Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

die die alles...

Schwester(sc)herz

Echt jetzt, meine eltern sind die besten Eltern der welt, haben sich um uns liebevoll gekümmert, schauen auf uns, waren/sind super lieb und sind alles was man sich einfach nur als Eltern wünschen kann. So, meine Schwester war schon immer anderst als ich,aber war eigentlich noch "normal" bis sie dann ihren jetzigen verlobten vor ca10 jahren kennen gelernt hat. seitdem sind meine eltern dreck quasi...also ist jetzt übertrieben, aber der kontakt besteht fast nicht mehr. sie kommt zwar immer regelmäßig zu ostern,namenstag,geburtstag,nikolaus,weihnachten, weils dann immer 500euros gibt, aber sonst ist sie nicht greifbar. ruft nie an,meldet sich nicht, wenn sie mal mit mama telefoniert, dann muss sie immer auf klo,oder hat einen stress quasi nur um nicht lange zu telefonieren. ist papa mal im krankenhaus, dann schafft sie es vielleicht nach einer woche mal vorbei zu schauen. die gute frau hat ein kind, arbeitet aber nicht...hätte also sehr wohl zeit....um alles kümmere ich mich, weil sonst würds keiner machen. langsam ist es mir ja eh schon wurscht, ob ich noch eine schwester habe oder nicht, aber es ärgert mich, dass sie unseren eltern einfach nichts zurück gibt, sie nicht wertschätzt....aber wenns mal geld gibt für dach oder türen, dann kommt sie natürlich...das nimmt sie gerne an...echt, es ärgert mich so dermassen...weil es sich meine/unsere Eltern eben nicht verdient haben! wenns ging, würd ich mich gerne scheiden lassen, aber das geht ja gesetzlich nicht. dann hat sie ja besagtes kind....also meinen neffen kann ich so ziemlich an der hand abzählen wie oft ich den gesehen habe...da hab ich tatsächlich eine bessere beziehung zu unserem strassenkehrer. man kann sie anrufen, anschreiben...nix.........was geht in so einem menschen vor????

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (1)

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [654]

Ja, eine meiner Schwestern ist auch genau so. Hat sich Ewigkeiten von unseren Eltern das beste Leben mit eigener Wohnung und eigenem Auto und Urlauben finanzieren lassen. So dass für den Rest der Kinder nichtmal Geld übrig war um mit ins Landheim zu fahren. Hat dann Ewigkeiten in ihrer Wohnung gehockt und Party gemacht ...äh...studiert. Während wir anderen natürlich alle am Besten noch vor Regelstudienzeit fertig werden sollten, weil die Alte schon so viel Geld gekostet hat. Als sie dann fertig war mit dem Studium wurde der Geldhahn zugedreht. Und schwupp hatte sie einen Freund, der sie finanziert. Jetzt sitzt sie den ganzen Tag zu Hause und bekommt hier und da mal 1-2 Mal im Monat einen Auftrag rein. Und nennt das ganz stolz ,,Selbstständigkeit'' während es jeder andere Gelegenheitsjob nennt. Wohnt dabei vollkommen auf die Kosten ihres Partners und legt die ca 800€ die sie pro Auftrag verdient an der Börse an. Dann gibt sie immer damit an, was sie doch alles tolles hat und unsere Eltern sind ganz stolz auf sie. Obwohl sie sich nichts davon selbst finanziert hat sondern ihr Partner. Sie hat schon von kleinauf gesagt, dass sie mal nicht arbeiten will und einen Versorgermann haben will. Und sie hat eigentlich nur studiert um damit angeben zu können, dass sie Akademiker ist. Hat aber noch keine Woche in ihrem Leben einen 40 Stundenjob ausgeübt, während wir anderen das sogar schon in den Semesterferien gemacht haben, währen sie heult, dass sie keine Zeit hat, weil sie als einzige Prüfungsleistung im Semester eine Hausarbeit schreiben muss.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben