Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lohnsklave

Arbeitssuchend und Pleite

Das ist geil. Man hat keinen Anspruch auf Knete vom Staat weil man nicht 12 Monate abgeackert hat. Kredite oder Darlehen ist auch nicht. Freunde und Verwandschaft sollen von der Kacke nicht betroffen werden. Aber der Mieter, die Krankenkasse und die verfickte GEZ Mafia wollen alles, Scheiss egal ob das Konto leerer ist als der Kühlschrank.

Kann mir dieses Drecksamt nicht einen Zinsfreien Kredit geben trotz NichtALG Empfänger? Wozu sind die überhaupt gut? Fremde und Hausierer bekommen sofort die Zuwendung die sie nicht verdienen aber wenn mal ein Mitbürger und Vollintegrierter (seit gut 30 Jahren) in der Klemme steckt dann pissen sie auf einen weil man nicht gerade zur Unterdrücktenklientel gehört.

Und die Pisser erweisen sich ganz nebenbei auch noch als völlig wertlos, dem Menschen eine Perspektive zu bieten. Stecken einen in dämliche Maßnahmen damit man Schulkenntnisse zu Themen wie Bewerbung und Vorstellungsgespräch vermittelt bekommt. Da ändert sich jedes halbe Jahr doch irgend was und die meißten Personaler sind eh Wichser die einem nicht mal 2 Minuten schenken können.

7 Bewerbungen später und kein dreckiger Bonze hat auch nur geantwortet. Das einzige was man schnell an Land holt sind die Sklaventreiber der Leiherfirmen und wertlose Minijobs. Man stelle sich das vor. Man macht sich krumm und kriegt nur 400 ausgezahlt. Davon geht ab. Krankenkasse und Fressen. Und für die Miete bleibt nichts mehr außer Krümmel.

Wenn man bedenkt wie Kreditgeschäfte ablaufen und wie die Banken daran verdienen und vor allem WO die Kohle herkommt (diese digitalen 1en und 0en die wie von Geisterhand auf das Konto geschrieben werden).

Wenn einer einen Tip hat, nur her damit. Sobald ich nen Job habe zahle ich meine Scheisse schon noch ab. Ich bin kein Insolvenzschwein und ich habe im Leben noch keinen Penny vom Amt eingesteckt weil es bis vor kurzem nicht nötig war. Aber wehe man fällt mal auf die Schnauze!!! [Melden]


Kommentare (11)

Marmor

Mein Tipp wäre, den zukünftigen Chef nicht als Bonze vorzuverurteilen. Oder gar nicht erst einen bonzenhaften Boss aussuchen.
Oder kreativ, und sei Dein eigener Chef.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

Nee du, da stimmt was nicht. Natürlich hast du Anspruch auf Hartz IV. Du kriegst höchstens ne Sperre von 3 Monaten, wenn du selbst gekündigt hast. Aber lass dich von denen nicht abwimmeln und geh zur Schuldnerberatung.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

sanny
★★★

Mitglied [161]

Lohnsklave hi ,wie war das du hast jetzt keine Unterstützung. alg1 Arbeitsamt (Keine 12 Monate gearbeitet )stimmt nix zumachen ,ist mal Abgehakt.
Aber Alg2, HartzV Job -Center ;BEKOMMST du ,hingehen Antrag holen Ausfüllen ,Termin (Telef,geben lassen )Unterlagen
werden Durchgeschaut ,Schnell Verfahren (nen ich das),kommt dann zu deinem Fallmanager ,also ich nen ihn mal
Herr xxx.Bei dem hast du dann (nochmal )Termin und genau der Herrxxx,geht die Unterlagen durch mit dir ,und wenn etwas
an Unterlagen fehlt ,nachreichen ,okay dauer der Bearbeitung 8-10Wochen ,ist halt scheise lang ,kein Wunder bei so vielen
Anträgen . Du hast Anspruch auf 416Euro im Monat plus die Miete (Vorerst).mal ,Kalt Miete plus Wasser Heizung und anteilig Müll okay also hopp aufs Amt okay;Ich hoffe du liest das auch ,(schreib mir hier nen Wolf) Ich war mal Fallmanager
kannst du aber alles im Internet lessen wie viel es bei Alg2,ist usw,(Brauchst kein Kredit ),ich finde gut wenn du mir dann mal eine Nachricht schreiben würdest ,was so geht okay .

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

PseudoGott

@Lärmgeplagte:

Na dann mal viel Glück wenn das Selbstbewusstsein am Boden liegen sollte.

Mal ein Tipp von mir...gewöhne dich hinterher nicht daran Hartz4 beziehen zu können wenn es soweit ist.
Jetzt hast du noch Motivation aber je länger du da drin bist, umso mehr raubt es deinen alten Lebensstandart.

Heute ein Darlehen, nächsten Monat eine Kürzung von 10%...dann weiterhin keine Antwort auf die Bewerbung.

Will jetzt kein Druck bei dir aufbauen aber das ist die Psychologie des Amtes.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

@PseudoGott: Was heißt hier Selbstbewusstsein, dabei geht es um das nackte Überleben - da ist kein Platz für Stolz und irgendwelchen emotionalen Luxus. Entweder klemmt man die Arschbacken zusammen und fordert seine Kohle vom Staat oder man landet in der Gosse. So einfach ist das. Und als ob ich im Studium mehr Geld zum Leben gehabt hätte... also erzähl mir nix vom Dasein am Existenzminimum. Und von abgelehnten Bewerbungen kann ich auch ein Lied singen, hab bei 200 aufgehört zu zählen... musste aber trotzdem durchhalten und weiter machen bis einer zusagt. Was ist denn das hier bitte für ne jämmerliche Weichei-Ansprache?! Kein Wunder, dass 90% aller Obdachlosen männlich sind, wenn Mann es nicht mal gebacken kriegt so'n scheiß Jobcenter Antrag auszufüllen. Und selbst dann finden sich genug Leute, die einen dabei helfen - man muss lediglich so schlau sein und um Hilfe bitten.

Der TE lässt ohnehin die wichtigsten Informationen aus, was da grad bei ihm nicht klappt. Der soll hier seine Problematik mal spezifizieren, dann können wir ihm auch besser da raus helfen.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

PseudoGott

@Lärmgeplagte:

Deine Stärke ist nicht die Stärke anderer.

Und das mit der Männlichkeit in Sachen obdachlos...keine Ahnung ob das so stimmt, aber zugegeben, Männer sind von Natur aus mehr physisch gestrickt als Frauen. Dafür haben Frauen die psychische Oberhand. Und da das gesellschaftliche System heutzutage mehr auf die Psyche ausgelegt ist, macht es umso wichtiger die Unterstützung einer Frau zu haben.

Dann wiederrum ist das Problem des Egoismus die beide Geschlechter haben.
Wenn die mindere, von Psyche unterdrückte Natur, dann die Männliche ist, dann würde es die Mehrheit erklären.

"Und selbst dann finden sich genug Leute, die einen dabei helfen - man muss lediglich so schlau sein und um Hilfe bitten. "

Leider ist Stolz ein zweischneidiges Schwert.

Das Amt arbeitet systematisch gegen den letzten Punkt der Würde.
In dem Falle-der Stolz. ...

In ALG2 landet mal nicht eben so...man landet da meist mit einer kranken Vorgeschichte.
Vorgeschädigt, missbrauchtes Vertrauen...

"Und als ob ich im Studium mehr Geld zum Leben gehabt hätte... also erzähl mir nix vom Dasein am Existenzminimum."

Das glaue ich dir,dass es hart war...du hattest aber womöglich eine Perspektive...?
Als Student hat man es bei weitem einfacher als "fauler" Arbeitsloser, welcher noch den Druck der Gesellschaft auf sich nehmen
darf, weil man nicht dem Weltbild der anderen entspricht.

Da kommen so viele Faktoren zusammen, man glaubt es nicht ...

Antworten

Poooo

Hör auf Lärmplage

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

@PseudoGott: Ach Du, ohne den richtigen Mann an meiner Seite, wäre auch nicht so viel Stärke da gewesen... Und ob man das jetzt unbedingt Stärke nennen kann, bin ich mir nicht so sicher. Der gesunde Menschenverstand impft einem doch genug Angst davor ein, dass man gefälligst alles dafür tut, um seine Rechnungen zu bezahlen, weil es sonst richtig Probleme gibt.


Nun, Stolz hat auch was Gutes - den muss man nur in die richtigen Bahnen lenken, damit daraus Kraft entsteht. Ehrgeiz ist ja irgendwo auch eine Form von Stolz.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

low grade

@PseudoGott:

Ich kann wirklich nur jedem, der in diese Situation gelangt, raten, sich nicht zu schämen und sein "verdientes Recht" einzufordern.
Das ist ein "Menschenrecht"!!!

Scham ist völlig fehl am Platz.

Keiner ist davor gefeit, du kannst ausnahmslos von heute auf morgen durch jedwede Situation dahin gelangen.
Kein Mensch muss in Deutschland von der Hand in den Mund leben oder obdachlos sein.


@Lohnsklave: Hol dir das, was dir zusteht und scheiß auf die Arroganz der Bürokratie und des Personals, was dahintersteckt!
Die sind nur "Bücker" des Staates und können froh sein, dass sie noch Arbeit haben.

Es gibt im Übrigen noch die "Caritas". Mach dich mal sachkundig.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

@low+grade: Eben Caritas, die begleiten einen sogar mit ins Jobcenter und helfen wirklich bei allem. Die wissen auch, wann Sanktionen ungerechtfertigt sind und besorgen Anwälte... es gibt so viele Möglichkeiten und Wege dem Jobcenter auf die Füße zu treten, man sich nur erkundigen. Im Internet gibt's da ganze Foren drüber. Den Kopf in den Sand zu stecken, ist halt immer janz schlecht.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

Nonne aber nu...

Lohnsklave erkundige dich doch mal nach einer Grundsicherung. Vielleicht kannst du was durchdrücken, wenn du "psychisch instabil" bist und dafür einen Behindertenausweis anerkannt bekämmst.
Wenns gans hart käme, vielleicht gäbe es ausserdem auch Frauenhäuser für Männer? Auffangstellen für Männer die halt im Moment nicht so können wie andere?

Oder werde Kirchenvater.

Solange es meine Existenzvergütung nur in meinem Kopf gibt, müsst ihr leider alle noch für was ackern, das im Grunde kein Anrecht auf eure Mühe hat. Tja so ist das leider auf der Welt.

@low+grade:
Hm genau die liebe Caritas. Warum beginnt er nicht gleich das passende Studium zu seinem möglich zukünftigen Beruf: Vergew ..- Kirchenvater?
Kann er sich den Umweg sparen. Genau wie wenn er eine Frau wäre. Warum nicht gleich als Strassenhure in Bayern arbeiten?

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben