Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Simon

Mein kleiner Bruder wird ständig verwöhnt... ich hasse es!!!

Mein kleiner Bruder geht mir so auf den Sack. Ich bin gestern zwanzig geworden umd meine Eltern haben versprochen, mir ein MacBook zu schenken. Daraus wird jetzt aber nichts, weil die meinem Bruder Nachhilfestunden zahlen. Er ist halt zu dumm, um den Unterricht zu kapieren. Er ist erst in der sechsten Klasse und kackt schon ab. Hinzu kommt, dass er in einem Schwimmverein ist, das wird natürlich auch von meinen Eltern finanziert. Ich hab es so satt. Der kleine Pisser bringt ständig schlechte Noten nach Hause und wird dafür auch noch belohnt. Als ich in seinem Alter war, wollte ich auch in einen Sportverein, aber meine Eltern wollten es nicht bezahlen. Ich war fast jedes Jahr Klassenbester und meine Eltern haben mich nie angemessen dafür belohnt. Mein Bruder bekommt alles in den Arsch geschoben, ohne annähernd etwas dafür zu leisten. Er wird wie ein König behandelt. Statt einem Macbook habe ich ein scheiß Ipad bekommen, obwohl ich ausdrücklich gesagt habe, dass ich Ipads nicht mag. Aber ein Ipad ist halt billiger als ein Macbook. Wie konnte ich nur verlangen, mir etwas zum Geburtstag zu wünschen? Das darf nur mein Bruder! (Er hat sich mal zum Geburtstag das neuste, teure iPhone gewünscht und der kleine, undankbare Assi hat es auch bekommen...)
Wahrscheinlich ist das Ipad nicht mal neu, die haben bestimmt ein gebrauchtes von ebay gekauft. Ich werde meinen Eltern zum Geburtstag nichts schenken. Warum sollte ich mein hart verdientes Geld für Menschen ausgeben, die mich nicht wertschätzen?

0

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (8)

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [654]

Nachhilfe ist ja wohl sinnvoller, als ein Mac. Sei nicht so unverschämt. Hätte ich meine Eltern damals nach einem Mac gefragt, hätte ich was hinter die Ohren bekommen! Außerdem wirst du 20! Geh selber arbeiten und kaufe es dir selbst, so wie jeder Normale in deinem Alter!
Vielleicht braucht er auch Nachhilfe und du nicht, weil deine Eltern damals zu sehr mit dir Bengel beschäftigt waren. Und es sind nicht ,,deine'' Eltern. Es sind EURE Eltern.

Hast du vielleicht auch schonmal darüber nachgedacht, dass der Lauf der Dinge ist, dass Leute im Laufe ihres Berufslebens mehr Geld verdienen und jetzt vielleicht mehr bezahlen können als damals? Das können 14 Jahre später schonmal 1000€ Netto mehr sein, bei Doppelverdienern.

Aber ich denke eh, dass dein Beitrag Satire ist. Spätestens seit dem iPad. Ansonsten schäm dich! Hätte ich meine Eltern nach einem iPad gefragt, hätte ich einen Arschtritt bekommen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Realist55
★★★★★

Mitglied [2206]

@fschigerFischer:

Da kannst du mal sehen, wie sich die Zeiten geändert haben, mein alter Herr kam zu meinem 16. mit einer NSU Quickly und zum 18. mit einem Opel Kadett B (10 Jahre alt) an.

Nein, heutzutage müssen es Luxus-Markenartikel sein ...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Slava Ukraini! // #StandWithUkraine

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [654]

@Realist55:

Na also hör mal. Ein Mofa oder sogar ein Auto, da hätten mir meine Eltern aber auch einen Arschtritt verpasst. Egal wie alt. Das kostet ja trotzdem noch ein paar hundert Euro, wenn nicht sogar über tausend. Nichtmal zum Führerschein haben sie damals beigesteuert. Und selbst Fahrräder nur gebraucht und kaputt vom Cousin geschenkt bekommen, wenn er rausgewachsen war. Hatte in meiner Kindheit nie eins, was anständig gefahren ist. Immer war was kaputt. Die Gangschaltung verhakt sich von alleine, oder funktioniert gar nicht, die Bremse bremst nur etwas ab, der Sattel dreht sich von alleine, es ist schon eine leichte 8 drin.. und und und. Wenn ich mal ein Fahrrad von Freunden hatte, war das ein völlig anderes Lebensgefühl. Meine Geschwister haben sogar extra ihr Fahrrad irgendwo in den Wald gestellt, wenn sie rausgewachsen sind, damit ich das bloß nicht erbe. Und selbst wenn, dann hatten die es schon vom Flohmarkt und dann ist es 5 Jahre im Keller verrostet, bis es mir passt.
Ich nehme an, dass du ein Einzelkind warst?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Satanist666
★★

Mitglied [63]

Mein kleiner Bruder bekommt auch ständig alles in den Arsch geschoben. In seinem katholischen Internat.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2206]

@fschigerFischer:

Nein, es gibt noch eine 5 Jahre jüngere Schwester, DIE jedoch immer mehr durfte als ich - egal, ist Geschichte und ich ziehe mich DARAN nicht mehr hoch :-)

Das Moped und das Auto hatten damals übrigens nichts gekostet und wurden von meinem alten Herren als Allround-Mechaniker wieder straßenfit gemacht - ich unterstelle mal, das I-Pad vom TE sollte fabrikneu sein ?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Slava Ukraini! // #StandWithUkraine

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [654]

@Realist55:

,,Das Moped und das Auto hatten damals übrigens nichts gekostet und wurden von meinem alten Herren als Allround-Mechaniker wieder straßenfit gemacht.''

Na gut, das ist dann ja was anderes. Wenn Kraftfahrzeuge zum Familiengeschäft gehören.

Ich durfte in dem Sinne auch mehr, als dass es meine Eltern nicht gejuckt hat, wann ich nach Hause komme und ob ich trinke oder Drogen nehme. Weil meine Geschwister schon alles durch hatten von besoffen auf der Straße und alles Vollkotzen bis hin zu mit gruppenweise fremden älteren Männern auf einmal zu Hause antanzen. Nur war ich immer brav und habe von den Privilegien dass es meine Eltern theoretisch nicht juckt, keinen gebrauch gemacht. Genau im Gegenteil hatte ich mal den Nachteil, dass meine Bahn ausgefallen ist, ich kein Handy hatte und meine Eltern sich keine Sorgen gemacht und gar nicht erst gesucht haben und ich stundenlang zu Fuß nach Hause durfte und nur Glück hatte, mich nicht zu verlaufen.

Ansonsten wurde meinen zwei älteren Geschwistern noch ein Führerschein und ein Auto und alles finanziert. Meine Geschwister sind beide ständig durch die Führerscheinprüfung gefallen und haben beide ewig zum studieren gebraucht. Meine Schwester hat sogar eine Wohnung und ein neues Auto bekommen, nachdem sie das Alte zu Schrott gefahren hat. Bei mir hieß es dann: Wir haben deinen Geschwistern schon so viel finanziert, das können wir bei dir nicht auch noch! Das war schon bei Klassenfahrten so, dass ich nicht mitdurfte, weil das 250€ kostet und die jährliche Skifreizeit meiner Schwester im selben Jahr schon 700€ gekostet hat. Ich bin bis heute nie Ski gefahren. Und ich habe auch in der Schule immer alleine für mich gelernt und alles geregelt. Weil meine Eltern (selber Gymnasiallehrer) erstmal alles dafür getan haben, meine beschränkte Schwester zum Erfolg zu prügeln und ihr die Hausaufgaben zu machen. Die hat im Gegensatz zu meinem Bruder echt nie was alleine auf die Reihe bekommen. Bis heute nicht. Jetzt lässt sie sich von den Schwiegereltern bemuttern. Die ist alleine nicht lebensfähig. Hat sich früher sogar mit jedem Typen abgegeben, den sie bekommen konnte, nur damit sie überhaupt irgendwen hat. Und ich halte das für eine fehlgeschlagene Beziehung meiner Eltern. Mein Bruder ist da das komplette Gegenteil. Aber er will dank der Erziehung unserer Eltern auch keine eigenen Kinder haben. lol.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Realist55
★★★★★

Mitglied [2206]

@fschigerFischer:

Da da scheint es uns ja recht ähnlich gegangen zu sein :-) Erst jetzt zum Schluss mit der Übertragung der vollen Betreuung, Verkauf des Hauses meiner Eltern etc. haben sie mir gezeigt, das sie in mir doch mehr Vertrauen als in meine Schwester haben, die wurde nämlich total ignoriert und auch von der Nutzung des elterlichen Kontos komplett ausgeschlossen.

Ja, eine Betreuung bringt viel Verantwortung mit sich, doch ok, jetzt im Endspurt des Lebens wollte ich mich meiner Mutter auch nicht mehr verweigern (Er ist schon gegangen) - sie ist mir spürbar dankbar und dann ist das alles ok für mich.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Slava Ukraini! // #StandWithUkraine

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [654]

@Realist55:

Meine Schwester hat sich damals auch nur bei unserem Vater eingeschleimt und es sich mit dem Rest der Familie verscherzt. Weil sie dachte, der kann sie finanzieren. Den Rest braucht sie nicht. Dann ist unser Vater auch sehr plötzlich von uns gegangen. Und jetzt kommt sie reumütig angekrochen und schleimt sich ein, bei Leuten, die sie über 20 Jahre wie Müll behandelt hat. Und gutmütige Leute wie unsere Mutter haben ihr natürlich alles vergeben und vergessen. Mein Bruder ignoriert sie. Und ich habe ihr gesagt, sie braucht jetzt auch nichtmehr ankommen, wenn sie sich nichtmal entschuldigen kann. Meine Schwester ist echt der Grund, dass ich auf keinen Fall mehr als ein Kind haben will, falls das Erste ein Mädchen wird. Ältere Schwestern brechen den Hausfrieden. Nur ältere Brüder sind in Ordnung. Vielleicht auch kleinere Schwestern. Aber wird das erste Kind ein Mädchen, muss es ein Einzelkind bleiben, sonst wird es ein Arschloch.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben