Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Chinkoninja

Bahnsteige in Deutschland

Mich kotzt es an, wenn auf den Bahnsteigen irgendwelche Nullen rumlaufen und meinen es bringt denen was Frau und/oder Kind aufs Gleis zu schubsen. Ich meine, hey, seht mal her wie stark dieser Mann hier ist: Er kann sogar 8 jährige Jungs aufs Gleis schubsen. Boah! Das is ja der Hammer. Der hat's ja drauf! oder eher nicht, je nach dem. Alter! Was läuft falsch bei denen, dass die das als Erfolg abbuchen. Ich meine, rennen die dann in die Kneipe oder Trinkhalle zu ihren Kumpels und sagen dann sowas wie: "Hey Kalle, was hast du heute gemacht?" - "Hab so ne Olle und ne Blage vor'n Zug geschubst. Die Olle is wieder rausgekrochen, die Blage is Matsch". - "Boah voll Krass Kalle, läuft bei dir!"
Gut, er hieß jetzt nicht Kalle sondern, was weiß ich wie man in Afrika heißt. Mir auch egal. Manchmal wünsche ich mir ein Mondprogramm. Ohne Sauerstoffgerät.
Ich meine, ernst!? Der Junge war 8! Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen muss!

4

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (12)

Fassunglos!

TODESSTRAFE! DURCH FOLTER! LANG UND SCHMERZHAFT!
Ich spreche so einem etwas jegliche Menschenrechte ab, da sowas keinerlei menschlichkeit besitzt und somit auch kein Mensch ist!
6

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2640]

Schade das der nicht abgesoffen ist, sind schon viel zu viele Mörder in ehemalig unseren Land.man hat so einen Haas.Das arme Kind hatte sein ganzes Leben noch vor sich.
4

👍

 

👎

0

Antworten

egal

@Fassunglos!:

Der hat vollkommen menschlich gehandelt, wie alle Mörder, Quäler von Lebewesen welcher Art auch immer, das ist typisch Mensch...

Deren Erzeuger sorgen bestimmt außerdem eh bald für neuen Nachwuchs (nach dem "Trauern" versteht sich).
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 30.07.2019, 12:12 Uhr.

lukas
★★★★★

Mitglied [1768]

Es ist einfach erschreckend, wie viele Leute in letzter Zeit ausrasten und andere attackieren.

Die beiden Bahnhofsschubser, der Schwertkiller usw.

Noch ein paar weniger bekannte regionale Fälle:
Vor einigen Monaten der Typ, der in Nürnberg auf mehrere Frauen eingestochen hat https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/nuernberg-anklage-gegen-messerstecher-daniel-g-39-erhoben-62246202.bild.html

Gestern Abend einer in Hilpoltstein (fast bei mir ums Eck): https://www.nordbayern.de/region/hilpoltstein/angriff-mit-metallstange-polizeistreife-schiesst-auf-hilpoltsteiner-1.9175603

Der Feuerwehrfest-Schütze aus Giebelstadt:
https://www.infranken.de/regional/wuerzburg/wie-im-wahn-mann-70-schiesst-nachbarn-55-in-den-ruecken-taeter-wird-freigesprochen;art88524,4366189



Da wünscht man sich einfach nur noch einen Bunker, mit Vorräten für die nächsten Hundert Jahre, wenn man sowas liest.
5

👍

 

👎

0

Antworten

Fischer-Z _ Marliese _ https://youtu.be/ICliyQrt6e0

frei erfunden
★★★★

Mitglied [597]

Es war eine schlimme Woche für Deutschland 😢
6

👍

 

👎

0

Antworten

1qwertywärts?

Und wenn der Deutsche sich beschwert und nicht permanent die Fresse hält ist er ein Nazi.
8

👍

 

👎

-1

Antworten

Linkswähler

@1qwertywärts?: so ein Quatsch. Auch ich hab eine Mordswut auf Messerstecher, Bahngleisschubser und andere Gewalttäter. Und zwar unabhängig woher sie kommen. Das ist wohl der Unterschied zwischen uns.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Drachenlord am 02.08.2019, 20:11 Uhr.

Awaxx

Nur mal ein Beispiel:

Ich muss mal wieder den ÖPNV benutzen.
Stehe ich also an der Straßenbahnhaltestelle. Da fällt mir eine Mutti mit Kind auf dem Arm und Kinderwagen auf. Mit dem rechten Arm trägt sie das Kind, mit der linken schiebt sie den Wagen und läuft knapp an der Kante zu den Gleisen entlang. Mir wird ganz mulmig und ich denke noch einen Augenblick: "Hoffentlich bleibt die mit dem Ding auf der Haltestelle!" Da passiert das tatsächlich, die Räder dieses Kinderwagens schlagen wild umher, kommen von der Linie ab und das Ding hängt quer zwischen Haltestelle und Gleisbett.

Boah ey, hab mich fremdgeschämt und ich dachte nur, wie dumm man sein muss.
Wenn das Kind in dem Wagen gesessen hätte und die Straßenbahn in dem Moment eingefahren wäre...

Die o. g. Tat verurteile ich wirklich, das ist grausam und muss Konsequenzen nach sich ziehen.

Aber gefühlte 30 cm neben dem Gleisbett zu laufen oder zu verharren? Ich möchte nicht wissen, wie viele Unfälle schon aus "Selbstüberschätzung", "Unvorsichtigkeit" und "Naivität" passiert sind.
3

👍

 

👎

0

Antworten

frei erfunden
★★★★

Mitglied [597]

Also den Kinderwagen auf die Gleise,und Mutti steht dahinter kenn ich auch schon.sie wartet sellenruhig,der Wagen steht voll auf den Schienen.hab das von der Ferne gesehen. Ca 20 leute drum rum und keiner sagte was.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Renascimento

Mitglied [24]

Nicht nur hier so. Gab paar Tage später in Spanien ebenfalls einen der jemanden vor die Bahn stiess. War Brasilianer.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben