inflationsgeld aus anno Dutt.

,,Im Mai 1923 kostet in Berlin ein Kilo Brot 474 Mark. Zwei Monate später ist der Preis auf 2200 Mark gestiegen, Anfang Oktober sind es 14 Millionen. Noch einmal vier Wochen später kostet der Brotlaib 5,6 Milliarden Mark." (www.wiwo.de)

Und ich frage mich, wer das, auf Euro umgemünzt, künftig noch aufbringen kann (wenn die Inflation so weitergeht), wenn Niedriglohn (selbst die kommende Erhöhungen wiegen die Mehrbelastungen ja gar nicht mehr auf), Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Strom-/Öl-/Gas-/Nahrungsmittel-/Mieterhöhungen das private Vorsorgevermögen langsam auffressen? Man (also ganz sicher die Mehrheit ...) hat doch gar nicht das erforderliche Einkommen, um noch selber Vorsorge betreiben zu können.

Aber genau das widerlegen ja "unsere Medien"!
Der Deutsche (also Alle !!!) soll in der Pandemie nämlich ein Sparvermögen angehäuft haben wie schon lange nicht mehr... (Lach-Smiley)

Ich hab so'n Hals ... !!! Scheiß Medien !!!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von bellefeelf am 28.04.2022, 23:54 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schlag zu! am 29.04.2022, 19:15 Uhr.

egal

Und dann?

Ideen, fuer ein besseres System?
Nein? Na dann..
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schlag zu! am 30.04.2022, 19:17 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schlag zu! am 30.04.2022, 19:18 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schlag zu! am 30.04.2022, 19:18 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schlag zu! am 30.04.2022, 19:19 Uhr.

Wegner

Das hat mit Kapitalismus mal so gar nichts zu tun. Die Abzocke die hier stattfindet, von den Steuern bis zum Gehalt sind eher ein Attribut des Sozialismus der hier in Deutschland noch überwiegend herrscht. Richtiger Kapitalismus würde die Leute glücklicher machen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

jjjaja

@Wegner: Kann ich nicht bestätigen. Guck mal, im Kapitalismus gibt es keine Arbeitspflicht! Das heißt, ich müsste doch sofort glücklich sein, wenn ich für mich entscheiden könnte wie ich wollte und nicht mehr arbeiten gehen möchte. Man dürfte mir das nicht nachtragen und mich auch nicht sanktionieren und verhungern lassen.
Der Staat müsste mich dann ja trotzdem ohne mein Zutun versorgen. Das tut er aber nicht im Kapitalismus, ganz im Gegenteil, ich muss mich selber um Alles kümmern, ich bin also Tag für Tag dabei, mich durchs Leben zu bringen - egal ob ich gesund oder krank bin. Und dabei findet nicht mal jeder einen gut bezahlten Job, geschweige denn eine gute Wohnung.
Bei Krankheit und im Alter sieht es noch schlimmer aus. Nichts, aber auch GAR NICHTS ist alters- und behindertengerecht, so dass man in Würde sein eigenes Leben bis ins hohe Alter in der Wohnung leben kann, die man das erste Mal bezogen hat. Du musst ständig nach Wohnraum suchen, immer wieder, es gibt zu wenig alters- und krankheitsbedingt konfigurierten Wohnraum. Alles wird nur auf Gesunde, die auf engstem, überteuerten Wohnraum leben dürfen, ausgerichtet. DAS ist Kapitalismus!
Warum muss ich mir überhaupt ein Dach über meinem Kopf mieten oder kaufen? Ist das nicht lebensnotwendig? Glück sieht anders aus! Das darf nicht vom Kapital abhängen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben