Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Genervter

Nur noch schlechte Stellenanzeigen!

Die Stellenanzeigen im Netz, egal auf welcher Plattform, sind nur noch Mist!
Die Anzeigen sind zum Teil unvollständig, weil es mitten im Satz nicht mehr weitergeht oder aber man bekommt eine "wall of text".
Die Qualifikationen oder Aufgaben sind teilweise unrealistisch und passen überhaupt nicht zur angegebenen Berufsbezeichnung, sofern diese denn überhaupt angegeben ist.
Der letztendliche Arbeitsort passt sehr oft nicht zum Ort, der in der Stellenanzeige angegeben ist.
Es fehlen sehr oft Angaben zu Arbeitszeiten und Gehalt.
Vor allem nervt es, dass gefühlt nur noch Personaldienstleister in den Stellenanzeigen zu finden sind.
Sucht denn kein Unternehmen mehr selbst nach potientiellen Mitarbeitern? Was soll der Käse?!
Wie soll man sich als Bewerber denn ein Bild vom Unternehmen machen, wenn man nicht weiß wo man sich gerade bewirbt?
Am Ende stellt es sich vielleicht noch heraus, dass man sich bei einem Unternehmen beworben hat, das man überhaupt nicht leiden kann und die ganze investierte Zeit und Arbeit war völlig für die Katz.

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (7)

hässlicherHe...

Ich hasse das, wenn Leute mitten im Satz
2

👍

 

👎

0

Antworten

StolzerAfDWä...

Das liegt oft (nicht immer) auch daran das Arbeitszeiten und Gehalt verhandelbar sind bzw. verhandelt werden. Viele Firmen legen sich da nicht so fest und machen das oft auch von deinem Skill abhängig.

Dazu kommt das die oft ins Gespräch kommen wollen und wollen das du dich da iwie meldest.

Finde da natürlich auch Kacke. Aber ist halt so.
1

👍

 

👎

0

Antworten

reicht

@hässlicherHesse: 👍 Top !
2

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 17.07.2021, 23:42 Uhr.

hässlicherHe...

Hab gerade eine Stelle als Toilettenpascal zu vergeben. Deine Aufgabe wäre, Pascal zu heißen und das Klo sauberzumachen. Biete 2€ die Stunde plus eine Tüte Haribo.
1

👍

 

👎

0

Antworten

hässlicherHe...

Ps: es handelt sich um ein Dixi-Klo
1

👍

 

👎

0

Antworten

Dalebale
★★

Mitglied [97]

@Genervter. Stellenanzeigen die kaum Informationen geben würde ich grundsätzlich ignorieren. Schließlich hat man als potentieller Bewerber auch eine Wahl und kann sich aussuchen wo man sich bewirbt. Wenn mir da irgendwas suspekt vorkommt oder überhaupt nicht passt, dann lass ich es halt auch bleiben.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben