Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Der Aufklärer

Die deutsche Gesellschaft kommuniziert zu wenig

Die Deutschen kommunizieren einfach zu wenig miteinander und gehen sich lieber aus dem Weg. Das liegt womöglich an einer falschen Erziehung und einem schlechten Bildungssystem. Eine Gesellschaft, die nicht mehr kommuniziert wird auf allen Ebenen scheitern. Überall wo man nur hinsieht schweigendes Volk. Dadurch werden immer mehr Menschen psychisch krank. [Melden]


Kommentare (15)

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3048]

Nö, das ist einfach die nordeuropäische Kultur. Eine gewisse Distanz zueinander ist absolut gewollt, das erachten wir als zivilisiert und höflich. Wir wollen uns weder aufdrängen noch jemanden belästigen. Ich finde es eher irritierend und primitiv, dass Ausländer ständig nur am labern sind und das meist in einer störenden Lautstärke. Kommunikation sollte einen Sinn haben und wenn der Deutsche nun mal weniger Bedürfniss nach Mitteilung verspürt, dann ist das völlig okay. Davon wird auch niemand psychisch krank. Ich würde eher ne Macke kriegen, wenn mir ständig jemand Fremdes mit seinem Gequatsche auf die Pelle rückt und mir meine Ruhe nicht gönnt.

Antworten

***Signatur entfernt***

soisses

Dafür gibt es doch social network, versteh das Problem gar nicht?
Die Zeiten ändern sich, man muss, um nicht auf dem alten Stand zu bleiben, mit der Zeit gehen. Außerdem kommuniziere ich lieber mit einer in meinem Kopf ausgedachten, charmanten Persönlichkeit als mit einer mir gegenüberstehenden, ein abturnendes Gesicht ziehenden Person.

Antworten

So isses

Der Aufklärer

@Lärmgeplagte: Man kann es aber auch übertreiben mit der Distanziertheit. Kein Wunder, dass so viele Deutsche alleine leben, weil keiner mehr den Drang verspürt mit dem anderen zu reden . Noch nicht mal ein paar höfliche Worte kann man erwarten. Aber wenn du das als normal ansiehst, dass die Leute in Deutschland alt und alleine sterben, dann will ich dir mit meinem Gequatsche nicht weiter auf die Nerven gehen.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3048]

@Der+Aufklärer: Ich verstehe hier grad echt dein Problem nicht. Wer Gesellschaft sucht, soll sie unter Gleichgesinnten finden. Was haben da jetzt bitte wir stummen Eigenbrötler mit zu tun? Es ist nicht meine Aufgabe die Einsamen und Alten zu unterhalten. Die sollen sich alle einfach zusammen tun und gut ist's.

Antworten

***Signatur entfernt***

soisses

@Der+Aufklärer:

Ich muss mich Lärmgeplagte vollends anschließen und nenne dir sogar noch mehr Gründe, die gegen dein Thread-Thema sprechen.

1. Bsp. Abkotzen über Nachbarn
2. Bsp. Abkotzen über
Fußgäner/Radfahrer/Autofahrer
3. Bsp. Abkotzen über Muttis mit Kinderwagen
4. Bsp. Abkotzen über die Daseinsberechtigung
älterer Menschen
5. Abkotzen über Veganismus
6. Bsp. Abkotzen über Geburt/Empfängnis

Hier! Da hast du genug Möglichkeiten mit betreffenden Menschen zu kommunizieren. Aber bitte im realen Leben!
Mach den Anfang und rede ....

"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was drin ist." (F. Gump)
Genau so sieht es aus, wenn du mit jemanden reden möchtest, den du nicht kennst.

Erlebst du aber immer das gleiche, Abwehrhaltung, Uneinsicht, Egoismus, dann musst du dich nicht wundern, dass die Menschen die Schnauze voll haben.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2152]

Ich bin so froh keinen zu sehen. Ruhe und kein Missverständnis.

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [787]

Der Aufklärer/ Ja ist halt nicht so als in den Südl, Ländern.

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [2152]

Ich leb lieber alleine, Ruhe und Frieden. Geh auch nur aus der Wohnung, wenn keiner im Treppenhaus zu hören ist.last mich alle in Ruhe.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2152]

Rutscht gut ins neue Jahr !!! trotz allem Ärger.

Antworten

Der Denker

Ich verstehe alle hier nicht. Lieber alleine sein? Alleine sterben? Ihr werdet noch sehen, wozu Einsamkeit führt. Halt spoileralarm:
Bitterkeit. Keine Geduld mehr. Keine Kritikfähigkeit mehr. Keine echtes Leben mehr.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3048]

@Der+Denker: Sagt ja keiner, dass wir alleine und einsam sind. Es ist eher so, dass mir die Gesellschaft, die ich habe, vollkommen ausreicht. Der Rest möchte sich bitte fern halten.

Antworten

***Signatur entfernt***

Eva
★★★★★

Mitglied [2152]

Ich selber bin Einzelgänger, auf Grund der immer wiederkehrenden Enttäuschungen, ist mein PC mir mein bester freund.
Menschen? Nein danke.

Antworten

PseudoGott

Die Schuld an der ganzen Scheiße ist der technische Fortschritt.
Du suchst Rat? Frage Google.

Das Ding ist, es wird mit bewährtem, obwohl längst veralteten Produkten über Jahre hinweg langsam
an einer Veränderung dadurch festgehalten die nicht nur heute dein Geld aus der Tasche zieht, sondern
auch die Fähigkeit wirklich sozial noch mit anderen zu interagieren, ohne etwas als Gegenleistung zu erwarten.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2152]

@PseudoGott: die Kinder von heute werden die Demenzkranken von morgen

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben