Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Animehasser

Animes haben meine Freundin verändert

Die schaut so ein krankes Zeugs an wie kann man nur Animes schauen? Animes sind so krank, die handlungen sind so abnormal und hinterlassen psychische schäden. Seitdem meine Freundin animes schaut hat sie sich so stark verändert. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (162)

Liiiiiilaaaaa

Kenne ich sehr gut, damals hatte ich auch eine gute Freundin, die mit dem driss damals angefanegen hat......leider haben sich unsere Wege dadurch immer und immer mehr getrennt.
Heute haben wir keinen Kontakt mehr......ich weiß aber, dass sie sich immernoch für den driss interessiert:-/
Normal finde ich den schrott aber auch nicht:-D

Antworten

nur ein Mann

Kann dem nur zustimmen. Eine Freundin meiner Tochter schaut sich ebenfalls das kranke Zeug an und spiel das nach (mit 28Jahre). Merkwürdige Menschen sind das zuweilen. Emotional wenig ausgereift, wo die Ursache bestimmt im Elternhaus eher zu finden ist.

Antworten

Jizzhead
★★★★

Mitglied [760]

Okey, ich weiß ja nicht was für eine Art von Animes sich eure Bekannten angucken aber Ursachen für psychische Störungen sind Animes keinesfalls. o.O

Mal abgesehen davon, dass jeder von euch Animes sicher schon selbst gesehen hat und ihr sicher nur nicht wisst was Animes sind.
Biene Maja? Verursacht psychische Schäden. Heidi war auch ein Anime - kennt jedes Deutsche Kind. Animes sind einfach Zeichentrickserien. Pokemon kennt sicher auch jeder von euch.

Ihr guckt bestimmt alle TV und denkt die Serien dort sind besser. Animes sind auch nur Serien und oftmals wesentlich komplexer wie der Müll der von TV-Sendern produziert wird.

Da die Produktionskosten nicht so hoch sind ist das Spektrum hier viel größer weil es egal ist ob es der Masse gefällt oder nicht.

Bevor ich meinen TV einschalte guck ich Animes! Da verdummt man nicht so.

Antworten

Freude ist die Fähigkeit, in der wir uns üben sollten.

Animehasser

@Jizzhead: Ich habe sie mal gefragt was sie zur zeit schaut hmm ich denke nicht das das normal ist :

also wenn das normal ist weiß ich auch nicht...

Antworten

Jizzhead
★★★★

Mitglied [760]

Kann ich hier nicht anklicken, YouTube ist gesperrt xD

Name des Videos bitte.... :D

Antworten

Freude ist die Fähigkeit, in der wir uns üben sollten.

Animehasser

@Jizzhead: Mirai Nikki - Yuno Psycho Bitch

Antworten

Jizzhead
★★★★

Mitglied [760]

Hab ich auch geguckt, richtig guter Anime. xD

Antworten

Freude ist die Fähigkeit, in der wir uns üben sollten.

Animehasser

@Jizzhead: WTF?! das ist doch krank da wird man doch psycho von.

Antworten

Jizzhead
★★★★

Mitglied [760]

@Animehasser: Warum soll man davon Psycho werden? Yuno ist psychisch im Arsch, liebt Yukiteru (den Jungen den sie angerufen hat) und weiß um einiges mehr wie er. Beide nehmen an einem Spiel teil dessen Gewinner Gott wird. Und am Ende werden dir ihre Hintergründe gezeigt. Was eben in ihrem Kopf abgeht.

Richtig awesome! :D

Antworten

Freude ist die Fähigkeit, in der wir uns üben sollten.

Juvia

@Animehasser: Ich glaube du weißt gar nicht was Animes sind.. Animes sind Japanische Animierte Zeichnungen → deshalb auch der name ''Anime'' es gibt verschiedene gernen von animes und verschiedene altersbegrenzungen.
Sailor Moon lief im Deutschen Fernsehen und ist auch ein Anime. Nicht alle Animes haben gewaltverherrlichende, Sexuelle, Psychischgestörte Handlungen. Es gibt viele Gernen : Adult → ist ab 18, meistens handelt sich es um Hentais ( Animierte pornos, was auch nicht jeder Anime fan schaut ich mags zb. nicht ) oder um sehr sehr gewaltätige Animes, halt sachen die verstörend auf kleine Kinder wirken können. So dann gibts Abenteuer → Handelt meist von Abenteuer Reisen oder Suche, kurzum einfach halt ein ''Abenteuer'' dann gibts Action → meinst sind halt dort viele Kampfszenen enthalten. Dann gibts Comedy , Fantasy, Harem → viele Mädels die in einen Jungen verknallt sind und jede will ihn erobern.
Horror , School → die geschichte findet größtenteils in der schule ab, Dann gibts Mysterie → meist mit unerklärlichen Szenen oder Rätsel verbunden. Superpower → Die Charakter haben übernatürliche Kräfte ein Anime beispiel den jeder kennt und superpower enthält ist Sailor Moon Zb. dann gibts Psychological → die Charaktäre stehe meist under sehr hartem Psychischen druck oder sind selbst psychisch krank. Romance, Violence → Gewalt spielt eine große rolle, Ecchie → Sexuelle anzügliche Szenen sind in dem Anime enthalten aber enthält halt kein Sex oder sonst was. Natürlich gibts davon noch so viel mehr. Jeder kann selbst entscheiden was er anschaut und was nicht.
Animes sind keine Kinderscheiße, ( klar gibts auch animes für kinder ) und klar gibts viel krankes Zeug, aber man wird nicht sofort Psychisch krank. Ich schaue animes und ich bin normal ich habe auch Mirai Nikki geschaut, und habe danach eine leere gespürt was heißt, dass es ein sehr guter Anime war. Man freundet sich mit den Charakteren an, und schließt sie ins Herz man weit man lacht und man fiebert mit wenn man einen Anime sieht. Ich schaue auch Filme an mit echten Menschen so ist das nicht, ich fühle auch mit ich fiebere auch mit, aber weil halt Animes gezeichnet sind, kann man so viel mehr machen als nur in einem Film mit echten Menschen, man in einem Film manche sachen eben NOCH NICHT verwirklichen die man so im Kopf hat, in Animes geht es meistens um Freundschaft und Liebe es werden auch sehr lehrreiche sachen gezeigt und gesagt. Jeder entscheidet für sich selbst was er anschauen mag, Ich meine wenn ich einen Splatter , Horror , Psychofilm mit echten Menschen anschaue, bin ich danach Psychisch krank oder was? NEIN und genauso ist das mit den Animes auch.

Antworten

Animehasser

@Juvia: Wenn man sich danach leer fühlt kann es doch gar nicht so gut für die Psyche sein..

Antworten

Juvia

@Animehasser: Okay, dann will ich dir mal ans Herz legen Chihiros Reise ins Zauberland anzuschauen, das ist ein sehr sehr schöner Animefilm für groß und klein, ist auf Deutsch gedubbed lief oft früher im Deutschen Fernsehen. Die story ist einfach nur wunderschön und dieser Film steht einfach für das was Animes sind, und wofür sie sind. Und da ist keine Gewalt vorhanden.

Antworten

Animehasser

@Animehasser: ich hab mir gerade die vorschau gesehen, so etwas schaut doch kein normaler Erwachsener...

Antworten

Juvia

@Animehasser: Also bitte, manche erwachsenen Leute schauen noch Spongebob an .. ich kann deine Aussage nicht verstehen..

Antworten

blaab

@Animehasser:

Ich pack den Anime- und Mangascheiß ja mal gar nicht. Alles so verrückt, durchgeknallt, bunt, dazu der grauenhafte Animationsstil. für mich ist das Folter für die Augen wenn ich sowas sehe. Dien Handlungen find ich auch nicht wirklich so toll. Von den Kindersachen wie Pokemon und Naruto bis zu den von älteren Animefans hochgeschätzten Death Note, Hellsing, Fullmetal Alchemist, für mich ist das alles Kitsch. Am schlimmsten dieses niedliche Kawaii. Dann noch die ganzen Cosplayer, echt, für mich sind das asoziale Zigeuner. Das sind Erwachsene die sich Kostüme anziehen und auf Conventions treffen. Oh Gott, würde ich so rumlaufen, ich würde vor Scham im Boden versinken.
Irgendwie erkenn ich da keine klare Linie, keine Struktur, dazu soviele verrückte Figuren, das ist nichts für einen nüchternen, rational denkenden, konservativen, altmodischen Deutschen wie mich.

BTW: Der so ziemlich schlimmste Anime von dem ich je gehört habe ist Girls und Panzer. Mädchenschulen die sich gegenseitig mit historischen Weltkriegspanzern duellieren. Das ist doch ein Witz. Ich sags mal so: Die Japsen fänden diesen Kitsch sicher nicht mehr so toll, wenn deutsche Panzer bei der Siegesparade durch Tokyo rollen würden (vorrausgesetzt die glorreiche Deutsche Wehrmacht würde Japan besiegen).

Antworten

Juvia

@blaab: eeh okay? was soll den die scheiß aussage bitte :'D nicht jeder Colsplayed 1. und 2. im Kaneval da verkleiden sich sogar 50 Jährige, da ist das okay oder was? Ich finde jeder sollte das machen dürfen was er möchte... Jeder findet was anderes toll, ich mach auch nicht deren Sachen schlecht die ich scheiße finde. Ja ich weiß is deine Meinung jeder darf seine Meinung äußern ist schon richtig. Und wenn du mal Animes angeschaut hast ( was ich jetzt vermute ) dann ist es okay dass du es scheiße findest, da du es dir mal angesehen hast und zum entschluss gekommen bist, dass es dir nicht gefällt..

Antworten

blaab

@Juvia:

Hab ich geschrieben da jeder Cosplayed? Nein, ich habe geschrieben "Und dann noch die ganzen Cosplayer...", also die Cosplayer zusätzlich zu den normalen Animefreaks.

Antworten

Juvia

Jizzhead
★★★★

Mitglied [760]

@Animehasser: "Man fühlt isch leer" / Schlimmer wie traurig sein, dass eine Serie vorbei ist weil man richtig mitfiebert. Juvia's Erklärungstext dazu ist richtig gut. Ich finde auch, dass ich bei Animes wesentlich stärker mitfühle.

Und normale Erwachsene schauen vielleicht wirklich nicht sowas wie Chihiros Reise (endlich Weis ich den Namen wieder, wollt ich unbedingt mal angucken aber nie dazu gekommen xD) aber das Ziel ist doch nicht Erwachsen zu werden.

Gibt nichts besseres wie ewig Kind bleiben! :D

Würde der Mensch ewig
Kind bleiben,
wäre er heute
nicht so weit wie er ist,
aber glücklicher.

Gibt wahrscheinlich noch wesentlich bessere Sprüche dazu aber die hab ich leider schon alle vergessen und eben nur kurz gegoogelt^^

Ein anderes sehr bewegendes Zitat:

"Du musst das Kind in dir rauslassen bis deine Kinder auf ihre Kinder aufpassen." - Wobei ich der Meinung bin, dass man gerade dann noch das Kind rauslassen sollte. Hoffentlich werd ich mal so ein Opa. :D

& V10 ab und zu nervt die Autokorrektur hier

Antworten

Freude ist die Fähigkeit, in der wir uns üben sollten.

Crissi
★★★★★

Moderator [2720]

Muss jetzt auch mal was dazu schreiben XD

Früher habe ich auch viele Animes geschaut und Mangas ("Comics") gelesen. Was an dem geposteten Video nun schlimm sein soll erschließt sich mir nicht.

Ich fühlte mich auch manchmal leer wenn eine Serie zuende war, aber so geht es mir auch wenn ich ein gutes Buch zuende gelesen habe, man möchte einfach weitere Abenteuer mit den Protagonisten erleben, das ist in meinen Augen ganz normal, und spricht für die Qualität einer Serie / eines Buches. Nach dem letzten Harry Potter, oder dem letzten "biss zum irgendwas" Büchern waren doch auch alle Fans sehr traurig, das es nun keine neuen Abenteuer mehr gibt.

Zu den Cossplayern: NA UND? Auf Conventions verkleiden sich auch alle möglichen Leute als Computerspielfiguren, zu Karneval verkleiden sich alle möglichen Leute, auf Mittelaltermärkte geht man in Gewandung, LARP Spieler arbeiten Wochen an ihren Kostümen, dann gibt es noch diese relativ neue "Stofftier" Bewegung (in Tierkostümen rumrennen, umso süßer umso besser) was ist nun bitte an den Cossplayern so besonders schlimm?

Die einen finden Animes krank, die anderen Ballerspiele, die nächsten Swingerclubs, wieder einer Saunas usw. also sind wir alle auf die eine oder andere weise "Krank" in den Augen anderer ;)

Antworten

Beirrt mich nicht mit euren Argumenten, meine Meinung steht schon fest!

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von julien.thoma am 01.06.2015, 18:09 Uhr.

Konata-chan

Der kleine Ausschnitt den du dort gezeigt hast, stammt aus dem Anime "Mirai Nikki". Und ja der ist etwas seltsam. Aber nur, weil du diese eine Szene gesehen hast kennst du noch lange nicht den kompletten Anime! Der Anime hat eine Story die sehr tiefgründig ist! Und außerdem sind nicht alle animes scheiße! Ich finde zwar auch, das die manchmal etwas mit der Oberweite übertreiben, aber nicht jeder Anime ist so! Und das was ihr verrückt nennt, ist Fantasie! Animes sind unrealistisch! Weil sie den Zuschauer in eine andere Welt mitnehmen. In der Dinge möglich sind, die man sich in der Realität nur erträumen kann. Das sind Geschichten die den Zuschauer begeistern sollen. Man hat einfach so viele Möglichkeiten. Die Charaktere können übernatürliche Fähigkeiten besitzen oder in einer völlig anderen Welt leben. Im Anime sind Dinge möglich! Dinge die es in der Filmbranche vielleicht nie geben wird! Das ist doch nicht krank! Du weißt doch gar nicht was krank bedeutet!

Und an alle, die sagen, das Animes nur irgendwelche Kinderserien sind:
Ihr könnt euch ja gerne mal Noragami, Elfenlied oder Neon Genesis Evangelion ansehen. Dann werdet ihr sehen das man sehr wohl etwas Gehirnmasse benötigt um die Handlung zu verstehen! Nicht alle Animes sind sowas wie Pokémon, Yu-gi-oh oder Bayblade!

Und genau das gleiche auch bei Hentais:
Nicht alle Animes sind Hentais oder sonst was. Über die unnatürliche Oberweite habe ich mich ja bereits geäußert. Es geht manchmal um viel mehr! Es sind nicht immer die Boobies die im Mittelpunkt stehen!

Und diese "Freaks" sind keine Psychos! Sie fiebern einfach mit! Sie fühlen mit dem Charakter und wollen am liebsten solche Heldentaten vollbringen wie er. Deshalb auch die ganzen Cosplayer. Sie wollen aussehen wie ihre großen Helden. Denn diese Helden sind sowas wie ihre Vorbilder.

Und hier mal ein Anime der weder sexuelle Handlungen noch Kinder Zeug enthält.

Pumpkin Scissors

https://youtu.be/xcrY8dpUqa4

Der ist auch extra nicht so "unrealistisch". Nicht so "bunt" und "verrückt".
Kannst ihn dir ja mal ansehen. Und wenn dich das auch nicht überzeugt, dann kann ich dir leider auch nicht helfen!

Ich werde jetzt ein paar Charakter Songs hören und nen Manga lesen!

Tschöö!

Antworten

P-chan

Sucht euch doch Freundinnen die Animes genauso hassen wie ihr.
ich würde mir hingegen leute suchen die auf games,anime,punk,gothic,metal oder mittelalter stehen. eben mehr nerdige und freakige. ^^

Antworten

Ein Animefan

@Animehasser:

Ich selbst bin ein sehr großer Anime und Manga fan, jedoch bin ich gegenüber Hatern und menschen die mit vorurteilen und unwissen gegenüber der Japanischen subkultur bewandert sind sehr Sachlich.
Zum einem sind Animes und Mangas, die ein großteil der Kindheit meiner Generation prägen weder schädlich für die Psyche noch machen sie dumm. Animes ud Mangas vermitteln uns sehr wichtige werte Freundschaft,Vertrauen und das man für seine Träume 'kämpfen' muss und das man selbstbewust sein soll.
und hinter jedem Anime und Manga steckt eine wichtige Lehre und eine tiefgründige Geschichte.
Nagut es gibt jedoch auch Anime wo wir Otakus uns selbst auch manchmal Fragen müssen :"WTF is this shit?'
aber ich gut.
Ich möchte euch hier jetzt auch nicht überreden Anime zu mögen aber ihr könntet dem wenigstens eine kleine chance geben.Danke

Antworten

Lele

Du kannst die bei normalen Serien ja auch The walking Dead anschauen oder H2O plötzlich meerjungfrau..... Bei Animes ist es das gleiche.... Nich jeder Anime ist Psyco und nicht jeder ist für Kinder

Ich persönlich finde das Animes weit intelligenter und tiefgründiger sind als die meisten Serien.

Und mir Zb würde es psychisch auch nicht ganz gut gehen wenn ich mir das dschungelcamp oder Berlintagundnacht reinziehen müsste

Antworten

Kiki^&^

Ich persönlich gucke viel lieber Animes als diesen ganzen Müll, den die Deutschen produzieren! Ich finde die Orte einfach super schön und verträumt auch die Handlungen finde ich sehr gut, nicht so wie auf anderen Sendern. Bei anderen Serien ist es auch immer das Selbe: eine Person lebt in Köln, Berlin oder Hamburg, verliebt sich, irgendwann kommen sie zusammen bla, bla, bla...
Ich finde es sehr unfair, einfach zu behaupten, Animes wären schlecht, obwohl man sie noch nie gesehen hat! Jetzt werden wieder Leute kommen und sagen: "Ja deutsche Serien sind nicht schlecht"...habe ich nicht gesagt, ich meinte damit, dass es immer die Gleiche Handlung gibt ;) ich persönlich werde weiterhin Animes schauen^-^ mit 15 Jahren muss man ja nicht solche widerlichen Serien wie Berlin Tag und Nacht anschauen

Antworten

Antifa!

@blaab: nicht nur dumm wie Brot und absolut verschlossen sondern auch noch Nazi. Toll, wirklich. Geh doch, hasse animes und lobpreise die "tolle" deutsche wehrmacht. Aber bitte, BITTE versäuche nicht mit deinen abartigen gedanken unsere Welt. Animes sind vermutlich die besten serien welche es zurzeit auf dieser welt gibt, wenn man es objektiv betrachtet. Ich sag nur mal so: ein haufen meth kochender junkies wird also akzeptiert, aber animes nicht? Naja zum rest muss ich nicht mehr viel sagen.

Btw: ich bin 15&finde animes sehr toll. Ich habe viel kraft und inspiration aus ihnen geschöpft. Disziplin und auch courage. Also. Ich sage nicht dass jeder anime gut ist. Aber alles in einen topf werfen ist dass letzte.

Antworten

sailor Moon

1. anime sind keine kranke scheiße
2. ich wette mit euch jeder von euch hat schonmal einen anime gesehen (Heidi,Bine Maja, Wiki und die starken Männer, Sailor moon, Pokemon... Sind auch anime)
3. Ich hasse Leute mit Vorurteilen die vor allem nichtmal mit dem Begriff anime etwas anfangen können
4. Das hat auch nichts mit schlechter erzihung oder so zu tun
5. Wollt ihr damit sagen das jedes Kind kranke scheiße gukt
6. Ihr könnt doch froh sein lieber anime als sowas wie South Park
7. Ach und eure Vorurteile von wegen anime sind Kinder kake und alle die anime schauen sind pervers passen irgendwie nicht zusammen ( oder wollt ihr damit sagen das Kinder pervers sind?)

Antworten

Nico.Robin.On...

@sailor+Moon: da muss ich dir einfach recht geben, diese Leute die hier kommentieren labern kranke scheiße. Die wissen ja garnicht genau was ein anime ist und haben sich auch damit nicht befasst. Solche Spasten.

Antworten

Monkey D. Luffy

@sailor+Moon: und selbst wenn jemand noch nie einen anime gesehen hat kann er sich gar nicht darüber aufregen schaut es euch doch erstmal an bevor ihr meckert ihr müsst euch ja nicht unbedingt Mirai Nikki anguken ihr könnt ja auch auf sowas wie one piece oder sailor moon anguken

Antworten

Nico.Robin.On...

@Liiiiiilaaaaa: sagt der psychophat der bestimmt sowas wie south park oder bernd das brot oder berlin tag und nacht guckt. Ich persönlich bin kein Anime fan aber meine Beste Freundin und sie hat sich auch nicht ins schlechte verändert also beschwer dich mal nicht du Spast.

Antworten

Lelouch

@Nico.Robin.OnePiece: genau bin voll deiner meinung Nico Robin

Antworten

Nico.Robin.On...

@Lelouch: danke, ist aber nur nue wahrheit Lelouch

Antworten

Lelouch

L

Liebar anime als assi tv

Antworten

L

Lieber* sry wegen den rechtschreibfehler

Antworten

Manga.loverin.

Anime ist geil und sind viel cooler als diese Assi scheiße die im TV läuft xD

Antworten

Ryuk Apfel

Wenn ich ein Death Note hätte würde ich so vile von euch reinschreiben die behaupten anime sind kranke scheiße und die sagen das sich leute zum schlechten verändern nur weil sie anime gucken ihr die das behaupten könnt alle zur bild zeitung gehen und dort über anime lästern

Antworten

Anilovegirl

Anime sind das beste was es auf der welt gibt, wir sind mit ihnen aufgewachsen haben erst durch sie gelernt was wahe Freundschaft ist wir haben mit ihnen mitgefiebert uns in einen Charakter verliebt wir haben geweint und uns mit den figuren gefreut also könnt ihr nicht sagen anime sind kranke scheiße

Antworten

Kreuzritter
★★

Mitglied [56]

@Anilovegirl:

Tut mir leid für dich. Wahre Freunschaft durchs Fernsehen gelernt.

Antworten

Pro Israel & Netanjahu Fuck Palestine

Anilovegirl

@Kreuzritter: naja wenigstens habe ich wahre freunde die mir in jeder situation helfen und lästere nicht in einen solchen forum über sie ab "Kreutzritter" (obwohl meine Freunde keine Anime fans sind)

Antworten

Kreuzritter
★★

Mitglied [56]

@Anilovegirl:

Beziehst du "lästere nicht in einen solchen forum über sie ab" auf mich? Ich kann mich nicht erinnern in irgendeinen Thread hier über Freunde gelästert zu haben.

Antworten

Pro Israel & Netanjahu Fuck Palestine

Anilovegirl

Ich beziehe es auf die die es getan haben

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Ryuk Apfel am 15.11.2015, 11:12 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von manga.deathno... am 15.11.2015, 11:12 Uhr.

Michi

Tach auch wolte auch mal was scheiben es ist egal was man schaut ob es animes sind oder normale file beides kann einen kaput machen oder aufbauen kommt drauf an was man schaut
habe am anfang auch nicht verstanden warum die leute animes nochten konnte es einfach nicht verstehen bis ich mir einfach mal 2 srien angeschaut habe die man mir vorgeschlagen hat danach bin ich süchtig geworden
ich liebe Romacen animes dort kommt selten irgend was mit gewalt oder sonst die meinsten sind so ab 12 jahe für alle kritiker schaut euch einfach mal ein guten anime an und endscheidet dan

Antworten

Michi

Ich kann euch mal dem empfelen Angel Beats! schut in euch an da sind zwar käpe drin aber auch liebe und drama ich glaube wer bei dem anime am schlus keine feuchten augen bekommt ist nicht normal
schaut in euch an dan könnt ihr vieleicht die ganzen anime liebhaber verstehn

Antworten

Slipknot.for....

@Michi: Ich Vertrete deine Meinung zu 100% aber an deiner Rechtschreibung musst du echt noch arbeiten ;) aber gut ich werde mir auch mal eines deiner Animes die du vorgeschlagen hast gönnen, Danke dafür :*

Antworten

Zero

Ich gebe dir recht ich will hier niemand sagen was er toll zu finden hatt ich habe anfangs auch keine anime gemocht z.b. One Piece ich habe es damals gehast doch jetzt suchte ich es regelrecht wie gesagt ich möchte niemanden sagen was er tun 7ND lassen soll doch bevor ihr anime verurteilt schaut euch doch einfach mal einen an (und wenn ihr nicht so viel Blut sehen wollt dan einen romance)

Antworten

Cherry-Chan

Anime sind Toll. Jeder der wirklich mal einen Anime gesehen hat weiß das es einem keine psychischen Schäden verpasst sondern einem eine ganz andere Welt zeigen ! Du fühlst mit und ich will gar nicht wissen wie oft ich schon bei einem anime geweint oder gelacht habe oder einfach nur mega glücklich war und ich bin einfach nur Froh das es sie gibt und ich hoffe das die Menschen anfangen zu sehen wie toll anime ist *_*

Antworten

yunogasaiiotai

@Animehasser: MIRAI NIKKI IST EIN GUTER ANIME
animes bringen das in einem hervor dass bei dir für immer verschlossen sein wird...du wirst niemals das gefühl kennen wenn du das opening hörst und gänsehaut bekommst und dich freust auf die nächste folge oder neue freunde kennenlernst und mit ihnen dadurch neue insider machen kannst und animes lehren auch sehr viel aber das versteht ihr nicht

Antworten

Sam

Ich habe als Jugendlicher ständig diese kranken Animes geschaut wie Ghost in the Shell, Gunslinger Girl oder Elfenlied und viele andere.
Ich kann aus eigener Erfahrung nur bestätigen, dass diese Zeichentrickfilme einiges in einer jugendlichen Seele auslösen können.
Als Eltern wäre ich auf jeden Fall vorsichtig mit dem Umgang meiner Kinder mit Animes.
Da ich in 6 Monaten mein erstes Kind erwarte, werde ich demnächst meine Videos dieser Werke sicher verstauen oder sogar entsorgen, ich weiss noch nicht genau für was ich mich da entscheiden werde.
Klar, möchte sich ein jugendlicher nicht selber eingestehen, dass er durch äussere Einflüsse verändert wird, aber dem ist auf jeden Fall so.
Animes konzentrieren halt recht häufig sehr extreme Handlungen auf kleinem Raum und haben daher eine intensivere Wirkung auf die Psyche als ein 3-Stündiger Liebesfilm auf ZDF.
(und liebe Teenies, kommt mir jetzt nicht mit Aussagen wie "Wenn ich mal durchdrehen sollte, dann wegen genau solchen Schnulzen auf ZDF"...)

Antworten

Crissi
★★★★★

Moderator [2720]

"Animes konzentrieren halt recht häufig sehr extreme Handlungen auf kleinem Raum und haben daher eine intensivere Wirkung auf die Psyche als ein 3-Stündiger Liebesfilm auf ZDF."

Also ich muss sagen, das die Liebesfilme im ÖR ziemlich Weltfremd sind... Da würde ich meinen Kindern lieber was zeigen, wo sie wissen, das es nicht echt ist, als wenn sie meinen die Welt wäre wirklich so, wie sie bei Rosamunde Pilcher dargestellt wird...

Es kommt auch immer drauf an WAS man schaut GitS ist ab 16 und Elfenlied sogar ab 18 wenn man sich das nun mit 12 reinzieht, kann das sicher negative Folgeschäden haben, aber das kann genauso gut bei anderen Filmen passieren! Saw hätte ich beispielsweise nicht als Kind sehen wollen o.O

PS: Sam es wäre nett, wenn du nicht in anderen Themen mit irgendwelchem Koch-Unsinn der so gar nichts mit dem Thema zu tun hast rumtrollst..

Antworten

Beirrt mich nicht mit euren Argumenten, meine Meinung steht schon fest!

Sam

Naja, ich kann halt nicht anders, das kommt davon, weil ich als Jugendlicher diese kranken Animes gesehen habe...
Ich bin ein Opfer meiner Jugend!

Antworten

Lillith

Jedem das seine denoch finde ich man sollte mit Vorurteilen vorsichtig sein. Stellt euch vor jemand würde euch als pervers abstempeln oder als total geschädigt weil ihr mal einen Film mit etwas mehr haut seht oder einen Film wo alle wie gestört au einander los ballern.

Antworten

Lulu❤

Ich finde mindestens ein anime wie Code Geass, Death Note, Elfenlied... (wenn es garnicht anders geht meinet wegen auch Sailor Moon, Dragonball, Digimon,Pokemon, Yugi Oh... } für die jüngeren) gesehen haben und wer dan nicht überzeugt ist... Das is dan halt sein Problem und noch was nur weil jemand schwarz trägt is derjenige noch lange kein Punk, Emo... Und so ist es auch bei anime nur weil jemand anime guckt is derjenige noch lange nicht pervers,geistig zurück geblieben oder sonst irgendwas... Wir sagen schließlich auch nicht nur weil jemand einen anderen Film, Serien Geschmack hatt der ist gestört oder so!!! Ich finde sowas geht mal überhaupt nicht (nur so wenn es danach geht das nur weil manche anime wie z.B. Elfenlied ein bisschen brutaler sind wir psychiche schäden haben dann müsste das auch jemand haben der Action filme guckt...) ein bisschen Toleranz wird ja wohl noch nicht zu viel verlangt sein... Oder...

Antworten

Manga

Lilith hat vollkommen recht. Anime sind keine Kranke perverse Kinderscheiße. Das passt zu dem auch garnicht zusammen also labert nicht ihr Doofköpfe.

Antworten

Leya Inside

Alter...Ich liebe Animes...und ich gebe zu das welche Animes richtig krank sind. Einer der krassesten Hentais ist zum Beispiel Boku no Pico. Dieser Anime ist krank. Ich nehme an du denkst das Animes nur aus Titten und Psycho Sachen bestehen...Alter....POKEMON?DIGIMON?YUGI-OH? MEIN NACHBAR TOTORO? NOCH NIE GEGUCKT?
Alter ne das geht garnicht. Animes sind göttlich. Du musst wissen es gibt verschiedene Animes.
Es gibt....
psychisch kranke...
sexuelle....
romantische....
schöne...
abenteuerlustige...

....ANIMES!
Nicht jeder Anime ist perfekt. Guck dir mal Tokyo Ghoul an.

Tokyo Ghoul:
Das ist kein kranker Anime. Diese Geschichte...diese Story....ich könnte heulen. Dieser Anime ist so mega schön.

oder....

ATTACK ON TITAN!

Attack on Titan:
Auch ein sehr guter Anime. Diese Story...die erste Episode. omg so toll...
Da gibt's n' Jungen namens Eren....der kämpft gegen Titans. Aber die erste Episode....einfach nur geilo

Vielleicht änderst du deine Meinung zu Animes. Übrigens...zwing sie nicht das sie aufhören soll Animes zu gucken. Es ist ihr Hobby.

BYE

Antworten

NightmareCat
★★★

Mitglied [336]

Ich mag Animes! Sie zeigen einem eine ganz andere Welt! Die Charaktere sind alle auf ihre Weise besonders und die verschiedenen Orte sind auch immer super schön gestaltet *-*
Wie in deutschen, amerikanischen oder spanischen Serien gibt es auch bei den Animes gute und schlechte. Das ist normal.

Antworten

No.

Code Geass love

@Leya+Inside: @NightmareCat:

Ich gebe euch beiden recht ich habe mir bis jetzt zwar weder Attack on Titan oder Tokyo Gouhl angeschaut werde es aber auf jedenfall nachholen...

Ich bin gerade bei Code Geass und feiere diesen anime so er is so geil ich suchte ihn...


...Aber bitte Urteilt doch nicht über anime nur weil ihr vielleicht einen anime gesehen habt der brutaler war...

...wenn ihr nicht auf brutal steht dann guckt euch doch romance oder school anime an...


...wenn ihr das brutal findet frage ich mich guckt ihr dann keine Action oder Horror filme...

Antworten

NightmareCat
★★★

Mitglied [336]

@Code+Geass+love: Tokyo Gouhl finde ich richtig super! Bis auf Bokusatsu Tenshi Dokuro-chan gibt es eigentlich keinen Anime, den ich nicht mochte :)

Antworten

No.

Code Geass love

Meine Lieblings anime sind Code Geass, One Piece, Death Note und Elfenlied

Antworten

Slipknot.is.t...

ALTER!!!!!!!!!!!!! an alle die anime hassen. Wenn es leuten gefällt sowas zu gucken ist das doch ok, Anime`s szeigt einem eine komplett andere Welt. Eine schönere... eine einfachere... eine einfach bessere und simplere Welt. Ich zum Beispiel finde sie ok, ich gucke zwar keine aber meine Beste. UND Animes haben sie zwar verändert. Sie ist fröhlicher geworden und genießt das Leben. Jeder hat eine Sache die er liebt/suchtet/fan von ist, aber macht das einem zu nem schlimmeren Menschen? Nein! Und an alle Leute mit Vorurteilen, ihr könnt diese Leute verstoßen wie ihr wollt, aber ihnen das Hobby und die Leidenschaft für Animes zu nehmen, das ist nicht menschlich und einfach nur sinnlos. Leute ich bitte euch, diese Welt ist grausam genug also lasst es einfach, ihr werdet sie eh nicht ändern können. Und an alle Anime fans, ihr seit super, macht weiter so und seit stolz drauf. Gebt nen scheiß auf die hater das sind doch nur Leute die Streit suchen und sowas sollte man ignorieren.

und an die die diesen Beitrag gepostet hat, schäm dich sowas über deine "Freundin" zu sagen. DU hast nicht das Recht sowas über sie zu sagen. Dumm, du bist einfach nur unwissend und weißt icht wie dumm das ist.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Lulu❤ am 26.12.2015, 19:52 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Lulu❤ am 26.12.2015, 19:52 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von chopper.metal. am 26.12.2015, 19:53 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Lulu❤ am 26.12.2015, 19:56 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von chopper.metal. am 26.12.2015, 19:57 Uhr.

Lorenor

Also ich guck ja gern Spongebob, das ist mein allerliebster superbester Anime der ganzen Welt.
Ohne Spongebob wäre mein leben wie das Meer ohne Fische!
Animes sind einfach suuuuuper!

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von persil am 29.12.2015, 14:20 Uhr.

Chopper

@Lorenor: Ähmmmmm ja ich muss dir leider sagen...

...Spongebob ist kein anime...

Antworten

Persilhater^^

@persil:

Alter scheiß die Wand an bist du dumm? Ich weiß das dein So geliebter Weichspüler dümmer ist aber ließ dir mal seinen Namen richtig durch.......

Antworten

AllesKlarTyp

@Jizzhead: aaaaaaaaaaaaaaaaaaaalles klar

Antworten

Dagobert

Weiss jemand wann die Ducktales wieder im TV kommen tun?
Das ist mein absoluter lieblings bester Anime ever!

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Donald am 15.01.2016, 09:49 Uhr.

Smegma

Gibt's hier denn keine ernst gemeinte Beiträge mehr?
Wo sind plötzlich all diese Trolle hergekommen?
Langsam habe ich das Gefühl als ob sich eine ehemalige, extrem nervige Nutzerin plötzlich vermehrt hat und nun unaufhörlich das Forum mit Müll zutextet.

Antworten

Mister ???

Es gibt bei den Animes viel Dreck, darunter aber auch ein paar Ausnahmen wie z.b. Monster, Texhnolyze und berserk, leider sind die nicht so bekannt da die meisten anime Fans in einen alter von schätzungsweise 12-16 Jahren sind und nicht mal merken was für einen Quatsch die gucken z.b. fairy tail und sword Art online. Ich persönlich mag Animes und manga schäme mich aber für die ganzen weeabos und otakus oder wie sie sich alle nennen, die machen das ganze nämlich selber lächerlich

Antworten

Petrucha VI

Oh man xD das ist so lustig das alles zu lesen xD also wen man jetzt normale serien anguckt und filme xD da gibt haufen psyhisch heruntergekommene filme/serien xD ist also kein unterschied zu animes...einzige große unterschied ist das die e otionen viel besser in animes ausgedrukt wird. Deswegen guck ich eig animes ^^ aber das ist jedem selbst zu entscheiden... man sollte animes nicht urteilen wen an nur ein anime geguckt hat oder nur dafon gehört hat...meist, erstehen leute nix im anime... liegt daran das sie angst habe ausgelacht zu werden...beliebtheit ist ja alles bei meisten leuten xD aja... ich liebe animes u d ich würd das niemals leugnen ^^

Antworten

Topolino-Krise

@Dagobert:

2017 kommen neue Folgen.

Antworten

EinhornLeon

Einhörner sind toll genau wie anime ;)

Antworten

DiggahAlter

JO LEUTE MEINE KOMMENTARE LÖSCHEN NUR WEIL SIE FÜR ANIME SPRECHEN UND NICHT GEGEN ?! WOLLT IHR MICH VERARSCHEN ?!!
ey jeder hat seinen eigenen Geschmack ! Lass deine Freundin Mensch sein und wenns ihr gefällt dann lass sie doch !!

Antworten

Orangensaft

KACKSPASTEN ANIME SIND GEIL

Antworten

EinhornLeon

@Orangensaft: Dein Kommentar trifft den nagel auf den Kopf ... Ach ja Kackspasten ;)

Antworten

HentaiLover

ENTSCHULIGUNG? DIE JAPSEN-KULTUR IST DER UNSEREN MEILENWEIT VORAUS. ICH SCHAUE MIR SEIT MEINEM 7. LEBENSJAHR REGELMÄßIG ANIME AN. SEIT KURZEM HABE ICH MEIN REPORTIOURE AN KULTUR UM HENTAI ERWEITERT.

Trotzdem masturbiere ich zu meiner Hentai Bettwäsche, sammle und benutze Katanas und schreie Leute in unverständlichen Lauten an WIE JEDER NORMALE MENSCH AUCH! :)

Antworten

Topolino-Krise

@HentaiLover: Von wem ist dein Dakimakura?

Antworten

Krätze Rätze

Was habt ihr alle gegen BTN, ist zwar kranke scheisse
aber geil

Antworten

Schweiz

Ich kenn mich nicht so mit Animes aus, aber der ganze Amerikanische Scheiss, der in unseren Fernseher gezeigt wird, ist 10 mal schlimmer

Antworten

Koro-Sensei

Geiler Thread muss ich sagen, gefällt mir
Bin Fraktion Pro Anime, soviel dazu, beinahe schon Otaku würde ich sagen weil ich neben meiner Arbeit, am Wochenende rauskommen und meinem Sport wenig anderes mache als animes zu schauen.
An Mister ???:
Ich selber habe auch SAO gesehen und Fairy Tail (pausiert ja leider gerade) sehe ich genau so wie One Piece JEDEN Sonntag.
An alle die hier versuchen der Contra Anime Fraktion beizubringen dass Animes sich nicht auf die Psyche auswirken, lasst euch gesagt sein, gebt es einfach auf

Vor 10 Jahren waren es ballerspiele wie Counter Strike und GTA, Filme wie SAW und die Zombiefilme (welche ich persönlich gut finde, SAW aber nicht) welche die Jugend und Freunde verdorben haben. und weil Mama und Papa und "beste Freundin/bester Freund" die sich hier jetzt melden das leider selber gespielt und geguckt haben, stürzen sie sich jetzt wie die BILD Zeitung auf das nächst beste und in IHRER Gesellschaft befremdlichste. Und was nimmt man?!
Na klar Anime und Manga!
Und weil diese Menschen es einfach nicht nachvollziehen können dass Anime in Japan so sind wie hier bei uns The Big Bang Theory und Co werden sie es einfach nie verstehen können.
Um Anime bzw fremde Gesellschaften anzunehmen oder zu verstehen ist ein Mindestmaß an Intelekt und Kunstverständnis von Nöten was diesen Menschen scheinbar fehlt oder es ist das typische "sowas darf man als "erwachsener" nicht gucken" Getue.

Es gab zu Zeiten von MTV Serien dort "Celebrity Deathmatch" oder "Happy Tree Friends"...
DAS ist ja theoretisch die selbe Gewalt wie in animes wie Blood-C...
SCHEISSE IHR AFFEN, IM GEGENSATZ ZU DIESEM MÜLL HABEN ANIMES ABER WENLGSTENS EINE STORY!!!

Also geht doch wieder auf eure anti GTA Kampagne und setzt euch vor RTL 2 und SAT1 und lasst die Leute doch einfach mit dem Müll in Ruhe weil euer Leben scheinbar langweilig wird oder was weiß ich ihr für sorgen und Kummer versucht damit zu kompensieren ...

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und ein fröhliches Hentai-Ha!
Otaku → Ende

Antworten

NOOBCHEN
★★

Mitglied [79]

@Mister+???: Nichts gegen Fairy Tail! Was würde ich nur ohne Happy tun? :(

@Koro-Sensei: „IM GEGENSATZ ZU DIESEM MÜLL HABEN ANIMES ABER WENLGSTENS EINE STORY!!!“
Klar, natürlich hat jeder Anime eine Story ... (genau genommen, haben auch Celebrity Deathmatch und Happy Tree Friends eine Story).

Wenn ich nur an „Bokusatu Tenshin Dokuro-chan“ - Ein Engel, der eine Person „beschützt“, diese aber immer wieder umbringt und wiederbelebt ... sobald man ihr den Heiligenschein abnimmt, bekommt sie Magenkrämpfe/Schmerzen und Durchfall ... - tolle Story, bin begeistert.

Anime dienen, genauso wie jeder andere „Scheiß“ auch, lediglich der Unterhaltung.
Manche mögen es, manche nicht.
Manche mögen „How I Met Your Mother“ und „The Bing Bang Theorie“ - Ich nicht.
Da schaue ich mir lieber noch tausendmal „Eine schrecklich, nette Familie“ und „das A-Team“ an.

Bei Anime gibt es, wie in jeder anderen „scheiß Unterhaltung“ auch, verschiedene Genres, Geschichten etc.
Und nur, weil irgendwas eine „Story“ hat, muss sie nicht gleich gut sein bzw. gut umgesetzt worden sein.

@blaab: „Alles so verrückt, durchgeknallt, bunt“

Meine Großmutter hat, Dank ihren Augen, ihr Fernsehgerät so eingestellt, dass sogar Frau Richterin Barbara Salesch so aussieht, wie eine Anime-Figur.
Also: Einfach den Kontrast, die Farbsättigung (und/oder andere Bildeinstellungen) runterstellen und schon ist das „bunt“ nicht mehr allzu bunt.

Antworten

V'hu-ehn n'kgnath fha'gnu n'aem'nh. V'glyzz k'fungn cylth-a v'el cylth-Cthulhu k'fungn'i. I'a ry'gzengrho. I'a Hydra. Ph'nglui Mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn! I'a Dagon! I'a Hydra! Cthulhu F'htagn!

ToastiToast

Ich mag Toastbrot.

Antworten

SakuraDreamer

@Koro-Sensei: Ich finde du triffst den Nagel auf den Kopf...und ich finde auch dass es keinen Sinn macht diesen ganzen Kackspasten mit ihren total beschissenen Vorurteilen beizubringen das Anime nicht nur "kranke Scheiße" ist , da wie du es bereits gesagt hast diesen Leuten einfach der Intelekt fehlt... Ich finde es so schon richtig schlimm wenn Menschen solche Vorurteile haben möge es jetzt über Anime, Games oder sonst was sein. Doch am meisten kotzt mich an solchen leuten an das sie einfach keine Ahnung von diesen Themen haben und wenn man ihnen dann erklären will wie es wirklich ist, sie eigentlich fast nie zuhören aus dem einfachen Grund weil, sie es nicht hören wollen...

Und jetzt mal ernsthaft... warum tut man sowas?... fühlt man sich dadurch besser, oder so? Oder habt ihr vielleicht einfach nur Langeweile wenn ja, sucht euch doch ein paar Hobbys ihr müsst ja schließlich nicht den ganzen tag RTL gucken oder die Hobbys anderer schlecht machen ;)

@Animehasser: Außerdem wenn man nicht mit den Hobbys oder denn Intressen seiner Freunde klar kommen kann und sie nicht einfach aktzeptieren kann... dann bringt diese Freundschafft nichts... Es ist schließlich immer noch die Sache dieser Freunde was sie in ihrer Freizeit tun un das geht andere eigentlich auch überhaupt nichts an egal ob es nun die beste Freundin oder der bester Freund ist... ich meine habt ihr eigentlich noch nie was von Privatsphäre gehört...

Ach und noch was das ist jetzt für alle Hater da draußen...NIEMAND absolut NIEMAND zwingt euch dazu Anime zu gucken oder irgend welche Games zu zocken...und genauso habt ihr auch kein Recht irgend jemanden zu verbieten anime zu gucken oder sonstwas...

Sayōnara

Antworten

Levi/Gajeel a...

Mal ganz ehrlich du bist wahrscheinlich so eine ,die sich jeden Tag Assi TV gönnt xD

Also ich als Otaku kann nur sagen,da ich durch mein Hobby sehr gute Freunde gefunden habe ^^ und die sind alle nicht gestört oder psychisch krank xD würde eher sagen die so was behaupten, haben einen an der Waffel ^~^ Mich haben Anime positiv verändert und klar es gibt gestörte scheisse wie Euphoria(aber man wird da auch nicht gleich psychisch krank xD)
~
Ich wette du hast noch niemals einen guten Anime gesehen und bevor man darüber urteilt sollte man sich erst mal das Gebiet mal anschauen ob Anime wirklich ''psychisch Krank machen" und nicht einfach das Maul aufreißen :D Dein IQ beträgt wahrscheinlich dem einer Erdnuss xD

Meine Lieblings Anime sind Attack on Titan,Fairy Tail und Noragami und von denen wird man nicht psychisch krank "-"

Antworten

UnicornForALi...

@Levi/Gajeel+and+Yato+Lover: Ich finde Noragami auch richtig cool und freue mich auch schon voll auf die zweite staffel leider hatte ich noch nicht das vergnügen Attack on Titan und Fairy Tail zu gucken...

und ich finde auch das du voll recht hast...

Antworten

ipopa1995


Und du sagst Anime sei abnormal. Was ist den mit Serien. Ist diese Scene aus Breaking Bead normal für dich? Wie er am Ende wie ein Psychopaten lacht. Du musst Anime als Unterhaltungsmedium betrachten und nicht als etwas abnormales. Lass deine Freundin anschuen was sie möchte es tut niemanden weh. Anime ist für jedem und es gibt so viele Genre. Und sicherlich findest du auch ein Anime, dass dir interesieren würde. Ich kenne viele Anime die romatisch sind und besser als die Twilight Filme. Schaue diesen Anime Snow White with the Red Hair oder Youre Lie in April.

Antworten

Trafalgar D. ...

Hey ertmal...ich habe beschlossen mich auch mal einzumischen da ich ein sehr großer anime fan bin und ich finde das sowas einfach nur dumme vorurteile sind die nur von Leuten kommen können die sich noch nie mit dieser szene befasst habe und ich so etwas nicht in ordnung finde...

okay erstmal ein paar dinge im vorraus die sich hauptsächlich an die person richten die diese diskusion hier ausgelöst hat...
1. bevor man überhaupt das recht hat über irgenetwas schlecht zu reden bzw. etwas schlecht zu machen sollte man sich vorher wenigstens ein bisschen damit befasst haben...
2. das was du da geschrieben hast sind größtenteils nur vorurteile die nichtmal auf die hälfte aller anime zutreffen...ich streite nicht ab das es sehr brutale anime gibt aber es gibt auch sehr brutale "normale" serien...und genau wie es schon ziemlich oft hier erklärt wurde gibt es bei anime verschiedene Genre genau wie bei serien und filmen...das heißt das du in einem reinen romance anime wohl kaum eine szene findest indem eine rücksichtslose psychopatin mit ner axt rum rent und irgendwenn ermordet...
3. was für dich unnormal ist ist für andere wiederum normal und deswegen sollte man so etwas auch nicht sagen den jeder ist individuell und betrachtet das was du vieleicht für unormal hältst für volkommen normal deswegen sollte man vorher immer überlegen was man sagt bzw. schreibt
4. findest du es deiner freundin gegenüber nicht ein bisschen unfair so über sie zu reden bzw. zu schreiben...der mensch verändert sich nunmal im laufe seines lebens und das ist auch völlig in ordnung...wenn du damit allerding nicht klar kommst würde ich dir 2 wege vorschlagen... als ertes du redest einfach mal klartext mit ihr und ihr findet gemeinsam eine lösung...es ist aber keine lösung sie zu zwingen mit anime aufzuhören...oder wenn ihr keine lösung findet solltet ihr getrennte wege gehen

so das war jetzt schon ziemlich viel...trotzdem...das ist jetzt an alle mit irgendwelchen vorurteilen...bitte versucht euch über ein thema zu informieren bevor ihr den mund aufmacht...und mit informieren meine ich keine RTL dokumantationen darüber da diese meistens eh falsch sind...das leben ist viel angenehmer wenn man fair miteinander umgeht...es ist aber nicht fair menschen in irgendwelche schubladen zu stecken...jeder ist anders denkt daran und an alle die die jetzt immer noch irgendwelche vorurteile gegen anime haben...nehmt euer lieblings Genre und sucht euch dort einen anime raus den ihr interessant findet schaut ihn euch an...vieleicht werdet ihr überrascht sein und ihn mögen und vieleicht soagar noch mehr sehen wollen wenn dies nicht der fall ist überlegt trotzdem was ihr sagt da nicht alles gleich ist und beleidigt keine menschen die das vieleicht mögen...man sollte mit seinen mitmenschen genauso umgehen wie man selbst gerne bahandelt werden möchte und ich glaube kaum das ihr euch gerne vorurteile oder sogar beleidigungen von anderen menschen anhört nur weil ihr vieleicht eine bestimmte serie feiert, gerne etwas ander musik als die aktuellen charts hört, ihr euch "anders" anzieht (schminkt), gerne videospiele spielt und so weiter...


so... ich habe jetzt nicht so sehr auf groß und klein schreibung und zeichensetzung geachtet und ein paar rechtschreibfehler sind bestimmt auch drin aber ich habe jetzt keine lust mehr und deswegen hoffe ich das ihr das einafch alles mal ignoriert :)

okay hier noch ein paar anime die ich euch sehr empfehlen kann...
okay ersmal die mega bekannten...
-One Piece
-Death Note
-Elfenlied
-Code Geass
-Naragami

joar und der rest ist auch etwas bekannter ...
-Pandora Hearts
-Nanatsu no Taizai (The 7 Deadly Sins)
-Noragami
-Shigatsu wa kimi no uso (Your Lie in April)
-Kaichou wa Maid-sama

ich wünsche allen noch einen schönen abend
und Sayonara ;)

Antworten

DR.DRE

Hi erstmal.

1. deine Freundin hat sich nicht wegen Anime verändert. Vllt. bist du einfach nur scheiße geworden. Aber egal.
und auch wenn dein Kommentar schon alt ist, sag niemals einer Person das sie sich verändert hat. Weder weißt du den Grund noch kannst du sie nachvollziehen.

Mit sarkastisch schönen Grüßen
Deine Mama

Antworten

Lennard

Sehe ich auch so! Evtl. hast du dich einfach verändert und nicht Animes deine Freundin, hier nochmal etwas zum Thema:
https://www.animes.so/thema/was-ist-fuer-dich-ein-guter-freund.18842/#post-411533

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von LoliconArtorias [deleted] am 18.01.2017, 08:26 Uhr.

manuel–nolt...

Ich LIEEEEEBBBBBBEEEEEE animes über alles we naruto mirai nikki gurren lagan sword art online un c.o

Antworten

ZuschönfürA...

Leider sind es immer wieder die hässlichen Menschen, die sich von solchen fremden gezeichneten Welten angesprochen fühlen.
Pädophile sind komischerweise auch darunter.
Schlecht geartete Realitätsflucht, nennt man das wohl.

Antworten

D.Ray6

@ZuschönfürAnime: Tu dir einfach mal einen guten Anime an bevor du verschissen urteils

Antworten

D.Ray6

@ZuschönfürAnime: Tu dir einfach mal einen guten Anime an bevor du verschissen urteils

Antworten

Ranma Saotome

Es gibt gute Anime und schlechte Anime. Es gibt Menschen bei denen es gut wäre mal Deutsch zu lernen bevor sie hier ihre Meinung äußern. Die meisten Menschen die sich Anime ansehen sind kleine frühpubertäre Jugendliche welche nichts zu tun haben außer Naruto und Tokyo Ghoul zu schauen. Es gibt welche die sich Anime lieber auf japanisch mit deutschen Untertiteln anzuschauen weil sie sich dann anderen Menschen überlegen fühlen. Die meisten hier im Forum sind einfach kleine Kinder.
Zusammenfassung: Wenn man sich das richtige anschaut(z.B. Shin Chan,Elfen Lied,Ranma ½ und Yu-Gi-Oh!) ist es kein Problem.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Hentai4Love am 13.06.2017, 10:46 Uhr.

Ryuk_Loves.Ap...

@ZuschönfürAnime: Also erstmal... Schönheit liegt im Auge des Betrachters... Und Schönheit hat auch nicht gezwungenermaßen etwas mit dem aussehen zu tun... Wahre Schönheit kommt von innen... Wer so etwas wie du schreibt oder sich schon allein so einen Namen gibt kommt sehr arrogant und oberflächlich rüber...und ich kenne echt keinen Menschen der Arroganz und Oberflächlichkeit schön findet...

Man kann echt noch so gut aussehen... Aber ganz ehrlich wenn der Charakter (auf gut deutsch gesagt) fürn arsch ist rettet dein aussehen auch nichts mehr...

Desweiteren... Wenn du sowas schreibst gehen Menschen wie ich z. B. Davon aus das du dich selbst als perfekt und Markelos siehst... Ich habe wirklich nichts gegen Menschen mit einem gesunden Selbstbewusstsein aber bei dir ist es schon mehr als nur eingebildet...

Das was du bzw. auch sehr viele andere Menschen hier schreiben sind nichts weiter als dumme Vorurteile... Die anime, cosplay und gamer community sind ganz normale Menschen genau wie du und ich... Und jeder ist auf seine eigene weise schön... Egal ob er anime, cosplay, games oder 'normale' Filme und Serien mag...

Ich verstehe einfach nicht wie manche Menschen über andere urteilen können ihne dieses zu kennen... Dazu habt ihr doch überhaupt kein recht!!!

Leute ich bitte euch... Hört auf mit diesen dummen Vorurteilen... Fangt an euch anständig zu informieren über ein Thema bevor ihr darüber urteilt... Und denkt einfach mal nach bevor ihr etwas schreibt...

Niemand wird euch den Kopf abreißen wenn ihr keine anime, games etc. mögt... Das ist jedem selbst überlassen... Und von mir aus könnt ihr auch sagen das ihr es nicht so toll findet... Aber das muss auch ohne Beleidigungen und Vorurteile gehen... Macht endlich die Augen auf und werdet Toleranter... Denn jeder hat ein bestimmtes hobby bzw. eine Leidenschaft für etwas das er über alles liebt... Und jeder, und da bin ich mir zu 100% sicher, will das man dieses Hobby/diese Leidenschaft akzeptiert und toleriert und nicht das ständig jemand irgendwelche dummen Kommentare, Witze et. darüber von sich gibt oder Vorurteile verbreitet...

Also... Bitte fangt an mal Nachzudenken, euch zu informieren und zu tolerieren... Denn genau das wollt ihr doch auch... Also... Geht doch einfach mit euren Mitmenschen genauso um wie ihr es euch von ihnen wünscht...


Danke fürs Lesen...
Mfg. Laika

Antworten

HomoSapiens

Ich persönlich bin auch kein Anime-Liebhaber. Denke aber, dass es da stark auf das Anime ankommt. Da gibt es ja alles. Von coolen dingen wie Dragonball bis hin zu irgend einer kranken pedo-scheisse.
Was ich als homosexueller junger Mann aber verstörend finde, sind diese schwulenpornomangas Yois. Die einfach komplett pervers, von klischeebildern geflutet und an der realität vorbei sind. Und was mich daran stört ist, dass es unglaublich viele komische Mädchen gibt, die diese Yois suchten und dann den ganzen Tag mit einer hässlichen Perrücke rumlaufen und sagen, sie wären ein schwuler Mann im Körper einer Frau. Dabei haben sie nur einen perversen fetisch. Das finde ich irgendwie diskriminierend echten transsexuellen Menschen gegenüber. Und auch und Schwulen.

Antworten

Ryuk_Loves.Ap...

@HomoSapiens: mhhhh... Du hast recht es gibt bestimmt ein paar verrückte yaoi fanboys und fangirls aber es sind nicht alle so... Und ich finde selbst wenn jemand so extrem auf so etwas steht sollte man das genauso respektieren wie andere Dinge...

Denn so etwas gibts ganz bestimmt nicht nur in anime und manga... Man sollte halt andere einfach respektieren... Egal ob sie anime mögen, homosexuell sind usw. ... Solang sie dies mit gleichgesinnten ausleben und niemand dabei zu schaden kommt ist sowas meiner Meinung nach volkommen OK...

Ich selbst liebe anime, bin aber weder yaoi noch Yuri fan... Und gerade weil ich anime mag regt es mich extrem auf das es hier einfach so viele Vorurteile und co. Gibt... Wie ich es bereits geschrieben hab... Wir sind alle nur Menschen... Und wir wollen doch alle auch nur toleriert und respektiert werden... Also frag ich mich warum manche Menschen so mies sind und andere nicht einfach in Ruhe lassen können wenn diese ein hobby haben das man selbst vlt. Nicht mag...

Ich mein ich persönlich mag zum Beispiel überhaupt keine Serien wie Berlin Tag und Nacht oder Köln50667 etc. Aber wenn mir jemand sagt das er es gern guckt dann sag ich der Person dass das nicht so mein Fall ist... Und dann hat sich das... Ganz ohne Beleidigungen, Vorurteile etc.

Und nur mal an die Menschen die denken das anime wie Mirrai Nikki krank sind... Was ist dann mit Game of Thrones... Nicht das jemand denkt das ich GoT jetzt schlecht machen will um Himmelswillen NEIN!!! ich selbst liebe diese Serie... Doch im Gegensatz zu GoT ist Mirrai Nikki das reinste Einhorn Zuckerwatte Paradies....

LG Laika

Antworten

Augsatt

@Ryuk_Loves.Apples:
-Wer so etwas wie du schreibt oder sich schon allein so einen Namen gibt kommt sehr arrogant und oberflächlich rüber.... und ich kenne echt keinen Menschen der Arroganz und Oberflächlichkeit schön findet... -

Von unten sieht sein oder ihr Geschriebenes aus wie Arroganz und Oberflächlichkeit, aber ist man auf der selben Stufe wie er oder sie (oder vielleicht es?), wird es unweigerlich zu Niveau.

-Ich habe wirklich nichts gegen Menschen mit einem gesunden --Selbstbewusstsein-- aber bei dir ist es schon mehr als nur eingebildet... -

nein das nennt man Selbstwert (der kann auch eingebildet sein aber wird oft von der Welt draussen erzeugt, wenn man als en vogue gilt, dann also sprich, wird das Positive was man ausscheint reflektiert von dem Umfeld, wieder zu einem selbst gestrahlt.)
Und, auch ein unansehnlicher Nichtsnutz kann sich seiner Situation, in der er steckt, bewusst sein - kann Selbstbewusst sein.

-Und jeder ist auf seine eigene weise schön... Egal ob er anime, cosplay, games oder 'normale' Filme und Serien mag... -

Ne. (Scheisse wie ich dieses dumme Floskelnscheissen mag) Manche sind einfach unattraktiv und unansehlich, fertig. An denen findet man innerlich auch keinen Gefallen, weil das Aussen das Innere zerfressen hat (und es wurde so belassen und frisst solange derjenige noch lebt).

-Das was du bzw. auch sehr viele andere Menschen hier schreiben sind nichts weiter als dumme Vorurteile...-

Vorurteile sind Nachurteile. Erfahrungen um genauer zu werden, die man anderen Trotteln weitergibt, die bisweilen diese selbstgemachten, subjektiven Erfahrungen noch nicht einvernehmen konnten - danach aber mitzureden wissen, was ihnen die Anerkennung einer Gruppe einbringen kann. Ein Mittel zum Zweck also das gutes Empfinden fördern kann, wenn man es zur richtigen Zeit (die wird sich finden) anwendet. Nichts dummes also.

-Ich verstehe einfach nicht wie manche Menschen über andere urteilen können ihne dieses zu kennen... Dazu habt ihr doch überhaupt kein recht!!! -

Urteilen können wir, weil wir jene Menschen bzw. deren Eigenschaften schon durch das Behauptete (welches an unser Ohr drang oder an unsere Augen etc.) "kennen", was sich in der Zukunft entweder als wahr oder unwahr oder teilwahr (oder teilfalsch) herausstsellt.

-Fangt an euch anständig zu informieren über ein Thema bevor ihr darüber urteilt... Und denkt einfach mal nach bevor ihr etwas schreibt... -

Wo soll man sich den anständig informieren über ein Thema? Schau, als ich feststellte ich stehe auf mein eigenes Geschlecht, ach nein was war der Schock ... egal. Ich informierte mich jedenfalls beim Quran und bei der Bibel. Wunderbar. Sache gegessen, jetzt lebe ich mit gezügelten Trieb, in Askese und vollkommener Abstinenz von Geschlechtsverkehr. Aber nicht das du denkst ich sei moselmanngeil oder papstschniedelgeil. Nein, ich begab mich zu den Buddhisten (weil die freundlicher sind). o////o

Ach und denken tun wir allen bevor wir etwas tun. Manchmal ist unser Hirn nur etwas verkümmert.

-werdet Toleranter. ...Man sollte halt andere einfach respektieren-

Was man nicht alles sollte... aber will man das auch? Doch nur wenn, nennen wir es Interesse, doch nur wenn die Achtung des Interesses einer Person mir (der anderen Person) mehr Nutzen als Schaden bringt. Es also mir besser bekommt sein,ihr,es Interesse zu wahren als es zu vernichten bzw, zu umgehen, zu ignorieren.

Aber worin liegt mein Nutzen, mein Gewinn, wenn ich Minderheiten toleriere oder respektiere?
Homos sind Minderheit. Asexuelle sind Minderheit. Behinderte sind Minderheit. Animeschauer sind Minderheit. Veganer sind Minderheit. Vegetarier sind Minderheit.

Was bringt es mir diese Idioten nicht zu unterwerfen? (zum Beispiel macht es ziemlichen Fun anderen Homos vorzuwerfen, dass sie sich ihrer Krankheit hingaben und dadurch noch kränker werden (Aids und so) :"D)

Hoffe du meldest dich hier noch mal und beantwordest meine Frage Minderheit.

Antworten

HomoSapiens

@Ryuk_Loves.Apples: Das tut mir Leid, wenn das beleidigend rüber kam. So war das auf keinen Fall gemeint. Ich selber habe kein Problem mit Leuten, die Animefans sind. Ich selber mag halt einfach ANimes meistens nicht so. Das wollte ich nur sagen.
Was diese Yois angeht, ich habe kein Problem damit, wenn jemand sowas liest. Eine meiner besten Freundinnen steht auf sowas. Ich finde die Teile halt aber persönlich nicht gut, weil einfach total falsche Klischeebilder vermittelt werden. Wie zum beispiel, dass es in jeder Homo-Beziehung einen weiblichen passiven Frau-Ersatz gäbe und einen Männlichen.
Was mich halt stört sind nur diese Überyois-fangirls (fanboys habe ich tatsächlich noch nie kennen gelernt. Ich kenne zwar schwule Anime-Fans aber selbst die hassen yois) Ich denke, dass die ein ganz schlechtes Bild auf Leute werfen, die wirklich transsexuell sind und ihnen damit schaden. Wenn ein komisches Mädchen mit pinker Perrücke durch die gegend läuft und sagt, sie ist ein schwuler Mann im Körper einer Frau und das hat sie gemerkt weil sie mit 15 angefangen hat Yois zu lesen und das sexuell erregend fand, ist das was anderes als wenn jemand sagt, dass er seinen Körper komplett ablehnt seitdem er ein Kleinkind war. Zudem meinen diese Mädchen dann auch immer, sie würden sich ,,schwul'' benehmen, wenn sie total affig und aufgesetzt sind und jedes schwulenklischee erfüllen. Wann merken die Leute endlich, dass Schwule auch einfach nur Männer sind, auch wenn manche etwas weiblicher sind, aber ich denke das kommt auch daher, dass Heteromänner ihre weibliche Seite lieber versteckt halten während es Schwulen egal ist. ich benehme mich auch weiblicher, seitdem ich geoutet bin. Weil ich denke, wenn jetzt schwulengerüchte über mich auftreten ist es ja egal.

Aber das es dich stört, wenn Leute einen für ein Hobby anfeinden kann ich verstehen. Ich selber bin auch in meiner Schulzeit oft angefeindet worden weil ich Hip Hop tanze und viele Jungs immer meinen, dass wäre ein komplettes Mädchenhobby.

Antworten

Augsatt

@HomoSapiens:
Schwulsein ist erst normal, wenn Mann aus seinem Arsch Kinder kacken kann.
Ihr habt versucht die schlechte As­so­zi­a­ti­on des Wortes schwul zu neutralisieren, indem ihr es als 'ok' Selbstbezeichnung verwendet - aber das funktioniert nicht wirklich, denn noch heute wird schwul mehrheitlich als Beleidigung gemeint, und verstanden.

Ihr habt die Arschkarte, aber das stört euch Deppen ja gar nicht, ganz im Gegenteil verhilft es euch sogar eher ins Gras zu beißen. (Kacke am Schwanz hm lecker)

Antworten

HomoSapiens

@Augsatt: Wenn du mit einer Frau Sex hast ist es auch nur normal, wenn ihr nicht verhütet und sie schwanger wird.
Hmm nein eigentlich war es umgekehrt. Zuerst gab es das Wort schwul und dann wurde es als Beleidigung genommen. Genau wie es schüler mit ,,Behindert'' oder sogar mit ,,Jude'' tun. Also alle Gruppen, die damals im dritten Reich ermordet wurden. Ist wohl noch ein historisches Überbleibsel Deutschlands. Versuch das mal in Spanien als Beleidigung zu nehmen und du bist ganz schnell der Außenseiter.
Außerdem finde ich die Beleidungen, die Heteros für homos haben immernoch weniger schlimm, als die, die wir hinter eurem Rücken für euch haben. Die da wären zB ,,F*tzenbubi.'' Ich bin lieber eine Schwuchtel als ein F*tzenbubi. Klingt finde ich noch sehr viel unmännlicher. Und was ist männlicher als zwei Männer die Sex haben? Eigentlich garnichts. Ihr Heteros schaft es ja bloß jemanden zu dominieren, wenn sie kleiner und schwächer ist als ihr.

Naja, man kann ja auch vorher aufs Klo gehen. Und es ist ja auch nicht so, als ob Heterosexuelle nie Analverkehr haben. Wenn man die Menge an Heteros aufrechnet, dann wohl sehr viel öfter. Und es gibt sogar Kondome für Schwule, wer hätte das gedacht. Statistischgesehen erkranken Heterosexuelle immernoch öfter an Geschlechtskrankheiten, auch wenn ihr das immer nicht wahrhaben wollt.
(Vaginalschleim am Schwanz mmmh lecker)

Antworten

Ryuk_Loves.Ap...

@Augsatt: Ohhhhh Gott... Es tut mir leid das jetzt so zu sagen... Aber wie kann man nur so geistig zurückgebliebenen sein?!
Ohne scheiß jetzt... Liebe ist Liebe egal ob homo-oder heterosexuell...
Ganz ehrlich du bist einer dieser Menschen die ich über alles hasse... Wenn du selbst hetero bist ist das OK... Aber lass gefälligst andere Menschen in Ruhe wenn sie sagen das sie homosexuell sind... Ohne scheiß jetzt... Es geht dich doch nen Dreck an welches Geschlecht eine andere Person liebt...
Und wenn du sowas nicht abkanst dann tut es mir echt leid für dich... Aber das gibt dir trotzdem noch lange nicht das recht jemanden dafür so runter zu machen... Ganz ehrlich sowas ist einfach nur dumm!!!

Mein Vorschlag... Wenn du "solche" Menschen nicht abkannst dann halt dich fern und lass sie in Ruhe... Alles andere geht nämlich mal garnicht!!!

PS.: Auch wenn du das vielleicht nicht verstehst... Aber Homosexualität ist absolut nichts schlimmes... Das schlimmste überhaupt sind nämlich Homophobe Menschen wie du!!!

Antworten

Ryuk_Loves.Ap...

@HomoSapiens: @HomoSapiens: @Augsatt: In dem du andere als Minderheit bezeichnest bekennst du dich nur selber als eine... Es ist meiner Meinung nach ganz schön traurig was du da schreibst... Denn zumindest für mich hört es sich so an als bräuchtest du diese "Minderheiten" wie du sie nennst um dich selbst größer zu machen als du bist... Tut mir ja leid wenn du einfach nur total verblendet bist...

... Wenn ich sage jeder ist schön meine ich das auch so... Jeder Mensch ist anders und hat eine andere Meinung... Wenn du zum Beispiel jemanden unattraktiv findest wird eine andere Person diesen jemand wiederum attraktiv finden... Und so ist das nunmal...

Mit informieren meine ich das bevor jemand etwas schlechtes über ein Thema schreibt/sagt man zumindest ein wenig Grundwissen darüber hat das nicht zu 99% aus Vorurteilen besteht...

Jemanden richtig kennen kann man nur wenn man einige Zeit mit der Person verbracht hat und wenigstens ein paar Dinge über sie weiß (Achtung... Das wissen sollte eventuell nicht nur aus Vorurteilen bestehen)...

Mit einer Sache geb ich dir jedoch recht... Denn das musst du deinem Text nach ja am besten wissen...😉
Du hast recht... Bevor man etwas schreibt/sagt denkt man nach... Nur bei manchen is das Gehirn halt etwas (sehr) verkrümmt... Dafür bist du ja das beste Beispiel 😉

Tut mir ja leid das du meinen Text nicht richtig verstanden hast, bzw. Deine Denkweise einfach zu einseitig ist um das geschriebene richtig zu interpretieren...😉

Tut mir ja leid mein Freund... Aber ich kann mich deiner Meinung leider nicht anschließen und werde wohl bei meiner bleiben müssen 😕

Mit Sarkastisch schönen Grüßen
Laika 😇
Sayōnara ✌😋

Antworten

Ryuk_Loves.Ap...

@HomoSapiens: sry dich hab ich nur ausversehen markiert 😅

Antworten

HomoSapiens

@Ryuk_Loves.Apples: Hahah kein Problem. Gute Einstellung.
Es ist nunmal so, dass nicht jeder damit klarkommt dass es Homosexuelle gibt. Diese Erfahrung hat jeder von uns schon gemacht. Und wenn man im Reinen mit sich selber ist, prallt sowas an einem ab.
Wenn man glücklich mit seinem Leben ist, dann ändert auch die Meinung anderer nichts an diesem Glück. Und dieser ganze Hass spiegelt nur wieder, dass die hasserfülten Menschen nicht glücklich sind mit ihrem Leben.
Homosexuelle Menschen haben immer existiert und werden auch immer existieren, solange die Menschheit existiert. Daran kann niemand etwas je ändern, auch Homophobe nicht. Und das ist für mich Genugtuung.

Antworten

ųçţ0

@ Augsatt

Fakt 1:
Du kannst Homos nicht ab, weil du selber einer bist.

Ps: Selbstkritik ist Entwicklungshilfe.

Fakt: 2
Homosein ist natürlich.
Woher kommen sonst die Neger her, wenn nicht aus dem Darm eines Schwulen?

Fakt 3 (den Studien belegen, man muss sie nur richtig lesen):
Gleichgeschlechtliche Verbindungen sind genauso gefährlich wie ungleichgeschlechtliche, was die Anfälligkeit für sexuelle Erkrankungen betrifft. Also heißt das, dass es unter den Homos Homos gibt, die genau wie die Hetendeppen, einfach nicht safer Sex ausüben können!

@ HomoSapiens

Fragen 1: Ist/ war es in deinem Umfeld wirklich so, dass dort Hip Hop als reines Mädchenhobby gilt bzw. galt?

Frage 2: Sollen homosexuelle Menschen sein, wenn man bedenkt, dass sie in vielen Kulturen Diskriminierungen ausgesetzt sind und sie damit ein lebenlang größeren Selektionsdruck unterliegen, ein stressigeres und schmerzvollerers Leben leben (müssen) als im Vergleich zu denen, die der bekannten Norm angehören, und ähnlich wie diese sterben?



@ Ryuk_Loves.Appels

Ich befürchte @ Augsatt liegt nicht ganz falsch mit dir. Du lebst in einem recht stabilen Luftschloss.

Antworten

HomoSapiens

@ųçţ0:
Frage 1:
Als ich noch zur Schule ging, war es definitiv so. Aber irgendwann werden die Leute auch mal erwachsen. Und jetzt stört es keinen mehr in meinem aktuellen Umfeld, außer meinem konservativen Vater.

Frage 2:
Das wäre jetzt genauso, als ob du sagen würdest ,,Sollen Juden sein, obwohl sie oft unter Diskriminierungen zu leiden haben.'' Man kann das Lebenswertsein eines Lebens nicht daran festmachen, was andere Menschen versuchen daraus zu machen.
Das Problem warum manche Homosexuellen unglücklich sind und die Selbstmordrate unter LGBT Jugendlichen in den USA 20 mal höher liegt, liegt nicht daran, dass die Menschen unglücklich sind dass sie schwul sind. Sondern daran, dass andere Menschen sie deshalb fertig machen. Dann frage lieber ob diese Menschen sein sollen, die jemanden in den Selbstmord treiben, für etwas, was ihn selbst überhaupt nicht betrifft.

Das erinnert mich an ein häufiges Argument, warum Schwule keine kinder adoptieren durften. ,,Die Kinder könnten gemobbt werden.'' Wie wäre es dann, wenn man Kindern von klein auf beibringt, sie nicht zu mobben, anstatt jemandem das Adoptionsrecht zunehmen? Stattdessen bringt man den Kindern genau das Gegenteil bei, und das ist der Grund dafür.
Was glaubt ihr zum beispiel, warum die Zahl der männlichen Mordopfern oder Gewaltopfern sehr viel höher ist als bei Frauen? Es wird auch daran liegen, dass kleinen Jungen schon früh beigebracht wird, dass man Frauen nicht schlägt, aber sie sich ruhig mit Jungen schlagen sollen, wenn sie richtig männliche Männer sein wollen. Alles eine Gehirnwäsche.
Ich finde ehrlich gesagt nicht, dass das Verhalten in den meisten Fällen jemanden mehr oder weniger zu einem Mann macht. Schließlich fällt einem Mann nicht plötzlich der Penis ab, wenn er irgendwas ,,weibliches'' macht wie Nähen oder so.

Antworten

Haesslich

@ųçţ0:

Dein Fakt 3 ist aber interessant!
Hab dazu ein Zitat aus Fratze von Chuck Palahniuk:

Leslie (Mutter von Fratze):
Nur weil Analverkehr im Spiel ist, muss das nicht heißen, dass es keine Liebe ist.
;D

@HomoSapiens:
Genauso ist es mit der Hässlichkeit. Menschen leiden nicht darunter, dass sie hässlich sind, sondern an der scheiß Intoleranz, die zu diskriminierungen führt - unbegründet - weil Menschen die hässlich sind, meistens NICHTS dafür können, genauso wie Menschen die schön sind, nichts dafür können. Trotzdem werden letzter für nichts, gratis. bewundert.

Antworten

HomoSapiens

@Haesslich: Und dabei sind hässliche menschen oft nichtmal hässlich und es wird ihnen nur eingeredet. Als ich noch zur Schule ging wurde jedes Mädchen von den Asis als hässlich bezeichnet, dass sich nicht schminkt und noch kindlich anzieht, was in dem Alter alle male angebracht ist.
Oder wenn jemand rote Haare hat. Niemand leidet unter roten Haaren, warum auch? Die Leute leiden nur unter den Beleidigungen, die viele deswegen ertragen müssen.

Antworten

kein animefan

@sailor+Moon: @Ryuk_Loves.Apples: J.j.@Levi/Gajeel+and+Yato+Lover: irge@Konata-chan: Also eltern die ein kind haben das eine scheiß animefigur anbetet und als vorbild ansieht haben wohl ganz schön etwas (ich meine so richtig) in der erziehung falsch gemacht aber so Was von!!!!

Antworten

deine mudda

@NOOBCHEN: ich will mich jetzt nicht massiv gegen animes aufrichten und auch niemanden beleidigen ABER ich hab da ne ''schöne'' strory für alle user die glauben dass animes die menschen nicht verändern würden die sich das zeug jeden tag reinziehen wie rauschgift... also ich hatte mal eine feste freundin die animes (immernoch) liebt, wir waren 6 Monate zusammen und ungefähr 5 monate dieser zeit ist sie stattdessen lieber zu meiner Qousine gerannt die ebenfalls animes schaut... und da fing alles an...
Dann ist sie ständig mit meiner Qousine vor der Glotze gehockt und hat sich ständig irgendwelche animes reingeballert wie so ein scheiß Junkie, und hat ständig versucht mich wegen fairy tail ins kino zu zerren und hat versucht mich davon zu überzeugen mir diesen mist auch noch an zu tun
(Hat nicht geklappt) stattdessen hat es meinen Bruder erwischt wie einen virus...
Irgendwann hab ich mit ihr darüber gerdet dass sie nie zeit mit mir verbringt, daraufhin sagte sie dass sie auch mal zeit mit ihren freunden und ihrer Leidenschaft (animes) zu verbringen... ehrlich? 5 verdammte monate !!! Darufhin hab ich schluss gemacht weil sie rumgezickt hat
Tja blöd gelaufen ich lass mich halt nich umerziehen wie manch andere... ich hoffe die geschichte hat euch gefallen ;-)

PS: ich hörte ja, dass attack on titans ja angeblich obergeil sein soll, also hab ich mir mal ein folge (nach langer überwindung) mal angesehen, und was sehe ich da? Dämlich grinzende riesen die aussehen wie auf kokain, dumm in der gegend laufen und einfach nur menschen essen wie schokoriegel.. Was daran so geil sein soll verstehe ich nicht... das ist der wohl dähmlichste scheiß den die Japaner in die welt geschissen haben

Ist mir ja eigentlich egal das die japaner ihre Cartoons haben und so... aber die hätten nicht unbedingt mit der schieße hierher kommen müssen und unser ganzes land damit infizieren müssen wie ein virus

Animes sind eine krankheit gegen die man ein medikament erfinden sollte bevor sie noch den rest der welt versauen


Bye

Antworten

NonbinaryHater

Ich habe auch schon oft erlebt, dass Animees Mädchen verändert haben. Ganz normale extrem weibliche Mädchen haben dann irgendwann angefangen immer Schwulenmangas zu lesen und zu schauen und dann irgendwann behauptet, sie wären ,,non-binary-transsexuell''. und dann haben sie angefangen männliche Hormone zu nehmen. Da sie aber ganz normale mädchen sind und sich nicht falsch in ihrem Körper fühlen war es das dann auch. und jetzt sind sie eine ganz normale Frau aber mit tiefer Stimme und extremer Körperbehaarung überall. Viel Spass mit eurem Leben. Und viel Spass wenn die Leute komisch gucken wenn ihr wuch Tampons und Rasierer kaufen geht.
Wenn meine Tochter irgendwann so ein Yoi mit nach hause bringt, würde ich es sofort verbrennen und ihr Hausaresst geben, bevor sie auch so wird. Und irgendwie betrifft das auch nur mädchen. umgekehrt ahbe ich es noch nie gesehen.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von TheRealGamer333 am 25.11.2017, 22:16 Uhr.

sirgi

Holy shit. so viel intoleranz und vorurteilen. ist ja schon erschrteckend wie manche menschen ticken...

Antworten

Steinpenner

Mitglied [15]

@sirgi:
#triggered

Antworten

ScHaTzZ uNd IcH 4 EvAaAa !!! lIeBe DiCh VoLl dU wEiSsT!!

sirgi

@Steinpenner
und was genau willst du damit sagen?

Antworten

Vulpecular

@NonbinaryHater: Woah! Ich habe noch nie so entwas dämliches in meinem ganzen leben gelesen! Wenn dieses Mädchen von dem du da geschrieben hast, dann hat dad Mädchen probleme aber das hat dann absolut nichts mit yaoi mangas zu tun. Das ist einfach nur ein Comic wenn man es so will, der die besonderheit aufweist dass er aus japan kommt und deshalb auch einen besonderen Zeichenstil aufweist und Yaoi ist ein untergenre der Romantik und Thematisiert eben eine liebesbeziehung von einem Mann mit einem anderen Mann. Die sind total harmlos und man kann aus anime und Manga meistens sogar noch werte erlernen die wichtig im leben sind, wie zum beispiel akzeptanz, selbstakzeptanz, respekt, Freundschaft und zusammenhalt, die fähigkeit seinem Herzen zu folgen und auch dass es keine schande ist die ansprüche die an einen gestellt werden auch mal nicht komplett zu erfüllen wenn man zu überfordert ist. Das ganze lernd man von normalen amerikanischen cartoons und comics zum großteil eben nicht. ZUDEM zählen 99% der Anime und Manga fans zu den freundlichten menschen die man so auf der straße trifft.

Antworten

Vulpecula

@deine+mudda: Weisst du: Bei attack on Titan geht es um die story die so mega gut ist. Dafür reicht eine Folge zu sehen nicht.
Aber soviel dazu.
Zu deiner Freundin: Nachdem was du so erzählt hast habt ihr sowieso nicht zusammen gepasst, aber rein beziehungstechnisch habt ihr beide fehler gemacht. Du, der sich nicht auf das hobby und leben von ihr einlassen wolltest und es so auch nicht verstanden hast, machst deiner jetzt ex vorwürfe dass ihr nie was zusammen macht. Und sie dagegen, die nicht bemerkt hat dass ihr nicht so viel zeit miteinander vergringt, hätte einem nicht anime fan gegenüber etwas mehr rücksicht nehmen sollen

Antworten

Vulpecula

@kein+animefan: Warum? Ist es dir lieber wenn sie Katja Krasavize oder Kim Kadashian zum vorbild haben die nichts können als außzusehen wie eine nutte, durch die welt zu vögeln und alle anderen als minderwärtig anzusehen (Kim)?
In Animes und Mangas werden wenigstens werte vermittelt wie Freundschaft, zusammenhalt und liebe, dass man für seine träume kämpfen soll und man jeden so akzeptieren soll wie er ist, egal wie er aussieht, zu welcher religion er gehört oder welche sexualität er besitzt.

Antworten

kein animefan

@Vulpecula:

,,Warum? Ist es dir lieber wenn sie Katja Krasavize oder Kim Kadashian zum vorbild haben die nichts können als außzusehen wie eine nutte, durch die welt zu vögeln und alle anderen als minderwärtig anzusehen (Kim)?''

Ja ist es.

,,In Animes und Mangas werden wenigstens werte vermittelt wie Freundschaft, zusammenhalt und liebe, dass man für seine träume kämpfen soll und man jeden so akzeptieren soll wie er ist, egal wie er aussieht, zu welcher religion er gehört oder welche sexualität er besitzt. ''

Nein, in Yaois werden Mädchen gebrainwasht und bekommen irgendwelche schwulenfetishe und wollen dann unbedingt ein ,,non binary transsexueller'' sein. Und sie denken, Hormone wären ein Modeaccesoire.

Ich verteufel keine Animees generell. Ausschließlich Yaois. Weil jeder, den ich kenne, der so drauf ist sowas liest, und jeder der das liest, so drauf ist. Das ist ja wohl kein Zufall.

Was alles andere angeht, da spricht ja nichts dagegen. Von miraus können meine kinder soviel Dragonball und Sailormoon und Conan oder wie sie nicht alle heißen suchten, wie sie wollen.

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1058]

Ich hab mal ein Animefan gesehen, der sich als Son Goku verkleidet hat.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

DBZ-Superfan...

@-Penner-: Jaaaaaa Son Goku :D ))) Man, waren das noch Zeiten. Ich liiiiieeeeeeebe Dragon Ball Z ... damals wie heute, bu ... oo

Antworten

Vulpecula

@-Penner-: Nennt man cosplay. Gibt es in wirklich allen Fandoms. Von sailor moon bis Supernatural

Antworten

Vulpecula

@kein+animefan:
Zum ersten: Also möchtest du dass Mädchen heutzutage nur Oberflächlich, hirnlos und stumpfsinnig sind und sich quer durch die welt vögeln, statt freundlich, inteligent und wert auf freundschaft legen ?

"Ich verteufel keine Animees generell. Ausschließlich Yaois. Weil jeder, den ich kenne, der so drauf ist sowas liest, und jeder der das liest, so drauf ist. Das ist ja wohl kein Zufall."

Okey, dann erkläre doch mal mich, wenn alle die du kennst, die Yaoi lesen so sind! Ich habe eine feste Sexualität und möchte auch keine andere, Ich lese Yaoi sehr gerne aber nicht weil ich plötzlich so einen schwulenfetisch dadurch habe, sondern weil die story meistens viel süser ist als bei hetero romance mangas. Auf erotischer ebene ist Es sogar exakt das selbe weshalb sich männer gerne lesben anschauen.

Antworten

kein animefan

@Vulpecular:

PS:
,,Warum? Ist es dir lieber wenn sie Katja Krasavize oder Kim Kadashian zum vorbild haben die nichts können als außzusehen wie eine nutte, durch die welt zu vögeln und alle anderen als minderwärtig anzusehen (Kim)?''

die Yaoi Fangirls die ich kenne können nichts anderes, als sich ebenfalls nuttig anzusiehen und mit all ihren anderen Yaoi Fangirl Freundinnen rumzuvögeln (und das schlimme daran: Den ganzen Tag drüber zu reden!!) und so zu tun, als wenn ihre lesbische Beziehung eine schwule beziehung wäre um ihrem Yaoi fetisch nachzukommen. Oder ihren Hetero Freund zu zwingen, sich von ihnen ihren schwulen Freund nennen zu lassen. und posten bei Instagram Nacktfotos, wo sie nur mit diesen Whatsapp Smileys alles zensiert haben und schreiben in die Beschreibung ZITAT: ,,Daddy do you find me bootylishes?''

Das finde ich definitv mindestens genauso schlimm, oder viel schlimmer!
Deshalb: Yaois gehören in meinem Haushalt in den Müll! Gegen den Restan Mangas und Animees habe ich nichts einzuwenden.

Antworten

kein animefan

@Vulpecula:

,,Zum ersten: Also möchtest du dass Mädchen heutzutage nur Oberflächlich, hirnlos und stumpfsinnig sind und sich quer durch die welt vögeln, statt freundlich, inteligent und wert auf freundschaft legen ?''

Dann erklär mit doch mal bitte, was daran ,,freundlich, inteligent und wert auf freundschaft legend'' ist, wenn ein Mädchen anfängt, männliche Hormone zu nehmen, weil sie plötzlich unbedingt ein schwuler Mann sein will. Und dann den Rest ihres Lebens als Freu, die Aussieht wie ein Mann aber weibliche Geschlechtsorgane hat rumläuft. Sich jeden Tag neue ,,Non-Binary''- Pronomen ausdenkt und agressionen bekommt, wenn jemand diese nicht benutzt, selbst wenn es um offizielle Dokumente geht. Und Mitglied in einem Queer Poly Amour Club ist wo ausschließlich solche Yaoi Fetischisten sind und jeder mit jedem Sex hat. Das ist natürlich was komplett anders, als ,, hirnlos und stumpfsinnig sind und sich quer durch die welt vögeln.''
Ich weiß ja nicht, was du für ein Bild von normalen Mädchen hast. Aber diese Yaoi fetischisten sind die einzigen die ich kenne, die hirnlos und stumpfsinnig sind und quer in der Gegend rumvögeln. Die Leute die ich kenne sind einfach komplett pervers und irh gesamtes Leben besteht nur aus Yaois, diese nachspielen und den ganzen Tag über ihre sexuellen Vorlieben zu reden, auch wenn es komplett unangebracht un der Situation ist und sie niemand danach gefragt hat.

,,Okey, dann erkläre doch mal mich, wenn alle die du kennst, die Yaoi lesen so sind!''
Ich kenne dich nicht, Weiß ich, ob du so bist? Nein.

,,Auf erotischer ebene ist Es sogar exakt das selbe weshalb sich männer gerne lesben anschauen. ''
Ja es ist exakt das selbe. Du gibst es ja selber zu. Männer die sich das anschauen, haben einen lesbenfetisch. Und Mädchen die Yaois lesen, haben einen Schwulenfetisch.

Ich würde dir jetzt richtig gerne die Instagram und Facebookaccounts von betroffenen Yaoi-Mädchen verlinken, damit du dir vorstellen kannst, wie schlimm es wirklich ist. Aber das würde gegen persönlichekitsrechte verstoßen. Stell dir einfach Katja Krasavice als Junge gekosplayt vor.
Komplett nackte unzensierte Hintern, oder komplett nackt nur zensiert sind da normal. Also komm mir nicht mit dem ,,Aber die anderen...'' Beispiel. Ich habe meine Meinung nicht gebildet, weil ich von vorne rein böse Vorurteile hatte. Genau im Gegenteil. Als ich das erste mal gehört habe, dass sowas existiert dachte ich mir ,,Das ist ist ja super für Tolleranz und Gleichberechtigung.'' Aber meine Meinung resultiert aus jahrelangen ausnahmslosen Erfahrungen. Von denen die ich kennen gelernt habe (und man lernt immer viele auf einmal kennen, da die ja immer zusammen rumhängen) war keine Einzige nicht so drauf.
Es ist halt einfach auffällig. Es ist nicth so, dass es mal vorkommt, dass jemand so ist. Nein, es sind unfassbare Herden von solchen Mädchen. Also denke ich schon, dass da ein zusammenhang besteht.
Ich bleibe der Meinung. Wenn meine Tochter später je Yaois in die Hand bekommen sollte, ist schonmal eine 60% Chance gegeben, dass sie dann plötzlich non-binary sein will und irgendwelche Cospaly Schwulenpornos als Fotostory auf instagram stellt. Dann werfe ich die Dinger lieber gleich in den Müll. Es sind prozentual und insgesamt immernoch weniger normale Mädchen die solche Fotos machen.

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1058]

@kein+animefan:Du hast vollkommen Recht, diese Fans sind auch komplett bescheuert. Manchmal frag ich mich, warum Yaois nicht in Deutschland verboten sind.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von kek am 17.04.2018, 15:34 Uhr.

kek

Wie kann man sich über solche Sachen aufregen? Leben und leben lassen, fertig. Allein schon dieser Beitrag über "Frauen die Hormone nehmen und schwul sein wollen". Mein Gott, lasst sie doch tun was sie wollen. Keine Ahnung was einen Mensch an sowas stören kann.

Antworten

Wahrheitssager

@kek:
Solang jemand mit seinem Handeln in das Leben anderer Menschen eingreift, kann er nicht mehr machen, was er will. Du kannst aiuch nicht bei einem Pädophilen sagen, ,,Lasst ihn doch machen, was er will.'' Und ich finde dass diese Animee-Hormon-Mädchen Transsexuelle ziemlich in den Dreck ziehen. Es gab mal ein Video von so einer auf YouTube, die sich dafür eingesetzt hat, dass niemand mehr Hormone nehmen dürfen soll, weil sie welche genommen hat und es nach einem Jahr bereut hat. Und gegenüber schwulen Männern ist das auch nicht fair. Wenn sie erwarten, dass es ein Mann ist und dann ist es doch nur eine Frau. Und gegenüber Transsexuellen ist es auch nicht fair, wenn sie sich immer dafür rechtfertigen müssen, was sie unten haben, nur weil es Leute gibt, die sich als Trassexuell ausgeben aber nie operieren lassen wollen aber so tun, als ob das die Norm wäre, und die Meisten sich nicht operieren würden.
Ich habe nichts gegen transexuelle. Aber ich sehe sie nur dann als transsexuell, wenn sie sich auch anpassen. Sonst sind es einfach nur ganz normale Leute, also warum dann dieses Wort dafür benutzten? Damit verliert das Wort seine Bedeutung und keiner weiss mehr, was irgendwas bedeutet. Und da ist das Problem. Wenn man plötzlich anfängt, 10 Definitionen für ein Wort zu haben und somit eine Sache damit garnicht mehr definiert werden kann, da es auch eines der 10 anderen Möglichkeiten sein könnten.

Antworten

Wahrheitssager

Na gut vielleicht war das gerade ein bisschen heftig ausgedrückt. So war das garnicht gemeint.
Was ich eigentlich nur sagen wollte ist, dass man so ein Wort, wie ,,transsexuell'' was eigentlich eine psychiatrische Diagnose ist, nicht leichtfertig benutzen sollte. Schon garnicht als Selbstdiagnose. So.

Antworten

kek

Die Auslebung von Pädophilie kann man aber auch nicht mit dem Ansehen von Serien und Filmen gleichsetzen. An sich ist an einem Pädophilen der seine Neigung NICHT auslebt (was ein Verbrechen ist und oft mit Vergewaltigung verbunden) auch erstmal nix falsches, der kann wohl kaum was für das was er ist. Man muss hier auch differenzieren zwischen normalen "Anime-Guckern" die darüber gern mal quatschen und Serien cool finden, irgendwelchen "Otakus" die das ganze intensiver als Hobby ausleben, zuhause reihenweise Mangas stehen haben und tiefgründiger darüber reden und die richtig kaputten Leute (wo ich dann auch wieder zustimme), die versuchen ihr Hobby allen aufzuzwingen. Das geht in meinen Augen auch nicht klar. Aber Aufzwingen heißt nicht "mal im Freundeskreis ansprechen und fragen ob es sich jemand angucken mag"^^

Was das mit Transsexuellen im echten Leben zu tun hat verstehe ich auch nicht. Meinst du damit Cosplays und Kostüme? Da habe ich schon einige sehr tolle gesehen ... und da geht es nie oder selten darum dass man unbedingt das andere Geschlecht sein oder Transsexuelle verhöhnen will. :D Die stellen ihren Lieblingscharakter aus einer Serie, einem Film oder was auch immer dar. Wenn ich ein Mädchen bin und irgendeinen Charakter liebend gern habe der ein androgyner Kerl ist würde ich mir auch überlegen ob ich so ein Cosplay trotzdem hinkriegen würde. Ich kenne nicht viele Animes, weiß aber dass es in keinem um Transsexuelle an sich geht. Das ist meist bloß humoristischer Beisatz, eben ein typisch niedliches Mädchen das der Protagonist toll findet, aber dann stellt sich heraus dass es ein Junge ist. Wieso dieser Charakter sich so kleidet hat dann sicher auch einen Grund in der Story. Das ist ein einfacher humoristischer TV Trope, "Traps".

Antworten

Wahrheitssager

@kek:

Und was das jetzt mit Pädophilen zutun hat, weiß ich auch nicht. Oder gibt es auch Pädophile mangas? Ich meine dass tatsächlich mal ein Klassenkamerad der ziemlich durch war darüber geredet hat. Der hieß irgendwie Bokonupico oder so. Und ging um einen kleinen Jungen, der aussah wie ein Mädchen und dann alle immer Geschlechtsverkehr mit dem hatten, weil sie dachten, es sei eine frau oder so. keine Ahnung.

Jedenfalls glaube ich auch nicht, dass jeder, der Mangas mag, automatisch durch ist. Ich kenne auch vier Leute die Mangas/ Animees mögen und lesen und eigentlich nicht durch sind. Für die ist das halt nur eine Sache, die sie halt so machen, wie Andere Bücher lesen oder Fußball Fan sind.

Und was das mit den Transsexuellen umgeht, sollte ich die Aussage vielleicht umdrehen. Es war nicht so, dass alle Manga-Leute die ich kennen gelernt habe, einen auf Transsexuelle gemacht haben. Ich weiß schon, was ein Cosplay ist. Aber es war umgekehrt so, dass 100% dieser komischen psychisch Gestörten, die einen auf transsexuell gemacht haben, Animee Fans waren! undzwar immer von perversen Animees und perversen Yois. (keine unschuldigen Yaois) Und das auch jedem aufgedrängt haben, deswegen weiß ich es ja. Und ich will damit auch keine echten Transsexuellen beleidigen. Sondern diese Leute machen das nur für Aufmerksamkeit. Die wollen sich nicht operieren lassen. Die haben dann auch immer in ihrer Instagram Bio sowas stehen wie ,,Ich bin stark depressiv, habe ptsd, bin magersüchtig, non-binary transsexuell und bin zu 2% geistig behindert. bitte behandelt mich gut, denn ich bin außerdem suizid gefährdet und könnte mich jeden moment umbrignen!'' (Ohne witz das ist so ziemlich ein wörtliches zitat.) Achja und sie schreiben noch immer ihre ,,Pronomen'' dazu. Und das sind IMMER extrem weibliche normalgewichtige Mädchen, die sich meistens sehr Freizügig anziehen usw. Kleider, Ausschnitt alles. Und sich Schminken. Und auch tatsächlich oft 24/7 im Alltag im Cosplay rumlaufen.
Und die sagen dann, sie wären transsexuelle Männer. Tut mir leid, aber das ist doch komplett lächerlich und nicht ernst zu nehmen. Naja und von solchen Leuten gibt es extrem viele. Und das sind IMMER IMMER IMMER die, die Yaois lesen.
Und umgelehrt kann ich auch sagen, dass ich Schwule kenne, die Mangas mögen und Yaois total bescheuert finden. Yaois sind einfach ausschließlich für Mädchen, genau das Selbe so wie Lesbenpornos für Männer gemacht werden und Lesben die meistens unrealistisch und dumm finden.

Und ich frage mich halt: Wo liegt der zusammenhang? Werden Leute so gestört, weil sie Yaois lesen? Oder fallen allen gestörten Leuten zufällig Yaois in die Hände? und was ist an Yaois eigentlich so schlimm, dass es so sehr mit gestörten in Zusammenhang fällt? Ist doch eigentlich auch nichts anderes als normale Mangas, nur dass es zwei Männer sind oder irre ich mich da?
habe aber auch mal gelesen, dass der unterscheid an Männern und Frauen ist, dass Männer eher von gesehenem Realem erregt werden (Fotos, Videos) und frauen eher von gelesenem und vorgestelltem. (zeichnungen, Bücher wie 50 Shades usw) Also wahrscheinlich sind Hentais und Yaois strenggenommen einfach nur Pornos für eine Frau. Und als Mann können sich die meisten da nicht reindenken.

Antworten

Ducktales Woho

Seid ich mir Animes angeschaut gehabt wurde mein Horizont extrem vergrössert.
Die Animes die ich schaue sind ohne kranke Gewalten und Blut und Gewalt daher verändern sie mich auch nicht.

Antworten

@Ducktales+Woho:
Ducktales sind aber keine Animees.

Antworten

braunabernich...

@Wahrheitssager:
O o oooo!
Yaoi-Fangirls machen mir solche Bauchschmerzen!

Meine Erfahrungen haben erbracht:

1) Sie nerven so und sehen aus wie aus dem Po gepresst (können meist nichts dafür an der Stelle fühle ich noch mit, aber...)
2) Manche äußern Homohass und haben die Studenbissigkeit mit der Muttermilch aufgesogen.
3) Ich find' sie frauenfeindlich und heteronormfordernd durch ihre Yaoi Konsum (natürlich ist das schlecht und wer das nicht ganz nachvolziehen kann sollte sich unbeding mal popläre Yaoi reinziehen, denn wie heißt es? Ha deine Feinde näher bei dir als doi Freunde!).
4) Seltsamerweise ziehen sich auch Lesben (femme dazwischen butch) oder Female to Male Transidente (oft transsexuell/transgender genannt) zwei girly Boys rein.
5) Yaoi ist oft einfach homophob und frauenfeindlich und representiert keine reale Partnerschaft zwischen zwei Kerlen.
7) Wer Yaoi nicht mag, wird vielleicht Bara lieben lernen (auch Mädels die auf Tom Hardy und Hugh Jackman Bodys stehen 😄 xD)
8) Yuri ist im Gegensatz zu Yaoi sehr wohl auch an queer bzw. eben an Lesben gerichtet, das meiste davon wird aber tatsächlich für Teens pupliziert, die nen drittes Bein haben (bitte überprüfe aber deine Quellen).
9) Du hast absolut recht. Yaois sind Pornos für Mädchen (ältere Frauen ziehen sich manchmal auch rein ..)
10) Jeder der mit Yaoi und den Fangurls Probleme hat, dem kann ich wirklich nur raten:
Erstens, geh weg von den Fangurls, sonst bist du tot und kommst nicht zu -
zweitens, kontaktiere die Schreiber und Zeichner dieser Werke mit deiner moralischen Gesangsstimme und mache ihnen klar, dass sie viele andere als Kunden dazugewinnen würden, wenn es nicht so passiv-aggressiv-heteronormativ-misogyn zugehen würde.
Junge oder Mädchen, genau! Sei die Veränderung die du in der Welt sehen willst 😢!

11) Sag mal kann mir wer sagen, warum es hier eine Menge Menschen gibt die Anime irgendwie ja doch schauen? Sind die alle trans* homo, bi, Außenseiter, Gestörte. Kann das sein, dass diese Seite gerade solche Leute anzieht?

@Nö:
Ja, Duckdales ist amerikanischer Zeichentrick und es gibt darin Gewalt.


@Ducktales+Woho:
Also guckst du dir die Wand an oder Staubfusseln im Sonnenstrahl. Es gibt nix ohne Gewalt in Anime oder amerikanischen, französischen usw. Zeichentrick. Wenn sie nicht direkt körperlich erscheint, dann eben verbal oder noch versteckter, wie das in Psychohorror der Fall sein kann.

Antworten

Thomas tsinyg...

@braunabernichtgebrannt:

Ja die schrägen Typen versammeln sich hier.
Irgendwo wird auch ein Neonazi sein.

Antworten

Wahrheitssager

@braunabernichtgebrannt:

Okay meine Erfahrungen decken sich teilweise mit deinen, sind aber teilweise auch sehr verschieden. Und zu manchen Punkten habe ich auch gar keine Erfahrung.

1.) Ja, dass die meistens (eigentlich immer) nicht unbedingt die Attraktivsten sind habe ich auch schon bemerkt. Wollte ich jetzt nicht so ansprechen um keinen oberflächlich zu beleidigen. Vielleicht besteht da aber tatsächlich ein Zusammenhang. Weil diese Leute meistens (eigentlich immer) Außenseiter sind und ich dann in einer Szene versuchen ein soziales Umfeld zu schaffen. Und dann meistens extrem übertrieben in diese Szene eintauchen, weil es ihr einziger lebensinhalt ist. Das gibt es ja auch in anderen Szenen.

2.) Dass die Homohass äußern habe ich noch nie bemerkt. Genau im Gegenteil. Die geilen sich ja komplett an Schwulen auf.
Was aber stimmt ist, dass die ein komplett homofeindliches Bild haben. Die denken ja, dass es in einer schwulenbeziehung immer einen sehr männlichen und einen sehr weiblichen teil (der die Frau ersetzt) gibt. Die haben sogar extra Namen in den Yois. Habe ich aber vergessen. Und dann nenen sich diese Yoi Fangirls sogar nach diesen namen. Also das ist schon extrem Schwulenfeindlich wenn man der Meinung ist, es gibt immer einen Mann und einen, der die Frau ersetzt wie bei Heteropärchen. Das habe ich im rl tatsächlich noch nie gesehen. (Ausser ehrlich gesagt bei lesben manchmal, aber auch nur in so 30% der Fällen.)

4.) Ne, das habe ich so eben nicht erlebt. Was Lesben und Yois angeht, das weiß ich nicht. Aber die ,,Female to male Transsexuellen'' die das konsumiert haben, waren eben keine Transsexuellen. Sondern nur Mädchen mit einem Schwulenfetisch und irgendwelche Witzfiguren. Das Wort ,,trans'' kommt immernoch von ,,transition'' Und wenn sich jemand nicht umoperieren lassen will sondern nur die haare kurz schneidet und jetzt als Mann angesprochen werden will und vielleicht noch die Brüste weg um realistischer auszusehen, dann unterscheidet die Person ncihts von einem vermännlichten Mädchen.

5.) Ja.

7.) du hast nummer 6 vergessen.

9.) Ja und diese älteren Frauen sind aber geistig zurück geblieben und mindestens genauso gestört. Das erinnert mich an eine ältere Frau die sich mal bei YouTube eine Zeit lang extrem blamiert hat. Das war auch so eine Yoi fan Frau. Und die hat sich, oh wunder, auch die Haare kurz geschnitten und gesagt sie wäre jetzt ein Mann. Also halt wirklich für solche Leute bedeutet ein Haarschnitt eine Geschlechtsumwandlung.

10.) Ja so mache ich es auch. Als ich noch in der Schule war, da kam man leider nicht drumm herum, mit solchen Leuten was zutun zu haben. Aber seit ich aus der Schule raus bin, habe ich so jemanden eigentlich bislang nicht mehr getroffen. Die halten sich nich unbedingt unter normalos auf. Ich kann mir vorstellen, dass es die zu genüge gibt an Unis, wo man Genderstudies studieren kann. Eine meiner engsten kindheitsfreundinnen ist tragischer Weise auch so jemand geworden mit ungefär 19. Vorher war sie auch immer das ganz normalste Mädchen auf der Welt. Hat normale Jungs gedatet usw.

11.) Naja auf diesr Seite hier gibt es schon ein paar Nerds. Aber den Rest denke ich nicht.

Antworten

braunabernich...

@Wahrheitssager:

6) habe ich nicht vergessen, ich mag die Zahl nicht!

Ich stimme dir bei deinem 1) absolut zu.
Glaube es ist aber sehr diskriminierend, dass die "Normalen" aufgrund des Äußeren der "Unnormalen", in dem Fall also Anime und Manga Fans, sich so verhalten, dass sich diese Fans in Fantasiewelten flüchten (weil sie sonst keinen anderen Lebensweg finden..) Ich meine da schon Otakus oder angehende Otakus oder auch diese Hikikomori, die sich in ihren Räumen von der Welt draußen isolieren. Ich will nicht sagen, die würden sich unwohl fühlen so wie sie leben, aber ich denke die wurde eher dorthin getrieben. Ihnen wurde etwas wichtiges von den "Normalen" genommen und das heißt Entscheidungsfähigkeit.
Viele davon scheine mir übrigens auch schüchtern zu sein, wenige sind wirklich in sich gekehrt. Auf beide, schüchtern oder introvertiert, wird nicht richtig eingegangen, nirgendwo auf der Welt. Betreffend Japan: Ich sah letztens erst eine Doku auf, glaube, CCTV. Da wurde mir auch noch mal deutlich wie unverständlich die Außenwelt mit introvertierten Menschen umgeht. Die Doku handelte von einem Mädchen, das vom Kindergarten an bis zur Jugendzeit gefilmt wurde. Wuchs wohl als Einzelkind auf, trug später eine Brille. Sehr wahscheinlich liest sie Mangas.

2) Doch manche Yaoi-Fangirls sind real homophob oder zumindest homophob, wenn sich reale Kerle knutschen, die nicht in die Schublade "süß" passen, also keine Hundeohren aufm Kopf tragen oder was weiß ich. Denen ist manchmal sogar ein Haar an der Oberlippe zu viel, was mich dann auch wieder deren Sexualität infrage stellen lässt. Sind die vielleicht doch versteckt lesbisch? Na auf denen Fall werden sie einen Hang zu Bisexualität haben!

4) Ach bei den Transsexuellen / Transidenten /Transgender Leuten blickt man eh kaum durch! Aber soviel ich weiß kann man auch Female to Male sein ohne einen Turm zwischen den Beinen zu tragen - weil man(n) (frau) sich so definiert. Ich habe schon den Spruch gehört: "Was ich da unten habe, geht nur mich und meine Partnerin etwas an." (Ist kein Vorwurf an irgendwen, wollt es bloß als Beispiel nehmen!) Tja und diese Männer ohne Turm sind dann halt so.

ps: mir ist gerade eingefallen, dass ein mann auch Peniskrebs kriegen kann. Da muss manchmal auch der Pens ab und nicht nur die Eichel. Ist der dann kein Mann mehr? Oder einfach bloß ein Mann ohne Penis /der mal einen Penis hatte? Also bei den bio. Mädchen die zwar Androgene einnehmen aber kein Turm haben wollen, heißt das Endresultatdann bio. Mädchen mit fortgeschrittener Virilisierung ohne Phallus?
:p zu lang der Name.... erst mal bleibt "ungewiss". Wer nen besseren Vorschlag hat.

Antworten

EssigimAuge
★★★

Mitglied [196]

@Jizzhead: Nich ganz Pokemon und Digimon verursachen eindeudig Schäden das allerdings sind dann die einzigen die das schaffen.

Antworten

Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage Nicht für das was du Verstehst. Кто переводил глупо

Wahrheitssager

@braunabernichtgebrannt:

1. Ja genau das meine ich auch. Zum Einen habe ich diese Aussage wirklich schonmal von jemandem gehört, dass er sich in eine traumwelt flüchten will. Zum Anderen habe ich das in meiner Schulzeit oft beobachtet. Wenn jemand ausgegrenzt und gemobbt wurde (aber nicht von mir ich finde sowas unterste Schublade!) Dass die Person dann irgendwann Emo oder Gothic oder sonstwas geworden ist, um einer Gruppe zu zu gehören und Freunde zu haben. Manche machen das wegen dem Musik und Kleidungsstil, manche machen es aber auch genau deswegen. In meiner Schule gab es so eine Emo/ Gothic oder so Gruppe aus den Schülern, die von allen anderen gemobbt und ausgegrenzt wurden. und die haben nichtmal Emo Musik gehört sondenr irgendso ne House Kacke. Aber ich weiß nicht, ob die zuerst ausgegrenzt wurden oder zuerst so geworden sind. Ich weiß aber von einigen, dass die vorher schon sehr unbeliebt waren. Und natürlich tut mir sowas auch leid und ich würde jemanden nie dafür kritisieren, dass er Otaku oder sonstwas wird, weil er nicht sozial ausgerenzt werden will und einfach nur Freunde sucht. Sowas IST traurig und sollte einfach nicht sein!

2. Interessant. Das wusste ich tatsächlich nicht. Habe aber auch noch nie freiwillig mit so jemandem gesprochen. Och kriege nur mit, was man so mitkriegt.
Was ich aber kenne, dass es Yaoi Fangirls gibt, die betonen, dass sie nur auf Männer stehen. Und dann sagen dass sie ein schwuler Mann wären und so ne kacke. Und dann eine Beziehung mit einem anderen Mädchen haben, dass behauptet ein schwuler Mann zu sein. Also eine lesbische Beziehung haben. Was aber vielleicht auch daran liegt das sonst niemand mit einem Mädchen, dass sagt ein schwuler Mann zu sein, zusammen sein will. Obwohl ich habe tatsächlich mal eine kennen gelernt die mit einem Jungen zusammen war und die hat von ihm allen ernstes verlangt, dass er behauptet, dass er schwul ist und mit einem schwulen Jungen zusammen. Einfach nur psychisch gestört solche Mädchen!

4. Ja das habe ich auch schon gehört. Nehme ich aber einfach nicht ernst. Für mich ist das kindergarten. Man ist nicht etwas, nur weil man sich so definiert. Wenn sich jemand wirklich falsch in seinem Körper fühlt, dann wird er wohl nicht in diesem Körper bleiben wollen. Wenn nicht ist das einfach nur eine Frau mit einem Fetisch und mehr nicht. Der Körper ist nunmal das, was einen mann und eine Frau unterscheidet. Und wenn das jemanden nicht stört ist er auch nicht falsch in seinem Körper. So einfach ist das. Sonst würde es ja gar keine Leute geben, die sich operieren. Also ich finde diesen Gedankengang schon sehr logisch.


,,ps: mir ist gerade eingefallen, dass ein mann auch Peniskrebs kriegen kann. Da muss manchmal auch der Pens ab und nicht nur die Eichel. Ist der dann kein Mann mehr? Oder einfach bloß ein Mann ohne Penis /der mal einen Penis hatte? Also bei den bio. Mädchen die zwar Androgene einnehmen aber kein Turm haben wollen, heißt das Endresultatdann bio. Mädchen mit fortgeschrittener Virilisierung ohne Phallus? ''

Okay ich erkläre dir meinen Gedankengang nochmal.
Sagen wir mal Karl-Peter hat Peniskrebs und verliert seinen Penis. Und Uschie behauptet ein Mann zu Frau transsexueller zu sein aber will sich nicht operieren lassen.
Der Unterschied:
Karl-Peter ist als Mann geboren worden. Er hat alles Männliche an seinem Körper, hatte nie etwas weibliches und hat auch ohne penis nicht plötzlich eine Vagina. Er verliert seinen Penis aus Gründen, die er nicht selbst entschieden hat.
Uschie wurde als Frau geboren, hat alles weibliche an ihrem Körper. Und sagt jetzt einfach sie ist ein Mann und deshalb iist sie jetzt ein Mann. Aber sie unterscheidet dadurch nichts von jeder anderen Frau. Es ist nicht nur der Fakt, dass sie keinen Penis hat. Es ist auch der Fakt, dass sie stattdessen eine Vagina hat! Und dass sie die Entscheidung trifft, sie will diese behalten. Dem entsprechend fühlt sie sich nicht falsch in ihrem Frauenkörper, also ist sie auch nicht falsch in ihrem Frauenkörper. Sie ist eine Frau. Punkt. Würde sie wirklich wie ein Mann empfinden, dann würde sie sich daran stören, weibliche Genitalien zu haben, Aber da sie das nicht tut, und ich sage es nochmal, unterscheidet sie bzw ihr Gehirn sich nicht von dem jeder anderen Frau.
Da können mir diese Leute erzählen was sie wollen. Für mich wird jemand, der seine weiblichen Genitalien haben will für immer und immer 100% Frau sein, auch wenn die Person Hormone nimmt und wie ein Mann aussieht. Die Person weiß garnichts darüber wie es ist, ein Mann zu sein. Sie weiß wie es sich für eine Frau anfühlt Sex zu haben, sie führt Beziehungen als Frau, sie wird begehrt als Frau, ihre Partner haben etwas mit ihr, weil sie eine Vagina hat und die Partner darauf stehen, dass sie das hat. Sie ist und bleibt durch und durch Frau. Weil sie das Leben einer Frau fühlt und das Sexleben einer Frau hat. Selbst wenn die Frau angezogen wie ein Mann aussieht.
Wenn jemand nicht glücklich mit seinem Körper ist, aber sich nicht operieren lassen kann, wäre das für mich etwas anderes. Die Person könnte ich auch ohne OP als Mann ansehen. Der Unterschied ist einfach, dass die Person sich nicht mit ihrer Weiblichkeit (zb Vagina) Identifizieren kann und nicht das Leben einer Frau führt. (als Frau Beziehungen und Sex hat usw.)

Die Wahrheit ist halt einfach, dass das Einzige, was Frau und Mann wirklich unterscheidet, die Geschlechtsteile sind. Ein Mann kann ein super femininer Make Up Artist und Balletttänzer sein, eine Frau kann Soldatin, Bodybuilderin und MMA Fighterin sein. Das tut nichts zur Sache und heißt noch lange nicht, dass sie kein Mann/ keine Frau mehr sein wollen. Jeder kann machen was er will, egal welches Geschlecht.
Und deswegen ist jede andere ,,Transsexuelitäts''- Begründung, als dass jemand sich falsch mit seinen Genitalien fühlt, komplett nichtig. Denn das ist das Einzige, was wirklich die Grenze der Geschlechter zieht. Alles andere ist nur Gerede, Erwartung und kann überschritten werden. Und genau da liegt das Problem. Das so viele Leute einfach nicht begreifen, dass sie machen können und dürfen was sie wollen, egal welches Geschlecht und sie das nicht transsexuell macht!
Also für mich sind das einfach zwei komplett verschiedene Umstände. Wenn jemand sich so falsch in seinem Körper fühlt, dass er sich sogar an den Genitalien komplett umoperieren lässt. Überleg mal wie krass sowas ist. Und dann der andere sagt es nur, lässt sich vielleicht die Brust machen und nimmt Hormone und das wars. Das kann man doch garnicht vergleichen. Die beiden Menschen müssen doch etwas komplett unterschiedliches empfinden, meinst du nicht? Und wenn der zweite sich transsexuell nennt, was ist der erste dann? Das gleiche ist es nicht. Wie soll man beide Situationen auseinander halten? Wenn mir jemand sagt er sei transsexuell, woher soll ich wissen, ob er sich falsch in seinem Körprer fühlt oder einfach nur so angesprochen werden will? Denn ja, für mich macht das einen Unterschied! Ich kann einen transsexuellen nur als Mann ansehen, wenn er sich mit seinem Frauenkörper nicht identizieren kann. Ich würde sogar einen nicht operierten Transmann, der seinen Körper verabscheut eher als Mann ansehen, als einen operierten, der sich zu irgend einem Zeitpunkt in seinem Leben mal mit seinem Körper identifiziert und darin ausgelebt hat.
Denn für mich ist das Geschlecht der Einklang zwischen Körper und Gehirn! Und dieser Einklang ist beständig vorhanden oder eben nicht vorhanden. Und war er mal vorhanden und dann nicht, dann ist das ,,dann nicht'' ein anderes psychisches Problem....

Antworten

braunabernich...

@Wahrheitssager:
.... hatte ich jetzt Mühe den Beitrag zu finden..
aber ok hier bin ich.

Muss mich zu beginn gleich korrigieren. Der Sender hieß CGTN.

Ja ich kann deinen Gedankengang jetzt dazu nachvollziehen und damit denke ich sollten wir es hier belassen.
Unser eigentliches Thema sind immerhin die Yaoi-Fangirls die zwar nicht direkt eine homogene Gruppe darstellen, aber deren Randbemerkungen wir hier nun auch wiederum nicht so in den Vordergrund stellen brauchen. Stichwort schwuler Mann und so ... diese Mädchen sind in den aller meisten Fällen mitten in der Selbstfindung.

Es ist jedenfalls so, Thema Homophobie bei Yaoi-Fans, kann ich dir zwar nicht real zeigen aber zumindest virtuell.
Solche homophobe Mädchen findest du auf z. B. fanfiktion.de (auch nur eine Seite von vielen)
Die schreiben dort natürlich gerne MxM / Male-Slash / Yaoi etc. die sind (schreiben sie oft euphemistisch!l einerseits lesbophob und manche haben auch was gegen schwule - klar oder? der Schwule hat ja nix mit ihrer Fantasie eines "normalen" Paares zutun. Als ich kürzlich auf die Seite kam, las ich übrigens im Forum, dass ich keineswegs allein bin mit meinen Erfahrungen was diese "unreifen" oder "notgeilen" homo-lesbophoben (phob ist eigentlich unpräzise) Mädchen betrifft. Es gibt da auch Leute die festgestellt haben, dass die Mehrheit an Male-Slasherinnen - wie soll man sagen? Heteronorm-affin sind? Denn wie schon geschrieben, Yaoi hat nix real schwules an sich (nagut das bisschen Glamour)
Der Seme ist aber einfach ein schutzbedürftiges Mädchen mit Penis ...
Oder wenn man es mal so sieht: ein fragiles Mädchen mit Waffe, so in der Art, na du könntest ihn aber auch, wenn du wollen würdest.... das gibt bestimmt manchen Mädchen das Gefühl von scheinbaren Schutz was dann wieder erregend wirkt ...

Tja also schau dich mal dort um. Ich denke du findest sehr schnell die Sorte Yaoi-Quiekse!

Antworten

TierTier

Japanesischer Schund und us-amerikanischer geben sich nicht viel:
explikator.de/blog/sind-superheldencomics-sexistisch/

Im verlinkten Beitrag ist die törichte (wann ist sie das denn auch nicht?) Hoffnung herauszulese, dass in Zukunft die Verkaufszahlen solcher Schmutz-Comics abstürzen werden ... aber nope.
W E R D E N S I E N I C H T.
(Oder die Sonne zerplatzt in 3, 2 ...)

Warum, dazu habe ich auf der Seite hier bereits erwähnt gehabt, dass es selbstverständlich an den inneren Verhältnissen im eigenen Körper liegt, auf was man steht und auf was nicht. Dazu sei jetzt angemerkt, dass diese inneren Verhältnisse ursprünglich von der Mutter Natur blind erwürfelt und diktiert wurden und ganz egal wie sie ausfielen zur Arterhaltung (nur temporär zur Erhaltung des Individuums) dienen. Sie unterliegen immer der natürlichen Auslese und die Individuen, die durch sie agieren, kann ich in mindestens drei Groß-Kategorien einteilen:

1) Die Lebenssüchtigen, für die schon der Schlaf eine Katastrophe ist, weil er ihnen Lebensszeit raubt und die in der Extreme wie zuhause fühlen. (aktiv und starke Libido)
2) Die Lebensstumpfen, die sich schnell in Süchte verlieren, schwach rebellieren, umbringen oder sich in den Schlaf flüchten, weil ihnen die Gegenwart zu schmerzhaft (langweilig, ungerecht) ist. (aktiv/passiv und schwankende mittelstarke Libido)
3) Die Lebensresignativen, denen sich das Leben wie es ist offenbarte, sodass sie anfangen zu rasten bzw. asketisch dahinzuvegetieren oder solche die das Leben nie mitbekamen, weil sie als Todgeburt geboren wurden. (passiv und schwache bis keine Libido)

1 und wie zur Hälfte 2 bilden den gesamten Hauptstrom und beharren auf Vielfalt = Überlebenskampf = Diskriminierung. 2 untersteht dabei 1, wird mitgezogen, stößt 1 an und kann nah an 3 ruhen.
3 geht immer aus dem Hauptstrom hervor und heraus. Wird irgendwann nicht mehr darin vorhanden sein, sondern - metaphorisch - Teil des stehenden Gewässers von neben an. Dieses wirkt immer passiv-hemmend bzw. anstauent auf die Geschwindigkeit des Hauptstroms ein, was eine Kraft erzeugt die antriebssteigernd und erhaltend für 2 und 1 ist und so zu 3 führt. 3 beruht wie zur Hälfte 2 auf Gleichheit = Stillstand = Tod deswegen ist es akzeptierend, statt diskriminierend.

Das heißt konkret, dass in den Hauptstrom lediglich: hässlichkeitsfeindliche, homo-/lesbo-/trans*-/bi-phobe, rassistische, xenophobe, rechtsradikale, religiöse, mehr frauen- und seltener männerfeindliche, heteronorme - oder sagen wir einfach libidosteigernde und (viel wichtiger) -befriedigende Unt"er"haltungsmöglichkeiten hineinfinden können und ihn ausmachen, da die Individuen (nur die die darauf ansprechen) bereits stark lüstern von Mutter Natur ausgeformt wurden, heißt: Je lüsterner desto unersättlicher, kampfwilliger also strom-integrierender.

Wer davon nicht begeistert ist, den empfehle ich einen Abstecher zur Rubrik: Schlager, Volksmusik (auch Pagan wie Celtic), Rock, Rap, Pop, Hip Hop, EDM, Dubstep, Chillstep, deren Sub-Genre und den aktuellen Charts. Dort sollte es viel leichter zu begreifen sein, als durch 0815 Filme, Serien, Spiele, Bücher, Gemälde, Comics (Anmerkung: Auch Unternehmensgründung, arbeiten oder subtiler - Waffenkauf, Backen usw. gehört dazu, nur als Hinweis)
Also achte auf die vielen eingängigen sexistischen Stücke, die zwei Themen (wunderbares Dasein, das komme was wolle durchgestanden werden muss und heterosexuelle Partnerschafstliebe deren Sehnsucht, Misslingen, etc.) wiederholen und auf das stetige Aufbauschen der Melodie → den Höhepunkt.
Diese Lieder werden nicht ohne Hintergrund auf Festivals oder in Clubs gespielt. Sie pushen pränatal entstandene Lüsternheit der Individuen auf, die an ihnen Gefallen finden →müssen. Durch diese Musik und ihre Bühnen-Marionetten erst sammeln sich brünstige Tierscharen, die beraucht von der Musik Kraft tangen, kopulieren und sich für die Brutpflegen bereit machen wollen /naturgewollt wollen müssen.
(Anmerkung: Genre wie Classic, Dark Ambiente, Industrial und Metal ziehen häufiger libidoschwankende 2en an, die näher bei den 3ern stehen, als bei den 1en.)


"Sexismus" und alle anderen Formen der "Diskriminierung", wie die Heteronorm selber, sind kaum aus unserer Gesellschaft zu kriegen, weil sie diese erhalten. Es wird nicht im Sinne der Natur sein ihr blindes Wollen einzustellen. Selbst putative Abtrünnige, wie bspw. die Anhänger des Weltpessimismus oder Weltschmerzleidende sind ganz klar arterhaltend. Sie lassen die betütelten Lebenssüchtigen entweder unberührt (wegen fehlender Analogien dererseits) oder stacheln sie an.
Sie sind ein Teil der Vielfalt = des Überlebenswettkampfes, obwohl sie dagegen aufschreien oder dagegen anschlafen. Natürlich gehören sie mit zur Groß-Kategorie 2 (nur als Hinweis für die Begriffsstutzigen) (Hinweis: Es ist überhaupt unwahr, anzunehmen, als Volksmusikliebhaber sei man nicht geboren worden.)

Jede Freiheit die wir dem Menschen oder seinen Verwandten, den Tieren, zuschreiben, ist von vorneherein naturdiktiert, darum kann kein Lebewesen die Nabelschnur der Natur jemals kappen und unnatürlich handeln.
(Es sei denn, die Sonne zerplatzt jetzt in ..... 1)

(Hinweis: Ob das als gut oder böse bewertet wird hängt übrigens auch von euren inner-körperlichen Verhältnissen - zu denen ihr nix beizutragen hattet - ab. Nur das ihr jetzt bescheid wisst.)


Zum japanesischen Schund noch etwas: dereproject.com/discussion/gender-roles-and-sexism-in-modern-shoujo-manga/
Lest euch bitte auch die Kommentare durch, sonst entfällt euch eine Menge.
Gleich der erste ist sehr interessant....

Antworten

McGegen

@TierTier:

Die Länger der Songs die hohe Plätze in den Charts einnehmen oder überhaupt dort auftauchen ist max. 3 - 4 selten 5 Minuten lang. Das ist die durchschnittliche Zeit in der meist Männer den Orgasmus erreichen. Die offizielle Begründung für die Kürze der Songs lautet offiziell, →Hat was mit dem damaligen Radiosystem zu tun und die Aufmerksamkeitsspanne der Hörer wäre sehr kurz. Wenn man jetzt noch bedenkt, wie Forscher meinen, dass die Hörer der Chart-Musik oder Mainstream Musik typischerweise sehr unkreativ sind und sich von der eingängigen Melodie und den konservativen Themen dieser Songs mal selbst überzeugt, dann müsste man nur noch eins und eins zsm zählen.

Antworten

Redass

Hab mal einen Animeporno gesehen. Total kranker Scheiss gewesen, bin heute noch traumatisiert !

Antworten

EssigimAuge
★★★

Mitglied [196]

@Redass: Sooo schlimm kann der nicht gewesen sein.

Frage an denn TE : Wenn du Anime hasst warum hast du dich dann nicht dann von deiner Freundin getrennt?Warum bist du noch mit ihr zusammen?Ist sie Reich?Oder ist ihr Vater dein Chef und du Laufpass deinen Job wenn du ihr denn Laufpass gibst?

Oder hast du am Ende diesen Thread nur erstellt um alle zu Trollen?

Antworten

Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage Nicht für das was du Verstehst. Кто переводил глупо

Essig im Anime

@EssigimAuge:

Vielleicht liebt er sie? Trennst du dich auch von deiner Freundin, weil sie kacken geht und du das eklig findest? Oh man.

Antworten

Kontra

@Redass: Kann dir da nur zustimmen. Diese Hentais sind einfach nur krank und am schlimmsten sind die Leute die so eine scheißw lieben und auch noch täglich gucken.

Antworten

EssigimAuge
★★★

Mitglied [196]

@Essig+im+Anime: Hab keine

Antworten

Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage Nicht für das was du Verstehst. Кто переводил глупо

Essig im Anime

@EssigimAuge:

Na kein wunder, bei den Ansprüchen.

Antworten

EssigimAuge
★★★

Mitglied [196]

@Essig+im+Anime: War da gerade was?nein war nur Einbildung

Antworten

Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage Nicht für das was du Verstehst. Кто переводил глупо

DBZ Superfan

@EssigimAuge:
Sehr gut gekontert, hätt glattweg von mir sein können. 😎

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben