Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Abigail
★★★

Mitglied [153]

Nervige Kunden

Ich arbeite im Einzelhandel und mir gehen diese nervigen Kunden echt langsam auf den Geist. Ich arbeite seid ungefair 11 jahren im Einzelhandel, davor beim Friseur, aber ich hatte die letzten Jahre immer nur Teilzeit jobs und bin jetzt seit einigen Wochen in Vollzeit. Die Jahre davor haben mich die Kunden auch schon genervt, aber da habe ich ja nicht jeden Tag gearbeitet und konnte mich an den freien Tagen etwas erholen. Aber jetzt werden meine Nerven immer dünner. Das Schlimmste war das Weihnachtsgeschäft, da sieht man erst mal, wie Konsumgeil die Leute sind und ihre Kinder auch schon so erziehen, denn die Blagen werden mit Geschenken überhäuft und auch noch nach Weihnachten. ihr könnt euch nicht vorstellen, was die Leute noch nach weihnachten einkaufen, klar weil dann alles reduziert ist und die Menschen den Hals nicht voll kriegen.
Und wenn einer sagt, es gibt keine dummen Fragen, doch es gibt sie, jeden Gott verdammten Tag!!!
Und ich als Verkäuferin habe keine Ahnung, aber die Kunden wissen alles und vor allem besser!
Am schlimmsten sind diese frechen und unverschämten Kunden, die einen behandeln wie einen Haufen Dreck, einen fertig machen und beleidigen.
Ich mache keine Preise, ich bin nicht für Qualität, Aussehen oder Bestand verantwortlich. Ich bin ledliglich zum beraten und verkaufen da! Und wohlgemerkt, für den Mindestlohn und bin immer freundlich und nach aussen gut gelaunt.
Jeder der einkaufen geht, sollte sich das mal vor Augen führen. [Melden]


Wenn Du nicht kämpfst, hast Du schon verloren!

Kommentare (19)

sanny
★★★

Mitglied [417]

Im Verkauf ,es gibt genug freundliche Kunden ,aber leider auch ein paar Idioten
dabei.War früher schon so (als ich im Verkauf war).Heute denke ich ist es aber schlimmer.

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

Im Verkauf gibt es genug unfreundliche Kunden, die den ganzen Frust bei den Verkäufern ablassen.Es war früher nicht so schlimm wie heute.

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [153]

@sanny: natürlich gibt es auch nette Kunden, es gibt sogar so nette Kunden, die dem den Chefs sagen, wie freundlich die Verkäufer sind. Aber das zählt heute wohl nichts mehr. Aber ich merke zunehmend, wie unzufrieden die Menschen sind, also generell mit ihrem Leben. Und wenn man dann auch noch merkt, daß man für sein Geld keine Qualität mehr bekommt, dann müssen die Verkäufer sich das eben anhören. Scheiße, weiß nicht, ob ich das bis zur Rente aushalte! Aber was will man machen.

Antworten

Wenn Du nicht kämpfst, hast Du schon verloren!

Kris

Mich zum Beispiel nerven diese aufdringlichen Verkäufer im Einzelhandel. "Hallo! Kann ich Ihnen helfen?" Nein, danke, ich frage schon, wenn ich nicht zurecht komme. Aus diesem Grund verzichte ich komplett auf Einzelhandel und kaufe nur noch im Netz. Ein nerviger Kunde weniger für dich. Freu dich.

Antworten

sanny
★★★

Mitglied [417]

Abigail/Taff bleiben ,eine wie soll ich es umschreiben ,Freundlich bleiben und sich aber eine LMAA,weiße
Angewöhnen.Sonst wird es schwer der Altag mit den vielen Idioten .

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

@Kris: Oft betritt man nicht mal richtig den Laden, und die kommen schon angerannt. z.b. beim Bäcker schauen viele Kunden ( auch ich ) erst mal von weiten was es gibt, man wird sofort angestarrt und noch gefragt Hallo was machten Sie???? Auch wenn man 5 Meter abstand hält. Meine Güte , wie nervig auch die Ware am Kassenbahn wird rüber gezogen und schnell schnell, man kann gar nicht alles aufräumen, da fliegt schon das nächste fast runter.Einmal hab ich der Dame gesagt, Sie warten jetzt sonst verlasse ich den laden !!! Bor die hat mich angestarrt und die Anderen Kunden hinter mir hätten mich fast gefressen.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

Gestern in der Buchhandlung, ich war noch nicht mal an einem Buch angelangt ,, hallo kann ich Ihnen helfen " hab freundlich abgewimmelt, zack, kommt die nächste von der Seite ,, Kann ich ihnen helfen ? " NEIN !!! Bin dann raus, so konnten die Weiber wieder quatschen. Bor ej !

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [153]

@Eva: Das kann ich erklären, die Chefs machen sogenannte Verkaufstrainings. Da lernst du, die Kunden zu nerven, uns macht das auch keinen Spaß jeden Kunden an zu quatschen, vor allem wenn man merkt, das die nicht wollen. Aber Ich sage nur "Big Brother is watching you" Du wirst ständig beobachtet vom Shopleiter und wenn du nicht auf die Kunden zugehst, dann gibt´s Ärger. Und das mit den Kassierern im Supermarkt, die werden auch kontrolliert, ich musste damals bei Netto 45 Artikel in der Minute schaffen, wenn du das nicht regelmäßig geschaffst , durftest du nicht mehr kassieren und musstest nur noch Regale einräumen, also soviel dazu.

Antworten

Wenn Du nicht kämpfst, hast Du schon verloren!

Abigail
★★★

Mitglied [153]

@Eva: Und wenn du im Supermarkt an der Kasse in der Schlange stehst, geht es dir bestimmt auch nicht schnell genug und fragst, ob noch ne Kasse aufgemacht wird. Aber wenn du dran bist, dann soll die Kassiererin schön langsam machen. Und wird von dir noch angeschnautzt nur weil sie ihre Arbeit macht. @Kris: Bist du vielleicht schüchtern? dann sag einfach, das du dich nur umschauen möchtest und gut ist. Jeder hat einen Mund

Antworten

Wenn Du nicht kämpfst, hast Du schon verloren!

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

Nein ist nicht so.

Antworten

Varashnu

Mitglied [5]

@Abigail: Ich verstehe dich. Manche Kunden halten sich für ach so wichtig, so nach dem Motto „der Kunde ist König“. Diese Einstellung finde ich dreist, mir tun die Verkäufer in der Weihnachtszeit besonders leid, weil zu der Zeit massenweise unhöfliche und gestresste Kunden in die Geschäfte stürmen und eine Sonderbehandlung erwarten. (Deswegen gehe ich z.B schon zwei Monate vorher Geschenke kaufen, um mir die Menschenmengen zu ersparen)

In der Gastronomie ist es auch sehr schlimm. Ich habe mal nebenbei als Kellner gearbeitet und einige Gäste waren sehr unhöflich und dreist. Wenn es draußen im Sommer keine freien Tische mehr gab, haben die z.B gleich mit einer schlechten Onlinebewertung gedroht.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

@Abigail: millerweile schau ich immer, das jemand vor mir drsn ist, oder lasse einen vor, dann kann meine Ware auf das Band gelegt werden, ohne das der Stress sn fängt 😂😂😂😀😏😏

Antworten

General

Hier stellt sich nur die Frage, warum den Verkäufern in Verkaufstrainings beigebracht wird den Kunden zu nerven ? Das ist doch eigentlich schlecht für das Geschäft aber warum dann trotzdem ? Ich kaufe doch nicht schneller eine Ware wenn ich ständig angelabert werde !

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [103]

In anderen Berufsbereichen hat man oft auch nicht viel zu lachen. Ich bin Verwaltungs-Tussi, sage den Leuten, wie sie ihr Formular ausfüllen mögen, was sie einreichen müssen und biete an, bei Fragen zu helfen. Trotzdem krieg ich die Unterlagen oft dann genau so, wie ich sie nicht haben wollte. Dann weise ich darauf hin, dass die Zentrale mir die Papiere in der Form wieder zurückschicken wird und bitte die Person, es wie in der Anweisung beschrieben, einzureichen. Antworten sind dann oft "Dann machen Sie es doch selber" (ganz beliebt, wenn ich darauf hinweise, dass noch eine Unterschrift fehlt) oder "Dann sorgen Sie doch bitte bei der Zentrale, dass sie ihre Regeln ändert" oder "Bei XY in XY geht das aber alles viel unkomplizierter". "Guten Tag", "Danke" und "Bitte" sowie "Auf Wiedersehen" sind auch Mangelware.

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

sanny
★★★

Mitglied [417]

Auch ein Nerviger Job .

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

@Gegenlärm: kann ich mir vorstellen, z.b. Busfahrer haben es auch schwer, kaum einer der Fahrgäste sagt, guten Tag oder Danke für das warten... etc.

Antworten

Morgenstund

Es ist auch nicht alles Gold, was glänzt. Ärzte müssen Laichen in sämtlichen Körperöffnungen auf die Todesursache untersuchen. Sämtliche.

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [103]

@Eva
Ich bedanke mich immer, wenn ein Busfahrer wartet oder nochmal die Tür öffnet. Aber natürlich gibt es viele Leute, die das als selbstverständlich betrachten.

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

Eva
★★★★★

Mitglied [1253]

Ja,glaub ich auch.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben